Der Ork Bau

  • Das Leben in den Orklanden war weit nicht so trostlos wie es die karge Landschaft zu erwarten ließe. In der Nähe der großen Stadt Gardien gab es viele Höfe auf denen große und kleine Ork Familien ihren Beitrag für die Horde leisteten. Neben Schweinehöfen, gab es auch kleine Felder, auf denen Othorod-Weizen angebaut wurde. Eine sehr robuste Getreideart die von Biduinen gezüchtet wurde und durch Plündereien in die Orklande wanderte.


    39819647405_e4d72a34af_b.jpg

    Da die Ork-Kultur von der Jagd und dem Kampf geprägt ist, wurden diese Elemente auch von ihrer Architektur übernommen. Die Gebäude wurden mit Knochen erbaut und auch verziert. So konnte jeder Ork seine Fertigkeiten zur Schau stellen. Meistens fand man im Eingangsbereich auch einen Bannerbaum. Dieser wurde ebenfalls mit Gebeinen von erlegten Tieren oder besiegten Feinden verziert. Das stolze Volk besaß auch eine starke spirituelle Ader, so fand man häufig in oder um das Haus kleine Totems, die den Anwohnern Glück bringen sollten – nur ein Schamane hatte die Erlaubnis der Häuptlinge, solche aufzustellen.


    40643843072_e8ede35a02_h.jpg


    Figuren von links nach rechts.


    Schamanen: Sie waren die spirituellen Führer des Volkes. Mit ihren Totems gaben Sie dem Volk Hoffnung und innere Kraft. Die spirituelle Kraft gewannen Sie aus ihrer Einheit mit der Natur.


    Häuptlinge: Die Stammeshäuptlinge waren die stärksten Krieger der jeweiligen Klans. Sie bildeten die hierarchische Spitze mit den Schamanen und leiteten ihren Stamm. Jeder konnte einen Häuptling herausfordern, um seinen Platz einzunehmen. Jedoch passierte das extrem selten, da sie eine große Loyalität zu ihren Führern teilten. (Böse Zungen behaupten, dass sich Häuptlinge die Zehnägel nicht schneiden dürfen…)


    Berserker: Schwer gepanzerte Fußsoldaten, die tiefe Abdrücke im Grund hinterließen. Wer kein Bauer war, griff zur Waffe.


    Wolfsreiter: Eine Kavallerie, die die Menschen mit ihren Pferden fürchteten. Sie waren leicht bekleidet, um mit ihrem Wolf windschnell die Feinde zu jagen. Ebenso waren sie Späher und Erkunder der Horde.


    Wieso dieses stolze und starke Volk verschwand ist eine andere Geschichte. Manche sagen, dass sich die Stämme gegenseitig in einem großen Krieg ausrotteten und die verbliebenen Orks in die Neun Reiche wanderten. Andere sagen, dass es dunkle Schamanen gab, die ihre Kräfte nicht aus der Natur, sondern aus dem Tod bezogen und somit ihr eigenes Volk vernichteten. Ob an den Geschichten etwas Wahres dran ist, weiß nur das verschwundene Volk selbst…



    ***


    Das war mein Beitrag zur Ork-Challange. Wie ihr vielleicht seht, wurde ich sehr stark von Blizzards Warcraft inspiriert. Warcraft II war damals mein erster Berührungspunkt mit den Orks und hatte mich total fasziniert, deshalb sind in meiner Vorstellung Orks, grüne muskelbepackte Krieger.


    Ich hatte sehr viel Spaß und wollte schon lange mal eine Ork-Siedlung bauen – das war die perfekte Möglichkeit dazu! Danke vor allem an Balbo für das stetige Feedback während des Bauprozesses :)


    Aufgrund der Nachfrage ( Marcel V.   Gorilla94 ) gibt es hier noch einen kleinen Breakdown der verwendeten Segment-Technik:


    Grüße,

    Chris


    EDIT: Auch dieses Mal habe ich als kleines Rate-Spiel Tiere versteckt. Viel Spaß beim Suchen ^^

  • Hey Doc,


    Die Hütte hattest du mir ja schon im WIP-Zustand mal gezeigt und ich muss sagen, dass sie wirklich hervorragend aussieht, jetzt wo alle Teile die richtigen Farben bekommen haben.

    Aber auch der Rest des kleinen Hofes gefällt mir. Die Landschaft ist sehr einfach angedeutet, reicht aber absolut aus um ein Bild vor Augen zu rufen ohne vom eigentlichen Highlight abzulenken.


    Liebe Grüße,

    Kit

  • Echt klasse :D Die unterschiedlich rum angebrachten Dachteile wirken sehr schön orkisch improvisiert. Ist die Hütte massiv oder eher aufgeschichtet? Das Mauerwerk aus Käseecken kenne ich so nur als Bodenbelag, weil es nicht so stabil sein soll. Das Ergebnis ist beeindruckend. Die Ausstaffierung des Wargs ist einfach genial! :) Hehe, und die Zyklopentorso-Gammoreanerbein-Kombination kommt mir irgendwoher bekannt vor ;)

    Einziger völlig subjektiver Kritikpunkt sind für mich die Gesichter aus der Space-Police- Reihe, welche m.M.n zu alienmäßig statt nach Orkfratze aussehen.^^´

    Vielen Dank fürs Teilen! :)

  • Danke dir Kit! Freut mich dass es dir gefällt :) Ja das war eine spannende Sache, ob die Teile noch rechtzeitig kommen oder nicht. Aber das Warten hat sich gelohnt!


    Echt klasse :D Die unterschiedlich rum angebrachten Dachteile wirken sehr schön orkisch improvisiert. Ist die Hütte massiv oder eher aufgeschichtet? Das Mauerwerk aus Käseecken kenne ich so nur als Bodenbelag, weil es nicht so stabil sein soll. Das Ergebnis ist beeindruckend. Die Ausstaffierung des Wargs ist einfach genial! :) Hehe, und die Zyklopentorso-Gammoreanerbein-Kombination kommt mir irgendwoher bekannt vor ;)

    Einziger völlig subjektiver Kritikpunkt sind für mich die Gesichter aus der Space-Police- Reihe, welche m.M.n zu alienmäßig statt nach Orkfratze aussehen.^^´

    Vielen Dank fürs Teilen! :)

    Danke dir :) die Hütte besteht aus mehreren teilen. Die Segmente sind einzeln auf diesen hinge kipp-bricks gebaut und eben rund angeordnet. Das Dach kann man dich wie einen Sonnenschirm vorstellen. Es steht auf 2x2 round Bricks. Von daher alles andere als massiv oder spieltauglich ^^


    Ha, du meinst deinen Bolg oder? Die Teilekombination war aber tatsächlich eher zufällig. Jetzt weiß ich wenigstens dass es Gammoreaner Beine sind. Hatte mich schon gefragt woher die wohl kommen. Sind wohl mal bei einer BL Bestellung in den Warenkorb gerutscht :) du weißt ja selber wie es mit der Vielfalt von manchen Minifigteilen in bestimmten Farben aussieht :P


    Interessant. Ich finde, dass es die Köpfe sind, die den Warcraft Orks am nähsten kommt. Sind übrigens von Star Wars von Kithaba. Kennst du bessere? Ich wurde leider nicht fündig.

  • Hallo Chris :)


    Ich konnte ja deinen Entry für die Challenge seit dem Spatentisch an verfolgen und kann nur sagen, dass dir da ein hervorragender Beitrag gelungen ist. Die Hütte ist richtig stark geworden, besonders die Käseeckenmusterung ist klasse, hätte ich mir zu Beginn nicht gedacht, dass diese so gut wirken wird. Auch die ganzen Knochen sehen klasse aus und passen perfekt zur charakteristischen Orkarchitektur.


    Außerdem finde ich die Karottenblumen und die Hockeyblumen bei den Sträuchern klasse, sowie den Einsatz der Federn bei den Karotten. Auch farblich hast du sehr schöne Akzente gesetzt, die flesh Farbtöne bilden zusammen mit dem Dark Orange und Light Yellow eine tolles Gesamtbild.


    Diese zusammengebundenen Speere und Fahnen links sehen ebenfalls großartig aus und als Fan der Scala Vasen sind mir diese bei deinem MOC natürlich auch gleich ins Auge gestochen.


    Großes Kompliment und viel Erfolg bei der Challenge :)


    Lg Patrick


    PS: Die Tiere habe ich glaub ich alle entdeckt ^^

  • Hi Chris,


    wow, dein Beitrag ist echt der Hammer. Mir kommt es vor, als würde ich ein W3 Artwork aus Lego sehen :love: Die Mauern mit den 1er slopes, die verwendeten Zierknochen (der kleine Schweinepferch ist genial!) und ein Totem, woran ich bislang immer scheiterte ^^, sind spitze geworden. Der Kitbash ist ebenfalls stark!


    Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deinem tollen Beitrag beim Contest.


    lg Sascha

  • Klasse Beitrag! Ein Orkhütte wie man sich sie vorstellt! Auch das drumherum ist gut gemacht, der Totem oder auch der Farbton der Landschaft. Highlight ist aber natürlich die Hütte in ihrer ausgefallenen Bauweise, gerade der Eingang ist top. Wäre ja sehr interessiert an dem Innenleben der Hütte bzw. wie fest die Cheese Slopes da eingeklemmt sind?...einzig der Rahmen ist mir etwas too much.


    Grüße, Marcel

  • Danke dir Bau-Partner :) Ich war mir anfangs auch nicht zu 100% sicher ob das mit den Käseecken den gewünschten Effekt erzielt, aber es hat seine Wirkung nicht verfehlt! Ja bei den Hockeyblumen gabst du mir den passenden Wink mit den Sträuchern mit Peitschen von brick surgeon !

    Danke dir Sascha, freut mich sehr, dass du findest, dass ich den Warcraft-Stil eingefangen habe :) Bei dem Totem habe ich auch lange experementiert, bis ich eine passende Teilekombination gefunden habe, die nicht zu groß ist. Gerne kannst du das Totem so übernehmen!

    Klasse Beitrag! Ein Orkhütte wie man sich sie vorstellt! Auch das drumherum ist gut gemacht, der Totem oder auch der Farbton der Landschaft. Highlight ist aber natürlich die Hütte in ihrer ausgefallenen Bauweise, gerade der Eingang ist top. Wäre ja sehr interessiert an dem Innenleben der Hütte bzw. wie fest die Cheese Slopes da eingeklemmt sind?...einzig der Rahmen ist mir etwas too much.


    Grüße, Marcel

    Danke Marcel :) Die Käseecken sind so fest, dass man sie Kopfüber halten kann, ohne das sie auseinander fallen. Sie stehen etwas unter Spannung. Der Rahmen der Segmente war eine kleine Tüftelarbeit, aber prinzipiell besteht der Untergrund der Käseecken sie aus einer Minifig Standplatte, einer 2x4 Wedge-Plate und etwas plate-Kram um den oberen inneren Teil abzuschließen. Der Rahmen an sich formt sich durch vier Hinge-Plates. Ich werde die Tage definitiv einen Einblick in die Hütte hochladen, da ich die Frage schon öfters gehört habe!

    Beim großen Rahmen hatte ich keine Eck-Slopes, deshalb bin ich auf die braunen Q-Part Säulen (die mir der gute rolli geschenkt hat) ausgewichen. Mir gefällts dennoch ^^

  • Hey Chris,


    deine Ork Siedlung bzw Gebäude sieht so richtig stereotypisch aus - gefällt mir sehr gut. 😄

    Die vielen Stoßzähne verleihen dem Ganzen den gewissen gefährlichen Touch mMn. 🤗

    Mein persönliches Highlight sind die Steinwände deines Ork Hauses. 😮

    Sieht so richtig irregulär aus - richtig fein! 😍


    Viel Erfolg bei der Challange. 🤗


    Lg Michael

  • Hab das Moc erst gerade bei 1000 Steine entdeckt - irgendwie finde ich Rogue Bricks ein wenig unübersichtlich. Liegt wohl an der Zahl der Beiträge. Auch bin ich dir bislang noch gar nicht bei Flickr gefolgt, was ich nun endlich nachgeholt habe. Das nächste Highlight wird mir dann nicht mehr fast entgehen 8)


    Neben den unglaublichen Techniken beim Zelt (ich vermute mal, dass die dunkelroten Wedges nur aufgelegt sind) fallen natürlich sofort die ungewöhnlichen Farben auf. Immer wenn ich selbst Sand Red oder Flesh einsetzen will, finde ich es zu bunt und lasse es wieder bleiben. Du zeigst hier aber, wie gut das aussehen kann. :thumbup:


    Aber wie zur Hölle kommst du auf über 60000 Aufrufe? =O

    Selbst Mocs, die doppelt soviele Likes haben, liegen manchmal nur bei 8000 Aufrufen, die Anzahl deiner Follower ist (noch) recht bescheiden , das Moc ist nicht (oder noch nicht) gebloggt worden...

    Selbst viele meiner absoluten Lieblinge liegen deutlich drunter.

  • Danke dir Michi :) Ja, ich wollte versuchen einen typischen Ork-Bau darzustellen, dabei dachte ich, dass mehr Leute so etwas bauen werden. Dabei wars nur Patric und ich ^^

    Danke dir Ralf! Ha, mir gehts bie 1000 Steine so, dass ich es extremst unübersichtlich finde. Liegt wohl wirklich daran, dass man sich an sein "Heimforums-System" gewöhnt!

    Das Dach ist absolut nicht aufgelegt. Es sind insgesamt 3 Octagon-Teile die versetzt aufeinander liegen. Dabei sind die Wedges auf zwei Ebenen mit normalen Plates mit Clips angebracht. Oben drauf dann nochmal so eins für die Knochen. Das ganze steht dann auf einer 2x2 Säule die auf der Baseplate befestigt ist :) 

    Danke dass dir die Farben so gut gefallen :) Wie schon öfters erwähnt, habe ich vor dieses Jahr mit mehr Farben zu bauen und es macht wirklich Spaß die Harmonien zu entdecken.

    Ich habe keine Ahnung wie ich auf 60000 Aufrufe komme ^^ Ich denke, ein Großteil liegt daran, dass ich mit dem MOC im Flickrs Explore war. Vielleicht wurde ich auch iwo geblogt, ich habe keine Ahnung. Zudem hab ich das Flickr-Bild auch auf Reddit gepostet. Das kann natürlich auch noch dazu kommen.


    Gruß,
    Chris

  • Danke für die Erleuchtung bei der Bautechnik! Sehr clever!


    Ich würde die 1000 Steine nicht unbedingt als mein "Heimforum" bezeichnen; inhaltlich und stilistisch liege ich wesentlich näher bei den Rogues. Ich klicke dort einfach immer nur auf "neue Beiträge" und da sich so wenig tut, entgeht mir wenig :D


    Ich habe mir auch vorgenommen, farbiger zu bauen - aber es fällt mir trotzdem immer schwer. Und dabei waren doch die ganzen Sonderfarben nicht gerade billig. :/


    Flickrs Explore?

    Das ist sozusagen das Titelbild?

    Die werden sicherlich auch nicht jedes Bild nehmen; ich vermute, dass die zuständigen Redakteure viel Wert auf fotographische Qualität legen - also ein zusätzlicher Ritterschlag.


    Ich habe mal 70 Orcs verkauft. So ein bisschen bereue ich das, wenn ich dann so gelungene Sets sehe. Aber ich wollte ja unbedingt "erwachsen" bauen... :rolleyes:

  • Danke nochmal :) Ja so eine "neueste Themen"-Funktion hab ich mir hier auch schon des Öfteren gewünscht, aber das bleibt wohl unerhört ^^

    Erdige Farben kaufe ich immer. Bei so exotischen wie Teal, warte ich erst auf eine Idee, da die in der Tat schwer einsetzbar sind, wenn man nicht gerade Cyberpunk oder City baut.

    Nene, nicht das Titelbild. Das wäre heftig :D Explore ist so eine Browse-Funktion. Da werden, duch einen Algorithmus, ausgewählte Bilder aufgelistet. Ich habe keine Ahnung wie das genau funktioniert, aber ich bin öfters mal drin :) -> https://www.flickr.com/explore

    Oh nein... 70 Orks :( Das wär eine schöne Armee gewesen! Merke: Verkaufe nie, nie, nie LEGO! Welche Orks waren es denn?

  • Hi Chris,


    Deine Hütte und Landschaft sind top geworden, aber was macht der rosa Topf da?

    Das Häusen sieht super aus, genau so wie die einzelnen Figuren und die Idee die Ketten einzudrehen finge ich auch gelungen.


    Ja dann mal viel Erfolg beim Contest!


    LG Patric

  • Huhu, Orks sind schon verdammt cool und dein Bauwerk sprengt das cool um weiten!


    Klasse Arbeit, sieht einfach hammermäßig aus!


    LG Bianca

    ....................................................................................................................................

    Wer Bäume setzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird,

    hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu verstehen.

    ....................................................................................................................................

  • Worls of Legocraft...


    Ich fand das MOC schon ersten anschauen sehr gut, aber erst jetzt (wo ich mal wieder etwas Zeit habe) realisiere so richtig, wie grandios es wirklich ist!

    Muss wohl daran liegen, dass ich Jahrelang durch die WoW gerannt bin. Da findet man solche Hütten an jeder Ecke. ^^


    Wirklich ein MOC der Spitzenklasse, das mit „wenigen“ Teilen auskommt! Super! :thumbup::thumbup::thumbup:


    Gruß

    Fire

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.