Beiträge von Marcel V.

    Neville's Pflanzenteil ist tatsächlich sehr verlockend und auch die Elves Blätter besitze ich noch gar nicht. Die erscheinen mir mit 7 Cent als sehr günstig. Auch diese Mini-Doppel-Arch und das 1x1 Bracket würde ich mir gerne mal in natura anschauen. Juckt schon in den Fingern ne Bestellung abzusetzen, aber ich glaube ich warte mal was in den nächsten Tagen noch so entdeckt wird. Die Masse an neuen Teilen/Recolours ist schon ziemlich heftig, da muss man sich einfach von dem Gedanken verabschieden alles besitzen zu wollen.


    Danke auf jeden Fall an jeden, der sich die Mühe macht die Ersatzteile zu durchstöbern...

    Avatar

    Nur ganz kurz, Rendern oder Rändern ist doch Real gebaut , Fotografiert und dann Digital ausgeschnitten?

    Oder?

    Sorry ich bin Technisch nicht auf der Höhe :sleeping:

    Ne:) hat nichts mit Rändern zu tun, wenn man mit am PC gebauten Modellen ein finales Bild erstellt wird das Rendering genannt. Musste selbst mal nachschauen wofür das genau steht: "Berechnung einer virtuellen Darstellung". Mein Beitrag war scherzhaft darauf bezogen, das rolli (hust hust studierter Fotograph) mit seiner Fotoqualität einem Rendering sehr nahe kommt. Ist m.M. nach etwas Geschmackssache, ich finde auch mattere Steine oder Fotos sehr schick. Bei Mechs passt aber so eine Hochglanz/Studio Atmossphäre durchaus.


    (Hoffe mich da mit meiner Erklärung nicht blamiert zu haben...)

    Brixe , ich würde sogar sagen etwas ganz anderes wäre sehr erfrischend! Der vom Team angesprochene Mauerfall war ja auch eine sehr reale Begebenheit. Sind wie Sven sagt immer Themen die man so mit einem Jahrzehnt verbindet und wenn man dann nicht einmal selbst dabei war, beruft man sich vermutlich auf Filme o.Ä. weil man die ja auch übers Jahrzehnt hinaus gesehen haben kann.

    Warum hab ich die zweite Woche versäumt?...naja: Schick, lustig geworden!


    Bei Nummer 3 gefallen mir besonders die Füße, diese Düsen hinten und auch das Riesen-Schwert Teil passt gut ins Konzept.


    Würde mir nur wünschen, dass du mal einen echt baust und kein Render präsentierst. ;):D

    So, it's Commenting Tuesday for me now, i guess.


    Great to see you guys building week by week....but the race has just began. Good to see you experimenting, love the use of technic bricks to achieve his visor. Beside that the lime green part is well executed, no clue how the "feather-part" is properly called.


    I would recommend to maybe reuse those fingers in future mechs, looks like a great, sleek solution!

    Erstmal: Hut ab, dass du dran bleibst. Beeindruckt mich immer, wenn Moccer über lange Zeiträume solche Mammut-Projekte durchziehen. Ich hoffe mit deinen regelmäßigen Updates bekommst du auch etwas extra Motivation.


    So ne richtige Burg (und so kann man das was man bereits sehen kann, sicher nennen) sollte eigentlich bei jedem der sich selbst als Castle-Bauer bezeichnen würde schon irgendwie auf der Liste stehen. Und das ist nicht mal deine erste...:/


    Mir sagt so spontan besonders das Farbschema zu, welches du für die Landschaft "drumherum" gewählt hast und auch Felsen, sowie der Schnee sind gut umgesetzt/gehen geschmeidig ineinander über :thumbup:

    Das habe ich ja ganz vergessen: Habe mich vor einer Weile auch angemeldet. Was ich baue, dazu habe ich noch keinen genauen Plan, das schaue ich dann in den Semesterferien.


    Werde also auf jeden Fall wieder dabei sein, kann ja nicht meine Serie reißen lassen.

    Ein sehr passendes Thema, auch wen ich das wirklich nie verstanden habe, was so viele daran fasziniert. Aber viele sind da ja noch heute richtig heiß drauf. Mir ist schon bewusst, dass das sicher schon weh tut aber ich könnte das Acting nicht ausblenden. Naja, ich glaube zu einem großen Teil geht es ja auch um den Auftritt um den Ring herum: Aussehen, Signature Move, Besonderer Ausruf, Einlauflied und was sonst noch so zu einem Wrestling-Image gehört.


    Das kann ich mir vor allem bei dem Million-Dollar Man gut vorstellen. Mal wieder überzeugst bei den (passenden) Zuschauermassen und auch Ring, Lautsprecher und Kameramann sind gut umgesetzt. Alles in allem hätte man vielleicht noch Tribünen oder Rampen hinzufügen können um den Boden etwas aufzubrechen, aber das variiert vielleicht auch abhängig von der Vorlage.


    Schön das du so aktiv dabei bist, man merkt dir die Freude am Thema an:thumbup:

    Klingt nach einem Film den man so als Teenager sicher sehr cool finden kann! Die Jugend-Detektiv-Bande, da hat wohl jede Generation so seine entsprechende Truppe. Auch die Musik geht voll klar, finde ich...


    Deinen mehrteiligen Figbarf finde ich sehr gelungen. Erstmal überzeugt deine gewohnt starke Fotoqualität und mit den kleinen Zusatzbauten bekommt man einen Eindruck von der Serie. Figurentechnisch ist mein Favorit Judy (und jepp, tatsächlich sehr erfolgreich), mit der Frisur und den Knieschonern eine sehr gelungen Achtziger - Figur.


    Gruß

    War erstmal nicht so überzeugt vom Thema, vielleicht auch nicht so ungewöhnlich wenn man damals noch nicht geboren war. Meine Liebe zu Nena hat mich dann doch dazu bewegt mir das Jahrzehnt noch mal genauer anzusehen und hab nen äußerst amüsantes Thema gefunden. Gestern Abend und heute dauerhaft mit Freude dran gesessen, hat ganz schön Ausmaße angenommen :D

    Avatar

    Oja, und ich bin ganz begeistert, welche tollen MOCs ich schon entdeckt habe. Auch wenn ich jetzt noch viele Techniken kopieren werde, hoffe ich, dass es trotzdem wie etwas Neues wirkt.


    Und ein neues MOC kommt bestimmt. Die Königsgarde hat sich ja gerade erst auf den Weg gemacht...

    Mach dir keine Sorgen, "kopieren"(oder wie man es auch nennen mag) ist vollkommen normal. Man muss ja auch erstmal ein wenig mit den Steinen experimentieren und muss ja nicht das Rad neu erfinden. Neue Zusammenstellungen kommen dann mit der Zeit und neuen Teilen oder wenn man mal ne große Menge von einem ungewöhnlichen Teil in die Hände bekommt.


    Hast du schon einen Flickr-Account? Dort kannst du deine Bauwerke international präsentieren und kannst dir unendlich viel Inspiration holen.:)

    Unerwarteter Einstieg in den Contest, aber klar Dragonball gab es auch schon vor der Fernsehserie. Die ist stets total an mir vorbei gegangen, obwohl eigentlich voll meine Generation (Einfach die komplette Zeit mit Pokemon verbracht).


    Der Beitrag ist auf jeden Fall gelungen, durch die Wolken kannst du gut den Drachen andeuten und was man von ihm sieht gefällt. Interessante Teileverwendungen am Kopf (Sandgrüner Junior Mudguard, Flipper) und ein weiteres Detail das mir besonders gut gefällt sind die neuen weißen Blumen die du in Gokus Hose verbaut hast. Passt perfekt!


    Viel Erfolg, Gino :thumbup:

    Schöner Einstand! Wenn ich da an mein erstes Moc zurückdenke, nicht mal an einen einfarbigen Hintergrund hab ich gedacht.


    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du hier Figuren, welche du schon lang besitzt, schön präsentierst. Kann daher gut nachvollziehen was du damit verbindest.


    Bei der Mauer hast du schon mit einigen Techniken experimentiert, der unregelmäßige Weg sowie die abwechslungsreiche Bepflanzung sind ein solider Start und: Die Zinnen sind mithilfe der Fliesen gesnottet. Mit so etwas fängt es an und es gibt so unglaublich viele tolle Techniken und Möglichkeiten seine Steine zu verbauen, gerade im Castle Bereich zermattern sich unzählige Moccer den Kopf um Neues zu erfinden. Es gibt also viel (gerade auf Flickr) zu entdecken!


    Gerne mehr :thumbup:

    Haha, diese Party aufm Friedhof...Lifegoals triffts irgendwie nicht ganz, aber so könnte ich mir meine letzte "Ruhe"-stätte vorstellen!:D


    Mir sagt sehr zu, wie du die Stadtmauern in den Fels eingebaut hast. Durch den Farbunterschied erkennt man gut was was ist und die ganze Szenerie lädt zum Erkunden ein. Auch das Wasser ist mit der bewährten Platten-Fliesen Technik einfach und sauber gehalten, was ich absolut positiv meine, zudem ist der Übergang vom sumpfigen Dreckwasser in den Fluss gut gestaltet.

    Mit dem Feld, der Vogelscheuche, dem Schilf und Gollums Brunnen bringst du noch einige coole technische Raffinessen ein...:thumbup:


    Gruß

    Also, ein Mammut-Projekt. Freue mich einfach über jeden Mech den ihr beiden raushaut!


    Den Start finde ich hier schon gelungen, auch wenn das Posing noch etwas Plastikfiguren-mäßig leblos ist (was ja zur Vorlage passen kann). Das Farbspiel weiß-orange-grau im Gegensatz zum Hintergrund funktioniert sehr gut. Die schön abgeschlossenen Stellen in Dark Orange zeugen von guter Snot-Arbeit. Dazu die toll integrierten weißen Schilder :thumbup:

    Avatar

    Thanks, Ben!


    Btw, Marcel, I've just discovered an elegant solution to the friction problem. You know the 2x3 light bricks that have their own batteries? They come with those small pieces of plastic you need to pull out in order for the lights to work. Well, I used those, one per socket, and it works like a charm. It doesn't seem like stressing the bricks yet the friction is significantly improved.

    Haha :D Sounds purist to me, might come in handy in a few other situations with friction problems.

    Endlich! Durfte die Maschine ja nun schon mehrmals live sehen und kann mich nur wiederholen:


    Wirklich, wirklich großen Respekt vor dem großen Planungs-,Vorbau-,Bestellaufwand den du betreibst um am Ende ein perfektioniertes Modell zu präsentieren. Da kann man sich als Chaos-Drauflosbauer was abgucken. Hier zahlen sich die investierten Stunden aus, ein toller Look kombiniert mit Innenleben und den tatsächlichen Funktionen eines Flugzeugs. Verdiente Nominierung in München!


    ...oh und tolle Präsentation, das Bild macht echt was her!

    Schönes Bauwerk! Solche unregelmäßigen Bases sind nicht einfach aber du hast das hier toll umgesetzt. Das Wasser ist gut integriert und auch auf der Rückseite sind die Kanten schön abgerundet. Die Full-Plate hast du toll umgesetzt und stimme Ole zu: Die ist sehr realistisch samt Boden im MOC platziert.


    Die Hütte finde ich kreativ und die Lösung mit den Rundstäben werde ich mir merken.

    Bleibt eigentlich nur noch die Fotoqualität zu loben, scheinbar ein gutes Setup!


    Gruß