Beiträge von Legopard

    Hallo und willkommen im Jurassic Park!


    Über die letzten Wochen habe ich meine eigene Serie an Modellen gebaut, um den Klassiker Jurassic Park von '93 zu würdigen.

    Ausgangspunkt war, dass ich im Frühjahr endlich mal das Buch gelesen hatte. Kurz darauf veröffentlichte Lego ihr großes T-Rex Set und ich durfte glücklicherweise ein Review dazu schreiben. Zur Recherche musste ich da natürlich nochmal den Film gucken und schwuppdiwupp hatte ich Lust was dazu zu bauen.


    Der Film Beginnt auf der Ausgrabungsstätte, wo unsere beiden Protagonisten Alan Grant und Ellie Sattler gerade dabei sind einen Velociraptor freizulegen:


    Sie können sich nicht lange auf den Fund konzentrieren, denn Mr. Hammond taucht auf und lädt ein ihn auf seiner Insel zu besuchen:


    Währenddessen woanders bekommt Dennis Nedry eine Dose Rasierschaum, die es in sich hat:


    Die beiden Paläontologen kommen auf der Isla Nublar an und entdecken was Hammond hier treibt: er züchtet Dinosaurier:


    Hammond streitet sich mit Nedry, dem Programmierer, da dieser seinen Aufgaben nicht nachkommt (und auch seinen Schreibtisch nicht aufräumt):


    Gemeinsam mit dem Anwalt Gennaro und Hammond Enkeln Tim und Lexi machen sich Alan und Ellie auf einer Tour durch den Park:


    Bis auf einen kranken Triceratops haben sie aber kein Glück bei ihrer Dino Schau:


    Auf der Suche nach der Krankheitsursache scheut Ellie auch davor die "Dino Droppings" zu untersuchen:


    Nedry hat derweil das Security System ausgeschaltet, um Dinosaurier Embryos aus dem Labor zu klauen:


    Die Gruppe befindet sich auf dem Rückweg als der Strom ausfällt, die Wagen anhalten und der T-Rex ausbricht:


    Gennaro hat sich ein nicht ganz so gutes Versteck vor dem Tyrannosaurus ausgesucht:


    Auf dem Weg das Diebesgut in Sicherheit zu bringen kommt Nedry von der Straße ab und lernt auf die harte Art, dass Dipholosaurier spucken:


    Der T-Rex hat einen der Ford Explorer in den Graben geschoben, wo er jetzt gemeinsam mit Timi im Baum festhängt:


    Ian Malcolm wird gerettet, aber die Wellen in der Pfütze verheißen, dass der T-Rex nicht weit ist:


    Auf dem Weg zum Besucher Zentrum findet Alan ein Raptor Nest, obwohl alle Dinosaurier im Park weiblich sind. "Life finds a way!"


    Ellie kämpft sich durch in den Wartungsbereich und bringt den Strom zurück, doch ein Raptor überrascht sie:


    Nach der anstrengenden Tour wollen Tim und Lexi sich was zu Essen holen, doch sie müssen sich vor Velociraptoren in der Küche verstecken:


    Es kommt zum großen Finale im Besucher Zentrum, die Gruppe klettert ins Foyer hinab und wird nur knapp vom T-Rex vor den Raptoren gerettet.


    Soweit der Film im Kurzdurchlauf. Hier gibt's auch das Album mit den großen Bildern.


    Inspiration für die Art meiner Serie war natürlich Marcel V. 's Harry Potter Serie, die dann später unter anderem von Markus und Kevin weitergeführt wurde.


    Ich hoffe euch gefällt die Serie! Für meinen Teil war ich überrascht wie viele verschiedene Schauplätze im Film vorkommen. Ich hatte mit mehr Wald und Grünzeug gerechnet.

    Falls jemand meinen Ford Explorer oder den Jeep nachbauen möchte, gibt es die Anleitung hier.


    Danke für die Aufmerksamkeit und viele Grüße,
    Jonas

    Hi,


    du hattest uns ja schon ein bisschen angeteasert und ich war gespannt wie dein Steambuster aussehen würde.

    Das Ergebnis gefällt mir sehr gut. Du hast die robuste Art des Originals sehr gut umgesetzt, schöne Gold-Akzente gesetzt.


    Gut finde ich auch die Integration von Zahnrädern und die unübliche Positionierung der Auspuffrohrs an der Taille.

    Von mir aus hätten bloß die Beine vielleicht ein bisschen dynamischer, angewinkelt sein können.


    Samstag kann ich den dann live sehen?
    Jonas

    Seid gegrüßt,


    das Mischen von Steampunk und Superhelden hat mir schon immer gut gefallen und tut es heute immernoch. Deswegen wollte ich auf jeden Fall das Contest Thema würdigen und was dazu bauen.


    Entschieden habe ich mich dann für einen Avenger der neuen Generation. Begleitet wird er dabei von seiner klackernden Dampfameise und seiner treuen Wespen Gefährtin.




    Ich hoffe es gefällt! Ich für meinen Teil hatte wieder sehr viel Spaß dabei ein Insekt zu steampunkifizieren.


    Stets,

    Jonas

    Hi,


    Hier auch noch mein Senf: Es war eine kleine, feine Runde!

    Ich denke ich muss an dieser Stelle nicht nochmal aufzählen, was wir alles unterhaltsames gemacht haben, sondern sage einfach nochmal danke an alle die aus der Ferne gekommen sind, Johannes für die perfekt Bewirtung und speziell Stefan und Jens, dass sie mich mit ins Auto und AirBnB gelassen haben.

    Ich hatte ein tolles Wochenende!


    Bei einem Sommerfest nächstes Jahr wäre ich gerne wieder dabei

    Viele Grüße

    Jonas

    Eine sehr gute Idee mit dem Sommerfest und vielen Dank an Johannes für die Organisation!

    Mir passt der Termin leider nicht, sonst wäre ich sehr gerne auch gekommen.


    Ich wünsche allen Rogues viel Spaß und falls es doch irgendwie klappt komme ich spontan vorbei (sieht aber schlecht aus).


    Viele Grüße
    Jonas

    Hallo,


    vielen Dank für eure Kommentare!

    Avatar

    Auch mit dem Hintergrund hast du einen würdigen Rahmen geschaffen!

    Freut mich sehr, dass meine Präsentation gefällt.


    Avatar

    Die Burgen sind auch alle super in Szene gesetzt. Die Objekte im Hintergrund sind sehr passend und nicht zu aufdringlich.


    Zum Abschluss hätte ich noch zu den Anleitungen eine Frage: Werden in den Burgen irgendwelche raren Teile verwendet, bzw. mit welchem Preis für die Teile müsste ich beim Red Keep bzw. bei Winterfell rechnen?

    Vielen Dank Felix!

    Ich habe natürlich keine extrem seltenen Steine verbaut, trotzdem hat eventuell nicht jeder alle nötigen Steine zusammen. Die selbe Frage haben sich die Jungs bei StoneWars auch gestellt und anhand der Teileliste auch einen groben Teilewert ermittelt. Falls man selbst schon ein paar Steine zuhause hat, kann man den Preis sicher noch weiter senken.


    Avatar

    Die Wellenbewegung bei Pyke und das Schiffschwanken sind echt genial. Und der GBC Touch bei Braavos lässt meine Augen leuchten. Fast einwenig zu Spät für die GoT Welle dennoch wünsche ich dir viel Erfolg damit.

    Dankeschön, Patric! Freut mich, dass dir die verschiedenen Bewegungen gefallen.


    Avatar

    ich kannte die "alten" Versionen schon und muss ehrlich eingestehen, dass mir nicht aufgefallen ist, dass du die noch einmal überarbeitet hast. Das jetzt noch mal so in Detailausführung zu lesen ist super. Die Präsentation mit der Lokation und den Requisiten ist ganz große Klasse. Ich wünsche dir ebenfalls viel Erfolg damit.

    Danke! Ja, das ging wahrscheinlich einigen so. Deswegen hatte ich auch solange nicht die Motivation zu dem Projekt. Was komplett neues bauen sorgt immer mehr für Furore als ein altes Projekt zu verbessern.

    Im nachhinein bin ich aber sehr froh, dass ich es gemacht habe, es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht und herausgefordert und zudem war auch das Feedback auf die meisten Burgen extrem positiv.


    Avatar

    deine Burgen gefallen mir richtig gut.

    Die bewegungen wirken stimmig und präzise.

    Als mir auf Youtube das Video vorgeschlagen wurde, musste ich sofort an unser Gespräch bezüglich deines Projektes denken.

    Ich freue mich das du es realisiert hast.

    Freut mich, dass es dir gefällt, Stefan!

    Hat mich natürlich gefreut, dass Beyond The Brick das Video geteilt haben.


    Viele Grüße
    Jonas

    Hallo,


    alles hatte angefangen 2016. Nachdem ich das berühmte Game of Thrones Serien - Intro gesehen hatte, baute ich die Miniaturburgen nach. Die sahen schön aus aber ich hatte mein komplettes Augenmerk aufs Aussehen gelegt und dadurch kamen die Bewegungen deutlich zu kurz.


    Seitdem hatte ich mir vorgenommen die Burgen nochmal komplett neu zu bauen und dann auch mit angemessenen Funktionen.

    Andere MOCs bauen war aber immer interessanter und so vergingen die Jahre ohne neue Burgen, bis dann die finale Staffel zu Game of Thrones angekündigt wurde und damit neue Motivation aufkeimte.


    Also habe ich mich zum Anfang dieses Jahres hingesetzt und angefangen Funktionen für die Burgen zu entwickeln. Lego Technik ist nicht mein Fachgebiet und so dauerte es eine Weile, bis ich ein Gefühl dafür bekam was machbar war und was gut funktionierte. Mein Ziel war es die Bewegungen aus dem Intro für meine eignen Burgen zu adaptieren und dabei immer sicherzustellen, dass alle Bewegungen repetitiv funktionierten, man also endlos weiterkurbeln kann. (Beim 2016 Castle Black musste man z.B. den Fahrstuhl noch runterkurbeln)

    Nacheinander habe ich erst meine Lieblingsburgen von 2016 neu gebaut und dann weitere Burgen hinzugefügt. Der Aufwand war dabei sehr unterschiedlich, manche waren nach ein paar Tagen fertig aber andere waren wiederum deutlich komplexer oder ich habe mich in unlösbaren Ideen verrannt.


    Das finale Ergebnis lässt sich jetzt in diesem kurzen YouTube Video beschauen.



    Die sechs Burgen sind:



    Red Keep
    Die erste Burg an die ich mich rangetraut habe. Das Design ist quasi identisch zur alten Version, jedoch bewegt sich nun der komplette hintere Teil auf und ab. Besondere Herausforderung war es dafür zu sorgen, dass sich der Bergfried nicht verklemmt. Wie auch im originalen Intro habe ich mich nicht gescheut Zahnräder zu zeigen, sondern habe versucht sie in die Gestaltung mit einzubauen.

    Diese Burg ist eine der beiden für die es eine Anleitung gibt.




    Winterfell

    Im Intro bewegt sich hier vor allem der Baum, aber ich wollte mehr Bewegung haben, also dreht sich alles. Mir war besonders wichtig, verschiedene Bewegungen (vor alle hoch/runter und drehen) zu mischen, um es abwechslungsreicher zu machen. Bei Winterfell habe ich damit eine asynchrone Bewegung gebaut, bei der eins der Zahnräder nur zwischenzeitlich einrastet.

    Dies ist die andere Burg für die es sogar eine Anleitung gibt.



    Castle Black

    Die mit Abstand komplizierteste Burg der Serie. Deswegen weil Lego Seile nur bestimmte Längen haben und weil ich wollte, dass der Aufzug automatisch wieder runterfährt. Um das zu realisieren habe ich vieles ausprobiert und schlussendlich eine mechanische Lösung gefunden, die den gesamten Sockel einnimmt.

    Da man das schlecht beschreiben kann rate ich einfach dazu sich das live anzusehen.



    Pyke

    Ich wünschte ich wäre direkt auf die Idee mit der Kette gekommen, dann hätte ich nicht die ganzen anderen gescheiterten Versuche die Brücken zu bauen ausprobieren müssen.

    Froh war ich, dass ich, nachdem das Modell eigentlich schon fertig war, noch ein Schiff der Iron Fleet einbauen und sogar beweglich machen konnte.




    Eyrie

    Während die anderen Burgen alle direkt auf der Erde sitzen, thront die Eyrie auf den Felsen und somit musste ich auch die Technik ein bisschen verstecken.




    Braavos

    Mein einziger Abstecher nach Essos. Inspirierend fand ich vor allem die goldene Münze die im Intro durch die Stadt rollt. Nach etlichen Versuchen Lego Münzen oder 2x2 Tiles zu rollen habe ich dann aufgegeben und mich für eine Kugel entschieden. Der Effekt ist trotzdem gut und es funktioniert einhundertmal besser. Außerdem hab ich so mein erstes eigenes GBC Modell!



    Neben dem technischen Aspekt wollte ich mit dieser Serie auch bei der Präsentation neue Wege gehen. Dafür habe ich mir eine passende Wand gesucht und ein paar zusätzliche Requisiten. Sagt mir gerne wie ihr das findet.


    Ich hoffe euch gefällt dieser Ausflug nach Westeros!
    Natürlich werde ich die Burgen bei meinen nächsten Ausstellungen im Gepäck haben, damit ihr selbst dran drehen könnt.


    Viele Grüße
    Jonas

    Hallo,


    eine kurzer Erinnerung: die Pre-Order Phase endet morgen!


    Zwar können danach weiterhin Modelle bestellt werden, die bis morgen die 100% Marke erreichen, aber nur bis morgen gibt es gratis Versand!
    Wer also noch überlegt, sollte sich am besten schnell entscheiden.


    Hier nochmal der Link und auf Stonewars könnt ihr euch ausrechnen lassen, was jedes Set tatsächlich kostet: Kostenrechner


    Mittlerweile wurde auch das Design der Verpackung enthüllt:
    Sehr cooler Schubkarton, wie ich finde. Außerdem ist die Innenseite bedruckt und kann als Hintergrund für das finale Modell benutzt werden.


    box_main.jpg


    Vielen Dank nochmal an alle Rogues, die mein Modell supportet haben!
    Jonas

    Danke für eure Kommentare!

    Freut mich, dass doch ein paar StarCraft Fans unter uns sind.

    Avatar

    Super Figs, Jonas...bin sehr froh das auf jeden Fall Starcraft in dieses Wettbewerb vertreten ist :)

    Hast aber die Latte schon ziemlich hochgelegt ;)

    Den Marine ist mit Abstand mein Favorit!

    Da es eins der wenigen Spiele ist, was tatsächlich noch regelmäßig spiele, war das für mich nahe liegend. Schön, dass es gefällt!


    Avatar

    Finde den Marine natürlich super gelungen, wie ich ja schon auf Flickr schrieb...muss aber sagen, dass auch die Verwendung von diesem dunkelbraunen Technikteil perfekt ist. Wär ich nie drauf gekommen und es funktioniert super dezent und ermöglicht die Befestigung der weiteren "Spinnenbeine". Auch wenn wir ja gerade unzählige (tolle) Figbarfs zu sehen bekommen, erstaunt es mich immer wieder mit wie wenigen Teilen man begeistern kann.

    Du sagst es, wenig Teile. Die wählt man sehr penibel aus und probiert viel rum. Aber das muss ich dir ja nicht erzählen.
    Das Technik-Teil hatte ich schon relativ schnell auf dem Schirm. Erst erschien es mir zu klobig, aber da alle anderen Varianten kaum gehalten haben, bin ich dann bei dem Teil geblieben. Auf dem Foto kommt es dann auch garnicht mehr so prominent rüber. Glück gehabt.


    Avatar

    Sehr cool geworden Jonas, mega starker Einstieg und die Minifig Hände dürfen natürlich nicht fehlen. :thumbup:

    Ich drücke dir die Daumen.

    Danke Thomas. Minifig Hände hatte ich erstaunlich lange nicht mehr zur Deko benutzt, da bau ich in letzter Zeit zu legal für :D
    Aber hier war es mal wieder angebracht und hat ein paar Farbakzente ermöglicht.


    Viele Grüße
    Jonas

    Hallo,


    ich mach dann mal den Anfang beim Games'N'Bricks-Contest.


    Am Wochenende wurden in Katowice in Polen die Intel Extrem Masters, ein StarCraft 2 Offline Turnier, ausgetragen. Beim Zugucken hat man die Hände aber noch frei, deswegen hab ich mir meine Minifigur-Kisten geschnappt und mich an ein paar verschiedenen Charakteren aus der Wings of Liberty Kampagne zusammengesteckt.


    46546389434_26b2e0e44c_z.jpg


    Von links nach rechts seht ihr: Rory Swann, Artanis, die Königin der Klingen, Jim Raynor und Tychus Findlay


    Angefangen habe ich mit der Königin der Klingen. Schnell wusste ich wie die Klingen bauen wollte, aber habe nicht so recht eine Möglichkeit zur Befestigung gefunden. Durch die Haare hat ein Neck-Bracket nicht funktioniert, sodass ich alles an der Hüfte befestigt habe. Daraus folgte dann auch die Pose mit dem Bein, die mir im Endeffekt aber viel besser gefällt.


    Tychus in seiner Space Marine Rüstung hat wohl am meisten Arbeit gebraucht. Nachdem ich mich zuvor schonmal an einem Marine versucht hatte, wollte ich es diesmal im Minifig Scale schaffen, also nochmal etwas kleiner. Er ist erstaunlich beweglich geworden, was gut war um ihm die dicke Knarre in die Hände zu drücken.


    Da ich bei Artanis-Schwertern nachträglich ein bisschen nachgeholfen habe, hier das regel-konforme Bild ohne Glow-Effekt.


    Zum Schluss noch ein extra Bild von Sarah Kerrigan, bevor sie zur Königin der Klingen wurde:



    Tatsächlich ist dies mein allererster Figbarf und ich hatte sehr viel Spaß dabei die drei StarCraft Races darzustellen.

    Wahrscheinlich auch deswegen, weil sich die penible Sortierung meiner Minifigur-Teile endlich bezahlt gemacht hat.


    Ich hoffe es gefällt, auch wenn ihr das Spiel nicht kennt.

    Viele Grüße

    Jonas

    SvenFranic Unfortunately they are still not available again. And I doubt they will soon.


    Der Februar war relativ unspektakulär was neue Teile angeht. Ausnahme ist eigentlich nur Apocalypseburg.

    Trotzdem habe ich wieder alles, was ich irgendwie erwähnenswert fand, zusammen in dieser Liste zusammengefasst:

    BnP.jonaskramm.com


    Inklusive sind auch zwei Tabellen mit allen verfügbaren Teilen in Sand Grün und Olive Grün.


    D0lIHkgX0AEnHpR?format=png&name=small

    Hallo,

    Avatar

    Weiß hier jemand, mit wie hohen Gebühren man hier in der EU rechnen muss? Habe da leider keine Erfahrung.

    Ich hab da leider auch nur Halbwissen, denke aber die Erklärung von Michael klingt sehr plausibel.


    Avatar

    Der Klembausteinlyriker hat dazu ein Video gemacht.


    Zitat "der Macher nennt sich hier Legopart, MHH?" ^^

    Wer weiß, vielleicht kennt er mich ja nur unter meinem Realnamen :D


    Avatar

    Wichtig


    Sollte BL jetzt möglicherweise den kostenlosen Versand nur auf die USA begrenzen, könnte der relevante Warenwert damit durchaus in die Kategorie über 150 Euro wandern.

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort, Michael.


    Was den Versand angeht, so ist der in jedem Fall nach Deutschland kostenlos. Heißt, dass der Besteller ihn nicht bezahlen muss. Ob die Versandkosten jedoch auf dem Paket stehen und somit auch unter die Umsatzsteuer fallen, weiß ich aber nicht.


    Avatar

    An dieser Stelle auch noch mal herzlichen Glückwunsch von mir Jonas!


    Es sind in der Tat einige interessante Modelle dabei, trotzdem ragen auch für mich der Saloon und die Burg heraus. Auch das Feuerwehrauto finde ich sehr schön, leider hat mein selbst gestecktes Budget nur eine Vorbestellung zugelassen. Nachdem wir ja schon beim Stammtisch über die tollen Teile, die in dem Saloon verbaut sind, gesprochen haben, musste es natürlich dieses Modell werden. Daneben ist gefallen mir aber auch das Thema und das Design ausgesprochen gut. Und ein paar Lone Ranger Figuren hab ich hier auch noch irgendwo rumfliegen...;)

    Vielen Dank, Sascha. Ich hoffe ich hab dir nicht zu viel versprochen und bist vom Modell am Ende nicht enttäuscht :D


    Danke auch für die Verlinkung des Videos. Ich finde es sehr interessant ein bisschen mehr über den Auswahlprozess zu erfahren. Da wurden wir Designer leider bis jetzt noch im Dunkeln gelassen.

    Das Video zeigt auch die Größen der einzelnen Modelle besser. Bei meinem Saloon kann man sich das dank der Baseplate relativ gut vorstellen aber das Feuerwehr-Auto hatte ich anhand der Fotos definitiv unterschätzt.


    Viele Grüße
    Jonas

    Hallo,


    ich freue mich über euer Feedback zum ADP und natürlich besonders darüber, dass euch mein Modell gefällt.

    Avatar

    Ich hab schon geahnt, dass das ganze nicht billig werden wird, aber als dann die Preise veröffentlicht wurden, war ich dann doch etwas bedrückt. Die erscheinen mir ausnahmslos etwas zu hoch. Und damit möchte ich in keinem Falle dein Modell oder das der anderen abwerten. Natürlich sind bei solchen Kleinstserien die Preise immer etwas höher als bei etwas aus Massenproduktion, aber mir persönlich ist das trotzdem zu viel Geld.

    Ich will einfach nur hoffen, dass LEGO den Wink mit dem Zaunpfahl mitbekommt (Der Saloon hat ja zur Zeit die meisten Unterstützer, wenn ich mich nicht irre.) und in naher Zukunft mal wieder eine Wild-West-Serie rausbringt.

    Vielen Dank für dein Kompliment.


    Bezüglich des Preises finde ich, dass sie ihrem Versprechen "Vergleichbar mit LEGO-Sets" durchaus nachgekommen sind. Ein Dämpfer dabei sind leider die Zollgebühren, die europäische Besteller einberechnen müssen. Ich kann deinen Punkt also durchaus nachvollziehen, denke aber es hätte auch deutlich schlimmer kommen können.

    Und ich weiß ja was ich in meinem Saloon verbaut habe. Wer wenig Steine zuhause hat und alles einzeln bei BL bestellen müsste, für den ist der Pre-Order Preis schon fast ein Schnäppchen.


    Avatar

    Ui, Glückwunsch! Schon dreieinhalb Mal gedeckt, da bin ich ja mal gespannt, wie das im April aussehen wird. Etwas überrascht bin ich schon von der Auswahl einiger potieneller Sets und ärgere mich, dass ich mich nie richtig informiert habe bzw. erst etwas mitbekommen habe als bereits alles vorbei war. Eine tolle Gelegenheit, im Vergleich zu dem unglaublich mühsamen Weg auf Lego Ideas.


    Gespannt bin ich wie die Sets dann verpackt sein werden. Preislich sind die Sets mit 8-9 Cent pro Teil nicht ganz günstig, aber kommen trotz kleiner Auflage nicht an einige Lizenzthemen ran. Auch wenn hier natürlich keine bzw. wenige Figuren dabei sind.

    Danke Marcel, ich war auch positiv überrascht, wie schnell das Set gefunded war. Bezüglich der anderen Sets kann ich mir vorstellen, dass Bricklink versucht hat möglichst viele Bereiche und Preisklassen abzudecken. Dadurch sind auch ein paar dabei die mir auch nicht so ganz zusagen.


    Ich hab die Ankündigung damals auch erstmal nicht so recht beachtet und dann später realisiert, welches Potenzial in der Aktion stecken könnte. Deswegen war ich relativ spät dran und musste mich ziemlich beeilen. Hoffentlich wiederholt LEGO das Event irgendwann nochmal, wäre gespannt was du dazu baust!


    Avatar

    Auch an dieser Stelle nochmal Herzlichen Glückwunsch.

    Vielen Dank, Stefan!


    Avatar

    Hast du dir auch ein Exemplar bestellt?
    Hätte ich ja gemacht.

    Ja, ich hab mir auch ein gesichert. Hab ja schließlich extra Teile verbaut, die ich selber nicht habe.


    Dankeschön, Martin.

    Ich hab mir natürlich vorher ein bisschen überlegt über was sich die AFOL-Community freuen könnte, aber das mein Saloon momentan sogar beliebter als die Burg ist, hat mich dann doch überrascht.


    Freut mich, dass es dir gefällt Lars.

    Das sich LEGO von der Aktion inspirieren lässt, hoffe ich auch. Trotzdem muss man die Zahlen in Relation sehen, ein paar hundert Verkäufe sind für LEGO natürlich kein Messwert. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.


    Über eine Römer Thema würde ich ich auch freuen (Wobei ich das ja dann eigentlich auch in Flesh bräuchte). Da sind aber vor allem die Figuren wichtig, bei denen es für das AFOL Designer Program aber leider keine Neuheiten gab.


    Avatar

    Schließe mich an. Dein Modell ist fantastisch und verdient die Unterstützung auch, wenn man den Symbolcharakter für den Unmut über die generelle Vernachlässigung des Westernthemas außer Acht lässt. Leider muss ich als Student aus Platz- und Geldgründen auch verzichten, finde es aber wirklich spitze.:thumbup:

    Kein Problem, ich möchte niemanden dazu nötigen das Set zu unterstützen und kann total nachvollziehen, wenn es dir zu teuer ist. Danke aber für dein Lob! Schön, dass es gefällt.


    Avatar

    Glückwunsch! Werde mir deinen fantastischen Saloon auch vorbestellen. Bin auch schon auf die Verpackung und Anleitung gespannt! :thumbup:

    Vielen Dank für deinen Support!
    Ich bin auch gespannt wie die Box aussieht. Da wurde uns Designern leider noch nichts verraten.


    Viele Grüße
    Jonas