Avatar

Jurassic Park

  • Hallo und willkommen im Jurassic Park!


    Über die letzten Wochen habe ich meine eigene Serie an Modellen gebaut, um den Klassiker Jurassic Park von '93 zu würdigen.

    Ausgangspunkt war, dass ich im Frühjahr endlich mal das Buch gelesen hatte. Kurz darauf veröffentlichte Lego ihr großes T-Rex Set und ich durfte glücklicherweise ein Review dazu schreiben. Zur Recherche musste ich da natürlich nochmal den Film gucken und schwuppdiwupp hatte ich Lust was dazu zu bauen.


    Der Film Beginnt auf der Ausgrabungsstätte, wo unsere beiden Protagonisten Alan Grant und Ellie Sattler gerade dabei sind einen Velociraptor freizulegen:


    Sie können sich nicht lange auf den Fund konzentrieren, denn Mr. Hammond taucht auf und lädt ein ihn auf seiner Insel zu besuchen:


    Währenddessen woanders bekommt Dennis Nedry eine Dose Rasierschaum, die es in sich hat:


    Die beiden Paläontologen kommen auf der Isla Nublar an und entdecken was Hammond hier treibt: er züchtet Dinosaurier:


    Hammond streitet sich mit Nedry, dem Programmierer, da dieser seinen Aufgaben nicht nachkommt (und auch seinen Schreibtisch nicht aufräumt):


    Gemeinsam mit dem Anwalt Gennaro und Hammond Enkeln Tim und Lexi machen sich Alan und Ellie auf einer Tour durch den Park:


    Bis auf einen kranken Triceratops haben sie aber kein Glück bei ihrer Dino Schau:


    Auf der Suche nach der Krankheitsursache scheut Ellie auch davor die "Dino Droppings" zu untersuchen:


    Nedry hat derweil das Security System ausgeschaltet, um Dinosaurier Embryos aus dem Labor zu klauen:


    Die Gruppe befindet sich auf dem Rückweg als der Strom ausfällt, die Wagen anhalten und der T-Rex ausbricht:


    Gennaro hat sich ein nicht ganz so gutes Versteck vor dem Tyrannosaurus ausgesucht:


    Auf dem Weg das Diebesgut in Sicherheit zu bringen kommt Nedry von der Straße ab und lernt auf die harte Art, dass Dipholosaurier spucken:


    Der T-Rex hat einen der Ford Explorer in den Graben geschoben, wo er jetzt gemeinsam mit Timi im Baum festhängt:


    Ian Malcolm wird gerettet, aber die Wellen in der Pfütze verheißen, dass der T-Rex nicht weit ist:


    Auf dem Weg zum Besucher Zentrum findet Alan ein Raptor Nest, obwohl alle Dinosaurier im Park weiblich sind. "Life finds a way!"


    Ellie kämpft sich durch in den Wartungsbereich und bringt den Strom zurück, doch ein Raptor überrascht sie:


    Nach der anstrengenden Tour wollen Tim und Lexi sich was zu Essen holen, doch sie müssen sich vor Velociraptoren in der Küche verstecken:


    Es kommt zum großen Finale im Besucher Zentrum, die Gruppe klettert ins Foyer hinab und wird nur knapp vom T-Rex vor den Raptoren gerettet.


    Soweit der Film im Kurzdurchlauf. Hier gibt's auch das Album mit den großen Bildern.


    Inspiration für die Art meiner Serie war natürlich Marcel V. 's Harry Potter Serie, die dann später unter anderem von Markus und Kevin weitergeführt wurde.


    Ich hoffe euch gefällt die Serie! Für meinen Teil war ich überrascht wie viele verschiedene Schauplätze im Film vorkommen. Ich hatte mit mehr Wald und Grünzeug gerechnet.

    Falls jemand meinen Ford Explorer oder den Jeep nachbauen möchte, gibt es die Anleitung hier.


    Danke für die Aufmerksamkeit und viele Grüße,
    Jonas

  • Fantastische Serie Jonas, bin total begeistert und habe auch fleißig mit Fav's um mich geworfen auf flickr.


    Auch bei mir gab es zuletzt ein Jurassic Park- Revival im "Heimkino, bin da also gerade recht themenaffin. Die Vignetten gefallen mir vor allem deshalb so gut, weil sie eine tolle Balance zwischen Kunst und Playset rüberbringen, da kriegt man gleich Lust, selbst etwas zu bauen.


    Besonders Loben möchte ich Deinen selbst gebauten T-Rex, auch den Jurassic-Jeep hast Du ganz toll hinbekokmmen -und sogar eine Anleitung mitgegeben zum Nachbauen. Gebt dem Mann einen Preis!

  • Durch und durch eine geniale Serie, Jonas. Schick präsentiert, toll fotografiert wie man es von dir gewohnt ist. Besonders gefallen haben mir deine Bäume, die Nummer 13 gehört sicher zu meinen liebsten Vignetten jemals. Auch die Nummer 15 hat mich voll überzeugt mit den simplen aber perfekt passenden Teileverwendungen. Auch der Einstieg in die Serie ist dir super gelungen und man wusste gleich von Beginn an, welch bautechnisch tolle Szenen man erwarten kann.


    Grüße

  • Moin Jonas,


    super Serie, die ich schon sehr gespannt auch Instagram verfolgt habe. Insbesondere deine Videos zu den Fragen waren echt klasse, dieses Format war echt spitze. Die Szenen sind alle durch die Reihe weg großartig und ich bin wirklich etwas traurig, dass es damit jetzt vorbei sein soll. Aber Moment mal da gab es doch noch mehr Filme.... ;):D Wobei dir bestimmt auch so wieder was tolles als nächstes Projekt einfällt.


    Liebe Grüße

    Thomas

  • :love::love:Ich liebe JP und von daher finde ich die Modelle einfach nur super. Man erkennt die Filmszenen sofort wieder.

    Bautechnisch gesehen sind die natürlich auch wieder auf höchstem Niveau.

    Woher kommen die halben Eier? Die hab ich noch nie gesehen.

    Hast bei dem Buch eigentlich nur den ersten, oder auch den zweiten Teil gelesen?

    LG Ole

    Dies ist ein Antiterroranschlag des Asozialen Netzwerkes!

    Hier gibt es meinen Youtube Kanal.

    Harry Potter: 8 Filme, 0 Oscars

    Der Herr der Ringe: 3 Filme, 17 Oscars...8o

    Schaut doch mal auf Flickr vorbei!

    Würde mich freuen!

  • Hallo Jonas,

    schöne Serie, mit der du uns Wochen und Monate lang im Atem gehalten hast.

    Ein wenig enttäuscht bin ich ja das du die 20 nicht voll gemacht hast.


    Mein Favorit ist die 17.

    Bei der Beinstellung der Kids sieht man sehr schön das es bei der Positionierung der “Elemente“ um Millimeter geht.

    Wären die Beine des Jungen parallel zueinander würde ein stück Atmosphäre verloren gehen.


    Gruß und bis bald mal, Stefan

  • Wahnsinnig gut umgesetzt. :thumbup:
    Der Film in Lego :) einfach toll.
    Ich bin immer wieder erstaunt was man alles auf 16x16 Platten an Details unterbringen kann.

    Liebe Grüße Jonas

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.