Avatar

Lego kauft Bricklink

  • Avatar

    https://www.bricklink.com/v2/c…wsview.page?msgid=1166622bin heute morgen ein wenig aus allen Wolken gefallen ..

    Hihihi, dann hattest du gestern wohl deinen handyfreien Tag :S


    Gestern explodierte das Netz förmlich, die Meinungen sind geteilt, wobei ich eher herauslese, dass die Masse auf den Panikzug aufspringt und Angst hat, dass sich nun alles zum Schlechten wandelt.

    Diese Angst teile ich persönlich (noch) nicht. Sehr wohl eine gesunde Portion Skepsis.


    Ich warte erstmal ab, was dieser Kauf tatsächlich für Auswirkungen hat. LEGO wäre schlecht beraten, wenn sie die Plattform kaufen und direkt verändern oder ‚alles anders‘ machen wollen.

    Persönlich denke ich, dass es erstmal ‚nur’ um Daten geht. Immerhin ist dort die große Masse der AFOL-Community vertreten. Also, abwarten, Tee drinken, weiterbauen. :)


    Link zum BL-Artikel


    Viele Grüße

    Ben

  • Habe noch 3 größere Bestellungen gemacht... An alten Teilen brauche jetzt nur noch einen Lichtschwertgriff in flat silver und ein paar Minifigs, dann habe ich erst wieder ein Problem, wenn Lego etwas neues produziert, was mir gefällt...


    Der Traumoptimalfall, dessen Eintreten ich aber extrem bezweifle ist, dass Lego durch die Daten doch noch kapiert wie sehr ein großer Teil der Fanbase besondere bedruckte Teile mag...

  • Ich hab mir jetzt mal die Beta/XP Version zu Gemüte geführt...=O


    Erinnert mich leider persönlich ein wenig zu sehr an den Lego Online Shop. Teile- Liste eingestampft auf 38 Kategorien mit großen Bildern.


    Die Design- Änderung kann ich ja größtenteils noch nachvollziehen, die war längst überfällig.

    Aber dass Lego auch das System ändern muss :pleading:


    Und für mich das Schlimmste:

    Es gibt, soweit ich das verstanden habe, auch keine eigenen Shop- Seiten mehr.

    D. h. ich kann nicht mehr den Shop besuchen und schauen, welche Teile dort vorhanden sind, sondern muss das stattdessen irgendwie anders handhaben.


    Aber mal sehen... glücklicherweise hab ich erst gestern nochmal Teile bestellt.


    ..das sollte dann für die nächsten Monate reichen..:saint:

  • Ich hoffe einfach mal, dass vieles noch dazu kommt. Mir fehlt z.B. mein kompletter Store, also werden die das dort vermutlich einfach noch nicht dabei haben. Sondern einfach die Datenbank zu einem gewissen Zeitpunkt kopiert oder migriert haben. Ein guter Freund von mir, der sich da etwas besser auskennt, hat das Datenbank-Grundgerüst schon immer bemängelt, das müsste an sich komplett neu aufgelegt werden...


    Die neue Aufmachung ist für mich erst mal extrem abstoßend, da muss man beim Teile-browsen erst einmal etwas umdenken...


    Liebe Grüße

    Thomas

  • Ich versteh nicht, wieso da irgendwas geändert werden musste... :/ Wenn es etwas gibt, das Lego hätte optimieren können, dann dass Items in nicht existierenden Farben gelöscht werden wie flat silver lightsabers, bei denen sich alle stores, die die führen, einfach in der Farbe geirrt haben.


    Ansonsten hätte ich frei nach dem Motto "never change a winning team" die Finger davon gelassen... gerade wenn mir bewusst sein muss, dass ich bei allem, was mit Digital zu tun hat, noch nie ein glückliches Händchen bewiesen habe.

  • Naja war das denn wirklich ein "winning team"? Soweit ich weiß habt Bricklink selbst eher Verluste gemacht. Daher steht neue Kunden gewinnen wohl ganz klar im Fokus. Und so sehr wir Bricklink lieben und uns daran gewöhnt haben, für Neueinsteiger ist es alles andere als intuitiv. Ich hoffe nur, dass nicht zu viel von den Kernfeatures (die ich brauche) verloren gehen, bzw. werde ich glaube auch das ein oder andere Feedback geben. Denn das steht auch auch jedem frei, also wenn euch was stört oder fehlt, dann lasst es Lego wissen.


    Liebe Grüße

    Thomas

  • Naja, ich für meinen Teil gebe zwar den Großteil meines Hobbybudgets für Lego aus, aber kaufe extrem wenige Sets. Ich will keinen Haufen an Steinen rumliegen haben, mit denen ich eventuell irgendwann mal was bauen könnte.

    Bei mir entstehen lediglich einzelne lange geplante Displays, die ich mir ins Regal stelle und gegebenenfalls aufwerte, wenn neue nützliche Teile dazukommen. Z.B. eins zu Batman, bei dem ich mir ein Batmobil im Minifigurenmaßstab gebaut habe und die bestmöglichen Versionen der ganzen Batmanschurken sich darum herum tummeln. De facto besteht es aus Teilen von über 100 verschiedenen Sets (Riddler mit Stab vom TLBM, die Felgen vom letzten Batmobil... da kommt schnell was zusammen, da die Reseller ja auch erstmal die Sets gekauft haben), von denen ich mir auch mit extremsten Rabatten kein einziges jemals komplett gekauft hätte.

    Manchmal nehme ich auch ein set als Ausgangsbasis, um damit zu arbeiten... z.B. die Minen von Moria und kaufe die benötigten Figuren und Steine zum Erweitern via Bricklink. So habe ich es mir jetzt auch mit dem Ideasschiff vorgenommen. Diese Sets würden mir aber auch nicht reichen, wenn ich die in meinen Augen dringend benötigten Verbesserungen nicht durch Bricklink vornehmen kann.

    Ruiniert Lego Bricklink, werde ich mir bestenfalls noch cmf-Figuren und alle heilige Zeit mal ein in meinen Augen wirklich perfektes Set wie Wall-E kaufen... und sowas bringt Lego wirklich extrem selten auf den Markt.

    Dadurch, dass ich notwendige Ergänzungen bricklinken kann, hat sich auch der Legokonsum in der Familie erhöht und die Eltern sind geneigter den Kiddies ein schönes Set zu kaufen, wenn der Legoonkel die wichtigsten ein, zwei Ergänzungen noch besorgen kann.

    Ich weiß nicht, wie repräsentativ das jetzt ist, aber ich bezweifle sehr, sehr stark, dass Lego draufzahlt, selbst wenn die Sparte Bricklink jetzt rote Zahlen schriebe.

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.