Avatar

Gladiatoren

  • Liebe Rogues,


    heute geht die Reise zurück zur Zeit der Römischen Republik/ des Römischen Reiches. Dort kämpften bewaffnete Kämpfer, sogenannte Gladiatoren, in oft tödlichen Schaukämpfen gegeneinander. Oder gegen wilde Tiere, wie zum Beispiel Löwen. Auch Sklaven wurden als Gladiatoren in Gladiatorenschulen, den sogenannten Ludi ausgebildet und mussten zur Freude der Menge ihr Leben lassen. Zwischen den Kämpfen wurden unter anderem auch Todesurteile vollstreckt.


    Neben einem Ausschnitt der Arena habe ich versucht den Kampf dreier Gladiatoren so gut wie möglich darzustellen. Die drei Gladiatoren - von links nach rechts - stellen einen modifizierten Retarius dar, der am rechten Arm auch Attribute eines Scissors trägt, einen Hoplomachus und einen Murmillo.





    Das unfertige Modell stand nun schon etwa vier Wochen auf dem Schreibtisch. Aber ich brauche Platz für die RogueOlympics , daher nun endlich die Fertigstellung. Dem Römischen Reich werde ich noch weiter treu bleiben. Die Römer muss ich noch in andere Beiträge einbauen. :saint: Allerdings werde ich den Mittelmeerraum Richtung Norden verlassen. Ups, da kommt mir noch eine weiter Idee :grimace:


    Viele Grüße

    Ben

  • Der 3000. Beitrag und dann so ein schicker! Beim runterscrollen natürlich erstmal über die zahlreichen Farben gewundert, aber je länger das scrollen so dauerte wurde klar, dass es hier (wie eigentlich schon am Tag zu erkennen) um die Jahres - Challenge geht. Eine Szene die einem als begeistertem Asterix Fan natürlich sofort geläufig ist und die Umsetzung ist genial. Die kleinteiligen Wände der Arena sind erste Sahne und ich bin gerade glücklich, dass ich auch ne Ladung von diesen neuen 1x2 round plates in darktan hier habe. Ein kleines Detail, was mir besonders gefällt ist die Verwendung des Schnatz als Teil einer Standarte, diese verbinde ich einfach immer stark mit Römern bzw. römischen Soldaten.


    Grüße

  • Hallo Marcel,


    herzlichen Dank für dein Kommentar. Es ist schon der 3.000 Eintrag? Das war mir so gar nicht bewusst :huh:


    Avatar

    (...) Beim runterscrollen natürlich erstmal über die zahlreichen Farben gewundert, aber je länger das scrollen so dauerte wurde klar, dass es hier (wie eigentlich schon am Tag zu erkennen) um die Jahres - Challenge geht. Eine Szene die einem als begeistertem Asterix Fan natürlich sofort geläufig ist und die Umsetzung ist genial. Die kleinteiligen Wände der Arena sind erste Sahne und ich bin gerade glücklich, dass ich auch ne Ladung von diesen neuen 1x2 round plates in darktan hier habe.


    Ein kleines Detail, was mir besonders gefällt ist die Verwendung des Schnatz als Teil einer Standarte, diese verbinde ich einfach immer stark mit Römern bzw. römischen Soldaten.

    (...)

    Ja, ich dachte mir schon, dass der ein oder andere sich denkt "Huh? Das sind aber mehr als..." :D Ich habe bei der Tag Auswahl diesmal auch ganz besonders gut aufgepasst. Ich bin ja prädestiniert, einen Beitrag irgendwo verkehrt zu verlinken, zu taggen, zu veröffentlichen.

    Mir geht es auch so, Asterix habe ich in zu Beginn der 80er bei meinem Vater gelesen angeschaut, neben Lucky Luke übrigens (mmmh...). Seitdem faszinieren mich die Gepflogenheiten und die Lebensweise der Römer. In der Schule war das dann mit Latein wieder etwas vorbei :S

    Beeinflusst hat mich auch die Serie Spartakus auf Netflix. Und ich hatte ja schon geschrieben, dass da sicher mindestens noch ein weiteres MOC aus dieser Epoche kommt.

    Die 1x2 round plates eignen sich hervorragend für die Struktur solcher Wände, finde ich. Oder besser gesagt, sie sind eine willkommen Ergänzung. Die Römer konnten auch runde Steine kloppen :D

    Der Schnatz gehört auch zu meinen Lieblingsteilen in dem MOC. Die Standarte ging schnell, aber es fehlte ein wenig römische Zugehörigkeit. Der Schnatz wirkt tatsächlich Wunder.


    Danke dir, für deinen Kommentar :)


    Liebe Grüße

    Ben

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.