Avatar

Gelände dezent dekorieren

  • Morgen Leute,


    jetzt brauch ich mal euer Schwarmwissen und Idenreichtum.


    Ich bin momentan noch recht Ideenlos, was die Geländegestaltung angeht.

    Da es von der Thematik Tropisch werden soll, kommen natürlich viele Pflanzen zum Einsatz.

    Meint ihr ich soll das Gelände so belassen und jetzt einfach mit den Pflanzen beginnen?


    Es heißt ja immer "weniger ist oft mehr"


    So sieht es aktuell aus

    20191007_075119 by Fabian Kraus, auf Flickr


    20191007_075102 by Fabian Kraus, auf Flickr

    Mfg

    Fabian


    “Strive for perfection in everything you do. Take the best that exists and make it better. When it does not exist, design it.” Henry Royce †

    Gründer und Entwickler von Rolls-Royce

    Auch bei Flickr

  • Hab noch etwas umgebaut und jetzt die ersten Pflanzen gesetzt. Ein bis zwei kleinere Palmen würde ich noch einbauen.


    Was meint ihr, passt soweit oder? Was mach ich jetzt in dem Dark Tan Bereich..


    20191007_195442 by Fabian Kraus, auf Flickr


    20191007_195503 by Fabian Kraus, auf Flickr


    20191007_195517 by Fabian Kraus, auf Flickr

    Mfg

    Fabian


    “Strive for perfection in everything you do. Take the best that exists and make it better. When it does not exist, design it.” Henry Royce †

    Gründer und Entwickler von Rolls-Royce

    Auch bei Flickr

  • Moin Fabian,

    Geländegestaltung und Natur sind mit die zwei Dinge vor denen ich am meisten Respekt habe. Generell würde ich sagen, dass man bei Natur so chaotisch und "bunt" bauen sollte wie möglich.

    Chaotisch: Möglichst nicht mit großen Plates, sondern mit z.B. 1x1und 1x2 Plates arbeiten. Zur Auflockerung gehen sehr gut auch 1x1 und 1x2 Tiles, wobei ich von denen im Vergleich eher weniger verwenden würde. Auch wunderbar funktionieren Wedge Plates und 1x2 Curved Slopes.

    "Bunt": Beschränke dich nicht auf das "klassische Grün" sondern verwende Dark Green in Kombination mit Reddish Brown und Dark Brown.

    Den Dark Tan Bereich würde ich mit Hilfe von Plates und Tiles noch ein wenig auflockern.

    Was die Pflanzenauswahl angeht habe ich nix zu meckern, wobei dies noch dichter und höher sein können. Ich hoffe ich konnte dir helfen, bei weiteren Fragen oder wenn du Vergleichsbilder brauchst sag einfach Bescheid. ;)

    MfG,

    Jens

  • Danke Jens,


    mit den Wedge Plates arbeite ich schon, nur ist da aktuell der Bestand in Grün gleich 0.

    Da muss ich erst etwas anschaffen. Mit dem Auflockern im Dark Tan Bereich hab ich mir auch gedacht, das werd ich morgen noch etwas gestalten. Mein Bedarf an Palmen hat sich auf wundersame Weise erfüllt, nachdem ich bei unseren Pflanzenteilen gut 20 Original Palmenstämme gefunden habe :-D


    Ich mach morgen mal neue WIPs, dann wirds wohl auch erst mal nicht mehr so schnell weiter gehen.

    Mfg

    Fabian


    “Strive for perfection in everything you do. Take the best that exists and make it better. When it does not exist, design it.” Henry Royce †

    Gründer und Entwickler von Rolls-Royce

    Auch bei Flickr

  • Hallo!

    Jens hat dir ja schon ein paar gute Tips gegeben.


    Mir fällt auf, dass die Basisplatte ziemlich eben ist, also quasi Höhe Null. Hier könntest du mit Plates, in jeder (kleineren) Form und Größe, an den Unebenheiten des Geländes arbeiten. Hier eine kleine Erhöhung, dort ein Farbklecks.

    In der Farbpalette (Tan, Dark-Tan, Braun, Dunkelbraun, Oliv, Dunkelgrün, ...) würde ich persönlich dann aber bleiben - wobei das Geschmackssache ist.


    Und breche Formen auf: Rechts sehe ich noch dem zweiten Bild eine viereckige Plate in Dark-Tan, die unter einer Stütze ist. Auch hier mit Höhe und Pflanzen arbeiten, und dieses Viereck verschwinden lassen :)


    Viele Grüße

    Ben

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.