Beiträge von benjisbricks

    Gefällt mir sehr gut deine Hoth Szene, der Angriff auf die Echo-Base zählt zu meinen Lieblingsschlachten:D

    Das Geschütz ist dir hervorragend gelungen, ich mag vor alle die Griffe, die sind echt nice!


    Zur Frage: Imperium!

    Eher weniger wegen den filmischen Auftritten, sondern wegen dem was das Imperium eigentlich ist - skrupellos, regiert mit harter Hand und an sich ziemlich Badass - z.B der Genozid an den Geonosianern nach Bau des Todessterns. Wenn man sich mit der Materie hinter den Filmen beschäftigt (z.B Rogue One - Catalyst) wird einem erst richtig bewusst wie das Imperium durch Propaganda etc. Einfluss nimmt - und das finde ich ziemlich geil:D


    Genug der Fachsimpelei - ich mag deine Reihe und will mehr davon!:)


    Lg Benji

    Gibt dir garantiert mehr Bewertungen als deine Seeschlange (oder auch meine Schildkröte)

    Bitte was?:D ich bin schon ausm Häuschen dass ich auf mein Rhino über 90 Likes und, hört hört ganze 4 Kommentare bekommen habe^^


    Nein Spass beiseite, es soll ja um deine Bauten gehen:D


    Wie ich schon auf Flickr kommentiert habe, denke ich dass die Schlange sich einen engen Kampf mit dem King of Dragons leisten wird.

    Eine unglaublich schöne Kreatur die du da gebaut hast, mit einflüssen aus gefühlt jeder aktuellen Lego-Serie, ohne dass es zusammengewürfelt wirkt,

    - Großes Kompliment!

    Auch das Bild an sich ist großes Kino, diese realistischen Bilder die ihr auch schon in eurer Industry-Collab finde ich persönlich sehr feierbar.


    Zur Stadt - Erfrischend anders!:)

    Man hat eben schon eine gewisse Überdosis an grauen Stufentempeln gesehen, wobei ich finde dass diesen Trend auch einfach mal so stehen lassen kann, ich glaube keiner hat da sein Bauwerk in 5 min rausgehauen.


    Insgesamt zwei großartige Mocs,

    viel Glück und liebe Grüße,


    Benji

    Soldat leckt Finger ab: "... SALZ ..."

    Spaß beiseite, sehr schönes Moc was du hier zeigst, der AT-M6 sieht klasse aus och viel besser gefällt mir aber der Schützengraben, der Übergang ist sehr gut geworden und sowohl die Verwendung beider Rot-Töne als auch die Grills im Boden können sich sehen lassen!


    Alles in allem ein super MOC!


    Lg Benji

    Hi!


    Ich hatte heute morgen irgendwie spontan Lust noch einen Beitrag für den Summer-Joust Contest zu bauen und da ich Vignetten sehr mag, habe ich mich mal wieder im kleineren Maßstab versucht.


    Vorab: Ja, schwebende Inseln sind hart klischeehaft für Vignetten und ja, ich hab auch letztes Jahr schon einen Turm gebaut, aber irgendwie hatte ich da einfach Lust drauf:)


    Die Idee für das Wasser hatte ich als ich es fotografieren wollte und merkte das irgendwas fehlt... Also hingesetzt, überlegt und zu den frisch gekauften blauen, pinken und lavendel farbenen Steinen gegriffen!

    Dass die Base zwei Steine hoch ist liegt eigentlich nur daran, dass ich aus im Store nur 1x2 Plates bekommen habe und damit dann die 1x1 Lücken füllen musste... Macht sich aber gar nicht so schlecht wie ich finde;)

    Die Idee für die Pilze hatte ich schon sehr früh, ich mag die Technik einfach und in Microscale sehen die meiner Meinung nach noch besser aus.

    Die Bauzeit für dieses kleine Stück Fantasy lag bei ca. 3 Stunden, ging also eigentlich recht gut von der Hand:)


    Hier nun also der Hauptdarsteller:



    Ich hoffe mein Beitrag gefällt euch und würde mich über Kritik und Kommentare jeglicher Art freuen!:)


    Bis dahin,

    LG Benji

    Hach die alten Exo-Force Figuren...(*nostalgischer Seufzer*)

    Deine Figuren gefallen mir sowohl von der Bauart als auch von der Farbwahl, das passt alles sehr gut:)

    Highlight: Natürlich Pikachu:D

    LG Benji

    Schöne Geschichte, schöne Vignetten, ich mag das Gehege vor der Tür und auch der Innenraum ist schön gestaltet.

    Na, na, na.... da hat doch jemand ein Loch in die Muskete gemacht, um dort ein "Zielfernrohr" anzubringen, oder sogar geklebt.....

    Da muss ich ihn doch direkt in Schutz nehmen, die Musketen haben solche Löcher am Abzug in die die Star Wars Helmlampen passen ;)

    Gefällt mir richtig, richtig gut!

    Der AT-AP den du als Vergleich hast war mein erstes LEGO Star Wars Set und ist bis heute eins meiner Lieblingssets geblieben;)

    Er hat in meinen Augen viel zu wenig Screen-Time bekommen, umso besser gefällt mir dein Modell. Die Proportionen Stimmen, die Farbwahl ist klasse und gerade die Geschütze finde ich super!


    Großes Kompliment,

    LG Benji

    Gefällt mir gut!

    Wie schon angesprochen ist der Kontrast von Blumen und Orks sehr cool:)

    Kleiner Tipp, auch wenn ich kein Fotoprofi bin, können zwei Schreibtischlampen sehr viel bewirken;)


    LG, Benji:)

    Ein sehr schönes Tier. Kann man die Beine bewegen und willst du noch weitere MOCs im asiatischen Stil bauen?

    Danke dir!:) Naja, die beine haben halt ein Gelenk am Fuß (1x1 Clip auf 1x1 Clip), wodurch man die Füße bewegen kann, was man am vorderen linken Bein ganz passabel sehen kann. Das Bein ist am Körper auf einem Jumper festgemacht, wodurch eine gewisse Beweglichkeit kommt. Unter der 22 Dish zwischen Unterschenkel und Oberschenkel ist aber kein Gelenk, das ist starr durchgebaut:)


    Mal schauen ob ich nochmal asiatisch bau ich hatte mal ein, zwei Ideen aber konkret ist noch nichts geplant:)


    Lg Benji:)

    Hier nun auch mal meine Meinung dazu:


    Ich finde es ist erster Linie natürlich sehr schade dass du gehst, auch wenn wir nie viel bzw eigentlich gar keinen Kontakt hatten.


    Was die Thematik der Kommentare an sich angeht:

    Auch mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass es durchaus weniger Kommentare gibt, vor allem bei Mocs. Was die "Laber-Threads" angeht kann ich nicht wirklich viel sagen, da ich da ehrlich gesagt nie wirklich aktiv war:/

    Die (verhältnismäßig) weniger werdenden Kommentare bei Mocs bedauere ich sehr, war das doch der Grund, warum ich mir hier überhaupt erst angemeldet habe. Die Ermutigungen und Anregungen fand ich von Anfang an einfach das Beste an so einem Forum und mir wäre sehr viel daran gelegen wenn das nicht verloren gehen würde.

    Jetzt muss ich allerdings zum für mich unangenehmeren Teil übergehen, denn ich finde ich darf mich bei verminderten Kommentaren nicht rausnehmen. Ich könnte jetzt sowas sagen wie Abitur und keine Zeit aber das wäre nicht so ganz korrekt. Bei mir ist es einfach so dass ich täglich auf der Startseite die neuen Beiträge anschaue und das wars. Das ist nicht gut so und ich denke in der Hinsicht sollte sich jeder mal selber fragen ob er wirklich so viel zurückkommentiert wie er in etwa bekommt. Bei mir ist das leider eindeutig nicht so und das muss ich für mich ändern.


    In meinen Augen sollten wir hier nicht die "Schuld" ausschließlich bei den Gründern suchen, sondern sich jeder mal selber an die eigene Nase fassen,
    ich denke das würde viel ändern.


    So, das war meine Meinung, alles Gute dir,


    LG Benji:)


    PS: Ich muss allerdings auch anmerken dass die Kommentar-Häufigkeit doch wieder merkbar zugenommen hat - Ein Zeichen?;)