Avatar

Skyracers

  • Da hab ich doch glatt meine letzten beiden Flieger hier noch gar nicht gepostet. =O Das wollen wir dann schnell mal nachholen. Keine "Angst" das wird kein Contestbeitrag. 8o;) Wobei ich bei dem zweiten erst kurz überlegt habe... Das hätte zeitlich gepasst, noch bissel Landschaft dazu und fertig ist es. ^^ Nee nee, ich hab mich dann doch bewusst dagegen entschieden. ;)


    Es ist ja kein Geheimnis mehr, dass mir Flugzeuge irgendwie liegen. Ich weiß nicht wirklich warum, ich habe als Kind viele Plastik Modellflieger gebaut, vielleicht mag es daran liegen... Aber so ganz wirklich kann ich mir das auch nicht erklären. Meine Flieger gehen zwar bisher nicht wirklich in Richtung Militär, sondern eher Richtung Adventure. Aber irgendwie schwingt das finde ich immer etwas mit, zumindest wenn man sich viele Leute die die Sachen liken ansieht... In den USA hat das Militär Thema glaube ich echt einen anderen Stellenswert... Ich für meinen Teil wollte mich da aber etwas von distanzieren. Dies zum Teil auch weil man bei Lego ja eher schlechte, oder gar keine, Chancen hat mit militärischem Gerät ins Lego House oder der gleiche zukommen. Dies aber wie gesagt eher nur sekundär, aber ja, es spielte bei der Überlegung mit. Deshalb habe ich mich vor einiger Zeit dafür entschieden bei meinen nächsten Fliegern bewusst auf einen möglichen militärischen Einsatz (oder auch nur die kleinste angedeutete Waffe) zu verzichten und mich bewusst für eine Sky-Racing Ansatz entschieden. Und dann geht es auch schon ab damit. :overpleased:


    Modell Nummero uno: Yellowhammer





    Nicht wundern, ist schon ne Weile her das Ganze, aber wenn ich das richtig sehe, hab ich den hier noch nicht vorgestellt. Die besondere Herausforderung hier war die Pilotenkanzel. Ich wollte den Flieger möglichst dünn haben. Irgendwie hat sich mein Style da in der letzten Zeit etwas weiterentwickelt und die Flieger werden schmaler und filigraner. So wurde die Kanzel von Version zu Version immer schmaler. Bis letztendlich zur finalen Version, ich glaube noch weniger geht jetzt wirklich nicht mehr. Und ja die Arme sind noch dran. :D Aber die Figur ist quasi eingemauert.



    Und weil das so einen Spaß gemacht hat, geht es dann gleich mit einem Aktuellem Modell weiter. Das Gute Stück hat noch nicht mal einen richtigen Namen und heißt deshalb schlichtweg: Skyracer part 2 ;)




    Der Flieger basiert auf einem meiner Fliebligsflieger von Jon Hall, der mich anfangs sehr geprägt hat. Er hat die Fenster bereits 2011 bei seinem P-23 Skywolf verwendet. Den fand ich damals einfach so genial, dass immer feststand, dass ich auch mal was mit der Formgebung machen werde. Nur das Piraten-Leitmotiv musste denn eben weg. ;) Hier dann noch mal ein Paar Details zusammengestellt:



    So und dass war es dann auch erst mal wieder von mir. Ich hoffe es gefällt euch und bin wie immer für Kommentare und der Gleichen dankbar.


    Liebe Grüße

    Thomas

  • Top 👍


    Ich glaube, dass grau-blau-rote Flugzeug gefällt mir einen ticken besser. Wieso, weshalb, warum kann ich noch nicht mal sagen. Ist reines Bauchgefühl.


    Wie lange sitzt du eigentlich an einem Werk?

    Es sieht jedenfalls nach einer Menge Tüftelarbeit aus, die von anderen gerne unterschätzt wird.

  • He he danke Nadine,:love:


    ich muss ehrlich sagen, dass mir der zweite inzwischen auch ziemlich gut gefällt. Zwischendurch war ich mir da nicht immer so sicher. Ich glaube der große Sticker Vorn hat noch mal einiges rausgeholt. :D


    Einen Zeitrahmen für so einen Flieger kann ich nur schwer geben. Meist erstreckt sich das über mehrere Monate, aber dann eben nicht am Stück. Meist startet es nur mit einer Detailidee und der Rest fehlt dann eben noch. Da kann es dann schon mal passieren, dass ich ein paar Flügel fertig habe und die dann erst mal eine Weile liegen bleiben. Und dass eben so lange, bis mir was Schönes für den Rest des Fliegers in den Sinn gekommen ist. Wenn die Finale Formgebung steht, geht die eigentliche Konstruktion geht dann meist ziemlich fix. Sagen wir vielleicht mal 2 bis 3 Tage a ca. 5 Stunden. Wobei es da dann aber noch mal herbe Rückschläge geben kann. Wenn man alles in Allem mal überschlägt, kommen aber bestimmt locker zwischen 40 und 60 für so eine Flieger bei raus. =O


    Liebe Grüße

    Thomas

  • Hu hu, :)


    auf der Suche nach Gegenfinanzierungsoptionen fürs Hobby, habe ich mal noch mal an die Anleitung zu dem zweiten Skyracer gesetzt. Bisher habe ich den Aufwand für derartige Anleitungen immer gescheut. Einmal wollte ich es aber noch versuchen. Und nicht dass ich jetzt hier Werbung machen will... :saint: Falls den dann aber doch jemand gern mal nachbauen möchte oder einfach nur sehen will wie der konstruiert ist, könnte die Anleitung jetzt bei rebrickable oder auf meiner gumroad page erworben werden. Oder ihr schreibt mich einfach kurz an, dann gibt es noch Rogues-Rabatt. 8o


    Liebe Grüße

    Thomas

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.