Beiträge von rolli

    Es gibt Kugeln, da ist das Gedichte schreiben eine wahre Freude. Einfach, weil sie so gut sind und so viel Charakter mit sich bringen. Egal, ob das jetzt der knuffige Bantha ist, dessen Ohren anderswo zu Weihnachten vernascht werden würden, Fletchers Eule, bei der zu Recht schon Kopien verlangt werden, oder auch das heutige Meisterwerk, das einen direkt in die Schulzeit zurück versetzt. Oder alternativ in Spiele-Universen, die man auf den ersten Blick erkennen kann...


    Meisterwerke, allesamt. Schade, dass nur eine dieser 24 genialen Bauwerke an meinem Weihnachtsbaum hängen wird! ;(


    Beste Grüße

    Markus


    PS: Morgen wird im Übrigen wieder bombastisch. So wie übermorgen. Und alle anderen Kugeln danach auch.

    Manche dieser Kugeln sind einfach undankbar gut. Also eigentlich alle. Aber um eine Filmszene in so klein so gekonnt einzufangen braucht es schon besonderes Talent. Wirklich toll geworden, lieber Mark, da ist man fast ein wenig neidisch auf den vermutlichen Empfänger :)


    Viele Grüße

    Markus

    Sofia's Journey – Tane's Farm by Markus  Rollbühler, on Flickr


    "Sofia hatte wieder ein Zuhause. Tane und seine Frau, ihres Zeichens lokale Bauern, hatten sie aufgenommen und behandelten sie wie eine Tochter. Sie fand schnell Gefallen an der harten Arbeit, da es sie von ihrer Trauer ablenkte. Wohingegen Tros – der eigentlich nichts lieber tat, als die Ziegen zu füttern – mit den Tieren und der Ernte half, machte Sofia sich ihre Schulbildung zu nütze: Immer an die Worte ihrer Mutter denkend half sie bald, die Erzeugnisse der kleinen Farm zu verkaufen und auszuliefern, eine Tätigkeit, die sie liebte, durfte sie dadurch doch die Farmen, Windmühlen und anderen Kunden in der Region besuchen."


    Castle! It's good to be back! Marcel hatte ja schon gut vorgelegt und jetzt bin ich auch mit von der Partie. Montag gehts weiter – es wird gut!


    Viele Grüße

    Markus

    Avatar

    btw. dass ihr die Gedichte jetzt auch auf englisch macht und das auch noch so passt, ist ja mal der Knaller! :love:

    Ist überraschend anspruchsvoller als ich urspünglich dachte, macht aber trotz allem erstaunlich viel Spaß. Und am Ende lernt man dann auch noch was dabei :D Freut uns, dass diese kleine Neuerung gut ankommt!


    Viele Grüße

    Markus

    Avatar

    Freut mich, dass es jetzt los geht und ich den Anfang machen darf. :)

    Eine wunderschöne Kugel hast du da entworfen, tolle Arbeit, der Empfänger darf sich glücklich schätzen! :) Und dann sogar noch mit Anleitung! :huh:

    Das Dach wird tatsächlich nur von den Stäben festgehalten?


    Avatar

    Doch wer darf sich nun darüber freuen?

    Und einen Weihnachtskugel-Mech betreuen?

    Eine Idee hätte ich, für wen diese tolle Kugel sein könnte.. :/ Ich hoffe, ich bekomme bald einen Anruf aus Deutschland, dass diese Kugel bei meiner Familie eingetroffen ist – sonst muss ich auf Marin neidisch sein :D


    Respekt, Willem – in diesem Micro-Maßstab einen Mech zu bauen, der dann – wie Marcel schon anmerkte – auch noch einen S.A.F.S.-Suit nachbildet, ist große Klasse :thumbup:


    Viele Grüße

    Markus

    Ich mag diese Palmen sehr! Man fragt sich nur: Für wen ist denn der Schwimmring? :/:S


    Sommerliche Grüße im Advent

    Markus


    PS: Danke für die Erinnerung, dieses tolle Haarteil wieder zu suchen. Das ist zu gut!

    Überraschung! Der Thomas hat ein Flugzeug gebaut! Oh. Warte...


    Mann, ist der rote Flitzer dick beladen! Wenn das nicht mal ein Omen für Heiligabend darstellt :/ Angesichts der Tatsache, dass ich Geschenke mittlerweile selber kaufe, glaube ich keine gute Idee. Aber zurück zum Modell!


    Formschön ist er geworden, der Schlitten! :love: Als ich die Teaser auf Instagram gesehen hatte, war ich mir irgendwie unsicher, wo jetzt da am Ende das Flugzeug herauskommen sollte (oder alternativ der M-Tron-Rover). Dass sich jetzt der Weihnachtsmann freuen darf konnte man nicht erahnen – aber das macht die Überraschung umso besser. :thumbup:


    Die Snotarbeit um den Sechszylinder (oder wie auch immer man das nennt) in der Motorhaube kommt wirklich gut, und der Racing-Streifen, der unter der Windschutzscheibe weiterführt, ergänzt das Ganze wunderbarst. Und das Farbenfeuerwerk in der Ladefläche stellt einen wunderbaren Kontrast her!


    Gibts ein Foto von deinem "Pick-Up" ohne Geschenke? Wäre interessiert, wie sich da die Form ändert.


    Viele Grüße
    Markus

    Mann, ist das Leben ungerecht. Eigentlich hatte ich die Vorweihnachtszeit immer mit kleinem Micro-Gefriemel verbracht, denn schließlich wollten jedes Jahr an die 7 Weihnachtskugeln befüllt werden. Schon letztes Jahr bin ich nicht dazu gekommen, und auch dieses Jahr fehlt mir die Zeit, mich in meinem Lieblingsmaßstab auszutoben. Und die kleine Hoffnung, die da war, hat dein Freibad jetzt einer großen Rutsche gleich hinweggespült*.


    Eieiei: Eine Schlangenrutsche, ein so minimalistisch perfektes Volleyballfeld, Straßenlaternen (!) und sogar ans Drehkreuz am Eingang hast du gedacht. Schöne Teileverwendungen, die du uns hier um die Ohren haust, eingebettet in ein kompaktes Meisterstück. Gefällt mir sehr gut, Marion!


    Ach: Kommt die Feuerwehr zum Auftanken oder zum Entspannen? :D


    Ich scrolle nach dem Klick auf "Absenden" im Übrigen direkt wieder nach oben und schau mir die Bilder gleich nochmal an. So gut ist das. Danke!


    Liebe Grüße

    Markus


    *Im Gegenteil: Jetzt habe ich noch viel mehr Lust darauf!

    Haha, ein wenig, du hast Recht :D Danke!

    Avatar

    Silber: Ja Gold: Ja Rot: Ja Blau: welches Set?

    Gefühlt gibts das Teil in allen Farben des Regenbogens: Schwarz, Blau, Dunkelblau, Dunkelrot, Grün, Orange, Rot, Weiß und diverse Schattierungen von silber bzw. gold.


    Die von mir verbauten sind dunkelblau, augenscheinlich aus 8623 oder 6620, aber da ich keines der Sets je besessen habe, ist die Antwort wohl eher "Bricklink". Habe bestimmt irgendwo mal eine Mindestbestellsumme erreichen müssen :/


    Viele Grüße

    Markus

    Mech Monday #47: Cobalt Bug Evolution by Markus  Rollbühler, on Flickr


    Der Kobaltkäfer ist eine Drohne mir drei Evolutionsstufen. Als fliegender Nachrichtenüberbringer hat Stufe 1 nicht allzu viel zu tun, sobald aber mit Stufe 2 Platz für Transportgüter hinzukommt, ist der Kobaltkäfer plötzlich gefragt. Mit Stufe 3 kommt schließlich für die schweren Lasten ausgelegte Beine hinzu.


    Irgendwie zieht mich dunkelbau und metallic silver immer wieder in den Bann. Diese Bionicle-Teile wollte ich schon eine ganze Weile lang so verbauen, und die Friends-Pferdedecke hat da dann einfach perfekt ins Ensemble gepasst. Arg viel mehr gibts da dann auch nicht zu sagen – merkt man, dass ich gerade lieber anderes baue(n würde)? :S


    Nächste Woche baue ich etwas zum Thema "Stealth", mal schauen, was mir einfällt. Vielleicht hat einer von euch ja auch Lust?


    Viele Grüße

    Markus

    Avatar

    Cool, aber ich warte immer noch auf den Mechagorzilla.:S;)

    Ist ein "Gorzilla" eine Kreuzung zwischen einer japanischen Urzeitechse und einem afrikanischen Affen? :/:S



    Avatar

    Also die Spinne hat mich richtig begeistert (und ist in meine Topliste geklettert). Wer sie ersteht kann sich glücklich schätzen, ein tolles Modell zu erhalten.

    Allgemein neigt sich das Jahr dem Ende zu und ich bin definitiv schon jetzt beeindruckt von dem Durchhaltevermögen. Freue mich schon darauf Ende Dezember die ganzen Mechs Revue passieren zu lassen und meine Favoriten herauszusuchen.

    Danke dir! Bin sehr gespannt auf dein finales Urteil. So zwei, drei Favoriten haben sich ja bereits herauskristallisiert aber man weiß ja nie... ;)

    Avatar

    Wollte mich eigentlich nicht einmischen, aber mir ist z.B. aufgefallen, dass ein gewisser Beitrag 4 Tage früher in einem anderen Forum für einen anderen Wettbewerb gepostet wurde. Aber wenn es doch so schön passt... nen nee, das finde ich dann auch nicht sehr spaßig...

    Dann schreibt uns doch einfach (per PN)? Ich habe die Zeit nicht, mich in allen Foren dieser Welt durch neue MOCs zu lesen. Wenn hier ein neues MOC für einen Contest gepostet wird, vertraue ich dem jeweiligen Erbauer erst mal insofern, dass es regelkonform ist.


    Verwirrte Grüße

    Markus

    Wunderschön, lieber Ole!


    Der Mirkwood ist einer meiner Lieblingslocations des Hobbits, denn er ist so schön düster und hat mit Momenten wie den Schmetterlingen über den Wipfeln auch die nötigen lichten Momente.


    Es ist wahrlich beeindruckend, wie du diese beiden so konträren Stimmungen eingefangen hast. Die Close-Ups, die z.B. durch die Baumstämme hindurch fotografiert hast, wirken mit ihrer Tiefenunschärfe toll und beschwören ein wenig den wabernden Nebel herauf, den ich in Erinnerung habe. Und dann die Schmetterlingsszene <3


    Vielleicht habe ich sie übersehen, aber hast du irgendwo im Modell ein, zwei gebaute Spinnen versteckt?


    Wirklich tolle Arbeit, ich bin gespannt, was du uns als nächstes zeigst!


    Viele Grüße

    Markus