Beiträge von Graf Max

    Petric_G : Schön dass es dir gefällt. Die anderen Orks haben gerade betrieblich angeordnete Pause, gegen die Gewerkschaft bin selbst ich machtlos ^^


    Nodo : Womit man das Moc alles in Verbindung bringen kann, interessant :D

    Die erste Szene sollte eigentlich kurz vorher spielen, das hab ich wohl ein bisschen schlecht ausgedrückt


    Danke für eure Kommentare


    Gruß Graf Max

    Auch hier muss ich leider sagen, dass ich das Spiel nicht kenne, jedoch sieht dein Bauwerk sehr gut aus. Die vielen kleinen aber gelungen Details wie die Fackeln als Hände sprechen sehr für dein Können.

    Hier mein nächstes Moc aus einer sehr baumreichen Woche :D Über Lob oder Kritik würde ich mich freuen.



    Ottokar von Holmburg, der siegreiche Feldherr und Bezwinger Ithiliens , betrachtete nach dem erfolgreichen Angriff auf die Festung seine Armee. Die Orks als gesamtes waren zufrieden, sie hatten die Gelegenheit zum Kampf und konnten obendrein noch Plündern. Die Ersten erbeuteten im Kampf gegen die Verteidiger wertvolle Waffen und Rüstungen, und dienen den Mordbrennern nun als gut gerüstete Veteranen, die anderen haben dem Banner der Orks Ehre und Ruhm durch besonders heldenhaftes Kämpfen gebracht und werden in den Liedern der Orks fortan als Helden gedacht werden. Der größte Teil der Orks jedoch, die namenlose Masse hat einfach ihre Pflicht getan ohne beim Kämpfen oder Plündern besonders hervorgestochen zu sein. Einige wenige hatten jedoch auch das Pech ihr Leben zu lassen, doch ihr Opfer waren nicht vergebens. Sie haben den Orks den Sieg gebracht. Ihre Kameraden haben ihren Tod allerdings zehnfach unter den ithilischen Soldaten und der ithilischen Bevölkerung gerächt und eine blutige Schneise auf ihrem Weg hinterlassen.


    Zufrieden betrachtete Ottokar auch den ithilischen Kronschatz den die Orks fast vollständig rauben konnten. Ebenso freute er sich über den Berg an Leichen und die Spur der Verwüstung die die Orks hinter sich herzogen. Die Ithilier haben den Preis dafür bezahlt, sich mit den Von Holmburgs angelegt zu haben.

    Wie schon gesagt sehr schönes Moc :thumbup:

    Wer ist das eigentlich auf der Mauer ?

    Schade dass Timo aufgegeben hat, aber dagegen hätte er eh keine Chance gehabt ^^


    Gruß Graf Max

    Wow, schon der zweite erstklassige Beitrag innerhalb kurzer Zeit :thumbup:Das Wasser mitsamt Hai ist sehr gut gelungen, dein Moc ist auch was den Hintergrund angeht sehr nah am Original. Wenn das mit den Beiträgen so weitergeht, dann haben wir am Ende eine ganze Reihe hochklassiger Beiträge. Gefällt mir :)

    Ein toller erster Figbarf :thumbup:Mir gefällt besonders der Herr mit der goldenen Rüstung. Sieht aber alles richtig gut aus, ich bin gespannt was sonst noch an Beiträgen von anderen in dieser Kategorie kommen wird, aber du hast ja schon mal ordentlich vorgelegt.

    Hallo Leute,


    Vorab: Das ist nicht das Wertungsmoc!

    Nach einer Woche intensiven Bauens präsentiere ich euch mein bisher größtes und (hoffentlich :D) auch bestes Moc.


    Ithilien, dem jüngsten der Neun Reiche steht ein blutiges Schicksal bevor: Die Armeen des Bundes und die Orks der Von Holmburgs überziehen das Land mit Krieg um den größenwahnsinnigen Herrscher zu stürzen. Die Truppen der Gerechten besetzen rasch alle wichtigen Knotenpunkte im Reich, während die Orks plündernd und mordend auf die letzte bemannte Festund Ithiliens zumarschieren, um auch den letzten Widerstand mit eiserner Faust zu zerschlagen. Mit kalter Disziplin haben die Orks nun die Stadt umzingelt und beginnen aus dem Holz der umliegenden Wälder und der halbfertigen Schiffe die der ithilische Herzog in geistiger Umnachtung bauen ließ, Ithilien verfügt noch nicht Mals über einen Zugang zum Meer. Nachdem der Belagerungsring um die Festung zugezogen wurde beginnen die Orks mit dem Graben von Tunneln um die Mauer zu unterhöhlen. Einige Tage voller anstrengender Graberei haben die Orks nun die Mauer an einer Stelle komplett unterhöhlt und durch den Beschuss mit leichter Artillerie systematisch porös geschossen. Während Ottokar von Holmburg und seine Orks sich kampfbereit machen, entzünden einige Mineure die hölzernen Stützbalken und bringen die Mauer nun zum Einsturz.



    Wir werden heute ihre Häuser plündern, ihre Frauen und Kinder abschlachten und jeden in unserem Weg töten! Auf in die Bresche! Mit diesen Worten führt Ottokar die Truppen zum entscheidenden Sturm auf die Festung. Sein Schwert zerhackt Rüstungen, Fleisch und Knochen und ebnet den nachfolgenden eine blutige Schneise. Trotz entschlossener Gegenwehr gelingt es den Verteidigern nicht die rasende Urgewalt der Mordbrenner zu stoppen, die die Festung schließlich erobern und plündern.






    Ich hoffe es gefällt euch, über Daumen und Kommentare würde ich mich freuen :)

    HawaiiToad : Salogelb hat deine Frage ja schon beantwortet, was ich aber noch zu dem Punktesystem sagen will ist dass es uns wichtig war eine unabhängige Jury zu fragen um den Streit vom letzten Mal zu vermeiden, aber trotzdem die User mit einzubeziehen. Wir werden sehen wie und ob es klappt , da dieses System zum erstenmal eingesetzt wird.


    Brixe Ich kann deinen Einwand verstehen, doch musst du auch zugeben das junge Männer nun mal die größte Gruppe an Usern sind (siehe Bild) , und das deshalb auch die Hauptzielgruppe ist. Wenn dir jedoch die Themen nicht gefallen kannst du, wenn wir nochmal einen Contest veranstalten sollten, bei der Organisation und Auswahl eines Themas mithelfen ;)



    Matze2903 Das geht zwar an und für sich, aber musst du bei dem Figbarf ein eigenes Foto hochladen, außerdem kannst du nur in einer Kategorie einen Preis bekommen.


    An die anderen: Danke für eure Kommentare, bei Fragen oder Kritik bitte melden.

    Danke für deinen Kommentar, freut mich dass es dir gefällt :)

    Mit der Anordnung der Figuren hast du recht, allerdings hab ich das auf die Schnelle nicht anders gelöst bekommen, daher die ungünstige Platzierung.

    Nach intensiver Beratung haben die von Holmburgs beschlossen, in den Krieg zu ziehen. Schon lange führte man eine offene Feindschaft gegen den Herrscher Ithiliens. Die orkische Armee wird unter der Führung von Ottokar von Holmburg entsandt, um die Ithilier bezahlen zu lassen. Die Orks sind bereit und reichen dem Bund der Gerechten ihre Hand.


    Die Orks senden ein Angebot an den Bund der Gerechten: Die gesamte Armee und einen Baumeister.