Beiträge von Xymion

    Legonaut   modestolus   rolli

    Mit meiner freien Zeit bin ich momentan auch deftig am hadern :saint:
    Habe darum seit Tagen hier nicht reingeschaut. Mea culpa!


    Ich könnte zeigen wie unsere drei Späher aus ihrer Turmkammer stürmen. Also ihre Deckung definitiv aufgeben und ... ja was dann?
    Auch Martin könnte ich dort irgenwie zeigen ...weiterhin als Drache in der Luft?


    Würde sich einer von euch mit Text schreiben betätigen?

    Off topic:

    Bin (leider 8o) gerade arg mit bauen bestäftigt. Habe am Samstag Ausstellung und dazu noch so einiges zu erledigen...

    Vor Sonntagabend wird Dinnz nicht tätig sein können.

    -------------


    Das wäre also,

    gerade genau jetzt,

    der Moment wo sich modestolus   rolli für die Gruppe der Späher einbringen

    könnten/sollten/dürften/müssten :saint:


    Wie wär's wenn Martin als "Irgendwas monströses, fliegendes, feuerspeiendes" allen bei der Feste die nötige Ablenkung verschafft?

    (Hauptsache er kann die verfluchten Usurpatoren für ein paar Minuten aufscheuchen und für Verwirrung und Hektik sorgen. Vielleicht für Verluste.)

    -die drei Späher könnten versuchen, weiter einzusickern in Richtung Bergfried, oder abhauen..

    -die drei vor dem Tor hätten im Tumult die Optionen; weiter rein, oder abhauen..
    -die im Lager, behüt' euch Gott! Und passt mir (auch) auf diesen opportunistischen Zwerg auf!
    :P


    Und so zerfällt also bereits die eben erst gegründete Gemeinschaft der 'Taschenmantelgummibandträger' ?

    Doch hoffentlich nicht! :)

    Der Plan der verwegenen Infiltrationsturbos scheint auch mir ein wenig gar, nun sagen wir, grössenwahnsinnig. :saint:
    Aber sollen sie tun, was sie nicht lassen können.


    ---------------

    modestolus   rolli  
    Was soll unsere kleine, derzeitige Schicksalsgemeinschaft nun tun?
    Ich kann gerne diese nächste Aufgabe noch einmal ausführen.
    Aber unbedingt mit eurem vorgängigem Feedback.
    Vorstellen kann ich mir z.Z. folgende Optionen:

    -Rabe zurück ins Lager schicken (was kommunizieren?)

    -gemeinsam in die Feste hinunter klettern und einsteigen
    -gemeinsam zurück ins Lager

    -aufsplitten in allen möglichen Varianten von Verharren, Rückkehr oder Infiltration


    Eure Meinung?

    Legonaut cooles Bild vom Lager :thumbup:


    modestolus coole Tabelle :love: -> ich habe noch folgendes gelesen:


    -Feuer bei Sir Edmure und Sebastién, die stehen immer noch im Tal neben ihrem Feuerchen!

    Es ist anzunehmen, dass die beiden ohne Gegenmassnahme(n) bald entdeckt werden. Nicht nur der beiden toten Soldaten wegen.


    -ein vermisster Soldat bei der Feste selbst. Martin hatte dort eine Wache ausgenockt und seine Gestalt übernommen und anschliessend zwei weitere Tage spioniert in der Feste. Ich glaub nicht das der arme Kerl jemals wieder aufsteht 8o (und gut für uns wäre das auch nicht)
    Zitat: "Am nächsten Abend schaltete er einen der Soldaten aus nachdem er diesen lange beobachtet hatte und verwandelte sich in ihn. So nahm er für 2 weitere Tage am leben der Adlerfestung teil und erfuhr weitere Details."


    ..und gute Frage, wo sich unsere Personen befinden? Ich versteh's so, z.Z. sind wir drei Fraktionen, einmal Sir Edmure und Sebastién, die Kundschafter im Steilhang, der Rest bereits wieder im Lager.
    Die drei Fraktionen werden nicht direkt miteinander kommunizieren können (denke ich). Aber die Jungs im Lager könnten durchaus das Feuer im Tal erblicken und sich ab dem Nicht-Eintreffen von Sir Edmure und Sebastién denken, dass dort etwas nicht wie geplant läuft.


    Vorschlag

    Martin könnte sich dies verwandelt als 'Geflügel' mal anschauen gehen(fliegen) und die beiden gegebenenfalls unterstützen. Z.B. weitere verstreute Feuer legen und damit ihre Entdeckungsgefahr reduzieren, sowie mit dem möglich resultierenden Waldbrand eine erste Ablenkung der Besatzung starten.


    Aber was macht der Erkundungstrupp? :/
    Arkor als Bote zurück ins Lager schicken?

    Seine Bagage und Meigot, die Geiss, hatte Dinnz im Lager zurück gelassen,
    als Elinor und Melia am nächsten Morgen früh in der Dämmerung mit im loszogen

    um die Adlerfeste von den Bergen herab auszukundschaften.


    Ihre Dreiergruppe hatte sich schnell gefunden am Abend zuvor, als sich ihre kleine Gemeinschaft zusammenfand. Ohne zögern hatten sich die Waldläuferin und die Elbin ihm angeschlossen. Und seine anfänglichen Zweifel, ob er mit Gesellschaft nicht zu sehr behindert wurde, schlugen in den letzten Stunden schnell in Beschämung um.
    So geschmeidig wie die beiden sich den Berg hinauf bewegten! So dynamisch purzelten andere

    nicht einmal den selben Berg hinunter!
    Er fragte sich seit Stunden, ob ein Menschlein sich jemals so behände wie diese zwei bewegen konnte.

    Gerade eben holte er die beiden endlich wieder einmal ein. Freilich nur weil sie ihre Hast unterbrochen hatten und auf ihn warteten.
    Auch würden sie ihm keine Minute Veschnaufpause gönnen, bevor sie ihm abermals die neusten Entdeckungen zum weiteren Weg antragen würden. Dieses Prozedere wiederholte sich seit ihrem Aufbruch regelmässig.

    Noch mochte er mithalten...


    Aber diesmal konnte er endlich zum ersten Mal und mit eigenen Augen die Feste erblicken.
    Bis anhin waren sie offenbar gut voran gekommen und bereits nahe an der Adlerfestung dran.




    Aye, ich baue eine Erkundungstour.
    Melida&Arkor sowie Elinor sind sicher dabei.
    --------
    Graf Max @all
    eine zweite Gruppe könnte doch im Tiefland Informationen einholen. Zur Feste und dem verschollenen Kommandaten.


    eine weitere Gruppe könnte/sollte im Lager verbleiben

    und risikofreudige Genossen könnten getarnt einen Vorstoss in die Feste selbst wagen


    -> Vielleicht baut jemand dazu was und nimmt ebenso andere mit. Je mehr Optionen wir ausspielen umso besser.

    Nice, sehr schöne Farbkombi.
    Und wie immer hast du deine Phantasie voll ausgelebt!
    Die Kletterpflanze rechts mag ich besonders. Und die Brezel als Fenster-Einlage.

    >>Die Namen sind noch neu und gehen noch nicht ganz sauber von der Zunge, wie mir scheint. Ich habe den Editierzauber angewandt.. <<

    Kein Dinnz, äh Ding
    (Welch Eltern geben ihren Kindern schon solche Namen)


    >>Den Rechenfehler konnte ich nicht finden<<
    Da ist auch keiner (mehr) ;)
    Nur wusste Dinnz nicht, ob die Variabel 'Ding' mit 3, 2, 1, ⅝, ½ oder was auch immer gleichzusetzen sei.

    Nun den holde Elinor, euer Plan scheint wohl durchdacht.

    Im Gegensatz zum todesmutigen Überfallplan des jungen Ottokar.
    (Denn wer weiss schon so genau, wie viele Wachen dort postiert sind. Auch wird das Unteroffizierchen -sei es noch so unbedeutend- irgendwann vermisst werden. Und wieder springen lassen nach der 'peinlichen Befragung' scheint mir keine wirkliche Option zu sein.)

    Dennoch scheint auch dieser jüngste Plan einen Rechenfehler aufzuweisen. Trotz der Gunst Lesen, Schreiben und auch Rechenunterricht erfahren zu haben komme nicht auf alle unsere Gefährten. Und so frage zurück, was ihr dem 'ganzen' Rest dieser Gemeinschaft dabei zugedacht habt?

    Ja, das frage ich!
    Dinnz

    Avatar

    Melia mit ihrem Raben Erkor, Elinor vom Elfenhain sowie Ding.

    oder aber die neuerdings verwendeten Brieftauben haben ein Eigenleben entwickelt (Autikoreckdür) 8o

    Nice, bin sehr gespannt...


    Detail-Frage zu 2: Wenn mehrere Spieler aus der gleichen Fraktion einen eigenen Charakter einbringen, hat das Einfluss auf die Abrechnung bzgl. Boni + GM? Wenn ja, wie?

    Frage: können eingebrachte/ausgespielte Char(akter) von uns scheiden? Wenn's denn dumm laufen würde, eventuell möglicherweise..? :saint::D

    Was für ein gelungener Beitrag.
    Lädt unmittelbar zum entspannen und träumen ein.

    Und die Hundstage vergessen. So soll Ferien!


    Die Ecke ganz rechts mit Eisloch und dem originell arrangierten Baum (Blattwerk, Schnee) gefällt mir besonders.
    Und das Iglu so in weiss ist Top, fast besser noch als die Steinhütten.
    (Fehlte als letztens Tüpfelchen nur noch, die Dachpartie mit der gleichen 'Klotzbau-Optik' zu vollenden :saint: )


    LG

    Simon