Beiträge von Gorilla94

    Ich stehe der Ideas Schmiede etwas gespalten gegenüber. Die Schmiede im Außenbereich ist natürlich einfach famos. Das neue Pferd ist sowieso klasse und auf die Schulterpanzer der Star Wars Prätorianer in einer pearl-Farbe warte ich seit ich das Teil das erste mal gesehen habe. Das Schmiedeschild ist super und wird von mir sicher in einer eigenen Schmiede verbaut. Der darüberliegende Teil des Gebäudes ist halt leider einfach nicht meins...^^' Aber ich freue mich für jedem, dem sie gefällt :)


    Das mit weitem Abstand beste Castleset ist in meinen Augen ein Set, das eigentlich gar kein Castle Set ist: das Winnie Pooh set :love: Ich kann Winnie Pooh nicht ausstehen und dementsprechend möchte ich die Figuren nicht haben. Damit ist das kleine Waldhäuschen auch noch preislich unterm Strich klasse :) Zum ersten mal habe ich einen Vorteil durch Lego's Sticker, indem ich z.B. den Pooh-Sticks-Sticker einfach weglassen kann. Man kann auch das bedruckte Mr Sanders-Schild ganz leicht durch eine Bedruclte Fliese mit Holzbalkenmotiv tauschen und die Klingel am Eingang abbauen. Ich habe sie durch eine der neuen Laternen ersetzt. Ergibt eine grandiose generische Szenerie. Derzeit bastle ich noch etwas an Erweiterungen (Plumpsklo, Scheune, Brunnen).


    Das neue Creators-Castle halte ich für ein sehr gutes Produkt für Kinder. Der Spielwert dürfte ziemlich groß sein. Aus Afol-Perspektive könnte es zum eigenen Verbauen mit Rabatt vielleicht attraktiv werden. Das kann ich nicht so recht beurteilen. Ich baue nur via Stud.io und kaufe dann gezielt die benötigte Steine.

    Das Modell finde ich baulich herausragend. Graue Teile im Baum muss man halt ersetzen...


    Die Sticker sind dagegen beunruhigend.


    3 von 5 Figuren sind einfach nur perfekt umgesetzt. Der Bär hätte halt die mittellangen Beine haben müssen. So sieht er aus, als hätte man ihn auf die Streckbank gepackt... und der eigentlich gute Print wirkt mit den langen Beinen wie ein Sport-BH.

    Das Schwein hätte einfach wie Baby Yoda umgesetzt werden müssen...


    Ich werde mir das Set vermutlich mit jemandem teilen, der Winnie Pooh mag und die Figuren will. Dann kann ich die ganzen Sticker in meinem neuen Hexenhäuschen weg lassen.


    Wirklich schade finde ich vor allem den Schriftzug auf den Honigtöpfen... Ich finde falsche Rechtschreibung einfach nicht niedlich :/

    YgrekLego Wie wichtig ist es dir denn exakt Vizla zu haben? Den Helm gibt es für mich unverständlicherweise sehr billig. Der Torso ist dem der Standardmandalorianer sehr ähnlich und passende Beine findet man auch sehr gut. Das Cape haben Drittanbieter selbstbedruckt in nicht zu unterscheidender Qualität im Angebot.


    Ich bin jetzt stolzer Besitzer vom 2016 erschienenen Ghostrider. Mit den bedruckten Beinen eines Tie-Piloten und einem anständigen Motorrad (das aus den Set ist einfach schäbig) macht der irre was her :love: Muss noch etwas rumspielen.... langfristig soll da noch eine Transparente Konstruktion kommen, dass es aussieht, als würde er seine Kette schwingen:evil: Vielleicht bekommt er irgendwann auch noch eine abgesägte Schrotflinte von einem Drittanbieter. Flammen könnte ich ja drauf malen :/ Auf jeden Fall schaue ich mal, ob ich mit transparentem Kunstharz eventuell Feuerreifen hinbekomme:saint:

    Staffel 21 ist geleakt...:grimace:

    also das Gerücht mit 12 Figuren hat sich schon mal bewahrheitet... im Schnitt ist es ein neuer Guss pro Figur, also 4 neue Güsse weniger als sonst und dafür der selbe Preis pro Figur... von 12 Figuren finde ich persönlich eine grandios (Azteken-Jaguar-Krieger), 2 gut (Imker mit Bienenwabe, Schutzkleidung und Kännchen, sowie ein Gestrandeter mit einem famosen Einsiedlerkrebs) bei 3 weiteren ist ein nettes Accessoire dabei ohne dass ich die jeweilige Figur dazu auch nur geschenkt will. Damit ist es tatsächlich die in meinen Augen schlechteste Sammelstaffel, die jemals produziert wurde... dieses mal hat man es sogar geschafft, die Kostümfiguren so umzusetzen, dass sie mir nicht gefallen und die sind für mich immer mit das Highlight gewesen. =O


    Ich verstehe es offen gestanden nicht. Wenn man Leute wieder dazu bringen will, Komplettsätze zu sammeln, wäre es vielleicht mal eine Idee, einfach wieder die Qualität der Designs auf breiter Front zu erhöhen. Stattdessen wurden gefühlt nur die guten/soliden Figuren rausgestrichen, während sinnlose Füller wie die Stehpaddlerin immer noch drin sind. Es ist als hätte man bei Staffel 20 Ritter, Wikinger, Pyjama-Mädchen rausgestrichen, das Lama verhunzt und würde jetzt erwarten, dass die Verkäufe hochgehen :/ Es gäbe tonnenweise Figuren, die keine neuen Güsse bräuchten. Ein Zwergenkrieger mit bekanntem Bart und Helm in neuen Farben und einem passend bedruckten achteckigen Schild, der bisher nur als Stopschild verwendet wurde. Zig antike Figuren für die Teile schon da wären (Zeus mit Blitz z.B.) oder man Könnte mit dem Haarteil von Doc Brown leicht einen tollen Einstein umsetzen (Wendegesicht mit heraushängenden Zunge verwenden und die Figur wäre sofort ein Klassiker)... Warum man nicht einfach die Revolutionssoldatenfrisur neu aufgelegt hat, um den vollsten noch etwas interessanter zu machen statt ein Kind aus Restbestandsteilen zusammenzuklatschen verstehe wer will :/

    Lizenz-Minifiguren eines chinesischen Herstellers sind heute bei mir angekommen... mir blieb offen gestanden die Spucke weg... Eigentlich hatte ich sie wegen ein paar besonderen Ausrüstungsteilen, die es bei Lego nicht gibt, bestellt und nicht damit gerechnet, dass ich die Figuren brauchen kann. Wenn die jemals den Weg in die Geschäfte hier finden, kann sich Lego vermutlich verabschieden. Sie haben für den Bruchteil des Preises von cmfs nicht nur bedruckte Arme und auch seitlich und von hinten mitbedruckte Beine sondern auch noch einen ganzen Haufen exklusives Zubehör. Die Qualität ist auch über weite Stecken so gut oder sogar besser als bei Lego. Das einzige echte Manko ist dass die Torsos eher von den Beinen abgehen als die Beine von einer Platte, wenn die Figur mit 4 Noppen Halt darauf sitzt. Die wieder dranzustecken ist aber ein Handgriff und dürfte auch bei spielenden Kindern unter größerer Belastung nicht auffallen. Kein Plastikgeruch, kein Fettfilm, um die Steine aus der Maschiene zu bekommen... Ich würde ja echt mit dem Gedanken spielen, ein Review zu machen, wenn das hier erlaubt ist. Auf Youtube gibt es zu denen nix.

    Bei Looney Toons stünden die Chancen sogar ganz gut, dass ich unter den derzeitigen Bedingungen einen Komplettsatz zusammentasten würde... Aber 2 Leute finden, um einen kompletten Kasten (vorausgesetzt da sind dann überhaupt 3 komplette Sätze bei den 36er-Schachteln drin und nicht wieder irgendeine krude Verteilung) aufzutreiben, was viele Läden inklusive Legostores ja nicht wollen, ist einfach zu viel. Ich betreibe ja noch deutlich größeren Aufwand, um selbst die Figuren umzusetzen, die ich möchte. Das Wäre also nicht das Problem. Aber ab dem Punkt wäre ich einfach nur noch sauer auf die Firma, die mich derart gängelt, und mich selbst, der das auch noch mit einem Kauf belohnt, wenn ich die zugegeben in 99% der Fälle recht schönen Figuren im Regal sehe.

    Ich bin mal gespannt, ob da noch was kommt. Dass Lego plötzlich neue Güsse für Ideas-Sets spendiert ist eine Sache. Derart viele für andere Themen gänzlich wertlose neue Gussköpfe sind aber nochmal eine ganz andere Hausnummer. Ich schätze mal, dass da noch weitere Sets kommen. Die Techniklöcher auf der einen Seite sprechen auch stark dafür. Dann hätten wir doch noch die Chance Graf Zahl zu bekommen. So oder so bricklinke ich mir definitiv Ernie und Bert. Vermutlich auch das Krümelmonster, obwohl das nicht so grandios geworden ist wie die beiden. Ein Torsoprint mit angedeuteten Felllinien hätte da gut getan. Selbes gilt für Elmo. Der gelbe Vogel ist einfach herausragend umgesetzt, allerdings brauche ich den Charakter nicht. Oscar finde ich leider absolut nicht gelungen...


    Ich stehe dem Schachteldesign mit gemischten Gefühlen gegenüber. Ich finde schwarze Hintergründe bei Comics an sich toll. Es gibt knalligen Farben noch mehr Strahlkraft und den Effekt sehe ich auch hier. Andererseits habe ich hier die beiden Simpsonskartons im Schrank und deren Design ist schon klasse mit viel Vorlagen-Flair. Hat beides was für sich.

    Was in meinen Augen allerdings einfach nicht gut aussieht ist der grüne Rand unten und allgemein die sehr bemüht wirkende "Edelaufmachung". Ich hätte die Konzeptzeichnung ebenso wie das ganze Ideas-Gedöns weggelassen und stattdessen ein paar niedliche Szenen mehr auf die Schachtel gepackt.


    Das Set als ganzes werde ich mir auch wenn es günstiger würde definitiv nicht holen dank Platzmangel und Stickern.

    Auf Eurobricks hat noch jemand angemerkt, dass die geleakte Prototypenverpackung ja Serie 19 zeige und damit sicher die Idee schon längst verworfen... offenbar nutzt Lego aber oft alte Designs für solche Tests. Ich kann nicht beurteilen, was da dahintersteckt. Das geleakte Bildmaterial sieht halt schon echt professionell aus. An einen Fake glaube ich also nicht.


    rolli Inwiefern vorsortieren? Weil die Stores aktuell vorgetastete Staffeln verkaufen?:/


    Müssen die denn identifizierbar sein? Wenn man die im Werk separat in identischen Schachteln abpackt und dann immer 3 von Stapel 1, 3 von Stapel 2, .... 3 von Stapel 12 von der Maschine in die Boxen einsortieren lässt ist das Thema erledigt und dass mal eine Figur unterschiedlich oft vorkam als üblich war bisher auch ganz normal. Wenn man ein kaputtes Teil oder einen verschmierten Druck hat, sind die Legostores zwar in der Regel kulant und lassen einen direkt gegen die richtige Figur umtauschen, aber der Onlineshop macht das nicht und schickt einem eine beliebige Tüte. Dass Lego es wirklich zum "blind bag" machen kann, scheint mir jetzt nicht so unwahrscheinlich.

    Laut einem Leak werden es ab nächstem Jahr wohl nicht nur bloß noch 12 Figuren pro Staffel. Sie werden auch in Pappboxen verkauft, was das Tasten verhindert. Ich für meinen Teil bin dann raus, wenn das stimmt. Ob ich mir dann noch andere Produkte von Lego kaufe, bezweifle ich stark. Reseller wird es freuen. Immerhin können die ja ganze Kartons kaufen und mit der Wage checken, was sie lieber UVP verkaufen und was ausgepackt mehr Geld bringt... genauso läuft es ja seit Jahren mit Pokemonkarten. Würdet ihr für 4€ blind kaufen?

    Baby Yoda als Mini-Figur :overpleased: Ich bin ja so ziemlich raus aus Star Wars seit Disney mein geliebtes extended universell gestrichen und Episode 7 verbrochen hat, aber der ist einfach zu niedlich :saint:

    Jetzt heißt es auf Baby-Chewbacca warten 8o

    Naja... gibt es schon Zahlen zu dem Nintendo-Erfolg? Ich sehe da zwar astronomisches Potential mit Minifigurenserien oder Sets mit Minifigs. Bei den aktuellen Spielsets scheint die Nachfrage aber ja eher überschaubar zu sein. Kenne keinen, der ein einziges Produkt aus der Linie besitzt weder bei AFOLs noch den Kids in der Verwandtschaft. Der Fernseher wird, denke ich, laufen. Vor allem hat der Moc-Potential mit der Funktion.


    Für die Turnschuhsammler wird es bei einer limitierten Sonderserie garantiert funktionieren, um ein paar Extraeuros zu verdienen. Dasselbe hat man ja auch mit Playstation Schuhen etc. schon gemacht. Als Erwachsenenschuhe für den Massenmarkt wird das sicher nix.

    Dass man eine Idee wie Legohosen mit Dots drauf durchwinkt, bereitet mir offen gestanden schon beinahe physische Schmerzen. Da hätte man von einem Exklusiv-lotr-Gondor-Set mit ein paar neuen Güssen und den fehlenden Charakteren bedeutend mehr gehabt.

    Hallo, Ich bin mir nicht sicher, ob es in das Forum gehört, aber kennt sich zufällig jemand mit Bezugsquellen für Steine von anderen Herstellern aus, die die 1x2-Bricks mit Mauertextur in dark green anbieten? Normalerweise baue ich ausschließlich mit originalem Lego, aber da die Farbe vermutlich niemals erscheinen wird, habe ich scheinbar keine Wahl, als mich anderweitig umzusehen :/

    Wäre für jeden Tipp dankbar.


    LG, Gorilla

    Interessant wie sich das mit den Internet-Bubbles auswirkt. Ich habe nix davon mitbekommen, bis ich jetzt extra nachgeschaut habe:/

    In meinen Augen ist ein Werk losgelöst vom Autor aber der Autor nicht losgelöst vom Werk. Ein Sklavenhalter kann eine herausragende kulturell wertvolle Arbeit abliefern, der man seine Einstellung nicht ansieht... Siehe "Herakles am Scheidewege". Andersrum sagt es unweigerlich etwas über jemanden aus, wenn er in seinem Musikvideo z.B. das Böse in den Schatten als Hand mit einem Davidstern-Siegelring darstellt...

    Den Punkt jemanden finanziell nicht unterstützen zu wollen versteh ich gut. So geht es mir mit der Firma Disney, die sich einfach nur abstoßend gegenüber den Zeichnern und Autoren verhält (ein Witz von einer Entlohnung pro Seite, die dann fix zu 100% Disey gehört und hundertfach in LTBs, Mickeymaus-Magazinen und co neu aufgelegt wird... Die Zeicher und Autoren dürfen sich dann teils noch nen Nebenjob suchen. Was sie sich Don Rosa gegenüber geleistet haben, war schließlich ausschlaggebend, dass ich mir keine Comics von denen mehr kaufe. Verdient Rowling denn sicher an den Sets mit oder hat vielleicht Warner die Rechte an den Filmdesigns inne?:/


    Bilder von der Winkelgasse sind übrigens raus. Wie seht ihr das Set? Ich muss gestehen, dass ich gerne das Haarteil von Lucius und den Hexenhut mit grauen Haaren hätte. Außerdem wäre eine der Fensterfronten toll sofern man Prints verwendet hätte. Abseits davon reizt mich das Ding irgendwie 0, selbst wenn ich den Preis und Gebrauch von Stickern an zentralen Stellen ausblende, was für mich beides sowieso ein Ausschlusskriterium ist:/

    Echt schön geworden... sieht sehr dynamisch aus mit dem fliegenden Zauber :)


    Hehe, ich versteh dich ... als ich klein war, fand ich vor allem Morrigan aus Dragon age origins ganz toll 8o


    Muss mich anschließen: Das bedruckte Rockteil macht in meinen Augen einen gewaltigen Unterschied in der Qualität. Vermutlich werde ich jetzt gesteinigt, aber ich habe ihr Outfit für Yennefer aus der Witcher-Reihe verwendet... passend zu meinem Custom-Gerald:saint: Die Bellatrix aus der Sammelstaffel wird übrigens die Askaban-Version in gestreiften Lumpen ;)


    Mich wundert das immer wieder mit den 3 verbotenen Flüchen bei Harry Potter. Avada Kedavra und co. erscheinen mir weit humaner als Leute mit tausenden Schnitten zu zersäbeln, bis sie verbluten (sectum sempra oder so?)oder wie hier einzufrieren und zu zerschmettern:/

    Dass es Ratatouille nicht geschafft hat, ist schon echt schade, aber ich dachte es mir schon, weil man eigentlich neue Kochmützen-Haarteil-Güsse bräuchte. Futurama hätte ich mir als Signal gewünscht, dass die Simpsons noch nicht ganz tot sind, aber gekauft hätte ich es ohne Minifiguren eh nicht.

    Die Ablehnung vom Aquarium erschließt sich mir einfach nicht. Das hätte sich sicher solide verkauft, aber sei's drum.

    Mit der neuen Farbvariation der Halbglatzen-Frisur aus dem Seinfeld-Set könnte man aber eine tolle Tony Soprano-Minifigur basteln ... das wird vielleicht gebricklinkt :/

    Der Rest ist nichts für mich, aber mit der Barracuda bay bin ich erstml eh bedient und vielleicht wird die Schmiede ja schön :S

    Avatar

    Lasst es doch bedrucken ...

    An sich ein schönes Projekt - mache ich auch bei vielen Sachen, die mir sehr wichtig sind, aber es bedeutet ja schon einiges an Aufwand.


    Irre ich mich oder hat der eine Sticker nicht nen Goldaufdruck? Da kenne ich keinen, der das kann.