Avatar

Mech Monday - oder: 52 Wochen, 52 Mechs

  • Mech Monday #32: Ostrichean Explorer by Markus  Rollbühler, on Flickr


    Bevor es zum Flughafen geht, hier die heutige Ausgabe von Mech Monday: Der Ostrichean Explorer ;)


    Er ist definitiv inspiriert von Freds Ostricheans und Robbadopdops Exo-Suits (die waren einfach zu gut, um sie während dem Bauen nicht auf dem Bildschirm zu haben). Mit den Strauß-Köpfen wollte ich schon eine Weile etwas machen und da bot sich das Thema dann einfach an.


    Nächste Woche gibts im Übrigen "Spheres" als Thema. Mal schauen, was mir einfällt.


    Beste Grüße

    Markus

  • Oh, es ist schon Dienstag? Eieiei. Hier ist der gestrige Mech Monday Beitrag:


    Mech Monday #34: WheelSpin by Markus  Rollbühler, on Flickr


    Hatte Lust auf einen Monowheel-Mech, ähnlich den Motorad-Transfomern aus TF2 (?). Mit dem Farbschema konnte ich endlich yellowish green abhaken und mich in Sachen Greebling total austoben. Wer findet die Black Panther Ohren, das Armbanduhren-Teil oder den Hammer?

    Hatte großen Spaß mit diesem Modell und bin trotz dem doch sehr moderaten Feedback auf flickr (was ist da gerade los?) sehr zufrieden damit.


    Nächste Woche gibts das Thema "Service".


    Beste Grüße

    Markus

  • Sehr coole Mechs, Mr Gumball ist die typische Mischung von bekloppter Idee und grandioser Umsetztung:P:thumbup:

    Avatar

    Ui, der sagt mir sehr zu. Gehe ich richtig in der Annahme, dass im Körper des Mechs noch einige Fabuland Teile verbaut sind? Anders könnte ich mir diese abgerundeten Fenster (?) nicht erklären.

    Glaub schon, dachte immer die gäbe es nur in gelb.

    Und das die Kabine ist eins von den fertigen Hubschrauber/Auto-Teilen von Jack Stones?:/:S

    Harry Potter is just like The Lord of the Rings, only with more lightsabers.

                                                                                                                                   - myself

    :disguise::moustache:



    Mein schönes flickr

  • Avatar

    Ha, Ha, Ha echt Klasse! ^^

    Danke dir, Lars! :)



    Avatar

    Ui, der sagt mir sehr zu. Gehe ich richtig in der Annahme, dass im Körper des Mechs noch einige Fabuland Teile verbaut sind? Anders könnte ich mir diese abgerundeten Fenster (?) nicht erklären.

    Danke, Marcel! Yep, diese Fenster hatte ich vor einiger Zeit in einem Second Hand Store gefunden und auch schon bei meinem Space-Strauß verbaut. Haben irgendwie was.


    Avatar

    Sehr coole Mechs, Mr Gumball ist die typische Mischung von bekloppter Idee und grandioser Umsetztung:P:thumbup:

    Glaub schon, dachte immer die gäbe es nur in gelb.

    Und das die Kabine ist eins von den fertigen Hubschrauber/Auto-Teilen von Jack Stones?:/:S

    Hui, Bennet is back! Danke, der Herr :)


    Yep, good old Jack Stone <X – wurde so langsam Zeit, mal eines von diesen richtig dämlichen Teilen zu verbauen :D


    Beste Grüße

    Markus

  • Mech Monday #38: &#x27;Apollo&#x27; – Field Medic by Markus  Rollbühler, on Flickr


    Hey, es ist schon wieder Montag! Für das Thema "Reanimation" habe ich "Apollo" gebaut, einen Sanitäter-Bot. Gar nicht so einfach in medium blue, habe dafür aber ein paar interessantere Teile verbauen können :)


    Nächste Woche gibts das Thema "Alt-Build". Schnappt euch also ein LEGO Set und baut einen Mech aus den Teilen – kann jeder ;)


    Beste Grüße
    Markus

  • Mir ist die Tage aufgefallen, dass ich die letzten Wochen das Posten meiner Mechs hier im Forum ganz vergessen habe. Zwischen (meist spätem) Bauen, (noch späterem) Fotografieren, dem Posten und dem Aufbereiten der C4C-Spenden blieb wohl nicht mehr viel Zeit.


    Aber nun ist Samstag Abend nach einer anstrengenden Arbeitswoche und der Mech für Montag schon halb fertig – also Füße aufs Sofa und die Mechs der letzten Wochen aufbereiten.


    Für das Thema „Alt-Build“ habe ich etwas Besonderes: Auf dem Fanweekend in Skærbæk organisiere ich jedes Jahr eine kleine Alt-Build-Challenge. Das heißt, dass ich im Vorfeld für alle Teilnehmer unseres gemeinschaftlich organisierten Abendessens Sets besorge und mir ein Thema überlege – und dann die armen Gäste in Zweierteams ca. eine Stunde bauen lasse. Und damit es den Profibauern nicht zu langweilig wird, gibt es jedes Jahr als Sahnehäubchen zusätzlich als Pflichtteil etwas aus dem LEGO Sortiment, mit dem sich eigentlich so gar nicht bauen lässt – oder etwa doch?


    Dieses Jahr hatte ich nach Absprache mit Marin ein halbes Dutzend „60 Years of the LEGO Brick“ Sets besorgt – als Pflichtteil bzw. Seed-Part waren wir dann böse und stellten ein Paket Gel Stifte zur Verfügung. Jedes Zweierpaar bekam einen Stift, der nun in der nächsten Stunde in einem Mech verbaut werden musste.


    Es ist mir jedes Jahr eine riesige Freude, diesen immens talentierten LEGO Künstlern, die ich zu meinen Freunden zählen darf, beim Bauen zuzusehen. Denn jedes Jahr entstehen in dieser Stunde in Skærbæk grandios kreative und lustige Bauwerke.


    Dieses Jahr darf ich die Skærbæk Pen Pals präsentieren:

    48821378088_50784c71aa_h.jpgMech Monday #39: Skærbæk Pen Pals – Alt-Build-Challenge by Markus  Rollbühler, on Flickr


    Während der Pun-intensiven Vorstellung nach Bauende wurden mir dann illustre Gesellen wie der „Pen-etrator“ oder „Pen-occhio“ vorgestellt, und einer war besser als der andere.


    Gebaut wurden die Skærbæk Pen Pals von Titolian , Marin , speedyhead , Boba1980 , Klikstyle , banthabrick , Vaionaut , Legopard , Isendra , Synbiote , Legopard , SvenFranic sowie Noah / H2Brick und Matija. Und jetzt habe ich hoffentlich niemanden vergessen... (Und ja, ich habe als Organisator keinen gebaut, macht aber nichts.) Es war mir eine Ehre!


    Als nächstes Thema steht „Maktober“ auf der Liste!


    Viele Grüße

    Markus

  • Jedes Jahr geht der September vorbei und urplötzlich findet man sich im Oktober wieder. Insofern kein großes Problem, wenn nicht jedes Jahr thebrickbin mit Maktober-Ideen anfangen würde, und ich es dann wieder wissen will. Und dann ein krampfhaftes Problem habe, etwas zu finden, das ich bauen möchte, kann ich mich mit dem Maschinenkrieger-Stil doch so gar nicht anfreunden. Alles zu rund, und unlogisch unförmig, und sowieso ist alles schon dreitausend Mal gebaut worden.


    Mech Monday #40: S.A.F.S. – Maschinen Krieger by Markus  Rollbühler, on Flickr


    Dieses Jahr ist es dann ein S.A.F.S. Suit geworden. Vermutlich das Maschinenkrieger-Objekt, das mir so am Wenigsten zusagt, und aus LEGO Steinen auch nicht ohne. Aber als ich es dann im Belville-Maßstab probierte, war es dann doch nicht ganz so daneben. Jedenfalls endlich mal in den Schultern die Slizer-Visiere verbaut – tolle Form aber echt dämliche Maße.


    Als nächstes Mech Monday Thema steht „Creations for Charity“ auf dem Programm.


    Viele Grüße

    Markus

  • Creations for Charity (C4C) liegt mir sehr am Herzen. Creations for Charity ist eine Wohltätigkeitsorganisation, die gespendete MOCs über Bricklink verkauft und von den daraus (und aus Geldspenden) gesammelten Erlösen LEGO Sets besorgt, die anschließend an Weihnachten benachteiligten Kindern rund um die Welt (hoffentlich) ein Lachen aufs Gesicht zaubern. So auch in diesem Jahr.


    Dieses Jahr hatte ich mir vorgenommen, jeden einzelnen meiner Mechs, die ich während der Spendenzeit bauen würde, an Creations for Charity zu spenden. Nicht, dass das großartig grandiose Modelle wären, aber sie sind kompakt. Und damit dann für den (eventuellen) Käufer nicht zu teuer – und vor allem passen sie in die Vitrine, was man nicht von allen Modellen behaupten kann.


    Mech Monday #41: Gift Bot by Markus  Rollbühler, on Flickr


    Für das erste C4C-Modell dieses Jahr habe ich deshalb einen Geschenke-Bot gebaut. Er erinnert ein wenig an den zweiten Mech, den ich dieses Jahr gebaut habe, denn das Auge habe ich mehr oder minder dort geklaut.

    Tatsächlich hat mein Gift Bot bereits einen neuen Besitzer gefunden, an den ich diesen bald verschicken werde. Das freut mich sehr.


    Wenn ihr an Creations for Charity teilnehmen möchtet, besucht doch einfach deren Website. Oder besucht den Bricklink-Store, der mit tollen MOCs von talentierten LEGO Künstlern aus aller Welt aufwartet, und beschenkt euch mit diesen zu Weihnachten, während ihr dadurch Kindern eine Freude bereitet.


    Nächste Woche gibt es das Thema „Team“.


    Viele Grüße

    Markus

  • Für „Team“ hatte ich schon eine ganze Weile eine Reihe humanoider Bots im Sinn, ganz im Stile von Simon Liu’s grandiosen Drohnen. Hauptsächlich grau sollten sie sein, und als Rüstung nur Standardteile tragen, die dann mit Farben gebaut werden konnten, die ich dieses Jahr noch nicht verbaut hatte.


    Mech Monday #42: C4C Squad by Markus  Rollbühler, on Flickr


    Das C4C Squad verteilt für Creations for Charity Geschenke. Es gibt drei Trooper – einen in yellowish green, einen in bright light yellow und einen in coral. Natürlich mit Geschenken.


    Wenn ihr an Creations for Charity teilnehmen möchtet, besucht doch einfach deren Website. Oder besucht den Bricklink-Store, der mit tollen MOCs von talentierten LEGO Künstlern aus aller Welt aufwartet, und beschenkt euch mit diesen zu Weihnachten, während ihr dadurch Kindern eine Freude bereitet.


    Nächste Woche baue ich etwas zum Thema „Halloween“.


    Viele Grüße

    Markus

  • Irgendwie ist es lustig: Da überlegt man sich irgendwann im Sommer die Themen, für die man Mechs bauen könnte, landet dann beim offensichtlichen „Halloween“ und meint dann selbstbewusst, dass das ja kein großes Problem darstellen müsste.


    Dann spult man die Zeit vor und es ist urplötzlich der Abend des 27. Oktober – der Sonntag vor Halloween. Und man hat keinen Plan, was man denn jetzt bauen soll.


    Mech Monday #43: Black Widow by Markus  Rollbühler, on Flickr


    Eine mechanische Spinne ist es geworden, sehr kreativ. Ganz in schwarz, mit Highlights in Chrom und etwas trans-red. Meine gesamten CMF-Rüstungen habe ich verballert, und 12 oder so Count Dooku Lichtschwerter. Im Rückblick bin ich für die knappe Stunde Bauzeit doch recht zufrieden – nächstes Mal sollte ich bei solch „einfachen“ Themen aber echt früher anfangen.


    Auch dieser Mech ist eine Spende für Creations for Charity. Wenn ihr an Creations for Charity teilnehmen möchtet, besucht doch einfach deren Website. Oder besucht den Bricklink-Store, der mit tollen MOCs von talentierten LEGO Künstlern aus aller Welt aufwartet, und beschenkt euch mit diesen zu Weihnachten, während ihr dadurch Kindern eine Freude bereitet.


    Nächste Woche gibt es einen Mech zum Thema „Warhammer 40K“.


    Viele Grüße

    Markus

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.