Beiträge von Gorilla94

    Der "Gefällt mir"-Daumen wirkt unangebracht... Deshalb danke auch wenn mir die Antwort nicht gefällt.^^´

    Hält die Formulierung - so verstehe ich es zumindest - nicht offen, dass Lego vielleicht dennoch beschließt, selbst neue Teile zu verwenden? Vielleicht haben wir da ja trotzdem Glück...

    Vielleicht kann man sich ja beim Designer die Anleitung für Stich besorgen... Immerhin braucht er keine Prints oder ähnliches.

    Avatar

    Auch wenn ich das Set eigentlich auch ganz gut finde, fehlt mir doch sehr der Schauplatz der einzigen Szene, die man davon aus den Filmen kennt – nämlich die Räumlichkeit, in der Krennic auf Vader trifft. So eine Brücke hätte auch für ein Playset einen guten Ort für Konflikte und Duelle geboten, wenn man dazu noch eine Figur als Gegenspieler integriert hätte.

    Da kann ich leider nicht mitreden.^^' Nach Episode 7 habe ich die Filme boykottiert.^^' Aber ja, eine Brücke wäre auch noch ganz nett gewesen :)

    Klingt jetzt etwas hart, aber für ein SW-Spiel-Set finde ich es eigentlich ganz gut. Betrachtet man die letzten Sets, ist der Maßstab da aber eben leider sehr, sehr niedrig. Es ist halt eine schwarze und lang gezogene Version der Yavin4-Tempel. 130€ ist natürlich völlig lächerlich überzogen, aber keiner kauft SW OVP. Die Figuren sind schön. Persönlich hätte ich 2 Sturmtruppler statt den Elitewächtern reingesetzt. Positiv fällt mir auf, dass es sich eben mal vollständig anfühlt. Man kann damit denke ich etwas anfangen im Gegensatz zu den vielen Kulissen, die nichts als das Nachspielen von einer Szene ermöglichen wie z.B. Dem Monsterset aus Episode 7



    Bekommen Ideassets neue Teile spendiert? Ich denke, bei den Feuersteins bräuchte man bei Dino und einigen Köpfen (oder zumindest Frisuren) wirklich neue Güsse.


    Ich finde es sehr schade, dass Stich nicht kommt. Er bräuchte nicht mal Prints und würde ideal zu Wall-E passen.

    Avatar

    Vermutlich ist es wirklich nur das Original Garmaddon-Set, sie legen noch einen Vader-Poly bei und kleben einen Vader-Aufkleber auf die Front der Verpackung.

    Design des Aufklebers der Praktikant am 2. Tag.

    Doch keine Sorge, der Aufkleber geht ganz leicht ab. :P

    Der muss auch gut abgehen! Immerhin muss er auf Garmadons Figur angebracht werden. Ein Vaderhelm liegt nicht bei.

    Ich habe gerüchteweise gehört, dass sogar die Noppen auf den Steinen Aufkleber sind...

    Mein Problem ist einfach der Preis... Der Drache oder das Elefantenmädchen aus Staffel 18 sind jeden Cent wert. Hugo Strange als Lizenzcomiccharakter, den ich immer wollte, für 4€ ist auch ok. Wenn man aber nicht die ganze Figur möchte und einem die Lizenz Banane ist, ist das ganze eher meh... Ich hätte sehr gerne den schwarzen Frack-Stoff von dem kleinen, mittellange Beine ohne Aufdruck von Neville oder diverse Frisuren... Das ist bloß keine 4€ wert, wenn ich den Rest gar nicht gebrauchen kann. Ohne Bricklink gäbe es für mich wohl fast keine Neuerwerbungen mehr.

    Ich denke, bei Serie 18 kommt einiges zusammen... Der Polizist dürfte einige zum Aufhören des Sammelns ganzer Serien bewegt haben.

    Es gibt keine Armee-Figuren. Während man zig Ägyptische Soldaten, Spartaner, Atztekenkrieger, Ritter, Elben etc. brauchen kann, eventuell noch ein, zwei Astronauten mit verschiedenen Gesichtern ausstatten kann oder ähnliches, sind hier maximal die Cowboys interessant, um die Pferdeköpfe, Schweife und Beine bei den 4 Springern eines Schachbretts zu benutzen.

    Die 4€ schlagen sich nieder. Harry Potter und Batman 1 sind so beliebt gewesen, dass Lego die Nachfrage bei 2,99 eh nicht befriedigen hätte können. Batman 2 liegt nach dem Hype ja auch überall wie Blei.

    Kommt offen gestanden auf die Lizenz an. Ninjago und

    Harry Potter ist abseits weniger Teile für mich ein Griff ins Klo gewesen. Damit meine ich nicht, sie seien per se schlecht gewesen, blos interessieren sie mich halt tendenziell gegen 0. Außer Dumbledore, Trelawne und Voldemord sowohl für Teile als auch Photomontagen ist mir keine Figur das Geld und den Platz wert.

    Bei einer 3. Simpsonsserie mit den Schulrowdys, Otto, Rektor Skinner, Lovejoy, Lenny, Carl, Barney, Cerry/Terry (da reicht ja eine der Zwillinge), Moe, Bürgermeister Quimby und den obligatorischen 5 Simpsonsfamilienmitgliedern wäre ich einer der wenigen begeisterten. Da das sicher nie passiert, bastle ich jetzt an meinen Customs.

    Looney Toone mit dem Road Runner, Bugs Bunny, Duffy Duck, dem Tasmanischen Teufel, Karl Koyote und vielen anderen wäre auch genial. Eine 2. Disneystaffel sollte verdammt noch mal endlich kommen und Goofy, Dagobert, Tick, Trick und Track, sowie Pluto zu liefern... Auch wenn da eine Setreihe zu Entenhausen besser wäre. Ich kann nicht fassen, dass es die nich gibt, aber zu jedem Disney Prinzessinenfilm on mass...

    Eine Mittelerdeserie wäre der Hammer. Ein generischer Gondorsoldat, ein Elbensoldat von Helms Klamm, ein Rohirim, ein Eisenbergszwerg, ein Uruk Hai, Eowyn, Faramir, Hexenkönig und die Gemeinschaft des Rings. Da könnte man Aragorn am schwarzen Tor mit Armpanzerung nehmen, Merry und Pipin die Gondor- bzw. Rohanbekleidung geben, Frodo und Sam im Mordoroutfit... Boromir und Gandalf im Standardoutfit aber mit Stab bzw. Horn Gondors ( wäre ein extrem toller neuer Guss für jegliches Mittelaltersetting) ... Das wäre mal eine Reihe, die ich gerne hätte. Dazu noch ein großes Set. Vielleicht Gondor, Helms Klamm oder Barad Dur im Disneyschlossformat.

    Eine Hannah Barbara Serie wird auf eurobricks immer wieder aufgegriffen. Feuersteins etc. wäre auch sicher nett.

    Man weis halt nie, was die nächste Lizenz wird. Damit finde ich die Frage immer schwierig.

    Und wenn die Serie so wie Staffel 14 ein Thema hat und dann eins erwischt, das einen persönlich nicht anspricht, kommt man mit Herr der Ringe als Tolkienhasser aber Mittelalterfan trotzdem eher auf seine Kosten. Von dem, was ich im Lego Movie 2-Trailer gesehen habe, gibt es bis jetzt noch keine Figur, die ich möchte, weil alles Postapokalypse ist. Der Lego Movie war dagegen durch seine abnorm vielen Welten so weit gefächert, dass man ihm meiner Meinung nach nicht allzu sehr angemerkt hat, dass es eine Lizenzreihe war. Shakespeare, der Panda, und Tacco-Mann gehören mit zu meinen Lieblingen. Lincoln ist auch klasse. Schwach fand ich die Robos ein wenig, aber denen kann man ja auch andere Gesichter geben und hat schöne Western- und Stadtcharaktere.

    Sehr schöne Geschichte und süßes kleines Moc :) Was ich ein klitzekleines bisschen schade finde ist, dass er eine Rückenlehne hat. Ich dachte zuerst, es sei wirklich nur ein 2x2er Stein und musste echt lachen wegen der Untertreibung mit "grobschlächtig", bis ich die registriert habe xD

    Nur weil ich gerade von Versicherung lese: Worum gehts denn dabei? Diebstahl? Wenn ja, würde es mich interessieren, wie oft denn im Schnitt was wegkommt.^^' Überlege ja nächstes mal mitzumachen und so... Bei meinen Customfiguren mit zig Stunden Arbeitszeit und genausoviel Versandtkosten wie Material, wenn ich mir Teile von zig Herstellern und Bricklinkstores besorge, wäre das schon ätzend...^^'

    Avatar

    Da gebe ich dir recht! Mich erstaunt es wie viel eine Firma bei einer Lizenzreihe so viel richtig und bei einer anderen so viel falsch machen kann.


    Allerdings hat auch HP Schwächen. 1. Graves nur einmal pro Box, was ich aber noch überlebe. 2. Gesichtsprints sind in den sets eigentlich immer die gleichen.


    Beim Quidditch set stören sich einige an Woods Gesicht, da es ja so oft vorkommt. Jedoch finde ich, dass es zu ihm passt und auch wie er aussieht.

    Ich glaube, das ist schwer zu vergleichen... Zum einen wissen wir nicht, wer z.B. Preise festlegt. Beim X-Wing war es ja angeblich Disney, die gesagt haben, das Teil muss 100€ kosten. Warner (die haben die Rechte von Potter inne, oder?) haben vielleicht einfach mehr Bodenhaftung. Dann hat es gar nichts mit Lego zu tun.


    Davon abgesehen: Die erste Welle an Sets war meiner Erfahrung nach immer sehr stark, um Leute in das Thema reinzuziehen. Starwars oder Creatorhäuser klammere ich jetzt mal aus, weil die so lange auf dem Markt sind, dass man das nicht mehr vergleichen kann aufgrund des generellen Detailanstiegs. Bei den Superherosets finde ich es, obwohl das Thema auch schon ewig am Markt ist und der Detailgrad seit Erscheinen gestiegen ist, bezeichnend, wie viel Mühe man sich da am Anfang gegeben hat z.B. mit den beiden Twoface-Sets, dem ersten Arkham Asylum oder auch kleinen Sets, die die damals neue Catwoman oder Flash mit je einem extra Guss exklusiv spendiert bekommen haben. Batmans Dragster und Catwomans Motorrad aus dem steinalten Set sehen auch nach aktuellem Maßstab immer noch meilenweit besser aus, als z.B. das heutige Ghostriderbike.

    Sieht man sich die erste Welle Hobbitsets an mit der Hobbithöhle und der Orksiedlung, vergleicht es dann mit dem Erebor aus dem 2. Film, der zumindest einen extrem schönen Smaug im ansonsten sehr schwachen Set hatte, oder der Seestadt und dann das Zeug wie Dol Guldur oder die Schlacht der Fünf Minifiguren ähm Heere zum letzten Film, sieht man ein deutliches Gefälle...

    Nach dem grandiosen Simpsonshaus wurden im Folgejahr beim Kwikemart 400 Steine weniger verwendet bei gleichem Preis und gleicher Zahl an Figuren, deren Güsse es bis auf Snake aber alle schon im Vorjahr gab.

    Selbst generell eher schwache Reihen wie the lego batman movie haben in den ersten Wellen die beliebtesten Charaktere bzw. am schönsten herausgearbeiteten Figuren (z.B. Poiso Ivy) und (zugegeben subjektiv) coolsten Bausets (z.B. den Arktic Roller) rausgehauen und am Schluss nur noch die Batrakete, den Batdünenbuggy mit Captain Boomerang oder Harley Quinn mit Badehaube rausgebracht.

    Bei Harry Potter bin ich sehr gespannt, was nächstes Jahr kommt.

    Ich befürchte, um ehrlich zu sein, dass folgende Anbauten an Hogwards deutlich ungünstiger werden, weil Lego davon ausgeht, dass man einfach schon die grandiose Halle hat und erweitern möchte.


    LG, Flo

    Hat jetzt nichts mit Harry Potter, aber mit den Bricktoberfiguren zu tun... Weiß jemand, ob das Jurassic Park Set (also das aus dem ersten Film) auch bei ToysRus verfügbar ist? Das wäre das einzige, das mich interessiert und den fehlenden Wissenschaftler dazuzubekommen, wäre dann echt ein Kaufanreiz.

    Ich Schließe mich meinen Vorrednern an :) Die Wände und der Boden sind grandios. Ohne Leuchtelemente geht es nicht besser. Ein etwas angedeuteter Schacht und dynamischere Positionen der Figuren würden es nochmal um eine gute Ecke verbessern. Vielleicht z.B. Maul das Schwert wie auf dem Foto hinterm Rücken halten lassen. Du könntest ihn etwas nach hinten lehnen, sodass er einem Schlag ausweicht Ich hätte wahrscheinlich Obiwan statt Quigon verwendet, weil letzterer nie so nah an den Schacht gekommen ist.^^ Freue mich auch schon auf die nächsten Projekte :)

    Ich denke, es ist exakt anders rum. Die Idee Bespin als Spielset umzusetzen ist prinzipiell furchtbar und die Legodesigner haben sich sichtlich Mühe gegeben, das beste daraus zu machen. Wenn man die Vorgabe bekommt ein Spielset zu Bespin für einen gewissen UVP zusammenzuschustern, so und so viel Budget für neue Drucke hat (da kann ich nur spekulieren, aber das Hothset hatte ja auch keine neuen Güsse und musste Gesichter der Soldaten recyclen...) und von Disney noch vorgelegt bekommt, was enthalten sein muss(Carbonitkammer, "Ich bin sei Vater"-Szene etc.), kommt genau das hier noch im besten Fall das raus.

    Bespin ist als Setidee einfach schlecht. Ohne Sonnenpanorama wirkt die Landeplattform nicht, ohne Abgrund nicht die Antenne... Es ist, als würde man an sich gute Designer verdonnern z.B. ein Set zum Sonnenuntergansstrand am Ende von Fluch der Karibik 3, wenn Will sich von seiner Frau verabschiedet, zu machen. Das Ergebnis sind 2 schön gemachte Figuren - wie hier auch - und ein Haufen beiger Steine für den Sandstrand, den man ohne Sonnenuntergang nicht erkennt.