Beiträge von Vaionaut

    Nachdem im Februar diesen Jahres bereits im LEGO Store London Leicester Square die erste sogenannte Minifigure Factory eröffnet wurde, wird es dieses Angebot künftig auch im LEGO Store Berlin geben.

    Das verrät uns die Community Managerin Helene Teichert in einem Info-Schreiben, das ich im Folgenden übersetzt habe:



    Damit man sich das ganze noch etwas besser vorstellen kann, gibts zudem ein paar Fotos:



    Hallo zusammen,


    gestern war ich zu Besuch im Universitätsklinikum in Frankfurt am Main und hatte wieder eine Spende ähnlicher Größe wie in Würzburg im Gepäck. Dort gibt es ebenfalls eine Krebsstation sowie ein Stammzelltransplantationszentrum für Kinder und Jugendliche. Während erstere recht gut mit Spielsachen - darunter auch Lego - versorgt ist, kann gerade das Transplantationszentrum neue Sachen gut gebrauchen.


    Bei einer Transplantation wird das Immunsystem "ausgetauscht", damit die fremden Zellen nicht abgestoßen werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass auf dieser Station alles hygienisch einwandfrei ist. Deshalb hat sich Sabine Schmid, die Assistentin von Klinikdirektor Prof. Thomas Klingebiel, ganz besonders gefreut, als ich mich mit einer Spende neuer und original verpackter Sets bei ihr meldete.


    Nach der Übergabe hat mir Frau Schmid noch eine kleine Führung durch die Kinderklinik gegeben. Hier gibt es u.a. Möglichkeiten für Eltern zum Übernachten bei den Kindern und auch eine eigene Küche, in der sie selbst kochen können. Auch, wenn ich die Kinder selbst diesmal leider nicht treffen konnte, haben mich die Gespräche mit Frau Schmid über die kranken Kinder sehr bewegt und ich freue mich, dass wir zusammen mit Fairy Bricks diesen Kindern eine kleine Freude bereiten können.


    lg

    Johannes

    Hi,


    so, nach einer etwas stressigen Woche möchte auch ich mich nochmal kurz melden und bei allen herzlich bedanken!


    Es hat mich wirklich sehr gefreut, dass ihr die weiten Wege nach Unterfranken auf euch genommen habt und am Jahrestag der Mondlandung bei diesem kleinen, aber feinen Sommerfest dabei wart!


    Johannes (Vaionaut), Ben (modestolus), Markus (rolli), Jens (Dunkler Vater), Stefan (Robo Block) und Jonas (Legopard)


    Ich war wirklich erstaunt, welch unterschiedlichste Kreationen bei unserem kleinen Wettbewerb herausgekommen sind - da konnte es nur Gewinner geben! Leider habe ich es versäumt, Fotos von den Werken zu machen..

    Beim gemeinsamen Wühlen durch zwei der neuesten Exklusivsets konnten dann auch gleich ein paar neue Teile entdeckt - und benannt - werden. :)



    Super fand ich auch, dass ein paar MOCs mitgebracht wurden - das ist immer schön, wenn man die auch mal selbst genauer unter die Lupe nehmen und Techniken sowie Ideen diskutieren kann.



    Neben den prall gefüllten Tüten der Wühlkisten-Ausbeute und dem Contest-Set gab es dann noch ein Event-Set, entworfen von unserem LEGO-Designer.

    Und was aus Billund kommt, ist ja quasi offiziell. ;)

    Vielen Dank nochmal, Markus!


    Ich hatte sehr viel Spaß mit euch allen und hoffe, euch bald wieder zu sehen!


    lg

    Johannes


    PS: Auch nochmal herzlichen Dank für die tollen Leckereien aus den Niederlanden, Ben! :)

    Avatar

    Und leider muß ich nun auch absagen. Meine finanzielle Situation hat sich gerade so verschlechtert, das ich nicht weiß, ob ich noch genug tanken kann, um regelmäßig zur Arbeit zu kommen.

    Oh, das ist wirklich sehr schade.. wünsche dir auch, dass sich das möglichst bald wieder ändert.


    Auch, wenn die Anmeldefrist offiziell vorbei ist, können gerne noch Kurzentschlossene dazu kommen.

    Nur bitte Bescheid geben, dass ich noch rechtzeitig entsprechend einkaufen kann.


    lg

    Johannes

    Super, freue mich auf euch alle!


    Avatar

    Vaionaut : Gibt es in der ortsansässigen Metzgerei „Fackeln

    (marinierte Bauchscheiben um einen Holzspieß gewickelt)? 2004 war das dort in der Gegend der Hit und seitdem habe ich die nicht mehr gegessen.

    Yep, Fackelspieße gibts da auch - esse ich selbst auch sehr gern und werde mal noch ein paar davon mitnehmen!


    Eine Bestellung niederländischer Spezialitäten geht in Kürze raus ;)


    lg

    Johannes

    Avatar

    Was mich aber noch interessieren würde: Wird diese oder ähnliche Aktionen eigentlich von Lego unterstützt oder nur durch Fairy Bricks und LUGs?

    Diese und die geplanten Aktionen sind nur in direkter Kooperation mit Fairy Bricks. Grundsätzlich besteht jedoch die Möglichkeit, für bestimmte gemeinnützige Projekte bzw. Organisationen Sachspenden von Lego zu erhalten. Inwieweit das bei Fairy Bricks der Fall ist, kann ich allerdings nicht sagen.

    Soo, da es ja wohl doch eine eher kleinere Runde wird, verlege ich das ganze nun doch von der Grillhütte im Nachbarort zu mir nach Himmelstadt auf die Terrasse. Ist dann von der Organisation so doch einfacher, da ich nicht extra Pavillons, Biertischgarnituren, etc. mit dem Anhänger rumfahren muss.

    Dafür kann man dann auch einen Blick in mein Lego-Zimmer werfen :D


    Ich freue mich schon auf euch und hoffe, dass vielleicht noch der ein oder andere dazu kommt! :)

    Avatar

    Drei Fragen hätte ich noch!

    -findet das Sommerfest auch im kleinen Kreis statt?

    -Ist die Grillhütte wetterfest oder gibt es einen Alternativplan falls nötig?

    -Hat jemand eine Übernachtungs Empfehlung?

    Hi Stefan,

    das Sommerfest wird in jedem Falle stattfinden, auch im kleinen Kreis und auch bei schlechtem Wetter. Die Hütte ist wetterfest und wir haben außerdem auch Pavillons, die aufgestellt werden (hoffentlich nur als Sonnenschutz ;)).


    Der Grillplatz liegt zwischen Würzburg und Karlstadt. In diesen Städten und den Dörfern dazwischen gibt es einige kleinere Hotels und in Würzburg selbst auch Hotels der Ketten IBIS, B&B, Accor oder GHOTEL. Eine direkte Übernachtungsempfehlung kann ich leider nicht aussprechen, da ich die Hotels und deren Preis/Leistung dafür zu wenig kenne. Am besten dafür mal auf Vergleichsseiten wie Check24 schauen.


    lg

    Johannes

    Avatar

    Herzlichen Dank dafür, ihr beiden. Es sieht so aus, als ob ihr eine Menge Spaß hattet.


    Gerade Fragerunden mit Designern finde ich immer wieder interessant, da man hier Informationen aus erster Hand bekommen kann - vorausgesetzt sie dürfen darüber sprechen, was aber bei Sets aus der Vergangenheit bzw. veröffentlichten Sets (meist) kein Problem darstellt.

    Danke auch dir, dass du hier an uns gedacht hast und uns diese Möglichkeit gabst!
    Ja die Gespräche mit Jan waren wirklich spannend. Insbesondere haben wir uns über die neuen Star Wars Helme unterhalten, welche aus zwei oder drei unterschiedlichen Konststoffen gespritzt werden. Nach und nach sollen diese die alten Helme ersetzen, wobei hier natürlich auch Herstellungskosten und verfügbarer Platz (z.B. im Cockpit des Snowspeeders) eine Rolle spielen.


    Avatar

    Aber wieso hat da jeman deine USS Enterprise aus Lego gebaut?! Das gleicht ja Hochverrat! Der Erbauer soll dafür barfuß über 100 Meter Lego gehen.

    Beim Bild mit den ganzen Snowspeedern frage ich mich, welches ist das Jubiläumsset?


    Ist es eigentlich schlimm, wenn man diese "Influencer" gar nicht kennt? Ist ja meine Generation, die das betrifft...

    Oh, keine Ahnung, wer das mit der Enterprise gewesen sein könnte :whistling:

    Bei den Snowspeedern ist rechts das neue Set zu sehen und links das alte von 1999, da man sich zum Jubiläum hieran orientiert hat.

    Von diesen "Influencer" kannte ich eigentlich auch keinen, aber sie sollen wohl einige Anhänger haben.


    Avatar

    Ein bisschen nachdenklich gestimmt - und natürlich auch neidisch gemacht - hat mich das ganze aber schon. Ich finde es schade, dass von 150 Gästen lediglich 10 aus unseren Nerd-Kreisen sind, die unmittelbar mit der Sache LEGO Star Wars zu tun haben. Es ist bedauerlich, dass LEGO und Disney so eine Geburtstagsparty nicht mit der eigenen Community feiert, sondern Schauspieler X und Sänger Y einladen, weil diese 50-100.000 Follower auf Instagram haben, für die LEGO Star Wars kein Inhalt ihres Lebens, sondern ein Spielzeug ist, und für die diese Party nur der erste von vielen Terminen im Mai war.

    Hätten die Veranstalter den 4 LUGs jeweils 50 Karten zum Verlosen/Vergeben unter den Mitgliedern bereitgestellt, hätte die Party zwar nicht so eine breite Öffentlichkeit, der das ganze wahrscheinlich sowieso egal ist, erreicht, aber dafür hätte es an diesem Abend 200 glückliche, kleine Nerds gegeben.

    Das stimmt wohl, aber hier stellt sich die Frage, welchen Zweck eine solche Veranstaltung erfüllen soll und Hauptintention war wohl PR-Arbeit in bislang eher themenfremden Bereichen.


    Avatar

    Weißt du vielleicht der Touringdaten und platze fur dieses Event? Danke :-)

    Es wurden leider keine genaueren Angaben hierzu gemacht, nur dass es diese Tour geben soll.


    lg

    Johannes

    Wirklich sehr cool, dass manche Ideas Projekte hierüber zweite Chance bekommen, auch wenn ich die Auswahl leider nicht so berauschend finde.


    Das ISS Modell sieht aus der Entfernung gut aus, ist allerdings in einem Maßstab, der nur eine Grobe Formgebung ohne viele Details zulässt. Ob dies beim Produktdesign geändert wird, ist fraglich.


    Stitch ist an sich ein ganz gutes Modell, allerdings konnte ich mit der Serie nie etwas anfangen und fand sie eher nervig. Auch von den Teilefarben leider nicht mein Fall...


    Small Yellow ist wie von Markus schon erwähnt nur Selbstbeweihräucherung, viel mehr fällt mir da auch nicht ein. Teilemäßig total uninteressant, nur ein Haufen Basic Bricks und Tiles und in dem Maßstab schaut das auch nicht wirklich was aus.


    Das einzige, was mir halbwegs zusagt, sind die SEGA Arcade Automaten. Die Idee ist gut, passt zu bisherigen Sets und deren Zielgruppen und vor allem sehe ich bei diesem Set auch was die Teile anbelangt das meiste Potenzial. Man kann hier wohl sogar auf so einige bedruckte Teile hoffen, schließlich waren Sticker in Ideas Sets ja eher die Ausnahme.


    Ich finde es aber vor allem schade, dass kein Vehikel zur Auswahl steht, obwohl diese einen Großteil der infrage kommenden Ideas Sets ausmachen. Als Beispiele sind hier die Nautilus, die Titanic oder die Concorde zu nennen. Diese Ideen haben nicht nur die erforderliche Stimmenzahl erreicht, sondern werden auch immer wieder neu von zahlreichen Fans auf Ideas eingereicht, was den Wunsch nach einem Set dazu umso deutlicher macht.

    Lamiras Rückweg von Beor zum Lager erscheint tatsächlich etwas lange, wenn sie den Schlag gehört haben will.

    Ob sie da vielleicht doch noch einen "Abstecher" gemacht hat?


    modestolus In der Tabelle sind nur die tatsächlichen Hergänge im Lager ersichtlich, die Paladine und deren Anführer erscheinen mir dafür erst mal irrelevant. Vielleicht handelt Adalbert aber ja in Form von jemand/etwas anderem.


    Für mich schließe ich gerade nur Antwort A aus. Die ist mir zu offensichtlich und damit eher unwahrscheinlich...

    Hier noch mein Contest-Beitrag in der Kategorie Nachschubwege. Diese müssen ja nicht zwangsläufig nur über Land laufen und somit präsentiere ich euch hier nun das Schiff der Freihanse. Dieses versorgt die Reiche entlang der Küste mit Nahrung in diesen schwierigen Zeiten.



    lg

    Johannes

    Die von Ben aufgeführten Punkte würden recht schlüssig erscheinen, aber nach Stephans Hinweis ist das wohl die falsche Spur.


    An die Sache mit der Fackel hatte ich zunächst auch gedacht. Wobei es ja nicht sonderlich schlau wäre, sich mitsamt Fackel auf den Weg zum Mord zu begeben und so womöglich Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Insbesondere stelle ich mir die Frage, mit welchem Gegenstand Lyratis niedergeschlagen wurde. Hätte Tifa die brennende Fackel hierfür benutzt, wäre sie sicherlich vorher von Lyratus bemerkt worden.

    Eventuell denke ich hier jedoch auch zu weit und das spielt gar keine Rolle...