Beiträge von Fletcher Floyd

    Ich merke mit jedem deiner Beiträge, dass ich mir den Alice-Stoff unbedingt nochmal zu Gemüte führen muss... so schön abgedreht, ich liebe sowas!


    Der arme Hase scheint wirklich nie Zeit zu haben.


    Erneut ein toller Beitrag, ich bin begeistert.

    Ich bin im Kino bei dem Streifen noch vor der Pause eingeschlafen:-)


    Später dann die Bücher gehört und da hat‘s geklickt. Also wurde ein Neuanlauf mit den Filmen gestartet und inzwischen feiere ich die auch und hab‘ die „goldene Box“ (alle Extended Cuts).


    Dein Beitrag fängt diese unheimliche, bedrohliche Aura der Nazgul gut ein, die Atmosphäre kommt dank des sinistren Geistergauls sehr gut rüber.


    viel Erfolg!

    Total gute Fantasy-Szene mit kleiner Story, schön mal wieder was von Dir zu sehen Nadine!


    Ich bin ja ein Fan Deiner Bauwerke und dieses kleine Schmuckstück bestätigt das mal wieder.

    Ich wünsche viel Erfolg und hoffe auf mehr!


    P.S.: Ich muss mal nach den grünen Flammen fragen, wo gibt‘s denn die? Habe nur blaue.


    Hallo ihr Lieben!


    Hier mein erster Olympiabeitrag für dieses Jahr:


    „Du und ich, wir beide!“


    Doof gelaufen für Ronny Burmester:


    Die Surf-Saison muss leider noch warten. Statt Wind, Sonne und Segel nur Gammeln und Rumhängen. Zum wahnsinnig werden, wäre da nicht Cranberry, Ronny‘s süßes Kätzchen. Sie kann zwar seine Sehnsucht nach Strand und Surfbabes nicht stillen, aber immerhin spendet sie Ronny Trost in den Tagen der Isolation.


    Hintergrund: Ich hatte nie ein Haustier. Aber so in etwa stelle ich mir das vor:-)


    Da ich ja weiß, dass Ihr unter normalen Umständen nicht die geringste Chance gegen mich habt(😜), habe ich euch gnädigerweise mal zwei Wochen Vorsprung gegeben!


    Nee, ist natürlich nur Spaß, um ganz ehrlich zu sein: Ich hab‘s einfach verpennt, der Brickfilm hatte Priorität. Fänd‘ übrigens sehr nice, wenn ihr den mal schaut😇


    Allen viel Spaß und Erfolg für den wie ich finde überaus pfiffigen Contest, dessen Titel ich erst nach meiner Teilnahme wirklich begriffen habe, man entdeckt in allen Themenbereichen viele tolle Beiträge wohin man nur schaut, da kann man nur sagen weiter so!


    Achja: Exakt 101 Teile. Floyd on point:-)


    Hallo Leute!


    Heute möchte ich euch meinen neuesten Brickfilm vorstellen: Sein dritter Fall führt Privatdetektiv Clarence B. Driftwood in einen Dinosaurier-Zoo, der kurz vor der Eröffnung steht, aber auf die Schnelle noch ein Sicherheitsgutachten benötigt. Ist man offenbar vorher nicht so richtig zu gekommen. Driftwood ist dafür natürlich der ideale Mann...


    Der chronisch unbegeisterte Ermittler lässt sich vom neureichen Betreiber herumführen. Doch plötzlich kommt es zu einem erwarteten unerwarteten Zwischenfall. Und Driftwood muss sein ganzes Können in die Waagschale schmeißen, um die Lage wieder unter Kontrolle zu bringen.


    Echte Dinosaurier! Große Gefühle! Nervenzerreißende Spannung und starke Frauenrollen!


    Viel Spaß beim Anschauen!


    Eine kleine Anmerkung für die User mit (kleinen) Kindern: Schaut Euch den Streifen bitte erstmal allein an. Es gibt da ein, zwei Momente, die mit dem bisherigen Stil bewusst etwas „brechen“. Entscheidet dann selbst, ob die Kids das schon sehen sollen. Ich konnte dieses eine Mal nicht widerstehen:-)




    Zur "Premierenfeier" hier noch eine kleine Challenge exklusiv für meine heißgeliebte Rasselbande von roguebricks.de:



    Beantworte alle Fragen richtig und gewinne ein LEGO-Set!


    -Finde den Floyd: Wo versteckt sich der Regisseur?

    -Zähle die Coladosen!

    -Wieviele Fahrzeuge/Vehikel/Fahrbares werden insgesamt in diesem Film bewegt?

    -Welche Farbe hat das Motorrad?

    -Bist du ein Fan? Wie oft hat sich Driftwood in allen drei Teilen zusammen schon verkleidet? Zähle die Kostüme auf!

    -Wie oft flucht der Sicherheitschef?


    Und, die Frage aller Fragen (die endlich mal beantwortet wird):


    -Wieviele Minifiguren passen eigentlich in einen Lego-Kleinwagen?


    Wer alles richtig beantwortet, darf sich über einen 75132 LEGO First Order Battle Pack freuen.



    Bei mehreren richtigen Antworten hier im Thread lasse ich meine Frau die Glücksfee spielen! Einreichen könnt Ihr eure Antworten bis Sonntagabend, 23:59 (12. April 2010)



    Noch eine Anmerkung in eigener Sache:


    Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden, aber nicht komplett überzeugt; gerade die Talks am Anfang sind mangels Animationen extrem statisch, was noch der frühen Drehphase geschuldet ist, in der Lippenbewegungen eingeplant waren. In Zukunft möchte ich mich da, auch mit besserer Technik, noch etwas mehr ins Zeug legen, da ist noch viel Luft nach oben. Richtig ärgert mich gerade mal wieder, das youtube das Video wieder einmal beim upload heller macht und Farben rausdreht. Das sieht alles viel satter aus im Original. Wofür lege ich da Farbfilter drauf, wenn man das online nicht sieht? Na, was reg' ich mich auf, via Smartphone/Tablet geht's auch so, aber ärgerlich ist es schon. Trotzdem würde es mich natürlich sehr freuen, wenn mal etwas mehr als 300-400 Leute den Film sehen. Falls er euch also gefällt, würde ich mich über eine Weiterempfehlung, einen Kommentar hier oder auf youtube oder einen Daumen nach oben echt sehr freuen.


    Da sich das Projekt auch erheblich verspätet hat, werde ich mich im übrigen künftig mit der Bekanntgabe von Veröffentlichungsterminen extrem zurückhalten:-)


    Für euch aber schonmal zur Info: Die nächsten geplanten Projekte sind der nächste Fall von Detektiv Driftwood und die Fortsetzung meiner Western Reihe „The Bloody Revenge Of Chester McFeely“.



    Und jetzt habt Spaß und bleibt gesund!

    Schöner Beitrag. Dieses Argus Filch - Haarteil steht auch schon ewig auf meiner „to get“-Liste.


    Ich bin eigentlich nicht so der Minifig-Hände-greifen-ineinander-Ästhet (Wurstfinger -daher ist auch das Contest-Thema leider so gar nichts für mich), aber ich beobachte durchaus mit Interesse, was ihr da so zusammenbaut. Immer wieder sehr hübsche Sachen dabei.


    Am besten gefällt mir hier aber sowieso der Humor. Die Idee ist super und auch die Leonardo-Figur schön umgesetzt (wobei die Kopfbedeckung nur aufliegt?).


    Gut gemacht, viel Erfolg!

    Na das nenne ich doch mal ein viel versprechendes Debut!


    Viel besser als meine ersten Takes, das konnte man sich nicht ansehen. Und ich finde, durch den Kamerafilter wirkt das Ganze auch gut. Dafür, dass Du ohne Noppen drehst, sehen die Gänge sehr gelungen aus. Mir wäre das zu riskant, dafür bin ich viel zu zappelig und stoße dauernd was um.


    Toller Beitrag, gut gemacht und viel Erfolg!

    Danke für euer Interesse Leute -ich hoffe natürlich, dass dann auch das Ergebnis gefällt:-)


    Eigentlich sollte der Film ziemlich genau jetzt online sein -aber gestern bei der familieninternen "Premiere" fiel meiner Frau ein dicker fetter Anschlussfehler auf, den ich tatsächlich vor lauter "Betriebsblindheit" unfassbarerweise übersehen hatte. Daher werde ich nochmal mindestens einen Tag dranhängen müssen, um Material neu zu drehen. Heute wird das demnach eher nichts mehr. Es ist zum Glück eine rein optische Sache, die lediglic eine Sequenz von ca. 10 Sekunden betrifft. SAllerdings durchbewegt in mehreren Einstellungen.


    Nach dem Marathon den ich die letzten 1,5 Wochen hinter mir habe, war das natürlich im Prinzip ein Ärgernis; allerdings betraf das Ganze eine Szene, mit der ich ohnehin nie so 100% glücklich war und nachdem ich gestern bis Mitternacht nochmal erste neue Aufnahmen angefertigt habe, habe ich bei der Sache gleich ein besseres Gefühl.


    Überhaupt bin ich guten Mutes: Meine Große fand' den Film super. Meine Frau meinte auch, qualitativ viel besser als noch vor ein paar Jahren, lediglich die Kleine war etwas verhalten. Allerdings war sie das bei Teil 2 anfangs auch und inzwischen will sie den auch andauernd sehen.


    Ich selbst war angenehm überrascht (es ist was anders, wenn man das Ganze mal in Groß und laut sieht, als immer nur im Vorschaufenster am PC). Bei den Farben habe ich evtl. sogar einen Tick zuviel reingeballert, aber ich fand' es auf dem großen TV sehr angenehm zu schauen, nicht ganz so "blass" wie meine vorherigen Filme. Ich denke, es war auch die richtige Entscheidung, hier noch auf durchanimierte Münder zu verzichten. Das war eigentlich geplant, aber ich habe da in der Handhanbung noch zuviele Baustellen/Einschränkungen, als das da hier schon was Überzeugendes hätte herauskommen können.

    Tja, also heute leider noch kein "Dino Crisis", aber dafür immerhin schonmal (das wollte ich schon immer mal machen), das "Filmplakat":-)






    Die Auflösung ist bescheiden, eventuell mache ich da nochmal ein besseres Foto. Aber als Thumbnail für youtube sollte es seinen Zweck erfüllen.


    Eine Sache steht aber fest: Das war der Letzte Film mit dem umständlichen Video-Verfahren, als nächstes steht eine gescheite Kamera samt Fernbedienung und Wechselobjektiven auf der Anschaffungsliste. Dadurch kann ich auch noch Filme fertigstellen, wenn der Alltag wieder Fahrt aufnimmt.


    Ich mach' dann mal weiter und hoffe, Euch morgen den Streifen präsentieren zu können. Sind ja nur 1,5 Jahre Verspätung:-)


    Edit: Dadurch, dass ich jetzt von null auf hundert alles durchgeballert habe, sind die versprochenne Einblicke recht knapp ausgefallen. Aber ich habe für euch immer wieder Making-of-Bilder gemacht und werde das hier auch alles noch gern nachreichen:-)

    So, langsam aber sicher geht es jetzt in einer zweiten dicken Etappe ans Finale.


    Gestern habe ich das vorletzte Set gebaut (Schlussszene) und für das letzte schonmal die Versatzstücke angerichtet.


    Ich habe die letzten Tage echt nichts anderes mehr gemacht, aber langsam kommt die für mich schönste Phase: Aus vielen Teilstücken wird so langsam ein Ganzes. Man sucht schonmal Musiken raus, legt die Sprecher unter die Gesichter, man kriegt erste richtige Eindrücke, wie das Ganze am Ende mal aussehen wird.


    Vor allem entstehen die besten Gags oft erst beim Schneiden. Da dreht man dann schnell noch eine Einstellung nach oder lässt einen der Sprecher nochmal schnell was einsprechen.


    Bilder von ein paar Sets reiche ich auch noch nach, aber jetzt geht es endlich wieder an die Aufnahmen.


    Update: Irgendwie ist mir aufgefallen, dass es -ähnlich dem Kinovorbild- viel Gesülze gibt, ehe die Post abgeht. Daher habe ich gestern und heute -bis gerade eben- nochmal nen Tag drangehängt und noch ein Intro vorgebaut. Jetzt habe ich mir selbst „verboten“, weiterzumachen, nun geht es endgültig an die Fertigstellung.


    Ich werde danach vermutlich gleich mit der nächsten Folge beginnen. Teil 3 habe ich ja übersprungen, „Dino Crisis“ ist eigentlich Teil 4, jetzt Teil 3, der Vorteil: Für Teil 3 steht schon das komplette Drehbuch, das kann direkt gestartet werden. Und die Story, bzw. einen ganz besonderen Auftraggeber für Teil 5 habe ich auch schon.

    So einen Aufwand wie für diesen Film werde ich mir -allein- künftig aber nicht mehr erlauben können, der ist inzwischen fast doppelt so lang wie seine Vorgänger.

    Ich freue mich schon drauf, Euch den fertigen Film sehr bald zeigen zu können, bis auf das Intro und ein paar Soundeffekte ist jetzt eigentlich alles beisammen:-)


    Da habe ich einen selbst gebastelten Bluescreen verwendet. Ich habe die Round Tiles mehrfach angeordnet auf weißem Grund und fotografiert. Dann habe ich den Stoptrick (das „Daumenkino“) erstellt und gerendert. Im Western-Schnittprojekt dann eingefügt, den weißen Hintergrund per Chroma Key entfernt, so dass ich nur die animierte Plättchensequenz auf die Stellen mit den stürzenden Männeken legen konnte. Eigentlich ganz leicht. Kriege ich in Zukunft aber sicher noch besser hin:-)

    Vielen Dank Leute!


    freut mich, dass die kleine Wildwest-Einlage gefällt!


    Sylon : Was meinst du mit der Schlussszene, den Pferdekauf? Oder war Schuss-Szene gemeint? Richtig schwierig war davon nichts, ist manchmal nur ‚gewusst wie‘:-)


    modestolus : Vielen Dank! Was die animierten Gesichter angeht, wird in Dino Crisis das Programm ‚Crazy Talk‘ doch noch nicht zum Einsatz kommen. Das hat vor allem den Grund, dass ich es zur Zeit nur in Nahaufnahmen überzeugend einsetzen kann und ich auch die Handhabung noch als sehr aufwändig/umständlich empfinde. Auch waren die ersten Ergebnisse zwar vielversprechend, aber nicht komplett überzeugend. Das muss erst noch etwas besser von mir gemeistert werden.


    Larsvader : Danke, freut mich, dass es dir gefällt:-)

    Ich bin ja nicht so der ernsthafte Typ beim Lego, aber dieser Beitrag ist sehr treffend erdacht, auf den Punkt gebaut und hat mich daher in dieser Runde mehr überzeugt als jeder andere Beitrag (wobei auch alle anderen natürlich stark abgeliefert haben)!


    Daher auch meine Stimme an dich in Runde 1!

    Endlich mal wieder Fabius in einem Moc🤘🏻


    Schöne Kinderzimmer-Idylle mit tollem Bagger und sehr schönen Farben. Was ist denn für ein Teil als Mousepad?


    By the way: Zählt ein Hebel echt als zwei Teile? Sind die nicht in den Sets schon als ein Teil abgepackt?