Avatar

A Day At The Beach

  • Zur Challenge 11 nur ein kleines und schnell gebautes MOC aus Kurvenheim. Die Hitze und verschiedene Urlaubsreisen lassen zur Zeit einfach nicht Meer mehr zu.


    Aufgabe war es "ein Urlaubsdomizil zu bauen und zu zeigen, wie unsere Leute ihre Ferien verbringen". Nun, die meisten Einwohner Kurvenheims verbringen ihren Urlaub am Meer. Der Absatz von Ziegensonnenmilch in der Ferienzeit schnellt in dieser Zeit in luftige Höhen, was daran liegt, dass die meisten Zwerge und Einwohner unter Tage arbeiten. Aber auch beim Bergsteigen im Nurenor-Gebirge ist die Milch ein absolutes Muss, denn die eisigen Gletscher wirken wie Spiegel.


    Das MOC zeigt einen der Einwohner am Strand von Meeris an der Bucht von Bonissa. Dieser liegt an der Südostküste Kurvenheims, noch nördlich der Grenze zum Reich der Bruderschaft. Am dortigen Strand wachsen neben Palmen auch Kakteen und einer der liebsten Zeitvertreibe im Sand ist das Bauen von Sandburgen. Hierzu finden sogar Wettbewerbe statt. Nicht zu unterschätzen ist dabei die Konsistenz des Sandes, der gerne mit Wasser bespritzt wird, da die Feuchtigkeit eine bessere Standfestigkeit garantiert. Fällt eine Burg vorzeitig auseinander, so sagt man, wurde diese wohl "auf Sand gebaut".

    Auf dem Foto seht ihr Bergfred Burgler, ein Bergarbeiter aus dem Orakis-Gebirge, der seinen Urlaub gerne in Meeris verbringt. Sein liebster Zeitvertreib dort ist - wie kann es anders sein - der Bau von Sandburgen. Aber seht selbst:





    Wie geschrieben, nur ein kleines schnelles MOC mit einer kurzen Geschichte. Denn auch für mich geht es auf Reisen.

    Wünsche allen einen erholsamen Urlaub oder schöne Ferien. :)


    LG, Ben

  • Hi Ben,


    Ein erfrischender Beitrag. Schöne Palme und auch die Kakteen passen irgendwie zum warmen Wetter, auch wenn ich die nicht gerade am Strand erwarten würde. Die Idee mit der sandburg ist gelungen, dass ist auch meine Lieblingsstrandbeschäftigung. Das wasser ist dir auch gelungen, schade finde ich nur, das es nicht über die Begrenzung raus kommt. So diehts recht begrenzt auch (für mich).


    LG Patric

  • Schöne kleine Inselszene Euer Exzellenz😜


    Eine schöne Palme in tropischer Hitze -und keiner stresst rum beim Sandburgenbauen.


    Aber hey: Bergfred Burgler, wow, grandioser Name. Und er benutzt die Förmchentechnik, tja die Bergleute wissen, wie's läuft.


    Viel Erfolg!

  • Hey Ben,


    obwohl es "schnell" entstanden ist, ist wirklich was dabei rumgekommen. Die Palme sieht genial aus, so wie der Strand im allgemeinen. Die Kakteen gefallen mir auch sehr gut, nur bei der Platzierung der Figbeine sieht man einen kleinen Teil der beine. Jedoch im allgemeinen sieht man das aber nicht wirklich :)


    Viel Erfolg!


    Grüße

    Timo

  • Hallo Ben :)


    Sehr schöne Szene und toller Beitrag für den Wettbewerb. Die Sandburg ist cool gebaut und auch die Teileverwendung für die Kakteen gefällt mir sehr gut. Darüber hinaus bilden auch die Kokusnüsse bei der Palme ein schönes Detail :thumbup:


    Viel Erfolg bei der Abstimmung!


    Lg Patrick

  • Hi Ben,

    sehr schöne Vignette! Besonders die Kakteen und die Sandburg haben es mir hier angetan. Die Schräge Positionierung der Palme sowie das auf Land treffende Wasser bringen noch etwas Dynamik ins Gesamtbild. Die Bart-Haar-Kombi finde ich etwas gewagt, aber vielleicht ist das ja aktuell Mode in Kurvenheim ;)

    lg
    Johannes

  • Wie gern ich doch deine Geschichten lese - leichte Kost mit dem gewissen Etwas. Herrlich.

    Wie immer sind deine Mocs baulich exzellent. Auch hier ist die Anordnung der Ornamente/Pflanzen, etc. gut gewählt und so eigenartig es klingen mag, ergibt sich mit der Verwundung dieser lediglich einen Figur ein ruhiges, idyllisches Bild. Urlaubsfeeling pur, so würde ich mal meinen. :)


    Viel Erfolg bei der Challenge!


    Lg Michael

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.