Beiträge von benjisbricks

    Hi Rogues,


    ich habe leider ein ziemlich großes Problem und damit verbunden auch eine schlechte Nachricht:


    Wie schon erwähnt habe ich am 1.Oktober mit dem Studium an einer recht kleinen Hochschule angefangen. Dementsprechend habe ich auch erst am 1. meinen Terminkalender mit Uniterminen bekommen und ziemlich schnell festgestellt dass es da eine blöde Überschneidung gibt:


    Am 16. und 17. November findet eine Veranstaltung statt die ich leider nicht sausen lassen kann, was meine Pläne für die Bricking Bavaria natürlich komplett torpediert und mir letztendlich nur übrig bleibt meine Teilnahme doch wieder absagen zu müssen:/


    Ich weiß dass das jetzt ziemlich scheiße ist, grade weil für mich schon 'ne Ausnahme gemacht werden sollte, aber wie schon gesagt, zur Zeit meiner Anmeldung wusste ich noch nichts von meinen Terminen:( Es tut mir sehr leid dass das jetzt so ein Hin- und Her war, aber ich kann da leider nichts dran ändern, SRY!:(


    Ich finde es sehr schade, auch weil ich mich drauf gefreut hatte euch alle mal kennenzulernen, aber nun gut, dann muss das wohl an anderer Stelle geschehen:)


    Liebe Grüße,


    Benedict

    Hi Marcel,


    grandioses MOC! das wir beide Fans von in-der-Luft-schwebenden Gebäuden sind wissen wir ja spätestens seit dem Summer Joust und auch jetzt weißt du wieder zu begeistern.

    Wenn man die Vorbilder anschaut kann man nur staunen wie perfekt die Türme den Bildern entsprechen! von der Farbgebung bis zur Architektur stimmt einfach alles. Was mir besonders gut gefällt ist die Abwechslung der Texturen und Architektur der "Räume" - keiner wirkt auf mich in irgendeiner Weise kopiert und jeder weiß mit eigenen baulichen Spezialitäten zu überzeugen.

    Die Gondel fügt sich super ein und passt gut zum apokalyptischen Flair (Menschheit die sich in die Lüfte verzogen hat, weil die Erdoberfläche versucht ist - sowas stell ich mir da vor:D)


    Dickes Kompliment!


    Lg Benji!

    Meine Meinung:


    Wenn ich das Set hier betrachte muss ich mich leider meinem Vorredner Fletcher Floyd anschließen:


    Was mich am meisten stört ist die fehlende Abtrennung der Räume - korrigiert mich gerne - aber nach den mindestens 10 malen die ich Episode V schon geshen habe, schaut Luke Han nicht bei der Einfrierung zu, während es gleichzeitig mit Vader kämpft. Natürlich ist das beim Todesstern nicht signifikant besser, durch die Etagenstruktur und den Fakt dass dort keine Szenen in der Luft hängen wirkt aber einfach das Gesamtbild besser.


    Mit der Sklave 1 an sich habe ich kein Problem, ist halt ein Playset - wobei sich hier dann auch wieder die Frage stellt welche Zielgruppe Lego da anstrebt - denn für mich als Kind wären 350€ einfach zu viel gewesen.


    Wie Floyd bereits angesprochen hat: Dem Set mangelt es an Struktur.


    Ich habe aber auch nie auf diese Set gewartet, dementsprechend bin ich nicht großartig enttäuscht. Ich habe mich irgendwie in den letzte Jahren sehr vom Sets Kaufen verabschiedet, da keines von Legos Modellen mich wirklich überzeugen konnte bzw. die die es tun für den Schüler-Geldbeutel einfach zu teuer sind.


    Lg Benji

    Avatar

    was sind Piratenklauen?

    Das hier: https://brickscout.com/products/detail/4057296499632 ;)


    Avatar

    Auch die Hühner und Ziegen "brickbuild"

    zu machen zeigt welches Potenzial in dir steckt. Respekt dafür.

    Vielen Dank für das Lob, da muss ich aber gestehen dass das eigentlich nicht wirklich meine Techniken sind, die Hühner gibt's so auch von Lego und die Ziegenköpfe aus den Ferngläsern habe ich auch schon irgendwo gesehen, der Körper ist da das einzige was von mir stammt:D

    Avatar

    Wenn du noch mal Fragen hast ist die TfoL Gruppe ja für dich da.

    Ach die TfoL Gruppe, da fühlt man sich zuhause;)

    Avatar

    Hoffe, ich konnte deine Fragen klären Wenn Du mehr hast, immer her damit

    Ok perfekt, vielen Dank!:D


    Also in Anbetracht der Tatsache das ich hier niemanden persönlich kenne hab ich keine Präferenzen zwecks "Abholer" der Bändchen,

    daher eher die Frage:


    Wer würde das denn für mich übernehmen?:)

    Also jetzt stellen sich mir aber doch noch Fragen:
    - Was die Kosten angeht: Kostet das für mich bzw. eine Begleitperson den normalen Eintrittspreis?

    - Zur Begleitperson: Es ist noch nicht ganz klar ob ich mit meinem Vater komme, bzw. ob der dann auch am Sonntag da wäre, könnte ich ihn also als Begleitperson anmelden, auch wenn er dann Sonntags doch nicht da sein würde?

    - Bei der Moc-Anmeldung, in dem Feld Beschreibung ist das zur Planung was es ist oder wird das irgendwie gedruckt?


    Entschuldigung dass das jetzt vor der Anmeldefrist so ein Fragenhagel von mir ist:/

    Avatar

    Gern gesehen ist das nicht, denn das ist ja schon öffentliche Ausstellung. Es kommt also auf dein Modell drauf an. Ist es etwas Kleines, das keinen aufwändigen Aufbau erfordert, dann ist das kein großes Thema. Da schiebt man ein, zwei Modelle zur Seite, oder hat am Tag vorher Platz gelassen, fertig. Wenn du zum Aufbau allerdings einige Zeit brauchst, ist das nicht so ratsam.

    Also ich hätte zwei Modelle, zum einen mein Gunship in überholter Version und dann noch den Turm den ich hier letztens gezeigt habe, effektiver Aufbau denke ich mal wären 10-15 Minuten. Ich könnte auch wahrscheinlich Samstag noch vor Eröffung anreisen, sodass man das nicht vor Publikum machen müsste:)


    LG Benji

    Hi, ich habe da mal zwei Fragen:


    1.Ist es noch möglich teilzunehmen?

    2.Wenn ja, wäre es auch möglich Samstag morgen noch aufzubauen? Ich fange nämlich am 1.Oktober an zu studieren und werde mir vorraussichtlich den Freitag nicht frei nehmen können:/

    Avatar

    bei den aufgehängten Fischen, hierbei würden eventuell auch die Piratenklauen gut passen, falls du welchen von denen hättest (mit denen kann man die Fische perfekt aufhängen).

    Danke dir!

    ja das mit den klauen ist so ne Sache, ich hab schlicht und ergreifend keine^^ hatte zwischenzeitlich normale Hände in die fische gesteckt, aber schief hängende Fische ergeben einfach nicht so viel sinn:D


    Lg Benji

    Hallo zusammen!


    Als ich hier auf Rogue Bricks angefangen habe, meinte ich mal Experimente in Richtung Castle und Fantasy wagen zu wollen. Das scheiterte allerdings meist an nicht ausreichenden Steinen und fehlenden Ideen, weshalb es bisher meist nur Vignetten zu sehen gab:D


    Als ich nun kürzlich im Lego Store ziemlich viele 1x2 Tiles in Sand Green gekauft habe, haben wir in unserer Tfol Gruppe diskutiert wie man die verwendet und Legonaut kam mit der Idee ein Dach zu bauen. Ich habe solche Dächer schon öfters gesehen und hatte nun also ausreichend Tiles um das mal zu probieren.


    So entstand auf einen Dach-Prototypen folgend nun also ein mittelalterlicher Aussichtsturm:









    Bei den Techniken fürs Dach und das Fachwerk kann ich, wie ich finde schon sagen dass die größtenteils selbst erdacht sind. Klar hat man diese Tile-Dächer schon gesehen, aber immerhin habe ich da kein Tutorial oder sonstiges angeschaut, sondern mir die Technik selbst überlegt (gleiches gilt fürs Fachwerk).

    Bei der Texturierung der Mauern habe ich mich mir Inspiration beim guten BrickStudios geholt:)

    Zum Innenraum sei noch gesagt dass ich die Texturen so verwendet habe, dass auch der Innenraum gut aussieht (also verhältnismäßig wenig rausstehende Steine etc.). Die obere Plattform ist für Minifiguren über eine steinere Treppe begehbar.

    Bauzeit waren so ca. 4 Tage, genau weiß ich dass allerdings nicht mehr:)


    Alles in Allem bin ich super zufrieden mit dem Ergebnis und hoffe dass es auch euch gefällt;)

    Ansonsten bleibt mir noch zu sagen, dass ich mich wie immer sehr über Kommentaren und Kritik freue!


    Lg Benji


    PS: Wer noch ein paar weitere Bilder sehen will darf gerne auf meinem Flickr Account vorbeischauen!:)

    Du scheinst ja echt Gefallen an Prequel-Szenen gefunden zu haben;)


    Ich mag den dargestellten Abschnitt sehr, alles ist super detailgetreu, vor Allem das Muster auf dem Boden und die (Licht?-) Streifen an der Wand sind dir hervorragend gelungen!

    Nur die Minifiguren könnten meiner Meinung nach etwas "dynamischer" dastehen:)


    Ansonsten ein klasse Moc,


    Lg Benji:)

    Gefällt mir sehr gut deine Hoth Szene, der Angriff auf die Echo-Base zählt zu meinen Lieblingsschlachten:D

    Das Geschütz ist dir hervorragend gelungen, ich mag vor alle die Griffe, die sind echt nice!


    Zur Frage: Imperium!

    Eher weniger wegen den filmischen Auftritten, sondern wegen dem was das Imperium eigentlich ist - skrupellos, regiert mit harter Hand und an sich ziemlich Badass - z.B der Genozid an den Geonosianern nach Bau des Todessterns. Wenn man sich mit der Materie hinter den Filmen beschäftigt (z.B Rogue One - Catalyst) wird einem erst richtig bewusst wie das Imperium durch Propaganda etc. Einfluss nimmt - und das finde ich ziemlich geil:D


    Genug der Fachsimpelei - ich mag deine Reihe und will mehr davon!:)


    Lg Benji

    Avatar

    Gibt dir garantiert mehr Bewertungen als deine Seeschlange (oder auch meine Schildkröte)

    Bitte was?:D ich bin schon ausm Häuschen dass ich auf mein Rhino über 90 Likes und, hört hört ganze 4 Kommentare bekommen habe^^


    Nein Spass beiseite, es soll ja um deine Bauten gehen:D


    Wie ich schon auf Flickr kommentiert habe, denke ich dass die Schlange sich einen engen Kampf mit dem King of Dragons leisten wird.

    Eine unglaublich schöne Kreatur die du da gebaut hast, mit einflüssen aus gefühlt jeder aktuellen Lego-Serie, ohne dass es zusammengewürfelt wirkt,

    - Großes Kompliment!

    Auch das Bild an sich ist großes Kino, diese realistischen Bilder die ihr auch schon in eurer Industry-Collab finde ich persönlich sehr feierbar.


    Zur Stadt - Erfrischend anders!:)

    Man hat eben schon eine gewisse Überdosis an grauen Stufentempeln gesehen, wobei ich finde dass diesen Trend auch einfach mal so stehen lassen kann, ich glaube keiner hat da sein Bauwerk in 5 min rausgehauen.


    Insgesamt zwei großartige Mocs,

    viel Glück und liebe Grüße,


    Benji