Beiträge von Petric_G

    Tolle Idee Max, mir gefallen vorallem die Schilde der Orks beim Schwertkampf und der Pfeil in der Scheibe.


    Die Landschaft könnte noch abwechslungsreicher sein. Ev. tust du dir noch ein paar 1x1 und 2x1 Fliesen in diversen Farben zu, damit kann man die "blockigen" Absätze "abrunden" und fliessendere Übergänge zwischen den Farben machen. Noch ein weiterer Tip: leg dir ein grosses Stück Papier zu (oder nimmst die rückseite eines Posters, dann hast du beim Fotografieren keine "Spalten" mehr :-)


    Bau Gut!


    Heirj, Fürma, Moschea und Grummli machten sich währen den heissen Tagen, welche auch im Geheimversteck des Bundes langsam nicht mehr so erträglich wurden, auf in die Berge. Heirj hatte bei einer Diplomatischen Reise nach Kurvenheim von einem Pass aus einen idilischen ja schon fast mystischen Ort ersäht, welchen er nun mit seinen Freunden erkunden wollte.

    Eigentlich war es selbstverständlich und doch waren die vier überrascht, als sie die saftig grünen Wiesen im Bergtal erblickten. Von ferne sahen sie ein noch dunkleres Grün "leuchten" und da wusste Heirj und Fürmà, das sie diesen Ort, welcher auch vom Pass aus so dunkelgrün und satt erschien, bald erreichen würden. Gerade mit dem letzten Sonnenstrahl errichten sie den Rand dieses Orts, so das sie sich alsbald ein Nachtlager herrichteten und erschöpft einschliefen. Leider hatten sie nicht mit so kalten Nächten gerechnet und für Heirj und Moschea's Empfinden zu wenig Decken mitgenommen. So zitterten sie am Morgen und warnen froh, als Grummli, der als Zwerg viel in feuchten Stollen arbeitete und immun gegen Kälte zu sein schien, ihnen eine warme Morgenbrühe reichte: "Kinder was seid ihr für fettlose Würstel, esst und arbeitet mal ordentlich, damit ihr nicht beim kleinsten Windhauch erfriert!"

    Fürmà hatte derweil eine Erkundungstour gemacht und gab seinen Gefährten mit Zeichen zu verstehen, das er was entdeckt hatte und sie ihm baldmöglichst folgen sollten.

    Zur Freude und dem Erstaunen der zwei „Dünnhäute“ gab es eine warme Quelle, welche aus dem Felsen trat, sich in einem kleinen See sammelte und anschliessend als Bach weiter floss. Moschea und Heirj liessen sich nicht zwei mal bitten und genossen kurz darauf das warme Wasser. Fürmà Beobachtete alles, während Grummli bereits ein Imbiss herbeitrug "Baden macht mich hungrig. Da muss ich alles vorbereitet haben, bevor ich ins Wasser steige."

    Überraschend (ja auch für den wachsamen Fürmà) erklang eine schöne Fidelmelodie und alle Vier blickten in die selbe Richtung.




    Was sie da sahen liess sie andächtig innehalten, die Augen weiter ausreissen und sich gleichzeitig zwicken. Ja ist es möglich das es eine Fauna ist.



    Viel haben sie von den mystischen Wesen gehört aber das sie dieser anmutenden Schönheit begegnen würden hätten sie nie gedacht. Gleichzeitig hofften sie, die Fauna mit dem Bad im Quellsee nicht zu verärgern.



    Wie lange sie staunend verharrten und was danach alles genau geschah, wussten sei nicht mehr, oder wollten es nicht erzählen. Grummli meinte nur: „Noch nie hab ich so köstlich geschlemmt!“


    _____________________________________________________________


    Diese Idyll ist auch dank Simons ( Xymion ) Input so schön geworden.


    Hi Ben,


    Ein erfrischender Beitrag. Schöne Palme und auch die Kakteen passen irgendwie zum warmen Wetter, auch wenn ich die nicht gerade am Strand erwarten würde. Die Idee mit der sandburg ist gelungen, dass ist auch meine Lieblingsstrandbeschäftigung. Das wasser ist dir auch gelungen, schade finde ich nur, das es nicht über die Begrenzung raus kommt. So diehts recht begrenzt auch (für mich).


    LG Patric

    Heu Simon,


    so ändlich nach fast emne Monät chum i mal zumne Kommentar...

    Ächt fetti Boim hesch da wachse lah. Das Bonsai-Truckli chan mer problemlos jedem Bonsailiebhaber anestelle. s'Beste drah, mer mues es nöd güüse nur, abstaube;)


    Also vorallem de überhängend Baumstamm isch der Super glunge und natürlich dis neue "Grossblatt"-Design:!:


    LG Patric

    Hi Ralf,


    Wunderbar diese Fröte, Schön zum anschauen. Schade das du nicht den "Durchbrick" mit dem Panzer hattest. So eine ganze Fröte wäre echt der Hammer gewesen. Ich verstehe aber gut, dass du irgendwann abgebrochen hast, weils nicht befriedigend war...

    Neben der Fröte finde ich auch den Gesichtsaudruck der Fig super gewählt:thumbup:.


    LG Patric

    Hi Marcel,


    Vielen Dank für die Vorstellung deiner Beiträge. Da bekomme ich Lust zum Bauen und hätte gerne auch mal ein WE Zeit dafür;)

    Ich bin auch vom Greif fasziniert, der sticht richtig raus. Vorallem die Augen haben es mir angetan. Ist das weisse ein Pneumatikschlauch?


    LG Patric

    Das Hogwarts Schloss sieht super aus und hat (soweit ich mich auskenne) einige gelungene Szenen aus der Stein der Weisen und Kammer des Schreckens. Bei Letzterer habe ich noch neue? Schlangenteile enteckt, die ich nicht kannte!

    Angetan haben es mir jedoch die 4 Minifiguren. In dem Style hatte ich mir auch die CMF Figuren gewünscht. Da wurde ich als Castel-Bauer recht ettäucht... nicht was Einzelteile aber was Figs betrifft...

    Werde das Schloss wohl kaufen wenn der Zeitpunkt (also das Angebot;-) passt, zumal es ja ein Schloss ist und ich mir mal sagte, dass ich mir alle Burgen bzw. Schlösser kaufe die es neu gibt.

    Tja was soll ich schreiben.


    Grundsätzlich bin ich für Antwort 2: Krieg. Jedoch unter der Bedingung, das es keiner Persönlich nimmt wenn er angegriffen und besiegt wird. Das dies nicht ganz einfach ist, haben die bisherigen Ereignisse gezeit. Zudem denke ich auch immer wider an etliche Risiko (das Brettspiel um die Weltherschaft) Partien, wo es auch mal emotional werden kann, und langweilig. Nähmlich dann wenn man Ausgeschieden ist und die letzten Zwei sich zermürben...


    Also je länger ich Nachdenke und die anderen Feedbacks lese gäbe es für mich folgende Optionen:

    - Krieg mit dem bisherigen System, so überarbeitet, dass auch Sieger Verluste erleiden, Truppenunterhaltskosten bezahlt werden müssen und Bündnisse auch gebrochen werden dürfen (da bräuchte es also keine Obergrenze ;-)

    - Krieg nicht gegeneinander sonder gegen ausserstehende Ereignisse. Da wird je nach MOC und Bewertung die eigene Kampfkraft leiden oder sogar Gebäude zerstört werden... Oder bei sieg gibt es eine Heldenstatue oder einen Triuphbogen


    Soviel mal für heute.