Beiträge von Petric_G

    Hi Ben,


    Toller Wachturm. Neben den Truhen gefällt mir die Firm der Zinnen. Wollte so was ähnliches schon lange mal machen und hatte mir hunserte von Curved Slopes besorgt, aber die burg gibts immer noch nicht....


    Ja die Wikinger Figuren sind Klasse. Werden bei mir wohl auch mal auftauchen, auch wenn dies deine "Uniform" zu sein scheint ;-)


    BB Patric

    Als Waschi vor Monaten vernahm, dass Erolf zu den Nebelinseln aufbrechen wird, fasste er den Entschluss mitzureisen. Auch wenn ihm die Schiffreise ängstigte.

    Erolf war einer der Wenigen oder sogar der einzige Mensch der ihn Verstand. Wenn auch nur ansatzweise. Doch ohne ihn und mit all den andern Menschen wollte er nicht zurück bleiben. So trank er sich vor der Abfahrt einen an. Schlich sich aufs Schiff und verkroch sich in die hinterste Ecke im Rumpf.


    Als sie in Nussila ankamen, erwachte er aus der Starre, sprang von Bord und tobte sich aus. Wie ein Verrückter riss er alles aus was im in die Pfoten kam und zerhackte mit seiner Axt Äste und Bäume. Woher diese Wut- und Energieschübe kamen konnte keiner erklären. Waschi am wenigsten. Dennoch war er froh, als Erolf ihm den Auftrag gab Feuerholz zu beschaffen. Somit war er der erste Holzer der Andersôns geworden.


    Die Bäume auf Nussila waren irgendwie anders asl noch in den Neun Reichen. Kaum einer ist gerade. Meist verknorrt und verschlungen. So war Waschi froh, das er keine Bretter fertigen musste, das sollen andere tun. Doch auch die taten sich schwer. Immerhin waren sie fähig genug ein Strohdach zu erstellen unter welchen das Holz trockenen konnte. Denn auf Nussila regnete es mindestend einmal am Tag.


    Ja Erolf hatte wirklich die beste Insel für deine Tierliebe und Forschung gefunden. Doch Waschi wusste noch nicht so recht, ob er die Quitschvögel welche genau über der Holzerhütte neuerdings nesten, nervig oder herzig finden sollte...



    50428394291_f99cab45df_c.jpg


    ---------------

    So weiter gehts in der Geschichte auf Nussila. Einiges wurde ja in den Spielzügen gebaut, aber gemocct hatte ich bis sonntag noch nix.... hier kommt der zweite kleine Wurf.

    Das Dach habe ich bei rolli mal gesehen und habe mir danach die Krallen besorgt.

    Erolf war mit der Expedition auf Nussila zufrieden. Neben mehr und weniger Erfreulichem und Überraschendem, haben sie wirklich viele neue Tierarten entdeckt. Einige davon hat er "einpacken" lassen, damit er sie in Lindenbürgli genauer untersuchen und erforschen kann. Weitere Tiere sollen als Nutztiere gehalten werden können, wie zum Beispiel die Perlhühner.


    Doch der Rückmarsch mit den Kästen voller Tiere ist nicht nur einfach. So sind alle froh als Erolf eine Pause einlegt um zu schauen, wie es um die Fröschen im schwappenden Wasser geht. Sind sie schon Seekrank?;)


    50424210077_aa6e6deb09.jpg


    ----------------

    Endlich wider mal was für die Neun Reiche gebaut. Und auch nur die "Minimalanforderung" für ein RB. Alles hat seine Gründe...

    Ich hoffe es kann dennoch ein wenig gefallen

    Gerne präsentiere ich euch hier meine Garten Crew unter der Leitung von Motti der Saubermachermotte und Überblickbehalter schlecht hin:



    Zu seiner Crew gehören (v.l.n.r):


    Schnippi der Gartenpflegdachs mit der flinken Schere

    Slicki der.. ääh alles mit der Zunge schmecken muss

    Runen Rudi die nordische Riesenreckeschnecke

    Tatzi das gwundrige Vielbein

    Eichi die fleissige Sammlerin

    und Samedi die Medizinschlange, welche für jedes Beschwerden ein Heilmittel kennt.





    Und ein wenig Abseits in Quarantäne unter Aufsicht von Samedi:

    Gundula Gierspitz und Vroni Vielfrass welche ihre Berufung noch finden müssen.


    Bei meinem bescheidenen Beitrag sehen wir vier Mitglieder der Garten Crew bei Ihrer Arbeit. Zudem kann ein aufmerksamer Betrachter noch ein Tierchen entdecken, welches bisher nur auf den Nebelinseln gesichtet wurde...


    Viel Spass!


    50153650263_6414e323f9_c.jpg