Avatar

Kampf gegen die Dunkelheit: Nachschub

  • Hier kommt mein dritter Beitrag für den Contest. Er zeigt eine Nachschubkolonne.


    Kapitel 3: Die Vernichtung der Bekehrten


    Als Ehrenfried aus dem Tor trat, sah er voller Unglauben, das sich im nahe gelegenen Wald eine beträchtliche Zahl an Orks gesammelt hatte, von denen einige bereits ihre Waffen bereit machten und begannen die Stadt mit Brandpfeilen unter Beschuss zu nehmen. Auch die großen Belagerungsgeräte begannen nun mit dem Beschuss der Stadt. Das eingelagerte Pech und das Stroh in der Stadt entzündeten sich sofort. Die Truppen der Orks waren gar nicht in den Kämpfen dezimiert wurden, sie hatten sich außerhalb der Stadt bereit gemacht um die einfallenden Truppen zu vernichten. Die zurückgelassenen Orks blockierten heldenhaft die Tore der Stadt und hinderten die breite Masse der Untotenam Verlassen der Stadt.

    Wenige Stunden später war die Stadt komplett niedergebrannt, in ihr regte sich weder der Tod noch das Leben. Ehrenfried war beeindruckt von der Macht und dem Geschick seines Anführers. Da gute Schmiede immer gebraucht wurden schloss er sich dem Tross des Heeres an, das immer tiefer in das Feindesland hinein marschierte.

    Auf dem Weg zeigten sich bereits erste Anzeichen wie sehr die Dunkelheit das Land korrumpierte, es zeigten sich erste Flecken der Bosheit im Land, das auch immer sumpfiger zu werden schien.


    Ich hoffe es gefällt euch, über Lob, Anregung und Kritik würde ich mich freuen.


    Gruß Graf Max

      

  • Hallo Max,

    Ich mußte schmunzeln als ich dein Moc sah.

    Diese transport Methode, drauf auf's Pferd - Kette drum und fertig, passt gut zu deinen Orks.

    Tierrechte?, Ladungssicherung? Was ist das???

    Das ist wohl auch der Grund warum einige von deinen Truppen Arme verlieren!

  • Danke erstmal für deinen Kommentar :)

    Tierrechte und Ladungssicherung ist unnötiger Schnickschnack, das ist doch alles nebensächlich. Wenn dabei mal ein paar Arme verloren gehen, wen stört das schon ein bisschen Schwund ist doch immer ^^

  • Hallo Max,


    schöne Idee mit dem Fass und der Kette. Dass das hält ist interessant :D

    Sollte es nicht halten wird wohl der Gaul verspeist und der Ork, der zuerst satt ist, muss das Fass alleine weiter tragen.

    (Gibt es eigentlich Orkrechte?)


    Viel Erfolg im Wettbewerb!


    Viele Grüße

    Ben

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.