Beiträge von Gorilla94

    Avatar

    Ich kann mir vorstellen, dass das gute Sammlersets werden.

    Ähnlich der Scooby Doo - Serie, bei dennen die Preise mittlerweile auch ziemlich gestiegen sind.

    Ich bin mir nicht sicher, ob man das so 1:1 vergleichen kann :/ Scooby Doo hatte tolle Spielsets zu einer kinderfreundlichen sehr beliebten Lizenz, die auch Nostalgiker anspricht. Durch die Storeexklusivität, die manche Eltern nicht ganz kapieren, wurde die Mystery Maschine noch im Releasejahr vor Weihnachten für 60€ auf Kleinanzeigen reihenweise erfolgreich weiterverscherbelt - Ähnlich wie Wall-E für 70€. Noch dieses Jahr habe ich Kids in der Verwandschaft, die sich Scooby Doo wünschen (gerade ins Legoalter gekommen). Wenn das Kind genau das eine Teil will, beißen viele dann doch in den sauren Apfel und zahlen mittlerweile etablierte Sammlerpreise für die Mysterymaschine und Daphne&Velma. Ist in der Preisklasse auch irgendwo noch zu verschmerzen. Das gleiche gilt Für Sammler, die das Set neuwertig wollen (Stichwort schief gelebte Sticker und Bissspuren).

    Bei Stranger Things und anderen vergleichbaren Lizenzen/Setgrößen fallen die quengelnden Kinder mit planlosen an der Materie eigentlich desinteressierten Eltern als Faktor für die Preisentwicklung raus. Sammler, die irgendwann auch mal wieder die Sammlung auflösen, gibt es auch genug, sodass man die Großsets in sehr gutem Zustand immer mal wieder zu soliden Preisen bekommt.. Die Simpsonshäuser etc. bekommt man ja auch noch unter UVP auf dem Zweitmarkt.


    Was preislich explodieren wird, sind die dunkelbraunen Beine je nachdem wie oft/bald die noch verwendet werden. Die Hälfte der Mittelerdezwerge haben exakt die Beinfarbe und ich kenne allein ein Dutzend Leute, die die unbedingt upgraden wollen. Bei einem paar Beine pro 200€- Ausschlachtset schwant mir Übles.

    Ich bin kein Fan der Serie und werde es deshalb auslassen, bin aber von der Umsetzung recht angetan und hoffe, dass die Mütze mit Haaren noch oft wiederverwendet wird. Highlight sind die dark brown medium legs- werde alle bricklinken, die ich bekommen kann und dann meine Mittelerdezwerge endlich größentechnisch anpassen können 🙂

    Das ist wohl der beste Legobaum, den ich bis jetzt gesehen habe:love: Gäbe es eine Möglichkeit da vielleich ein Bild aus der Froschperspektive zu bekommen?:saint:

    Ein bisschen grausam ist der Metzger aber schon, dass er das Schlachten in Sichtweite der Schweinchen macht... und dann auch noch so, dass er sich nicht mal zwischen sie und die Arbeitsplatte stellt=O

    Auf die Ziegen bin ich ja ein wenig sehr neidisch8o

    Hagrid mit Krawatte ist einfach zu geil ^^

    Wirklich, wirklich schöne Sets. Jetzt bekommen sogar schon die Westernfans Material mit der Kutsche:thumbup:

    Mir gefällt der Todesser mit Zipfelmütze wirklich unverschämt gut.

    Meine einzigen Kritikpunkte sind, dass Fluffy und die Kammer des Schreckens sehr schmerzhaft fehlen und natürlich muss ich wie Cato enden: Sticker delendi sunt!;)

    Hehe... Ernst gemeint? Einen Haufen Sammelstaffelfiguren inklusive römischem Legionär, Neandertaler und Hühnermann? Ein VW-Käfer in klein oder vielleicht ein Londonbus in klein + alternativstickerbogen?:saint:


    Back to topic: Weiß jemand, was im Adventskalender drin ist? Ich bin stark verwirrt. Die Bilder wirken mit 3 Figuren und drei Bänken, einem kleinen Kamin und dem zugegebenermaßen netten Truthahn in dunkelbraun für satte 40€ wie ein schlechter Aprilscherz. EInige reden davon, dass da mehr drin sei, als man auf den Bildern sieht ... :/

    Wieder mal nette Teile für Nicht-Potter-Fans. Die ganzen neuen Farben der halblangen Beine ermöglichen, en Großteil meiner Mittelerdezwerge größentechnisch anzupassen, dass sie größer als Hobbits, aber kleiner als Menschen sind. Ich glaube, es fehlt bloß noch dunkelbraun.

    Die Frisuren sind mal wieder super. Ich weiß nicht genau, ob das Hermine sein soll oder ich die Figur verwechsle - persönlich erkenne ich sie nicht -, aber das offene über die Schultern wallende Haarteil, das ich gesehen habe, ist neu. Ich hoffe, der Guss kommt in möglichst vielen Farben. Der wäre großartig für Fantasy/Mittelalterfiguren.

    Ich schließe mich auch beim Hirsch der allgemeinen Meinung an. Der gefiele mir ausnehmend gut in natürlichen Farben. Dass er keine bewegliche Hüfte hat, stört mich nicht wirklich.

    Völlig verrückt :D Gefällt mir beides sehr. Ich könnte jetzt auch keine Verbesserung vorschlagen.


    Off Topic: Darf ich fragen, was für einen PC du hast? Mein Laptop würde sterben, wenn ich derart große Modelle und dann auch noch in derart hoher Auflösung rendern wollen würde.^^´

    Hallo, Ich suche mehrere Teile von Brickforge:


    - Langen orangen und grauen Zwergenbart

    Bildergebnis für brickforge beard

    - Kurzen schwarzen Zwergenbart

    Bildergebnis für brickforge beard

    - Zaubererstab (links) in braun

    6854945415_f905eb35d3_b.jpg

    Ich habe immer noch Zahlreiche Sachen abzugeben, falls jemand tauschen möchte oder ich zahle :)

    LG, Florian

    "Braucht es das?" ist immer so eine Sache...

    Jeder Börsianer wird tourettartig "Gewinnmaximierung!!!" plärren.... und aus der Warte ist es ja auch zugegeben ein logischer Schritt, denn nirgends kann man mit so wenig Talent und Aufwand so viel Geld machen wie mit Mobile-Games. Auch entfällt hier das "Problem" des Gebrauchmarktes durch gebundene Accounts.

    Ich persönlich als zugegeben "linksversiffter" (um einen Kommilitonen zu zitieren) Student denke dennoch "nein, das braucht es nicht".

    Die nahezu immer sehr ähnlichen Lego-Spiele zu Lizenzen sind in den Produktionskosten anzusiedeln zwischen den jährlichen Trikot-Updates bei Sportspielen wie FIFA und den paar neuen Levels und Maps eines CODs... Die Werbung dafür macht die Lizenz selbst schon durch die derzeitigen Kinofilme. Mit dem Einkommen kann und sollte man auch mal zufrieden sein. Bedenkt man, dass sich die DC-Sets jetzt sehr an den Designs des Videospiels bedienen, relativiert das die Kosten nochmal.

    Lego City undercover war eine erfrischende Ausnahme und von dem, was ich gelesen habe, auch finanziell ein Volltreffer. Qualität setzt sich halt durch wie auch bei aufwändigen Witcher 3/RDR2- Produktionen. Lego Dimensions, das das 0815-Legogameplay durch Habtik der Steine und die Spielereien mit dem Portal sehr aufgewertet und dann auch noch mit physischem Sammeltrieb verbunden hat, wäre ein Hit geworden, hätte sich Lego etwas am Riemen gerissen was die Preisgestaltung der Packs (gerade des Starterkits) anbelangt und man stärkere Lizenzen wie die für das (allen Versprechen zuwider gestrichene) 3. Jahr geplanten Looney Toons früher gebracht.

    Lego Schach spiele ich tatsächlich heute noch gerne. Lego Worlds muss ich noch ausprobieren, bevor ich etwas sagen kann. Lego Racers wäre sauber programmiert grandios gewesen gerade weil es bis heute keinen guten Mariocartersatz abseits der Nintendokonsolen gibt. Sogar meine Nesquik- Cornflakes-Beilage-Spiele waren solide. Es gäbe so viele Möglichkeiten mit der knuffigen Legooptik, die grandios mangelnde Grafik kaschieren kann, mittelmäßige bis sehr schöne - wenn man sich wirklich anstrengt sicher auch herausragende - Spiele zu produzieren, bei denen man nicht nur die mangelnde Urteilsfähigkeit gewisser Teile der Nutzer bezüglich dem Gegenwert von Ingamegegenständen ausnutzt.

    Das einzig gute an Mobilegames ist, dass es ohne sie die witzige Southparkfolge mit dem Kanadischen Teufel nicht gäbe.

    Ich habe keine davon auf dem Handy und würde meinem Kind auch eher einen gebrauchten Gameboy oder eine psp/ps Vita mit richtigen Spielen (Spielen, die programmiert sind um Spaß zu machen, nicht um den Spieler durch Gängelung zum Geldausgeben zu drängen) zusammen mit einem altmodischen Handy für Notfallanrufe kaufen, als sowas zu fördern :|

    Alle sehr schön geworden, aber der ganz links ist einfach genial. Die Kotletten ergänzen sich mit der Frisur, als hätte man eine Lizenzfigur mit Druck und Guss extra so designt:thumbup:

    Ich bin hin- und hergerissen... Einige Figuren gefallen mir extrem, andere überhaupt nicht. Dass Goofy fehlt, überschattet halt die gesamte Serie für mich. Auch wären die 2 glatzköpfigen Figuren mal wieder eine Chance gewesen, ein schlichtes Glatzenkäppchen einzuführen, um die Noppe zu verbergen. Wäre ein granioses Teil von Superhelden über Dwalin aus "der Hobbit" bis hin zu regulären gelben Figuren. Die Staffel ist ohne jede Frage echt toll (auch der Lizenz geschuldet), aber zeigt leider auch irrsinnig viel verschenktes Potential... Ich finde es offen gestanden auch nicht gut, die neuen Röcke zu verwenden, wenn Staffel 1 noch die alten hatte. Sieht in der Vitrine doof aus.


    Tick, Trick, Track und Dagobert sind traumhaft und werden wahrscheinlich wieder dutzendfach im Bekanntenkreis nachgefragt sein, sodass ich ewig beim Tasten stehe xD

    A- und B-Hörnchen finde ich auch absolut klasse, obwohl ich sie doch lieber als kleinen Guss hätte von wegen Maßstab zu Donald. Gerade die neuen Farben für mittellange Beine sind mir aber herzlich willkommen. Da ist gerade schon die erste Bestellung eingegangen.


    Disneys Hercules ist einer meiner Lieblingskindheitsfilme. Daher freut es mich an sich, dass die beiden dabei sind. Um ehrlich zu sein, finde ich sie aber nicht allzu gelungen... Gerade Hades´ Gesicht, aber auch Hercules Oberkörper. Letzterer hätte zumindest etwas besser wirken können, wenn man den Gürtel etwas nach unten verlagert und kleiner gemacht hätte, um den Oberkörper wuchtiger erscheinen zu lassen. Die 2 Flammen als Zubehör wirken sehr lieblos (Blaue Superheldenenergie-Teile wie bei Frozone in clear wären besser gewesen) und, dass Hercules überhaupt einen Schild hatte, wäre mir zwar neu, aber zumindest ist er sehr schick. Gerade für Flesh-Fans wird es toll sein, etwas mehr Auswahl für die Antike zu bekommen.


    Jasmin ist famos getroffen. Jafars Gesicht lässt sich halt einfach schwer übertragen, also würde ich sagen, besser geht es eben nicht. Die Taube wirkt halt wieder daneben. Jago oder Abu wären hier schön gewesen, aber offenbar will man keine 2 Charaktere in einer Tüte haben - Stichwort Ariel mit Muschel statt sogar schon bestehenden Güssen für Sebastian oder Fabius.


    Anna und Elsa waren absehbar. Obwohl der Hype meiner Erfahrung nach schon wieder längst abgeklungen ist, freuen sich sicher viele darüber. Die Frisuren sind klasse, light flesh Gesichter praktisch, die Harry Potter-Lampe sehr nützlich. Die Schneeflocke ist halt ein eher fragwürdiger neuer Guss.


    Nightmare before Christmas ist einfach nicht meins, aber ich weiß, dass es eine große Fanbase hat, und kann verstehen, wieso sie drin sind. Dass man da aber nicht Woodys lange Arme und Beine verwendet hat, wertet die Figuren in meinen Augen extrem ab. Das Zubehör finde ich sehr schwach. Auch hier wäre etwa der Gespensterhund nett gewesen.


    Frozone hätte in die Incredibles-Sets gehört und besonders gut getroffen finde ich ihn nicht vom Gesicht her. Da wäre weit mehr möglich gewesen. Edna sieht solide aus, aber ich verstehe nicht, was sie da zu suchen hat, nachdem es letztens erst einen Polybag mit ihr gab. Abgesehen von der Tasse finde ich das Zubehör ebenfalls nicht berauschend.


    Mickey und Minnie gefallen mir so garnicht und ich finde es schon etwas daneben, sie dann 1:1 mit von schwarz zu grau umgeändertem Detail am Hut im Ideasset zu verbraten, wenn man die 4€ pro Minifigurentüte mit der Refinanzierung neuer Teile rechtfertigt... Da hätte man wenigstens Minnie die Ziege aus dem Film dazugeben können. Aber es gibt ja zum Glück schöne Versionen aus der alten Serie.


    Alles in allem würde ich der Staffel verglichen mit anderen Lizenz-Staffeln eine 2 geben. Wenn man sie nach dem gegebenen Potential bewertet, wäre es eher eine 3.

    Ich glaube auch, dass das Potential da ist. Bei einer kleinen Serie wie Scooby Doo, die nur im Store vor Ort verkauft wird, weiß ich tatsächlich, dass allein schon meine Kommilitonen aus Latein und Geschichte den Laden in München über Wochen leerkaufen würden, und kenne auch gut zwei dutzend, die sonst nichts mit Lego am Hut haben, aber bei einem Geldspeicher vergleichbar mit dem Ghostbusters-HQ sofort zuschlagen würden.

    Ich hoffe, dass Entenhausen die Lücke füllt, wenn Harry Potter wieder weg ist.

    Am genialsten wäre m.M.n. ein Geldspeicher, an den man kleinere Sets modular angliedern kann wie bei dem Schloss der ersten Harry Potter Sets.


    Also, wenn du ihn nicht puristisch haben musst, ist der wirklich super umzusetzen. Etwas Revellfarbe in Schwarz für die Maske, ein Customtorsoprint beim steindrucker (Torsi gehen auch mit Pixelgrafik, also musst du dich nicht in Vektoren einarbeiten). Wenn ich mich recht erinnere gibt es sogar schwarz-gelbe zweifarbige Beine von Lego. Einzig beim Cape weiß ich gerade nicht, ob es eins mit den richtigen Farben außen und innen gibt. Hatte schon überlegt, ihn zu machen, jedoch hätte es mich dann noch mehr frustriert, keinen Goofy daneben stehen zu haben😅


    Ja, da habe ich echt schon tolle Sachen gesehen 🙂


    Auf Eurobricks wird auch schon diskutiert, ob Kater Karlo eventuell als Ergänzung zum Boot in der Sammelstaffel dabei sein wird, aber das sind bisher nur Spekulationen.

    Danke, Ben und Markus :)

    Das Set selbst finde ich gut umgesetzt für das, was es sein soll. Die Designer haben einen tollen Job gemacht. Tatsächlich scheint es von den Fotos her auch ziemlich groß zu sein, was den Preis etwas relativiert, obwohl er immer noch ein schlechter Scherz ist...

    Negativ finde ich allerdings die Motivwahl selbst. Ich habe eine riesige Sammlung LTBs. Ich habe heute noch Tränen in den Augen, wenn am Ende von Herkules das Bild in die Sterne gehangen wird und Phil vor Rührung heult, weil sein Traum den größten Helden auszubilden wahr wird. Beim Training höre ich oft "Sei ein Mann" aus dem Mulanfilm und "So ein Mann" bzw. "Fremde wie ich" aus Tarzan waren eine massive Stütze in der Staatsexamensvorbereitung... Donald und Co. waren ein massiver Einfluss neben den Simpsons und Garfield, der mich zum Comiczeichnen gebracht hat... Ich könnte noch mit den ganzen anderen Kllassikern weitermachen. Um es kurz zu fassen: einen viel fanatischeren Disneyfan als mich findet man schwer und trotzdem lässt mich der alte Schwarz-Weißfilm kalt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da irgendwer Nostalgiegefühle an seine Kindheit hat. So ziemlich jeder andere klassische Disneyfilm (also alles noch Handgezeichnete) und der Großteil der Animierten wäre da eine ansprechendere Vorlage.

    Was dieses kleine Stativ bzw. Bilderrahmen soll, verstehe ich nicht. Da hätten sie lieber das gesparte Geld in graue statt gelber Teile investiert oder Karlo beigefügt, wenn eh schon 2 neue Güsse drin sind.


    Kaufen werde ich es nicht. Auch geschenkt möchte ich den Schwarzweißklotz nicht im Schrank haben.


    Mein Interesse am Set bezieht sich auf die Folgen für andere Sets.

    Hatte gehofft, Donald und Mickey/Minnie kämen jetzt nochmal mit Medium Beinen in Staffel 2 raus, aber so ist das ja wohl unwahrscheinlich.... dass Lego die Woody/Jessie-Toy story-Beine in lang nochmal für Goofy- sofern er überhaupt kommt- ausgräbt, bezweifle ich stark angesichts der Toy Story 4 Sets... Dann sind die 3 echt gleich groß, was ich wirklich nur noch schwach fände :/

    Ich habe jetzt etwas auf eurobricks den Disney cmf series 2-Threat verfolgt. Offenbar ist hier Disney eingeschritten und hat die beiden neuen Hüte verlangt. Daher würde eine Ausnahme zur Keine-Neuen-Teile-Regel gemacht. Ist also eher unwahrscheinlich, dass es wieder passiert.