Beiträge von Gorilla94

    Auf Eurobricks meinte jemand Padme hätte jetzt die mittleren Harry-Potter-Beine. Wisst ihr zufällig, ob das stimmt und könnt die Farbe benennen? Ich bin mir da nicht ganz sicher.

    Wenn die jetzt regulär verwendet werden und in absehbarer Zeit Beine in hell- und dunkelgrau, reddish und dark Brown zu bekommen sind, wäre echt ein Traum, um die Mittelerdezwerge wie in Film und Büchern einen Tick größer als Hobbits, aber kleiner als Menschen zu machen:saint:

    Bane ist mir schmerzlich bewusst😅 Ich meinte ja auch, Lego sollte das machen. Dass es nicht passieren wird, ist mir völlig klar😥

    Beim Crawler kann ich nicht so mitreden, um ehrlich zu sein. Ich fand die Rogue Shadow damals als Kind klasse und hätte noch nicht mal das Spiel gespielt😅 Bei mir vor Ort müsste man öfter auf Nachlieferjng warten, um einen zu bekommen. ich denke auch nicht, dass es der Megabestdeller sein muss. Moderate Verkäufe wären ja denke ich schon massiv besser als die wie Blei im Regal liegenden Solo-Züge.

    Um ehrlich zu sein, fand ich die SWTOR-Sets sehr ungeschickt.

    Ein damals abopflichtiges MMO ist einfach weniger zugänglich für Kids als Kotor.

    Die Sithsoldaten aus SWTOR sehen subjektiv einfach nicht so wirklich cool aus verglichen mit Stormtroopern oder den Sithtroopern aus Kotor. Die Republiksoldaten wären nett, aber haben nicht vom Hocker gehauen. Die Jedibotschafterin ohne Namen und dann noch dem weißen Gewand von Luminara... Hätte man die Klasse Kopfgeldjäger mit einem coolen Helmguss umgesetzt, hätte das wie darth Malgus die durchschnittlichen Jungs mehr angesprochen, an die sich die Sets ja auch eigentlich richten. Ich finde die Sets beileibe nicht schlecht, bloß wie gesagt etwas am Zielpublikum vorbei in der Motivauswahl. Gerade da die Jedigesandte die unbeliebteste Klasse war.

    Kotor war damals ein ganz großes Ding und gibt es jetzt sogar schon für ios, wenn ich es richtig mitbekommen habe, also würde ich schon sagen, dass Revan, Canderous etc. um Welten bekannter sein dürften als etwa Satele Shan, die selbst in SWTOR in meiner Laufbahn als Kopfgeldjäger nur einmal kurz als Hologramm vorkam. Ich sage nicht, dass eine Ebon Hawk das Set 2020 wäre. Aber lohnen würde es sich sicher v.a. wenn man ein paar kleine Anzeigen bewusst bei Spieleseiten schaltet.


    Ideas wäre insofern ungünstig, weil man 2 neue Güsse bräuchte für HK47s Kopf und Malaks Halskrause😅 Abgesehen davon ist Star Wars ja leider eine bestehende Lizenz und somit ausgeschlossen.

    Das Problem ist bei den Sturmtrupplern meiner Meinung nach einfach, dass sie einheitlich aussehen sollten. Unterschiedliche Prints auf Torso und Beinen oder verschiededene Helmformen wirken einfach komisch. Die meisten kaufen sich wohl eher einen Haufen von der selben Sorte als nach und nach zu erweitern.


    Die Optimallösung wäre halt ein Set pro Welle für alte Kunden. Ein Battlepack mit dem Delta Squat. Eine Ebon Hawk statt schon wieder einen neuen Falken. Es wär ja schon ein schlechter Witz wie schnell der zu Episode 7, Solo Movie und UCS aufeinander folgten. Nachdem Kotor1 auch ein Meilenstein für Videospiele war, hätte Lego da auch ihren Neukundenfokus...

    Es ist ja nicht so, als wären alle Sets, die aktuell so rauskommen unverzichtbar geniale Verkaufsschlager. Ein gut gemachtes (da liegt für mich mittlerweile echt das größte Problem bei Lego) Set in die Richtung wäre sicher nicht weniger erfolgreich als etwa die Lausige Wolkenstadt.

    Ich warte auf das Innenleben. Aktuell stehen die Chancen aber schlecht, dass ich's kaufe. Das einzig tolle am finalen Set sind das Auto mit Stoffdach und der Umstand, dass es keine Sticker hat. Barney mit Langen Beinen ist völlig bodenlos. Da müsste ich mit ner Customlösung arbeiten, was eigentlich nicht sein darf, wenn das Set schon 60€ kostet. Zweifarbige Kurze Beine hätten drin sein müssen. Bei nur 4 Figuren zu dem Preis wären sogar gegossene Köpfe wie bei den Simpsons nicht zu viel verlangt gewesen.

    Nodo So lächerlich es klingt, dürfte der Pisaschock auch etwas dazu beigetragen haben. Danach war Latein wieder in und Kinder spielen bekanntermaßen gerne womit sie im Alltag konfrontiert sind. Trifft jetzt natürlich nur Gymnasiasten, aber ein paar Prozentpunkte wird es im deutschen Raum ausmachen. Unabhängig davon waren Historiendramen als ich klein war auch sehr präsent in der Popkultur wie Gladiator, Spartacus, King Arthur, die letze Legion etc. ... im Grunde war immer ein Rom-bezogener "Big Budget"- Film mit entsprechender Werbung pro Jahr in den Kinos. Haben natürlich nicht alle gesehen, aber die Werbung für King Arthur mit Zenturionenrüstung war omnipräsent.


    Insgesamt würde es sich denke ich in immer noch sehr gut verkaufen, bloß hat Lego mittlerweile so extrem hohe Erwartungen, dass es die nicht erfüllen kann.

    Hm... ich bin ja mal gespannt, ob da noch neue Batmanschurken dazukommen. Firefly aus der Winterwelle war wirklich klasse. Hoffentlich versteckt sich da noch ein Hush, Mad Hatter oder ähnliches als zweiter Schurke in den Sets...


    Batman and Robin vs. Mr. Freeze klingt sehr vielversprechend. Eventuell bekommen wir ja einen Arnold Schwarzenegger-Mr. Freeze. Das wäre wirklich genial. Von dem hatte ich als Kind eine megacoole Actionfigur :saint:

    Schließe mich an. Dein Modell ist fantastisch und verdient die Unterstützung auch, wenn man den Symbolcharakter für den Unmut über die generelle Vernachlässigung des Westernthemas außer Acht lässt. Leider muss ich als Student aus Platz- und Geldgründen auch verzichten, finde es aber wirklich spitze.:thumbup:

    Ärgert mich echt, dass ich die Sticker nicht durch Prints ersetzen kann bei dem glänzenden Spiegel Nehegeb und einigen Runden Flächen, sonst würde ich auch zuschlagen. So weiß ich halt leider schon, dass es in ein paar Jahren mies aussähe wie mein kwikemart derzeit. Muss mal wieder beim Steindrucker bestellen.

    Wer immer die Sets zusammengestellt hat, hatte tatsächlich Ahnung davon, was er macht.


    Die Figuren sind eine nette Dreingabe für Fans, die mit gelbfigurigen SW-Sets aufgewachsen sind. Gleichzeitig haben sie den Jubiläumsprint auf der Rückseite, sodass sich die Sammler nicht über Nachdrucke aufregen. Jeder bekommt die Figur statt dass 5000 goldene C3POs weltweit verteilt werden oder ähnlicher Unsinn.


    Der Battlepack ist eine Frechheit für 20€, aber nachdem sonst immer ein oder zwei Figuren nutzlos bzw. zumindestens nicht mehrfach zu gebrauchen sind und man hier 2 gute Sturmtruppler und einen netten schwarzen Truppler bekommt, hat man unterm Strich tatsächlich mehr als von den älteren mit den Offizieren und 2 Sturmtruppen. Mit Han schmerzen die 20€ marginal weniger. Ich schätze das nächste Päckchen kostet aber wieder mit 4 Figuren immer noch 20€ ... Ich denke Lego merkt, dass derzeit wenn überhaupt noch die Battlepacks laufen und will da jetzt mehr abschöpfen...


    Der Podracer sieht klasse aus und fühlt sich wertig an. Mehr gibt es nicht zu sagen. Gleichzeitig hat er Luke im Paket, der dazu anfixt, sich den Snowspeeder zu holen...


    Der Läufer ist Mist, aber er hat den begehrten Kasyyktrooper, einen Vader, dessen Jubiläumsaufdruck unterm Mantel nicht auffällt, einen schicken Droiden, Wookie und der Spinnendroide ist auch zu gebrauchen. In der Summe ein nettes Packet für Sammler wie Kinder.


    Der Snowspeeder ist ein schönes Modell mit guten Figuren. Lando ist interessant, weil mit dem Cape auch sein Rückenaufdruck verdeckt ist. Nachdem er kaum in Sets vorkommt, dürfte das für einige auch wenn sie schon zig Snowspeeder haben, ein Kaufanreiz sein. Der völlig lächerlich überzogene Preis entspricht dem Kultcharakter des Fahrzeugs. Wäre Episode 1 so beliebt wie 5 und 5 so wie 1 würden Podracer und Snowspeeder beide 35€ kosten...


    Das selbe gilt für die Slave one. Man merkt einfach die Beliebtheit des Modells. Die OT und etwas von den Prequells ist ja auch das einzige was bei SW noch läuft. Es gab jetzt so viele Falken und x-Wing in letzter Zeit, dass eben das 3.-beliebteste Schiff jetzt umgesetzt wurde. Dass eins der drei kommt, war finde ich irgendwo klar. Schön gemacht, aber wegen der Beliebtheit der OT natürlich wahnsinnig überteuert. Dafür gibt es mal wieder einen der lange ersehnten Kopfgeldjäger für die Hardcorefans.


    Ich denke, die Setreihe wird tatsächlich wieder besser laufen. Man könnte meinen jemand, der sich etwas mit spielenden Kindern und den vor Frustration und Langeweile teils überschäumenden Fanforen beschäftigt hat, sei in die Entscheidungen involviert gewesen... :/

    Avatar

    18Figuren im Mai? Mh... ist das denn wohl keine klassische CMF? Also eher eine Disney oder so? Was denkt ihr?

    Ich denke damit ist die lange schon von vielen traditionell verlässlichen Quellen auf eurobricks angekündigte Disneyserie ein Stück weit bestätigt :saint: Jetzt kommt es bloß noch drauf an, was für Figuren drin sind. Goofy muss einfach rein. Hoffentlich mit den langen Beinen und Armen von Woody. Persönlich hoffe ich ja auch darauf, dass Donald etc. auch nochmal mit mittellangen bedruckten Beinen kommen.


    Staffel 19 ist ziemlich sicher die 2., denn die nummerierten haben mit Ausnahme von Mr. Gold und dem Polizisten, die es als Jubiläumszusatz gab, immer 16 und ein Designer meinte mal, es wird immer jährlich mindestens eine normale Staffel kommen. Ich hoffe das Fuchsmädchenkostüm aus dem Lego Movie2-Screenshot, den ich mal gesehen habe, schafft es irgendwie in die Staffel... Die ist deutlich niedlicher und nützlicher als das Stift- oder Melonenkostüm aus der LM2-Staffel :/


    Aber jetzt freue ich mich erst mal auf diese geniale Giraffe! Das ist das Tier, das ich mir am meisten gewünscht habe :love:

    Ohne Brille hätte ich die Farbe, aber nicht die Reifen erkannt ;)

    Hm... Da bin ich jetzt echt baff. Für mich sieht es echt nach hellgrau aus. Mea culpa :saint:Eventuell liegt es an der Kombination aus meinem immer recht hell eingestellten Display und dem gephotoshopten Hintergrund, wodurch das ganze Modell sehr hell und farbintensiv wirkt :/ So oder so gefällt es mir sehr gut.^^