Avatar

Newt Scamander in Südamerika

  • Hallo Rogues,

    Ein MOC für den Contest geschafft. Ich begebe mich mit Newt Scamander nach Argentinien um die südamerikanischen Variationen der vielen phantastischen Tierwesen (und wo sie zu finden sind) zu erforschen. Das MOC hat direkten Bezug zu meinem Beitrag in der FigBarf-Kategorie denn meine Tierwesen sind die jeweiligen Wappentiere der argentinischen Schule für Hexerei und Zauberei



    Newt leiht sich das äußerst eigenwillige Lama Pancho (Wappentier der Casa Bandolo) von einem Bauern als Begleiter für seinen Weg in den Urwald, um dort Tierwesen für sein Buch aufzuspüren


    Plötzlich starrt sie ein glühendes gelbes Auge aus dem Dickicht an




    Ach du Schreck, es ist ein Peruanischer Viperzahn (Wappentier der Schule Hacienda Quwatahulya), die in Südamerika am weitesten verbreitete Drachenart. Dieser kleinste aller bekannten Drachen ist der schnellste Flieger und wird nur etwa fünf Meter lang. Seine namensgebenden Fangzähne enthalten ein starkes Gift, welches eine beliebte aber nur schwer zu beschaffende Zaubertrankzutat ist



    Gerade noch können Newt und Pancho dem Ungetüm entkommen, da es ihm mit den mächtigen Schwingen schwerfällt, die beiden durchs dichte Unterholz zu verfolgen, da begegnen sie einem weiteren Tierwesen, dessen Bekanntschaft Newt am liebsten gemieden hätte, doch da es hellichter Tag ist, ist die Gefahr nicht so groß wie wenn es Nacht wäre



    Der Lethifold (Wappentier der Casa Frauderail) ist ein glücklicherweise seltenes tropisches Tierwesen das einem schwarzen Mantel oder einem Betttuch ähnelt (ZM-Klassifizierung XXXXX). Nachts schleicht es sich an sein schlafendes Opfer an, bedeckt es und lässt es ersticken um es dann zu fressen. Nur wenige Zauberer (und kein Muggel) haben eine Begegnung je überlebt.



    Und als könnte es nicht noch schlimmer kommen, kriecht Newt und Pancho eine Acramantula (Wappentier der Casa Artimanaquo) über den Weg, ein riesiges uraltes Exemplar, das entgegen ihrem normalen Verhalten ohne Begleitung ihrer Brut durchs Unterholz wälzt. Auch wenn sie unter der ZM-Klassifizierung XXXXX kategorisiert wird ist die Acramantula erschreckend intelligent für ein magisches Tierwesen und lässt manchmal noch mit sich reden, aber ihr Bruterhaltungstrieb und ihr grenzenloser Hunger macht sie extrem gefährlich. Doch als plötzlich die Lichtung in sengendes Licht getaucht wird flieht die Acramantula in schattigere Gefilde



    Ein Phoenix (Wappentier der Casa Fidelidax) kommt durch den Urwald geflogen und erleuchtet Newt und Pancho den Weg sodass sie endlich in die umgebenden Ländereien der Hacienda Quwatahulya finden. Von hier aus wird Newt noch vielen phantastischen Tierwesen begegnen aber vorerst müssen er und das Lama Pancho sich dringend ausruhen, denn für den ersten Tag in Argentinien hat Newt Scamander für heute genug gesehen. Er öffnet seinen Koffer im Schlafgebäude der Casa Fidelidax und steigt hinein um zu ruhen und die anderen Tierwesen zu versorgen.


    Ich hoffe euch gefällt es, ich hatte viel Spaß. Die Informationen zu den Tierwesen kommen lückenlos aus Newt Scamanders Buch "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" welches mir in illustrierter Ausgabe vorliegt. Die Bonus-Challenge sollte wohl in diesem Beitrag erfüllt sein - Tatsächlich hatte ich von Anfang an und noch bevor ich Wind von dem Contest bekam total Lust verschiedene Tierwesen zu bauen. Kommentiert mir gern was euch gefällt und was nicht.

    Supercooler Contest Leute!!

    Ygrek over and out

  • Hi Ygrek,


    wow, da warst du ja echt fleißig und legst ordentlich vor. Ich denke, den Preis für die meisten Tierwesen hast du schonmal sicher ;) Auf dem ersten Bild musste ich mich erst mal orientieren und die Tierchen durchzählen...besonders gut gefallen mir der Viperzahn und der Phönix. Zudem ist dir auch der Newt sehr gut gelungen und mir gefällt, dass du dir für den Beitrag eine nette Geschichte ausgedacht hast, die dann auch noch zu deinem Figbarf passt. Insgesamt eine schöne runde Sache! :thumbup:


    Viel Erfolg und beste Grüße

    Sascha

  • Sehr coole Tierwesen. In dem Maßstab kriege ich nie irgendwas hin. Nur der Phönix sieht aus als würde er pennen. Die Fliege von Newt ist auch sehr genial.

    LG Ole

    Dies ist ein Antiterroranschlag des Asozialen Netzwerkes!

    Hier gibt es meinen Youtube Kanal.

    "Ich sehe Leute, die ich nicht sehe." Mein Spanisch-Lehrer

    Schaut doch mal auf Flickr vorbei!

    Würde mich freuen!

  • Deine Motivation begeistert mich!


    Interessanter Ansatz den du mit diesem Maßstab verfolgst. Kann mich noch nicht so recht festlegen, welches Tierwesen mir am Besten gefällt, Newt sieht auf jeden Fall schon sehr cool aus. Spannend finde ich auch deine Story die du um die südamerikanischen Zauberer bildest: Mich persönlich hat stets der äußerst ausgeklügelte, durchaus realistische Aufbau der Zauberwelt und die Einbettung dieser Parallelwelt in die der Muggel begeistert. Das macht für mich bis heute auch den Reiz aus: Ich kann an Orte reisen, die in den Büchern vorkommen und Fantasie und Realität verschmelzen. Über Südamerika habe ich noch nie nachgedacht, bin mir auch unsicher ob der Flair den du dir vorstellst mir zusagt, aber vielleicht bin ich auch einfach zu sehr auf den britischen Stil fixiert. Wie auch immer: Cool, dass du soviel Spaß am Contest hast :thumbup:


    Gruß

  • Avatar

    Ich denke, den Preis für die meisten Tierwesen hast du schonmal sicher ;)

    Danke Sascha, das hoffe ich auch^^ Aber die Konkurrenz schläft nicht. Schon dass es dir gefällt

    Avatar

    Auch Newt und das Pflanzen-Männchen (wie auch immer das heißt) auf seinem Kopf gefallen mir sehr gut.


    Danke Luca, es wird Bowtruckle genannt, das hatte ich bei der Auflistung vergessen


    Avatar

    Die Fliege von Newt ist auch sehr genial.

    Danke Ole, die Fliege ist ein Rock von Meister Wuu



    Avatar


    Über Südamerika habe ich noch nie nachgedacht, bin mir auch unsicher ob der Flair den du dir vorstellst mir zusagt, aber vielleicht bin ich auch einfach zu sehr auf den britischen Stil fixiert.


    Danke Marcel, freut mich dass es dir gefällt. Der von dir angesprochenen Sachverhalt ist genau das was mich so fasziniert, Ecken und Winkel von J.K. Rowlings Welt erkunden die sie nicht näher beschreibt. Da bleibt das britische Flair ein wenig auf der Strecke^^

  • Ah und weiter gehts in Südamerika:thumbup:

    Mir gefällt vorallen Newt und Bowtruckle (Danke Luca s projects fürs fragen;-)

    Da du damit einen Spezielles Format gewählt hast kann ich mich mit den Meisten Wesen noch nicht so anfreunden, bzw. Ich denke sie würden besser rüber kommen, wenn sie aus mehr Distanz fotogrofiert wären, oder täusche ich mich da?

    Dennoch finde ich das Lama sehr "schnüssig" und der Phoenix ist auch super.

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.