Avatar

Booomm... (RO22 - Runde1)

  • Hallo Ihr Lieben,


    nachdem ich mich letztes Jahr dezent zurückgehalten habe, wollte ich dieses Jahr unbedingt wieder mit dabei sein. Nur vor Runde 1 hatte ich ein wenig Angst... Diese war bisher ja immer thematisch frei, was mich letztes Jahr schon rausgekegelt hat. Zu viele Freiheiten... da fand ich einfach keinen Einstieg. Aber zum Glück ist dies ja dieses Jahr anders. :grimace: Also erst mal vielen, vielen Dank für die Themenvorgabe. :thumbup:Mit so ein wenig Einengung fand ich dann auch ziemlich schnell ein (wie ich finde) brauchbare Idee. Leider passte diese nur nicht so wirklich zu meinem Steinevorrat , deshalb bin ich in dieser Runde erst mal "nur" digital dabei. Und ab gehts... Booooommmm


    51921245851_7c5f3e1930_b.jpg


    Nun ist das mit dem digitalen bauen und der Schwerkraft ja so eine Sache. Daher habe ich extra noch Stützen mit eingebaut und diese dann beim Rendern ausgeblendet. So wie man sie dann auch später rausschneiden würde. Wer sehen mag wie das ganze von hinten mit Stützen aussieht darf gern hinter den Spoiler schauen. ;) Bei dem Boxen-Gitter war ich mir nicht ganz sicher, ob das wirklich so funktioniert. Deshalb habe ich das mal fix in echt ausprobiert. Bild ist ebenfalls im Spoiler.



    Und hier dann noch die Teileliste. Nachdem ich am Anfang bei 140 Teilen war, habe ich dann die Punktlandung mit genau 101 geschafft. Die gelben Teile sind die stützenden Teile, diese können an sich in jeder beliebigen Farbe verbaut werden.


    51921865765_597d7ebda8_c.jpg


    51920277922_ccab7ff67b_c.jpg


    Eigentlich wollte ich einen Song machen, den man dann auch hätte wiedererkennen können. dafür haben dann aber die Teile (mit Stützen) nicht ausgereicht. Hier dann aber trotzdem noch mal, außerhalb der Wertung. Na wer erkennt den Song?



    Das wa es dann auch schon. Ich hoffe euch gefällt es, auch wenn es "nur" digital gebaut ist.


    Liebe Grüße

    Thomas

  • Eine sehr coole Idee und toll umgesetzt. Die rauströmende Musik, einfach klasse! :overpleased: Ich finde es auch schön, dass du dich trotz digitalem Modell um die Stabilität und Realisierbarkeit bemüht hast. Mit dem Song kann ich leider nicht dienen, da ich genau gar nichts von Noten verstehe. ^^


    Die Bürde der Freiheit kann ich normalerweise sehr gut nachvollziehen. =O Aber diesmal geht es mir da etwas anders, denn ich hätte schon eine etwas ungewöhnlichere kleine Idee für das freie Thema im Hinterkopf gehabt, aber vielleicht passt die ja irgendwann später noch rein.

  • Hallo Thomas,


    Coole Herangehensweise ans Thema. Leider ergeht es mir wie Christian, was das Noten lesen betrifft. 😅

    Ein paar zusätzliche Hinweise wären daher vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt ganz schön, denn mitraten würde ich schon gerne.


    LG

    Nadine

  • He he habt vielen Dank ihr Zwei. :love:

    Avatar

    Ich finde es auch schön, dass du dich trotz digitalem Modell um die Stabilität und Realisierbarkeit bemüht hast.

    Gleiche Chancen für alle, dachte ich mir. Man könnte das zwar in Echt auch irgendwie flach hinlegen und dann mit Photoshop aufstellen bzw. zusammenbauen. Aber so mit den Stützen hatte ich ein besseres Gefühl dabei. Auch wenn es ohne sicherlich für den Song gereicht hätte. :D


    An sich kann ich auch recht wenig mit Noten anfangen. Da muss ich schon ehrlich zugeben, dass mir Google da geholfen hat. :saint: Ich denke (und hoffe) aber, dass es jemand, der was davon versteht erkennen kann.


    Liebe Grüße

    Thomas

  • Avatar

    Wenn ich mir die Noten so ansehe, klingt das in meinem Kopf nach


    Ach Mensch, musikalisch ist er auch noch... der kann ja wirklich alles. ^^ Aber sehr cool, dass in Sachen Musik nicht alle gleich (un)begabt sind wie ich. ;) Ich sag jetzt mal noch nicht, ob es richtig ist... Denn für alle die genauso gut Noten lesen können wie ich :D hat mir mein Sohnemann geholfen eine kleine Hilfestellung bereitzustellen:



    So jetzt aber ;)


    Liebe Grüße

    Thomas