RogueContest - Kill Brick - Minnie's Haberdashery

  • Hallo,


    hier ist jetzt auch mein Beitrag zum Quentin Tarantino Wettbewerb.

    Da ich keinen der Filme kenne, musste ich mich bei der Auswahl eines Films auf die Googlesuche verlassen.

    Schon am Tag der Ausschreibung stieß ich auf ein Foto (runterscrollen bis zum 6. Bild), welches Minnies Miederwarenladen aus The Hateful 8 von innen zeigte. Dieses Foto hatte mir seit dem keine Ruhe mehr gelassen und nach 2 1/2 Wochen beschloss ich, es dann doch nachzubauen.


    Ich habe mich nicht 100%ig an die Vorlage gehalten; mir war es viel mehr wichtig, diese eigentlich sehr gemütliche und friedliche Stimmung wiederzugeben, die im krassen Gegensatz zu dem Gemetzel innerhalb dieser Hütte steht. Das Blut auf dem Boden ist künstlerische Freiheit von mir, da ich nicht weiß, wo überall "geschlachtet" wurde.


    38954881255_e345d0ff82_c.jpgThe Hateful Eight - Minnie&WCF_AMPERSAND's Haberdashery by Marion, auf Flickr


    Am meisten Spaß machte mir das Bauen all der kleinen Gegenstände, die überall verteilt sind.

    Nachdem ich beschlossen hatte, dieses MOC zu bauen, verbrachte ich erstmal einen halben Tag damit, Flaschen, Gefäße, Lampen und Grünzeug zusammenzustecken (insgesamt viel mehr, als jetzt zu sehen ist), bevor ich mir Gedanken über die Räumlichleiten und die Möblierung machte.

    Ich hoffe, es gefällt.


    LG, Marion


    PS, wer findet die Schatztruhen. ;-)

  • :love: so cool! gefällt mir richtig gut! ich weiß gar nicht wo ich gucken soll...wieder ein komplett andere rangehensweise...farbe und licht sind wirklich super.

    Und über die details muss ich gar nicht anfangen... weiß gar nicht was ich mehr dazu sagen soll...


    LG Mark

  • Hallo Marion, auch ich finde es sehr schön gemacht, die Liebe zum Detail sieht man nicht nur, man spürt sie sofort und auch mal nur ein "Fenster" zu haben, ist etwas erfrischendes. :thumbup:


    Wenn man nicht so genau hinschaut, würde man nicht erkennen das es sich hier um LEGO handelt, wirklich ein absolut gelungenes Moc und das Du nur Google hattest als Vorlage, hätte ich jetzt nicht geglaubt. :/


    Vielen Dank das Du es uns zeigst, beste Grüße André :)

    p.s. Bei "Schatztruhe" kommt es auf die Interpretation an, meinste eine richtige Truhe oder nur dem namen nach. :/

  • Hallo Marion,


    sehr cooler Beitrag, gefällt mir sehr gut. Man weiß wirklich nicht wo man zuerst hinsehen soll und das Foto/Licht ist exzellent. :love: Da musste ich kurz an das Photoshop-Effekt-Thema denken... so lob ich mir das, wirklich klasse. Ich drücke dir die Daumen.


    Liebe Grüße

    Thomas

  • Hallo,


    vielen Dank für die vielen Likes und Kommentare von euch. Es freut mich sehr, daß es so gut ankommt.

    p.s. Bei "Schatztruhe" kommt es auf die Interpretation an, meinste eine richtige Truhe oder nur dem namen nach.

    Ich meine richtige LEGO-Schatztruhen (Größe 2x4).

    Die Schatztruhen.....rechts oben der Balken!?...ist da Gold drin....MEIN SCHATZ!!!!!

    Die Idee ist nicht schlecht, aber der Balken ist aus 2x2er Rundsteinen gebaut.

    Ich muss zugeben, daß man die Schatztruhen nicht so gut erkennen kann, weil sie sich eher im Dunkeln befinden. Man kann sie auf dem vergrößerten Flickr-Bild besser sehen.


    Am meisten gefällt mir das Foto, welches die ganze Szene erst zur Geltung kommen lässt!

    Da musste ich kurz an das Photoshop-Effekt-Thema denken... so lob ich mir das, wirklich klasse.

    Mit dem Foto habe ich mir ganz besonders viel Mühe gegeben, weil ich in Sachen Nachbearbeitung ein totaler Laie bin. Ich habe weit über 100 Bilder gemacht und verschiedene Kameraeinstellungen und Beleuchtungen ausprobiert.


    Das sah dann so aus:


    39939022342_005019e80f_z.jpg


    Meine Lichtquellen für das Foto waren ganz normales, trübes Tageslicht und meine aus LEGO gebaute Nachttischlampe, die neben dem Fenster des Modells stand.



    LG, Marion

  • Ach die meinste..... nun dann muss ich mal genau danach schaun..... ah ich habe sie gefunden.... PN folgt. ;)

    Oben rechts ist kein Gold zu sehen, das ist der gelbe Lichtkegel von der Lampe, die durch das Fenster scheint.... Oder..!!??

  • Mit dem Foto habe ich mir ganz besonders viel Mühe gegeben, weil ich in Sachen Nachbearbeitung ein totaler Laie bin

    Das hab ich letztens schon rausgehört. ;) Deshalb ist es um so beachtlicher, das Bild ist echt erste Sahne.:thumbup: Ich kenne das nur zu gut, ich mache auch immer zahlreiche Bilder, bis endlich was brauchbares dabei ist. Danke für den Blick hinter die Kulissen, echt super.


    Liebe Grüße

    Thomas

  • Wow Marion..


    Da kommst du einfach so aus dem Nichts und knallst uns hier so ein MOC um die Ohren und das alles noch mit einer Bescheidenheit, das man sich fragt woher die kommt ^^


    Als ich den Beitrag mit meinem Smartphone öffnete, dachte ich zuerst dass das das Bild ist dass du nachbaust. Erst bei genaueren hinsehen fiel mir die Kinnlade nach unten. Wirklich fantastisch, was du da gebaut hast. Durch die super Skalierung erkennt man nicht sofort, dass es sich um LEGO handelt. Nicht nur die vielen Details sind Wahnsinn, sondern auch das Foto. Vor allem weil keine wirkliche Nachbearbeitung nötig war. Das lässt das Bild eben sehr natürlich wirken.


    Besonders ist mir der Schöpflöffel ins Auge gestochen. Clevere Verwendung des Piratenbandanas.


    Ich hoffe wir dürfen hier noch jede Menge Bauten von dir sehen. Da fällt mir ein, baust du eigentlich Castle?


    Gruß,

    Chris


    EDIT: Mir fällt gerade noch auf, dass du dein Bild unbedingt in der Gruppe von The Brick Time teilen solltest :) Das könnte deine Chance erhöhen geblogt zu werden und damit mehr Follower zu gewinnen (da du das das letzte Mal ja erwähnt hattest)

  • Da müssen sich die Mitbewerber so warm anziehen, wie die Besucher der Haberdashery...im Ernst: Ein super Beitrag, der zeigt: auch ohne ein große Masse an Steinen oder Unmengen besonderer Teile kann man mit einer guten Idee hervorstechen! Super gewählter Maßstab, eine All-Lego Szene und tolle Beleuchtung. Aus Pflanzenteilen, die jeder AFOL zuhause hat, zauberst du ein ganze Auswahl an Kräutern die super interessant aussehen...aber wie hält dieser Koffer??


    Grüße

  • Hallo,


    Als ich den Beitrag mit meinem Smartphone öffnete, dachte ich zuerst dass das das Bild ist dass du nachbaust. Erst bei genaueren hinsehen fiel mir die Kinnlade nach unten. Wirklich fantastisch, was du da gebaut hast. Durch die super Skalierung erkennt man nicht sofort, dass es sich um LEGO handelt. Nicht nur die vielen Details sind Wahnsinn, sondern auch das Foto. Vor allem weil keine wirkliche Nachbearbeitung nötig war. Das lässt das Bild eben sehr natürlich wirken.

    vielen Dank, für deine Antwort. Dann hat sich die Mühe gelohnt. :)


    Besonders ist mir der Schöpflöffel ins Auge gestochen. Clevere Verwendung des Piratenbandanas.

    Den Schöpflöffel wolle ich unbedingt dabei haben, wusste aber erst nicht, wie ich ihn bauen soll. Dann, als ich meine Kopfbedeckungen nach geeigneten Gefäßen durchsuchte, fand ich dieses perfekte Teil.


    Ich hoffe wir dürfen hier noch jede Menge Bauten von dir sehen. Da fällt mir ein, baust du eigentlich Castle?

    Ich denke schon, daß da noch mehr von mir kommt.

    Castle, Mittelalter, Fantasy, HdR, Neun Reiche, GoT und was da alles noch vom Stil dazugehört, ist überhaupt nicht meine Welt. Ich kann nichts damit anfangen. Mir fehlt die Fantasie dafür.


    Da müssen sich die Mitbewerber so warm anziehen, wie die Besucher der Haberdashery...im Ernst: Ein super Beitrag, der zeigt: auch ohne ein große Masse an Steinen oder Unmengen besonderer Teile kann man mit einer guten Idee hervorstechen! Super gewählter Maßstab, eine All-Lego Szene und tolle Beleuchtung. Aus Pflanzenteilen, die jeder AFOL zuhause hat, zauberst du ein ganze Auswahl an Kräutern die super interessant aussehen...aber wie hält dieser Koffer??

    Auch dir danke für deinen Kommentar. Das geht runter wie Öl. :)


    Die Schubladen bestehen aus je 2 geöffnet-zusammengesteckten Koffern, die mit einer Fliese an der Tischplatte gehalten werden:


    26109808308_6b23b8ae62_n.jpg



    LG, Marion

  • Hallo Marion,


    ein fantastischer Beitrag, der sicherlich weit oben mitspielen wird. :love:


    All die Details und die Bauweise dieser, sind fantastisch. Auch das Foto hast du toll ausgewählt, wie ich finde. Das Licht durch das Fenster ist wirklich toll. Erzeugt ein morgendliche Stimmung. Oder in der Abendsonne. Aber auf jedenfalls friedlich...im krassen Gegensatz zu dem, was in der Hütte passiert.


    Mein liebstes Detail sind die Kofferschubladen. Schön, dass du die Technik erklärt hast. Die Knoblauchzehen stehen diesen aber fast in nichts nach. Super!


    Viel Erfolg im Wettbewerb!


    LG, Ben

  • Hallo!


    Als du die WIP Bilder gepostet hast, hätte ich gedacht du nimmst uns ein wenig auf den Arm.^^

    Das Endergebnis ist natürlich überraschend und auch eindrucksvoll.

    Mit Liebe zum Detail hast du hier einen sehr starken Beitrag ins Rennen geschickt.

    Auch die Ablichtung ist perfekt.

    Werde mir noch einige Zeit diese Einzelheiten ansehen :)

    Viel Erfolg beim Wettbewerb!


    Lg Sanel

  • Hallo Ben und Sanel,


    ich danke auch euch beiden für eure Kommentare.

    Mein liebstes Detail sind die Kofferschubladen. Schön, dass du die Technik erklärt hast. Die Knoblauchzehen stehen diesen aber fast in nichts nach. Super!

    Bitte, gern geschehen. Die Knoblauchzöpfe hat es sicher schon von vielen anderen Moccern gegeben. Sie sind im Aussehen einfach zu offensichtlich, als daß nicht schon vor mir jemand auf die Idee gekommen wäre.


    Als du die WIP Bilder gepostet hast, hätte ich gedacht du nimmst uns ein wenig auf den Arm.

    Naja, so ein Bisschen hab ich das ja schon gemacht. Aber immerhin hab ich jedesmal den tatsächlichen Baufortschritt gezeigt, auch wenn er nicht unbedingt erkennbar war. :saint:


    LG, Marion

  • Hallo Marion,


    da bin ich mal ein paar Tage nicht da (Skiurlaub), und habe eben gerade entdeckt, dass ich von brothers-brick gebloggt wurde 8|, und dann von dir "rausgeschmissen" wurde :cursing:

    ;)


    Ich hatte mir vor ein paar Wochen mal dein riesiges Repertoire angesehen.

    Für Inneneinrichtung hattest du immer schon ein Händchen, doch dieses ist für mich deine bislang schönste Kreation (wobei ich deine Modulex-Sachen mal außer Konkurrenz laufen lassen würde ;)). Du triffst hier voll meinen Geschmack.


    Das funzelige Licht sieht fantastisch aus, eine komplette Ausleuchtung hätte nicht diesen Charme von einfallenden Sonnenlicht gehabt, den du wirklich extrem gut vom Original eingefangen hast.


    Und siehe da: Nachdem die Eiskugeln für Rauch übermäßig benutzt wurden, kann man die anscheinend immer noch sinnvoll anderweitig einsetzen.


    Schön, dass du auf bedruckte Holzplanken verzichtet hast; ich finde die viel zu plakativ.


    Das Blut kann mich allerdings nicht überzeugen; wobei ich jetzt spontan auch nicht wüsste, ob und wie man das besser hinbekommen kann.


    Ich werde bei der Abstimmung nicht teilnehmen. Ich kann mich zwischen deinem Modell und dem vom Markus (Postkutsche) nicht entscheiden; und viele der anderen habe ich noch nicht mal gesehen.


    Eine Frage noch:

    wie zur Hölle hast du im oberen Drittel die Balken im Hintergrund gebaut? 8|

    Das sieht aus als hättest du verschieden dicke Tiles? :/

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.