Beiträge von Vaionaut

    Die Zeit war etwas knapp, doch zumindest für eine Kleinigkeit hat’s noch gereicht..



    Mit ihrem Dreimaster navigieren die Celiträer gen Norden, in der Hoffnung, neues Land zu entdecken.

    Hallo zusammen,


    auch die Celiträer haben eine wackere Mannschaft gefunden, welche gen Norden aufbricht. :)



    Zur linken seht ihr den alten Orchaldor Tew. In früheren Jahren war er bereits mit der Freihanse unterwegs. Nicht zuletzt aufgrund seiner Erfahrung ist er unter allen sehr geschätzt, auch wenn er manchmal etwas griesgrämig ist.


    Kanonier an Bord ist Albrim Sigetari. Er experimentiert gerne mit dem orientalischen Schwarzpulver und ist sehr zielsicher. Jedoch hat das ein oder andere Missgeschick auch Spuren an ihm hinterlassen.


    Kapitän Ociados Jureivo trägt die Verantwortung, das Schiff durch den Nebel zu führen. Schon viele Abenteuer hat er überstanden und so wird hoffentlich auf diese Überfahrt unbeschadet enden.


    Francis Alnabil ist Schriftsteller und hält alle Geschehnisse dokumentarisch fest. Er hat schon Seemonster bekämpft und Drachen getötet. Nicht selten schmückt er seine Ausführungen mit fantasievollen Übertreibungen aus.


    Guinemar Evezir stammt aus einer Seemannsfamilie und ist Steuermann an Bord. Vor den unbekannten Meeren der Nebelinseln hat jedoch auch er großen Respekt.


    Die junge Fridpe Brisere ist weithin bekannt - sowohl für ihren meisterhaften Degenkampf als auch ihr vorlautes Benehmen.



    Im Laufe der kommenden Ereignisse im Norden werden wir sicher noch mehr von diesen, wie auch anderen Mitgliedern der Celiträer erfahren.


    Viele Grüße

    Johannes

    Bis in die verborgensten Winkel der Neun Reiche breitete sich die Nachricht aus und so erreichte sie schließlich auch die letzten Mitglieder der einst so stolzen Freihanse. Diese hielten sich bereits eine ganze Weile versteckt, nachdem sie ihr Schiff in den vergangenen Unruhen aufgeben mussten.


    Es fiel Regen in jener Nacht, ein sanfter, wispernder Regen. Der vom Krieg gezeichnete Orchaldor Tew war früh aufgestanden. Sein Stutzsäbel schwang unter seinem blauen Mantel hin und her, als er den nassen, steinigen Weg die Klippen hinauf ging. Er schob den Hut in den Nacken, zückte sein Messingfernrohr und sah aufs Meer, über dem sich die Wolken lichteten. Im Norden, so hatten er in der Taverne vernommen, wurde eine neue Inselgruppe gesichtet. Reich an Ressourcen und nur darauf wartend, besiedelt zu werden.


    »Wenn da wirklich etwas wäre, hätten wir es längst gefunden« murmelte er mürrisch vor sich hin.


    »Ach ja?« Ungläubig wandte er sich um. Die Stimme war vertraut, doch hatte er sie seit Jahren nicht mehr gehört.

    Tatsächlich, es war Ulfast Copelander. Auch ihm sah man die vergangenen Jahre deutlich an.


    »Was willst du denn hier?«, raunte Orchaldor.


    »Na das ist ja eine Begrüßung. Mit dir aufbrechen natürlich, Orchey!« Und Ulfast berichtete ihm, dass er mit auf der Expedition war, die Inseln gesehen hat und die Geschichten stimmten. »Es ist wahr, einfach alles. Wunderschöne Inseln, voller Früchte und Rohstoffe. All das gibt es. Und – «, sagte er, » – ich habe auch schon ein Schiff für uns.«


    »Du? Ein Schiff?« »Es liegt in der Bucht von Großsteinen vor Anker. Man hat so seine Kontakte.«


    Orchaldors Augen glänzten. Es sollte also wirklich noch mal Hoffnung auf eine unbeschwerte Zukunft geben.

    »Wenn das so ist, werde ich meine Truppe mal zusammentrommeln. Uns hält hier nichts mehr.«


    »Auf in eine neue Welt!«, riefen sie lautstark.


    Tags drauf machte sich die versammelte Truppe schließlich auf in Richtung der Insel, die sie Celitargon nannten. Sie selbst bezeichneten sich demnach als Celiträer.


    Mit der Gründung der Hafenstadt Himlingvest sollte so ein neues Abenteuer beginnen.

    Ist natürlich nicht leicht, eine genaue Reihenfolge festzulegen, aber ich habe mal versucht, nach den Kriterien Saisonalität, Bautechnik und Gesamtkomposition zu bewerten.

    1. Four seasons in one day
    2. SW Christmas Tree
    3. Santa's (little) helper
    4. Wertvolle Fracht
    5. Pumpkin Basketball
    6. Tiere im Schnee
    7. Micropolis Freibad
    8. Darth Santas' X-Mas-Kanata-Sleigh
    9. back to ice planet 2002
    10. "In der Weihnachtsbäckerei"
    11. Surfers Paradise
    12. Adventszeit in der Stelzenmühle
    13. M-Tron: 6896 Celestial Forager reloaded
    14. VW Käfer Cabrio
    15. Scarecrow Running
    16. Erdbeeren


    lg

    Johannes


    17

    Wieder nach Hyrule führt uns der Weg,

    am Rand von Hateno über einen Steg.

    Neben einem Baume hab dort erbaut

    des Helden Zuhause ich, Vaionaut.


    (Dem Empfänger winkt somit folgendes Glück:

    Die Idee, die er weggab, bekommt er auch zurück.)


    18

    Night it is in the lagoon,

    the water mirroring the moon.

    Some wanna stop time there for a while,

    in Venices canals on the boat of Klikstyle.


    19

    Hoch über den Wolken, da gibt es Wesen,

    die speien Feuer, so kann man oft lesen.

    Zu zähmen nicht leicht, mein lieber Scholli,

    doch gleich zwei hat gebändigt dieser rolli.


    20

    Am Rande des Städtchens, so wurde berichtet,

    ein Ungetüm hat man im Schnee gesichtet.

    Mechanisch es bahnt sich den Weg ganz fix,

    gesteuert aus der Ferne von jrx.


    21

    Where in brilliant colored houses,

    live some famous ducks and mouses,

    accompanied by an orchestra,

    to Disney's worlds takes us Isendra.


    ~❄~


    Wow, und wieder sind einige atemberaubende Werke dazugekommen!

    Es ist immer wieder erstaunlich, wie hier im ganz Kleinen fabelhafte Szenen entstehen, in die man richtig hineintauchen kann. :)


    lg

    Johannes

    1

    Einst ging auf Reisen ein wackerer Held

    im blauem Gewande, das ihm so gefällt.

    Ihm bot dann ein Haus ein gewisser Landa,

    jedoch wollt' er's nicht - nahm das schicke von Boba.


    2

    Andernorts treffen sich ganz viele Mechs,

    (immer am Montag, und trinken ein Becks)

    verschiedenste Arten, viele sehr komplex.

    Einer in der Kugel hat ganz kurze Beinchen,

    doch begabt ist er, wie auch unser Steinchen.


    3

    Sieben Weltmeere gibt es zu erkunden,

    so baut euch ein Boot und zieht eure Runden.

    Von Island bis Fidschi, Chile bis Korea,

    überall mit dem Schiffe trifft man die Andrea.


    4

    Deep under the sea is a small submarine,

    exploring the unknown, where no one's ever been.

    Curious to see what they find mile for mile,

    they're diving around with captain Klikstyle.


    5

    König der Saurier wurde einst er genannt,

    von Zäunen umrahmt auf nur wenigem Land.

    Doch ist es die Freiheit, nach der er sich sehnte

    die Chance er ergriff, ward gerettet von Steentje.


    6

    Wieder ist er da, der Held vom Beginn,

    nur dieses Eiland hatte er nicht im Sinn.

    Vom Boote ist übrig nicht mehr als ein Brett,

    von fern die Okarina man hört von Speedyhead.


    7

    Who's riding so late where wind blows wild

    throught Tatooine‘s deserts, leaving dwellings behind?

    This turbulent trip, dodging the Tusks so quick,

    no one could such doughty as does Banthabrick.


    8

    Draußen wird's kälter, oftmals mit Frost,

    drin wartet man schon auf die Weihnachtspost.

    Per Eule hat einer Geschenke verstreut,

    dies flatternde Wesen stammt von Fletcher Floyd.


    9

    Schön wars damals in Schulklassen,

    nur fiel es oft schwer, aufzupassen.

    Doch eins steht fest, er stets gewonn:

    Papierflieger-Meister ist Sylon.


    10

    Eiserne Räder sind es, die ihn wuchten,

    den dampfenden Zug über klaffende Schluchten.

    Dort unten, da wartet ein reißender Fluss,

    wird die Brücke er sprengen, der Modestolus?


    11

    Hoch in den Bäumen tanzen Ewoks gar munter,

    doch am Boden die Truppen umkämpfen den Bunker.

    Mit von der Partie ist dort auch Chewie,

    Han Solo und Luke mit Prinzessin Noggy.


    12

    Der Festung Mauern stehen mächtig,

    feierlich geschmückt die Burg ist prächtig.

    So geht dorthin heute die Kutschfahrt,

    zum Burgherrn, dem Herzog Legopard.


    13

    Ein Kutter durch die Wolkenfülle

    dürckt mit Schubdüsen seine Hülle.

    Vor Luftpiraten mit Torpedo

    fürchtet sich nicht der YgrekLego.


    14

    He‘s cruising on his BMX,

    and showing off with crazy tricks.

    Never ever is he fallin‘,

    this talented artist Marin.


    15

    Ganz still an einem kleinen See,

    umgeben von Tannen und tiefem Schnee,

    steht dort die Santa Claus Chapel,

    drin Weihnachtslieder singt Marcel.


    16

    Und auch ums alte Backsteinhaus

    schaut alles nur noch schneeweiß aus.

    Warm wird jedoch dem Gänsebrater

    am Festtag, es ist Dunkler Vater.


    ~❄~


    Auch in diesem Jahr ist jede einzelne Kugel wieder mit fantastischen Inhalten gefüllt worden. Wirklich unglaublich, was ihr auf diesem kleinen Raum immer zaubert! Ich durfte mich diesmal über Marcels verschneite Szene freuen, die natürlich einen Ehrenplatz am Baum bekommen wird :)


    lg

    Johannes

    Hallo zusammen,


    wir haben das Thema im Wettbewerbs-Organisationsteam diskutiert und sind dabei zu folgendem Konsens gekommen:


    Ein Contest-Beitrag ist (vom zeitlichen Aspekt her) zulässig, sofern ...

    - er erst nach Bekanntgabe des Contests auf einer Plattform wie Flickr, Instagram, etc. veröffentlich wurde

    - RogueBricks das erste Forum ist, in gepostet wird und dies vor der Deadline geschieht

    - er bis dahin an keinem anderen Contest teilgenommen hat


    Insofern ist beispielsweise das Teleskop von Brixe für diesen Contest erlaubt, auch wenn es schon seit Februar auf Flickr ist.

    Das Frankenstein-MOC kann hier jedoch leider nicht berücksichtigt werden, da es bereits an einem anderen Contest teilnahm.


    Viele Grüße

    Johannes

    Nachdem im Februar diesen Jahres bereits im LEGO Store London Leicester Square die erste sogenannte Minifigure Factory eröffnet wurde, wird es dieses Angebot künftig auch im LEGO Store Berlin geben.

    Das verrät uns die Community Managerin Helene Teichert in einem Info-Schreiben, das ich im Folgenden übersetzt habe:



    Damit man sich das ganze noch etwas besser vorstellen kann, gibts zudem ein paar Fotos:



    Hallo zusammen,


    gestern war ich zu Besuch im Universitätsklinikum in Frankfurt am Main und hatte wieder eine Spende ähnlicher Größe wie in Würzburg im Gepäck. Dort gibt es ebenfalls eine Krebsstation sowie ein Stammzelltransplantationszentrum für Kinder und Jugendliche. Während erstere recht gut mit Spielsachen - darunter auch Lego - versorgt ist, kann gerade das Transplantationszentrum neue Sachen gut gebrauchen.


    Bei einer Transplantation wird das Immunsystem "ausgetauscht", damit die fremden Zellen nicht abgestoßen werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass auf dieser Station alles hygienisch einwandfrei ist. Deshalb hat sich Sabine Schmid, die Assistentin von Klinikdirektor Prof. Thomas Klingebiel, ganz besonders gefreut, als ich mich mit einer Spende neuer und original verpackter Sets bei ihr meldete.


    Nach der Übergabe hat mir Frau Schmid noch eine kleine Führung durch die Kinderklinik gegeben. Hier gibt es u.a. Möglichkeiten für Eltern zum Übernachten bei den Kindern und auch eine eigene Küche, in der sie selbst kochen können. Auch, wenn ich die Kinder selbst diesmal leider nicht treffen konnte, haben mich die Gespräche mit Frau Schmid über die kranken Kinder sehr bewegt und ich freue mich, dass wir zusammen mit Fairy Bricks diesen Kindern eine kleine Freude bereiten können.


    lg

    Johannes

    Hi,


    so, nach einer etwas stressigen Woche möchte auch ich mich nochmal kurz melden und bei allen herzlich bedanken!


    Es hat mich wirklich sehr gefreut, dass ihr die weiten Wege nach Unterfranken auf euch genommen habt und am Jahrestag der Mondlandung bei diesem kleinen, aber feinen Sommerfest dabei wart!


    Johannes (Vaionaut), Ben (modestolus), Markus (rolli), Jens (Dunkler Vater), Stefan (Robo Block) und Jonas (Legopard)


    Ich war wirklich erstaunt, welch unterschiedlichste Kreationen bei unserem kleinen Wettbewerb herausgekommen sind - da konnte es nur Gewinner geben! Leider habe ich es versäumt, Fotos von den Werken zu machen..

    Beim gemeinsamen Wühlen durch zwei der neuesten Exklusivsets konnten dann auch gleich ein paar neue Teile entdeckt - und benannt - werden. :)



    Super fand ich auch, dass ein paar MOCs mitgebracht wurden - das ist immer schön, wenn man die auch mal selbst genauer unter die Lupe nehmen und Techniken sowie Ideen diskutieren kann.



    Neben den prall gefüllten Tüten der Wühlkisten-Ausbeute und dem Contest-Set gab es dann noch ein Event-Set, entworfen von unserem LEGO-Designer.

    Und was aus Billund kommt, ist ja quasi offiziell. ;)

    Vielen Dank nochmal, Markus!


    Ich hatte sehr viel Spaß mit euch allen und hoffe, euch bald wieder zu sehen!


    lg

    Johannes


    PS: Auch nochmal herzlichen Dank für die tollen Leckereien aus den Niederlanden, Ben! :)

    Avatar

    Und leider muß ich nun auch absagen. Meine finanzielle Situation hat sich gerade so verschlechtert, das ich nicht weiß, ob ich noch genug tanken kann, um regelmäßig zur Arbeit zu kommen.

    Oh, das ist wirklich sehr schade.. wünsche dir auch, dass sich das möglichst bald wieder ändert.


    Auch, wenn die Anmeldefrist offiziell vorbei ist, können gerne noch Kurzentschlossene dazu kommen.

    Nur bitte Bescheid geben, dass ich noch rechtzeitig entsprechend einkaufen kann.


    lg

    Johannes

    Super, freue mich auf euch alle!


    Avatar

    Vaionaut : Gibt es in der ortsansässigen Metzgerei „Fackeln

    (marinierte Bauchscheiben um einen Holzspieß gewickelt)? 2004 war das dort in der Gegend der Hit und seitdem habe ich die nicht mehr gegessen.

    Yep, Fackelspieße gibts da auch - esse ich selbst auch sehr gern und werde mal noch ein paar davon mitnehmen!


    Eine Bestellung niederländischer Spezialitäten geht in Kürze raus ;)


    lg

    Johannes

    Avatar

    Was mich aber noch interessieren würde: Wird diese oder ähnliche Aktionen eigentlich von Lego unterstützt oder nur durch Fairy Bricks und LUGs?

    Diese und die geplanten Aktionen sind nur in direkter Kooperation mit Fairy Bricks. Grundsätzlich besteht jedoch die Möglichkeit, für bestimmte gemeinnützige Projekte bzw. Organisationen Sachspenden von Lego zu erhalten. Inwieweit das bei Fairy Bricks der Fall ist, kann ich allerdings nicht sagen.

    Soo, da es ja wohl doch eine eher kleinere Runde wird, verlege ich das ganze nun doch von der Grillhütte im Nachbarort zu mir nach Himmelstadt auf die Terrasse. Ist dann von der Organisation so doch einfacher, da ich nicht extra Pavillons, Biertischgarnituren, etc. mit dem Anhänger rumfahren muss.

    Dafür kann man dann auch einen Blick in mein Lego-Zimmer werfen :D


    Ich freue mich schon auf euch und hoffe, dass vielleicht noch der ein oder andere dazu kommt! :)

    Avatar

    Drei Fragen hätte ich noch!

    -findet das Sommerfest auch im kleinen Kreis statt?

    -Ist die Grillhütte wetterfest oder gibt es einen Alternativplan falls nötig?

    -Hat jemand eine Übernachtungs Empfehlung?

    Hi Stefan,

    das Sommerfest wird in jedem Falle stattfinden, auch im kleinen Kreis und auch bei schlechtem Wetter. Die Hütte ist wetterfest und wir haben außerdem auch Pavillons, die aufgestellt werden (hoffentlich nur als Sonnenschutz ;)).


    Der Grillplatz liegt zwischen Würzburg und Karlstadt. In diesen Städten und den Dörfern dazwischen gibt es einige kleinere Hotels und in Würzburg selbst auch Hotels der Ketten IBIS, B&B, Accor oder GHOTEL. Eine direkte Übernachtungsempfehlung kann ich leider nicht aussprechen, da ich die Hotels und deren Preis/Leistung dafür zu wenig kenne. Am besten dafür mal auf Vergleichsseiten wie Check24 schauen.


    lg

    Johannes