Avatar

Bricktychon - The Wood Tryptichon

  • Hallolo,


    nachdem wir es jetzt doch noch ein paar Stunden vor dem Ende der Deadline geschafft haben freue ich mich umso mehr unsere(n) Beitrag(e) zur "Medieval Industry Collaboration" beim diesjährigen Summer Joust Wettbewerb vorzustellen:


    "The Wood Tryptichon"

    43787229551_f6b3273ae4_c.jpg


    Wir sind in diesem Falle Simon (H), Ralf (ranghaal) und Ich.

    Aufgabe dieser Kategorie war es, in mehreren Schritten den Prozess einer Mittelalterlichen Produktion zu zeigen. Nach einigem hin und her haben wir uns schließlich für Holz entschieden.

    Ich habe den ersten Schritt im Wald gebaut, Simon den zweiten Schritt beim Tischler und Ralf schließlich die Baustelle.

    Besonders wichtig war uns, dass alle drei Bilder auch stilistisch zusammen passen, unter anderem durch den szenischen Ansatz und das hochkante Bildformat.

    Hier noch die Links zu den einzelnen Bildern:


    Teil 1

    Teil 2

    Teil 3


    Wir hoffen es gefällt euch,


    Simon, Ralf und Jonas

  • Hallo ihr drei,


    wow, ich bin (fast) sprachlos. Wenn man sich die Bilder so ansieht, könnte man nicht meinen, daß es sich um Lego handelt.


    Die einzelnen MOCs wirken, auch durch den Lichteinfall von hinten, so real. Wenn ihr damt nicht gewinnt, weiß ich es auch nicht.



    1000 mal besser als die gefühlt 20 Kopien des César Soares-Baustils.


    LG, Marion

  • Als ich die Bilder gestern auf flickr gesehen habe war ich bereits sprachlos, heute bin ich zum Glück wieder in der Lage, an dieser Stelle ein paar Worte zu finden...


    Das ist für mich ganz großes Legokino :thumbup: Jedes MOC für sich wäre schon ein Meisterwerk, aber alle drei zusammen sind einfach eine wunderschön anzuschauende Geschichte aus Legosteinen. Mir ist auch sofort die tolle Atmosphäre aufgefallen, die besonders durch den Lichteinfall erzeugt wird. Wie Marion schon schrieb, es wirkt alles sehr real.


    Ich wünsche euch dreien viel Erfolg mit diesem grandiosen Beitrag!


    Beste Grüße

    Sascha

  • Ein wirklich großartiger Beitrag, auf den ersten Blick wird man von den Details förmlich erschlagen, so genau sind alle kleinen Einzelheiten dargestellt. Einige Beispiele sind die Kerbe im Baum, das Sägemehl auf dem Boden der Sägemühle oder Lastenkran auf der Baustelle. Auf den zweiten Blick bemerkt man wie viel Aufwand und Mühe in jedes einzelne Bauwerk gesteckt wurden. Ein großes Lob auch von mir :thumbup:


    Gruß Graf Max

  • Zu Anfang hatten wir relativ lange diskutiert, welches Thema wir nehmen.

    Zur Wahl standen z.B. noch Wein, Tuch und Weizen.


    Der Weizen scheiterte daran, dass ein Feld als Motiv eher langweilig ist.

    Wir wollten ein Thema, bei dem sich jeder von uns dreien mit seinem Teil wohlfühlt.

    Es war eine ganz, ganz knappe Entscheidung.


    Sehr gerne hätte ich einen Weinkeller gebaut. Wäre vermutlich auch schneller gewesen.


    Eigentlich sollte ich nur ein Gerüst machen.

    Das war mir aber, insbesondere auch wegen dem szenischem Ansatz, zu profan und ich wollte ein wenig mehr Tiefe in meinem Bild.

    Im Nachhinein nicht die beste Entscheidung, da dadurch bei mir alles weiter weg ist.


    Ein wenig ärger ich mich, dass ich nicht ganz das 2/3 Format wie Jonas und Simon genommen habe. Mein Bild hätte mit den Häuserkanten abschließen sollen. Auf der positiven Seite war ich Teil eines unglaublichen Teams und habe zum ersten Mal eine Fotographie hinbekommen, mit der ich wirklich zufrieden bin (Lichtbox als manuellen Diffusorschirm in der Hand gehalten).


    Hier nochmal meine Dank an Jonas und Simon:

    ohne euch wäre mein MOC nicht annähernd so gut geworden! Danke!


    Egal wie viele oder wenig Likes wir bekommen werden, ich bin sehr stolz auf unseren Beitrag!

  • Hi ihr drei,

    eine scheinbar gute Teamarbeit hat zu einem tollen Ergebnis geführt: Ein gutes Konzept gepaart mit bautechnischen und fotografischen Skills präsentiert ihr uns hier. Während Simon und Jonas stark auf das Foto und die Atmosphäre gesetzt haben, zeigt Ralf etwas mehr, der szenische Ansatz bleibt dennoch erhalten. Wer sich schon mal an solchen "Komplett-Lego Szenen" versucht hat, weiß wie schwierig so etwas ist, Hut ab! Gerade bei Simon kann ich mir gut vorstellen, wie ausdauernd man sein muss bis der Lichteinfall passt! Und auch die Gesamtübersicht der Endprodukte ist einfach echt schick. :thumbup:


    Einzig das Last-Second hochladen, naja. Natürlich kommen am Ende tendenziell mehr Beiträge reingeflattert, doch etwas schade ist es doch wenn manche Beiträge am Ende untergehen, gerade in der Team-Kategorie gab es theoretisch einiges zu sehen.


    Grüße

  • Avatar

    Einzig das Last-Second hochladen, naja.

    Danke erst mal :)

    Das hatte keinen dramaturgischen Hintergrund oder so was in der Art - Da wurde bis zur letzen Minute am Licht gefeilt 8)


    War für mich eine der Höhepunkte am Bau, als wir in letzter Minute alle die Werke hochgeladen, das Gesamtbild erstellt, über die Schreibweise der Überschrift und die Reihenfolge des Hochladens kommuniziert haben :)

  • Das sind wirklich drei tolle Mocs!

    Ihr macht den anderen in dieser Kategorie echt Konkurrenz!:thumbup:

    Besonders gefällt mir die Belichtung des ersten Mocs, die Säge in dem zweiten und der Baustil des dritten!

    Ich wünsche euch Drei viel Glück beim Wettbewerb!


    LG Luca / LsP

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.