Beiträge von rolli

    Cito tauchte letztendlich wieder auf – und schnell wurde klar, warum er Raban nicht helfend zur Seite stehen konnte: Von oben bis unten hatte sich der Jüngste der Klabauter mit einer dreckigen Suppe eingesaut und da er wusste, dass er damit eine Weile lang das Gespött sein würde, sah er auch entsprechend eingeknickt aus. Unweit der angehenden Siedlung war er im Wald einen Hang heruntergestolpert und hatte sich in einer zähen Pfütze wieder gefunden.
    Nun, eingeknickt war er nur so lange bis Samira erkannte, dass der "Dreck", in den er da gefallen war, grandios nützlich war. Schnell erkor er sich zum Held der Stunde und argumentierte, sich den Nachmittag frei nehmen zu dürfen, während die anderen auf Samiras Anweisung eine Lehmgrube errichteten. "Cito der Held" – hatte was.


    Die Klabauter der Nebelmeere errichten eine Lehmgrube.

    Bei den Klabautern ging es munter zu: Thaer hatte am Morgen mehrere Rollen Seil an Land geschafft während Raban tiefe Pflöcke in den Boden trieb. Und klar, Cito war mal wieder nirgendwo aufzufinden, schließlich roch es nach Arbeit. Brummend nutzte Raban das Seil um doch eher behelfmäßig eine Umzäunung zu errichten – schon bald würden die Klabauter dort versuchen, die wilden Schafe, die die Insel ihr Zuhause nannten, zu domestizieren. Das ware zu viele Silben für Raban aber irgendwas würde dabei schon herumkommen.


    Die Klabauter der Nebelmeere errichten eine Schafzucht.

    Hallo Nadine,


    Herzlich Willkommen, schön, dass du zu uns gefunden hast! Gefühlt hast du die klassische "Wie wird man denn nun eigentlich zum AFOL?"-Geschichte hinter dir – diese Weihnachtssets scheinen echt zu funktionieren :D


    Als großer Harry Potter Fan, der ich beruflich dem Thema nun leider fern bleiben muss, freue ich mich immer sehr über tolle, neue Modelle aus diesem so wunderbaren Universum. Mein absoluter Traum war die Winkelgasse im Minifigmaßstab zu bauen aber der Plan ist bis auf weiteres eingemottet. Vor Jahren habe ich mich allerdings mit der Kammer des Schreckens ausgetobt – vielleicht kennst du die Modelle ja noch nicht, der Link führt zum Album :)


    Eigentlich würde ich jetzt schreiben, dass ich auf die Modelle gespannt bin, die du uns hoffentlich bald vorstellen wirst, aber da ich gerade Umbridges Büro geliked habe und mir deinen Garten noch vornehmen will, hatte sich das ja schnell erledigt. Ich freue mich also auf mehr, denn das ist ein klasse Einstand! :)


    Viel Spaß im Forum!


    Beste Grüße aus Dänemark

    Markus


    PS: Und klar kannst du über andere Plattformen schreiben, stört keinen hier :D

    Avatar

    Ist das grüne ein neuer Schal oder der vom Ninjago movie in neuer Farbe?

    Das ist ein- und derselbe Schal, gibts auch in den Neujahrssets in rot.


    Avatar

    Die zusammenlaufende curved slope 2x2 erschließt sich mir allerdings nicht... wieso sollte man da nicht einfach 2 der neuen 1x2 curved slope nehmen? :/

    Der Grund dafür wird bei den meisten AFOLs wohl eher zum Augen verdrehen führen, aber trotzdem, als Aufklärung: Kinder haben große Probleme mit den abgeschrägten 1x2 Curved Slopes – sehr verwirrend, anscheinend, und wird seltenst korrekt verbaut. Und da die sowieso ständig als Links-Rechts-Paar genutzt werden, gibts das jetzt als eigenes Teil um das etwas einfacher zu machen. Ist auch ehrlich gesagt angenehmer zum bauen – ich mag die eigentlich ganz gerne.


    Oh, und als absolutes Augenverdreh-Argument: Jetzt kann man einen Sticker draufpacken, das geht auf den 1x2ern nicht :S Ich bin dann mal weg...


    Beste Grüße

    Markus

    Hallo Elias!


    Ich will dir schon seit einigen Tagen antworten aber irgendwie hat es bisher nicht dazu gereicht. Ich schiebe das mal auf eine lokale Ziegenplage :D


    Avatar

    Bautechnisch habe ich mich dieses Mal etwas ausgetobt, wobei ich mich vom Stile her ein wenig an rolli 's Bauten orientiert habe..:relieved: Ich befinde mich da gerade noch in einer Art "Findungsphase" , wo ich gerne mal verschiedene Sachen ausprobiere...8)

    Es ist durchaus interessant, wenn man selbst als "Orientierung" dient und dann nichtsahnend vor einem MOC steht, dass einem irgendwie bekannt vorkommt, aber dann auch nicht, und man erst nicht so ganz einordnen kann, woran das jetzt liegt. Das ist mir so nämlich noch nicht passiert, aber doch irgendwie... unterhaltsam? :D


    Deswegen zuerst: Danke für die Blumen, das ist echt schmeichelnd, wenn meine Modelle anscheinend so gut sind, dass man sich daran orientieren möchte! Ich sehe auch etwas Marcel V. und etwas von modestolus in deinem Modell – und wenn man sich so anschaut, welche Größen die beiden in der Castle-Szene hierzulande darstellen, ist dir da ein Rundumschlag mit viel Potential für die Zukunft gelungen. Jungs, den Elias müssen wir im Auge behalten ;)


    Denn: Die Komposition stimmt, an allen Enden gibt es etwas zu entdecken, was den Betrachter einlädt, zu verweilen, die Farben sind gut gewählt, die Figuren sind toll zusammengestellt und interagieren schön, und als Krönung sogar noch nicht dagewesene Fenster – Hut ab! Der Türrahmen gefällt mir gut und ist eine schöne Weiterentwicklung meiner Schmiede – da kann man direkt noch was lernen ;)


    Allerdings – und das hatte Marcel meine ich auch schon angemerkt – hast du vielleicht etwas zu tief in die Trickkiste gegriffen und etwas zu heftig mit Details bzw. Tieren gewürzt. Gut, das ist ein Luxusproblem aber ich möchte es ansprechen, da du augenscheinlich weißt, was du baulich tust, ob du dich jetzt an meinen Modellen orientiert hast oder nicht.


    Ich bin bei meinen Modellen immer sehr vorsichtig, dass es "genug" zu finden gibt, aber das Ganze nicht zum Wimmelbild wird. Und: Ich bin immer sehr darauf bedacht, dass Details sich nicht vor ihrem Hintergrund verlieren. Konkret heißt das zum Beispiel, dass man den Eimer im ersten Bild kaum sieht, da der beige Henkel im dem beigen Untergrund dahinter vollkommen untergeht. Im Umkehrschluss fotografiere ich also immer mit dem Leerraum im Hinterkopf, damit sich Details besser abheben – und man diese als Betrachter auch findet.


    Aber genug der Kritik: Ist toll geworden, gerne mehr davon! Ob von meinen Modellen inspiriert oder nicht, Castle liegt dir! Ich lege dir einfach direkt mal den Summer Joust ans Herz, der in meinen Augen beste Castle-Contest im Jahr, der am 1. Juni wieder auf Flickr startet – vielleicht hast du ja Lust, mitzubauen? Marcel und ich sind sicherlich am Start 8)


    Beste Grüße

    Markus, der endlich wieder Castle bauen muss.

    Holz stapelte sich seit einigen Tagen munter auf dem nun etwas lichteren Hügel und nach der harten Arbeit waren die Klabauter eifrig am Karten spielen. Cito war einmal mehr am Gewinnen, denn trotz den kurzen Ärmeln (und Beinen) hatte er irgendwie immer ein As in petto. Er war gerade dabei, seinen Einsatz in die Mitte der kleinen Sitzgruppe zu schieben, als Samira seinen Namen rief und das Faulenzen damit ein abruptes Ende fand.


    Wenig später fand er sich in einem Ruderboot wieder, auf Botengang, mitsamt wichtigem Schriftstück mit noch viel wichtigerem Wachssiegel. Das Ziel: Celitargon, um Orchaldor Tew und dem Rest der Celiträer ein Handelsabkommen zu unterbreiten. Denn messerscharfer Verstand brauchte Eisen – und vielleicht konnten die Nachbarn edles Gestein gebrauchen?


    Den Celiträer wird ein Handelsabkommen angeboten.

    Einfach als Motivationsspritze, denn kostenloses LEGO ist bekanntlich das bessere LEGO: In den Preis-Pool für unsere Jahres-Challenge gesellen sich ein schöner, sandgrüner Boba Fett Helm sowie Pluto mit tollpatschigem Herrchen:


    40378-1.jpg?202002040714


    Den Helm muss man natürlich zwischen Star Wars grauen Möbeln präsentieren:
    75277_alt9.jpg


    Motivation genug? Auf, an die Steine! ;)


    Beste Grüße

    Markus

    Ich mache es kurz: WOW! :love: Da hast du den schnellsten Schützen aus einer meiner Lieblings-Comic-Reihen aber perfekt getroffen! (no pun intended)


    Beste Grüße und viel Erfolg

    Markus


    PS: Ich baue jetzt wohl lieber schneller als mein Schatten. Habe immer noch keine Idee...

    Danke für die Blumen, Elias! :shy:


    Das Ganze läuft mit einer kleinen Handkurbel, die praktisch hinter dem Riesenrad versteckt ist. Man kann es auf dem Bild ein wenig weiter unten in diesem Post erahnen. Das Gif ist aus 90 Fotos entstanden im Prinzip als Stop Motion Film, denn ich konnte meine 9V-Kabel nicht finden, sonst hätte ich einen Trafo angeschlossen, der das langsam hätte drehen können. Not macht erfinderisch oder so :)


    PS: Meine Mechanik ist auch nicht wirklich komplex, tue mich mit Technik im Allgemeinen auch schwer...


    Haha, danke, Lars, aber als Knaller möchte ich das nicht bezeichnen :shy: Aber schön, dass es dir trotzdem gefällt :)


    PS: Reime machen alles besser :D



    Avatar

    Supi, freut mich, dass du es noch geschafft hast Markus. Und dann auch gleich so... super schön. :love: gefällt mir sehr gut. Lediglich ein bissel mehr Einblick würde ich mir wünschen, denn das sieht alles schon mega interessant aus. Aber jetzt bloß keinen Extraaufwand, alles gut so. :thumbup:


    Liebe Grüße

    Thomas

    Danke, lieber Thomas, auch für deine Motivation die Tage. Hatte eigentlich etwas anderes im Sinn aber meine Belville-Figuren waren unkooperativ :rolleyes:


    Du hast um einen Einblick gebeten, den sollst du auch bekommen. Denn auseinandernehmen musste ich das ja sowieso:


    Unterhalb des Riesenrads ist ein Reifen verbaut, durch den eine Technic-Achse läuft. Die wiederum verteilt die Rotation nach rechts bzw. links über die kleinen grauen Zahnräder. Mit dem ganz rechten Zahnrad wird ein kleiner Hebel im Kreis bewegt, der pro Umdrehung ein Mal das Schiff anstupst. Links wird die Rotation dann um 90° auf das Karusell übertragen, das ich relativ heftig MacGyvert habe, indem ich ein Zahnrad auf einem Drehteller mit einem Jumper befestigt habe – abenteuerlich, aber es tut :S


    Alles ohne Extraaufwand, alles gut so :thumbup:


    Beste Grüße

    Markus

    Du findest alle Einreichungen für Runde 1 hier, ganz ohne Discord: https://iron.builders/iron-forge/ :) (einfach nach unten scrollen)


    Discord ist einfach die beste Plattform aktuell um die meisten Leute zu erreichen – schön interaktiv, verträgt Links von allen Seiten und viele nutzen das sowieso bereits. Aber sicherlich alles Geschmackssache, ich für meinen Teil fühle mich da ganz wohl.


    Beste Grüße

    Markus


    Das Riesenrad sich langsam dreht,

    im Hintergrund imposant steht.

    Der Freizeitpark lädt heute ein,

    einen Tag lang zu Gast zu sein.

    Egal ob man im Karussell die Runden dreht,

    und einem der Wind durch die Haare weht,

    ob man die Schiffschaukel liebt,

    und sich davor erst durch die lange Schlange schiebt:

    Der Tag wird bestimmt toll und stark,

    hier bei uns im Freizeitpark.


    Von mir gibt es für diese Runde nur etwas Kleines, Iron Forge und die Arbeit kosten einfach zu viel Zeit. Hoffe, es reicht nächste Woche für etwas mehr :shy:


    (Teile-Übersicht wird zeitnah nachgereicht. Bin irgendwo bei Mitte 90 gelandet.)

    EDIT: 96 Teile, wenn ich mich nicht verzählt habe.


    Beste Grüße

    Markus

    Avatar

    Haha, schon wieder nicht umbedingt Rolli-style, aber gefällt:)

    Hm... erinnert mich am ehesten an kosbrick wenn ich eine Assoziation nennen müsste ;)

    LG Simon, der ein MOC für drei parallele Contests baut...

    Man muss diese berüchtige Komfortzone ja stetig hinter sich lassen ;)


    Avatar

    Aber Stäbchen für eine Suppe?

    Marion hat das ganz gut erklärt und vollkommen Recht damit. Irgendwie muss man die Einlage ja essen, und Löffel sind in Asien nicht der Standard.

    Danke dir!


    Avatar

    Der Rolli verbaut Fremdteile! Daß ich das noch erleben darf. :D

    Cooles MOC, auch wenn ich nicht so auf asiatisches Irgendwas in flüssigen Wasweißich stehe. Die Eier sehen aber verdammt lecker aus.

    Ab und an hängt auch mal ein Hemd oder so im Hintergrund, wenn man hellblauen Himmel braucht ;) Ist ja Teil der Präsentation, da mache ich (selten) mal eine Ausnahme.

    Ja, mit den Eiern bin ich erstaunlich zufrieden. Und eigentlich ist Ramen recht human für den Mitteleuropäer, ist so gesehen auch nur Gemüsesuppe mit Einlage, meist Rindfleisch, Eier, Grünzeug. Ich mag das sehr gerne, auch wenn ich das in Dänemark extrem selten bekomme...


    Avatar

    he he cool,


    an Essen hatte ich auch kurz gedacht. Wenn ich mir das so ansehe, merke ich, dass mir mein "Arbeitschinese" doch gerade ziemlich fehlt... komische Zeiten sind das. Auf jeden Fall aber eine super Idee und wie gewohnt klasse umgesetzt, besonders auch mit dem Hintergrundinfos. Da wird mal eben schnell beim Kumpel Geschirr entwendet, und ein Schrank zerlegt. :D Aber das hat sich glaube auch definitiv gelohnt. :thumbup:

    Danke dir! Ja, ich dachte, die Hintergrund-Infos waren ganz unterhaltsam, normalerweise muss ich mir solchen Aufwand ja nicht machen. Wars aber wert, denke ich :)


    Avatar

    Und was hat es mit dem leak Hashtag auf sich? Welche Teile davon gibt es denn noch nicht? :overpleased:

    Ich leake doch nichts, Thomas, das ist alles handelsüblich seit Jahren zu haben. Wo kämen wir da denn hin? :crosseyed:


    Ne, den Hasthag nutze ich nur, damit da etwas mehr themenfremder Spam in der Übersicht landet und den dann die Leute (long term) hoffentlich weniger nutzen. So als LEGO Designer hält man von Leaks nämlich erstaunlich wenig ;) Da gibts diesen einen Typen, der sich dann unter jedem meiner Posts beschwert, dass ich den Hashtag doch bitte entfernen soll und ich finde das doch sehr unterhaltsam :D:saint:


    Avatar

    Hmmm...lecker! Ramen! Ich hatte gleich Lust auf Ramen als ich dein Bild sah! :)


    LG Mark

    Ich auch! Leider gibts das hier in der Nähe nirgends ;(


    Vielen Dank für eure Kommentare und beste Grüße

    Markus

    Avatar

    weißt du es schon, oder kennst du die Originalteile auch noch nicht?

    Auf dem Bild ist die Farbe nicht exakt zu erkennen, eher so zwischen dark tan und braun.


    Egal, besser jedenfalls als lila,

    Ich war mir eigentlich recht sicher, dk tan gehört zu haben. Aber da ich dieser Tage nicht im Büro bin, lässt sich das schwer bestätigen. Auf dem Bild siehts aber definitiv nicht nach braun aus, jedenfalls für mich.


    Genau. Alles ist besser als lila :D

    49814228177_d431d55d7d_b.jpg101 Bricks: LEGO Ramen by Markus  Rollbühler, on Flickr


    Für diese Woche habe ich mir sehr schwer getan. Erst gestern Abend kam der zündende Gedanke. Heute musste dann eine passende Schüssel besorgt werden, denn der rolli'sche Haushalt hat nur weißes Geschirr, aber glücklicherweise wohnt thebrickbin um die Ecke und hat Passenderes im Schrank stehen. Fluchs noch eine Schranktür ausgebaut, denn man will ja dieses tolle Holzmuster darunter ohne dem man auf instagram als Food-Influencer nicht weit kommt, und dann mit viel Geduld die ganzen Zutaten in die Schüssel geben. Noch schnell ein Handtuch passend drapiert und die Esstäbchen herausgeholt, voilá!


    Zutaten:

    • 1 Ei, halbiert
    • Shitake-Pilze, in Scheiben
    • Seetangplatten
    • 1 Stange Frühlingszwiebeln, klein geschnitten
    • 1 Paket flexible Ramen Nudeln
    • Dashi Brühe
    • ...

    Alternativ geht auch Leitungswasser und 3mm Flex-Tube für die Nudeln, schmeckt aber nicht wirklich.


    101 Teile, inklusive Schüssel und Handtuch, falls wir penibel sein wollen. Teile-Übersicht folgt, sobald das alles getrocknet ist. Hat Spaß gemacht!:D


    Beste Grüße aus der Küche

    Markus


    EDIT: Teileübersicht:

    "Baum... fällt!" ruft es aus dem Wald, denn die Crew holzte fleißig weiter, während Samira in ihrer Kajüte an einem Schreiben arbeitete. Denn so gerne die Klabauter die Meere der Neun Reiche unsicher machten, so sehr wusste Samira auch, dass sie nun in den Nebelinseln diplomatischere Wege einschlagen musste. Und so würde sie schon bald die Segel setzen und vor Aurora ankern, denn dem Freien Volk wollte ein Handelsabkommen unterbreitet werden.


    Dem Freien Volk wird ein Handelsabkommen angeboten.

    Die Klabauter der Nebelmeere mögen gerade erst ein Schiff gekapert haben aber als angehender Freibeuter braucht man eine Flotte. Für eine Flotte braucht man Schiffe, und für Schiffe braucht man Holz. Sogar der brummende Raban konnte dieser messerscharfen Logik etwas abgewinnen und so griffen sich Samira und die Gang ein paar Äxte und zogen in den Wald.


    Die Klabauter der Nebelmeere errichten einen Holzfäller.

    InnovaLUGs "Style it Up!"-Contest brachte für diese Woche ein interessantes Thema auf den Tisch: Eingereichte Modelle dürfen den Boden mit maximal vier Noppen berühren. Also habe ich etwas gebaut, das nur auf dreien steht, sicher ist sicher ;)


    49802511561_dbb16ec0a1_b.jpgCanvas Warrior by Markus  Rollbühler, on Flickr


    Und so präsentiere ich ein zum Leben erwecktes Gemälde – oder den großen Krieger "Der-aus-dem-Bild-kam" auf der Jagd (wie Marcel V. den Guten betitelte). Von vorne bis hinten pures Kopfschmerzpotential, jedes einzelne Segment brachte eigene Herausforderungen mit sich: Pferdeköpfe und -beine, Landschaftsmosaike mit abstrusen SNOT-Arrangements oder Indianerköpfe mit Kopfschmuck – alles Nichts, was ich einfach nennen würde. Aber am Ende hats dann doch geklappt und ich bin sehr zufrieden mit dem Modell!


    Ich hoffe, es gefällt! :)


    Beste Grüße

    Markus