Avatar

[Review] LEGO 75215 Cloud-Rider Swoop Bikes

  • So dann werde ich mich auch mal an einem Review versuchen. Erst einmal vielen Dank an das RogueBricks Team für das in mich gesetzte Vertrauen, ich hoffe, dass ich dem gerecht werde. ;-)


    Das Set wurde von LEGO für dieses Review gestellt. Und gleich Vorab muss ich mich noch mal outen und hoffe, dass ich jetzt nicht gesteinigt werde.... Ich habe Solo noch nicht gesehen... :huh: das sollte aber eigentlich für das Review nicht so ein riesen Hindernis sein. Seid aber bitte etwas nachsichtig mit mir, wenn ich etwas bezogen auf den Film im falschen Zusammenhang dargestellt habe. Ein freundlicher Hinweis reicht und ich passe es dann gern an. So nun aber genug geschwafelt, kommen wir zu den harten Fakten:

    - Das Set hat 355 Teile

    - Darin enthalten sind 3 Figuren (Weazel, Tobias Beckett und Enfys Nest)

    - Die UVP des Sets liegt bei 29,99€

    - Damit kommen wir auf 8,4 Cent Pro Stein (für eine Lizenzset nicht schlecht)


    30513496448_b218a23f82_b.jpg


    Die Verpackung kommt in dem Solo typischem weiß-orangem Design daher. Wie immer in Designfragen lässt sich darüber streiten, das Weiß finde ich an sich noch ganz ok, aber das Orange dazu ist mir persönlich etwas zu blass. Der Karton hat die Abmaße von 26x19x6 cm, auf der Vorderseite sind die Bikes schnittig in Scene gesetzt die Rückseite hebt die Spielfunktionen der Shooter und der Cargobox für die Energiezelle hervor.



    30513498338_774fe26ef3_b.jpg


    Ein Thema das bei der Verpackung im gern herangezogen wird, ist der Anteil der verpackten Luft. ;) Mein erster Eindruck, war durchaus positiv, die Tüten und die Anleitungen füllen den Karton relativ gut aus. Bei genauer Betrachtung viel mir dann aber auf, dass die einzelnen Tüten (drei an der Zahl) jeweils gut mit Luft gefüllt waren.



    43473854435_8da3bb07c2_b.jpg


    Alles in Allem bleibt aber der Eindruck einer kleinen Besserung. In Tüte eins ist Weazel und das erste Bike enthalten, in Tüte 2 Tobias Beckett mit dem, nennen wir es mal, “Beiwagen“ und in der dritten Tüte schließlich Enfys Nest mit seinem Bike.



    30513499438_f79f11f895_b.jpg

    Enthalten sind Zwei Anleitungen, jeweils für ein komplettes Bike (erste mit Beiwagen). Und wie sollte es auch anders sein, dürfen Sticker natürlich nicht fehlen:


    30513501408_bd7e9446e3_z.jpg


    Viele schimpfen und fluchen über Sticker, ich finde sie klasse und freue mich über die flexiblen Designelemente für meine MOCs. Ich verstehe aber natürlich auch die Argumentation der Printbefürworter. Ich denke aber auch, dass Sticker bei einem Set in der Preisklasse vertretbar sind. Die Sticker sind wie die Bikes auch in Dark Tan, Rot und Schwarz gehalten und verzieren hauptsächlich die Frontflügel der Bikes. Aber nun genug dazu, werfen wir mal einen Blick auf die interessanteren Teile, genauer gesagt auf die erste Tüte:


    43473856165_65c44b9aa3_b.jpg


    Diese enthält meiner Meinung nach viele schöne und interessante Teile. Mir haben es dabei insbesondere die Roten „Tile, Modified 2 x 2 Corner with Cut Corner“ (27263) und die „Plate, Modified 1 x 2 Rounded with 2 Open Studs“ (35480) angetan. Diese sind in dem Set zwar Hauptsächlich als Designelemente oder nicht sichtbar an der Unterseite der Bikes verbaut, bieten aber weites interessantere Möglichkeiten, wie man bei den Kollegen von New Elementary sehen kann: -Part1-  -Part2-


    Neben den bereits erwähnten Teilen gibt es hier noch einige Teile neu in Dark Tan (63965 - 2335) Der Aufbau der Bikes an sich ist relativ unspektakulär, was mir aber beim ersten Bike besonders gefällt ist die opulente Antriebseinheit, hier mal zu sehen mit dem inneren Aufbau.

    30513494648_193f9d95e1_b.jpg


    Fertig zusammengebaut sieht das Ganze dann so aus (den Figuren widmen wir uns später).


    30513493308_789d346a00_b.jpg


    An sich ein super schönes Bike, was mich mit meinem Perfektionismus jetzt daran stört, ist der rote Pin im vorderem Gestänge. Die Hauptzielgruppe wird es vermutlich nicht stören, aber mir tut es in den Augen weh. Mit Tüte Zwei geht es dann mit dem “Beiwagen“ weiter. Auch hier haben wir wieder eine ähnlich schöne Teileauswahl, dabei neu in Dark Tan die "Wedge, Plate 2 x 2 Cut Corner" (26601)



    30513492138_4c71284898_b.jpg



    Auch hier haben wir wieder die opulente Antriebseinheit und fertig gebaut, sieht es dann so aus:


    43473843725_c30522294d_b.jpg


    Und zusammen mit dem bereits fertigem Bike:


    30513480318_8323faaaa9_b.jpg

    Und schließlich mit den Figuren und der Cargobox:


    30513472588_b36430b66c_b.jpg


    Zusammengebaut hat das ganze eine recht ordentliche Größe von etwa 22x5x9 cm. In Tüte 3 haben wir die besagten „Plate, Modified 1 x 2 Rounded with 2 Open Studs“ dann noch in Dark Tan und auch gleich noch Trapezflaggen neu in Dark Tan (44676)


    30513487428_0413f4aa1d_b.jpg


    Zudem gibt es noch 2 schöne Macheten und noch ein besonderes Schmankerl, Enfys Nest Umhang, dieser hat ein Aufdruck auf der Rückseite, ich vermute jetzt mal, dass dies Haare darstellen sollen, innen ist der Umhang dann orange.


    43664009084_fc3b2b7d1f.jpg 43664008354_1ac485fa2b.jpg


    Der Aufbau weißt eine relativ schöne Technik für die angeschrägten hinteren Seiten des Bikes auf. Da kann man doch dann schon mal ein Foto machen:


    30513485478_71d55dac99_b.jpg


    Auch hier haben wir beim fertigen Bike wieder den unschönen Farbklecks, diesmal aber in Blau, im forderten Gestänge.

    30513478888_151c97305b_b.jpg


    Der Antrieb fällt diesmal nicht ganz so opulent aus, sollte aber trotzdem immer noch genug Bums haben.


    30513477148_52ce7ddc58_b.jpg


    Das zweite Bike misst etwa 20x8,5x5,5 cm.


    Nach dem die Bikes nun fertig sind schauen wir uns die Figuren mal etwas näher an. Alle drei sind vorn und hinten bedruckt. Enfys Nest Kopf ist gänzlich schwarz und Tobias Beckett hat leider nur ein Gesichtsausdruck.



    29444646927_7e7227c4c5_z.jpg

    29444645687_4bdd890920_z.jpg


    Was mir zuerst gar nicht aufgefallen ist, ist dass Weazel Kopf Dunkelbraune Aufdrucke hat. Diese sind beidseitig und lucken am Helm vor, leider sind diese schwer zu sehen und auch nur sehr schwer zu fotografieren. Ich habe einen Aufdruck mal nach vorn gedreht um ihn besser ablichten zu können, auf der gegenüberliegenden Seite ist der gleiche Aufdruck.



    30513481558_211dc64ef3_z.jpg


    Und so haben wir dann die Figuren vereint mit den Bikes:


    30513475678_1db0ca7bd0_b.jpg


    Und am ende bleiben dann folgende Teile übrig (wenn ich nicht noch vergessen habe etwas anzubauen, was mir erst passiert ist und deshalb durfte ich viele Fotos noch mal machen). Dabei dienen die roten runden einer natürlich als Shooter-Munition.


    30513481118_1a75c87c9c_z.jpg


    So nun mal zu den Spielfunktionen:


    Beide Bikes verfügen jeweils über zwei Shooter und wie bereits gezeigt, lässt sich die Cargobox mit der Energiezelle am ersten Bike verstauen. Dies beides schafft einigen Spielraum für actiongeladene Verfolgungsjagden. Der Swooshfaktor ist bei den beiden Bikes extrem hoch.


    Fazit:

    Ich finde das Set rundum gelungen. Der Aufbau ist nicht sonderlich spektakulär, enthält aber durchaus interessante Elemente. Die Kurzen werden es lieben sich mit den Bikes durch Zimmer zu jagen und auch für uns Moccer bietet das Set eine äußerst interessante Teileauswahl. Der Preis hält sich mit 8,4 Cent für ein Lizenzset in Grenzen. Mit etwas Rabat werde ich bei dem Set definitiv noch mal zuschlagen.


    So ich hoffe ich habe nicht allzu viel verdreht und euch gefällt mein kleines Review.


    Liebe Grüße

    Thomas

  • Hallo Thomas,


    danke für das tolle und ausführliche Review! Ich finde es super, dass du auch auf ein paar der besonderen Teile eigegangen bist. Für so ein kleines Set stecken da echt einige interessante Bautechniken drin.


    Ich habe mir das Set auch vor nicht allzu langer Zeit zugelegt, hauptsächlich wegen der drei Figuren, fand nach dem Aufbau die Swoop Bikes aber auch mehr als gelungen, vor allem, weil sie zudem auch noch ein toller Teilespender sind. Für mich ist dies definitiv das beste der drei neuen Solo Sets.


    Viele Grüße

    Sascha

  • Hi Thomas,


    tolles Review, vielen Dank dafür. Ich kann mich deinem Fazit und auch Sascha nur anschließen.

    Das Set habe ich gleich zweimal gekauft. Ein super Teilespender und wenn man die Sets mit entsprechendem Rabatt kauft und einen Figurensatz verkauft macht es noch mehr Spaß.


    Viele Grüße

    Boba

  • Vielen Dank euch Zweien,


    ich bin da völlig bei euch, das Set stand von Anfang an wegen der Teile auf meiner "Liste". Deshalb freute es mich umso mehr, dass ich dazu das Review machen konnte. Wenn man sich mal die anderen Sets der Reihe vom Steinepreis ansieht fragt man sich schon, wie das wohl kommen mag. Aber vielleicht ist es besser wenn wir darüber nicht zu viel nachdenken. :D Also nichts lange fackeln und ran an die Bikes! ;)


    Liebe Grüße

    Thomas

  • Hey Sylon!


    Tolles Review, gut geschrieben, die Fotos sind (bis auf eines, das etwas verwackelt ist) makellos. Ich sehe, du hast mehr Geduld als ich dabei, Steine fürs Foto in Reih' und Glied hinzulegen. :D Ich teile deine Meinung zu Stickern nicht und werde natürlich weiterhin über Sticker fluchen. Auch wenn ich bekannt dafür bin, sehr gut stickern zu können.


    Zum Set selbst: nach deinem Review muss ich sagen, es gefällt mir besser als zuvor. Auch der Preis ist "erfrischend", knapp halb so teuer pro Stein wie der Space Cowboy-Zug. Was schon krass ist, stellt man die zwei Sets nebeneinander: hier bekommt man ~350 Steine für 30€ gegen ~600 Steine für 90€ beim Conveyex-Transport. Und die Figuren hier sind glaube ich genauso exklusiv. Das hole ich mir vielleicht noch, allein um den Swooshability-Faktor im Zusammenspiel mit meinem Conveyex-Transport zu erhöhen.


    Finde allerdings schon, dass man den Film hätte sehen müssen für das Review. Er ist übrigens wirklich um einiges besser, als viele sagen!


    Danke fürs Review und beste Grüße

    Bane

  • Hi Bane,


    danke für dein Feedback, freut mich, dass ich dir das Set etwas schmackhaft machen konnte. Preislich macht es echt einen krassen Unterschied, aber wie gesagt, lieber nicht zu viel darüber nachdenken, sonst fällt LEGO noch auf, dass sie da nen Fehler gemacht haben. :D Das mit den Fotos ist immer so eine Sache. Ich habe glaube über 200 Bilder für dieses Review gemacht. Ich denke so langsam müsste mir mal ein Stativ kaufen, dann wird das noch etwas besser. :S


    Mit dem Film gebe ich dir völlig recht, es wäre wirklich besser gewesen den vorab zu sehen. Das wäre an einigen Stellen des Reviews sicherlich vom Vorteil gewesen. Während des Schreibens kamen doch so einige Fragen auf und sicherlich habe ich einige Schnitzer (vermutlich schon die Zuordnung von Beckett auf dem Bike) eingebaut. Was zwar äußerst unschön aber für den Set-Eindruck eher minder interessant ist. Das ich den Film nicht gesehen habe soll aber nicht heißen, dass ich nichts davon halte. So mit Zwei kleinen Kindern, Ehefrau und nem 40 Stunden Job ist die freie Zeit leider knapp bemessen... Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr, wann ich das letzte mal im Kino war. :/ Aber da findet sich doch bestimmt noch mal die Gelegenheit, und dann raufe ich mir sicherlich die Haare, was ich hier für einen Schwachsinn fabriziert habe. ^^

    Liebe Grüße

    Thomas

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.