Beiträge von HawaiiToad

    Avatar

    Für mich unverständlich.

    Die Bilder bei Instagram sind verglichen mit Flickr winzig, sodaß man keine Details sehen kann. Außerdem sieht man ohne Account nur eine Handvoll Bilder, dann wird man aufgefordert, sich anzumelden.

    Flickr-Bilder sind uneingeschränkt für jeden in jeder Größe sichtbar

    Korrekt. Und während ich Dir hier antworte tue ich das über eine 2. Tastatur, angeschlossen an meinen Laptop. Ich verstehe z.B. auch nicht wie man an Foren auf dem kleinem Smartphone spaß haben kann. ;)


    Ich habe ja auch nicht gesagt das ich Flickr den Rücken kehren werde. Wenn es ein MOC gibt wird es nach wie vor auch auf Flickr hochgeladen und in entsprechende Gruppen gestellt. Das ist umständlicher als es direkt vom Smartphone auf Instagram zu laden und fertig, aber mir die Sache noch wert für spätere Nutzung in den Foren.

    Das es immer mehr Leute auf IG zieht ist halt Fakt. Deswegen ja die traurige Aufzählung meiner letzten Likes oben. Nun war ich da nie der 100+ Typ auf Flickr, aber Sachen wie 2, 4 und 6 sind halt doch arg deprimierend.


    Auf Instagram sind die Fotos dann Massenware und vielen schon ein Like zu vergeben ja zuviel Arbeit. 1 Sekunde betrachten und weiterwischen.

    Instagram ist halt Benutzungsfreundlicher für die Konsumenten, die ihr Smartphone eh immer zur Hand haben.

    Jepp, auch bei mir ist alles öffentlich und noch über 600 Fotos frei. Da will ich nicht meckern was mir einer kostenlos zur Verfügung stellt.

    Die Party geht jetzt ja eh eher auf Instagram ab. Nur für die Foren ist Flickr halt noch mal ein nützliches Tool.

    Flickr hat bei mir den Nostalgie-Bonus, eben weil da bei mir "beigetreten 2014" oben drüber drinsteht. Das gehörte mit dazu, wenn man damals ernsthaft als AFOL anfing.

    Und wenn man es mal geschafft hat allen Umständen zum Trotz mit dem langsamen Uploadzeiten, Abstürzen und Neuversuchen, Überlastungen usw. seine Bilder online zu haben, dann bleibt Flickr nach wie vor eine gute Möglichkeit für schnelle Verlinkung in Foren.

    Würde ich also ungern verlieren, zumal da Erinnerungen dranhängen.


    Ehrlicherweise muß ich aber auch zugeben, das es mir persönlich kaum noch was einbringt.

    Ich gebe mal meine Favs des letzten Jahres durch: 6, 11, 22, 8, 2, 15, 4, 6, 7, 7, 7


    Also ein Jahr in dem ich für meine Verhältnisse relativ aktiv war und das ist am Ende der "Lohn der Mühen" (und ich poste keine HdR-Fotos bei SW oder so, ich gucke schon das es in den richtigen (und großen) Gruppen landet).


    Selbst meine 2 1/2 Sekunden "Ruhm" bei BrothersBricks haben nichts auf meine Seite gespült.


    Erklärt vielleicht warum 2022 bei mir bis jetzt kein MOC kam. Ich habe Sets gebaut, war vor 2 Wochen auch mal wieder im Shop im Hamburg, aber Hobbymäßig füllen mich grade andere Sachen deutlich mehr aus als LEGO.

    Da ist ein Tag in der Natur mit einer Pfeife am Wasser mehr wert als 2 Likes auf Flickr nach stunden-/tagelangem Bauen, Fotografieren, Bearbeiten und Onlinestellen.

    Von Zeit mit der Familie (Eltern, Schwester...) mal ganz zu schweigen.


    Fazit: Ich würde es ungern verlieren, aber es wäre für mich "kleines Licht" da auch keine Lebenswerk das verschwinden würde. Hat eh je kaum jemanden gejuckt was ich da fabriziere.

    Collage MOCs 2021 by Hawaii Toad, auf Flickr


    Von nicht wenigen AFOLs ist es eine kleine Tradition ihr MOC-Jahr Revue passieren zu lassen, indem sie noch mal in einer Collage alle ihre Werke zusammenfassen. Ich habe das bisher nie gemacht, dachte mir aber für dieses Mal: Warum nicht?


    2021 war kein schlechtes Jahr für mein Hobby. Im Vergleich zu anderen Jahren habe ich mehr MOCs geschafft als sonst. Dieses mal waren es 11, in schwachen Jahren waren es auch schon mal nur 5-6.

    Da ich nun seit einigen Monaten ein Smartphone besitze, ist das Fotografieren noch einfach geworden. Die Kamera verzeiht kleinere Fehler und auch die Übertragung der Bilder hin und her ist deutlich einfacher.

    Dann noch mal mit Picasa 3 (ein kostenloses Programm , welches ich jedem Neuling nur ans Herz legen kann) etwas Kontrast und ggf. etwas Helligkeit und fertig, ab auf Flickr damit und dann in die Foren. Wegen Picasa habe ich mich dann auch mal an eine Collage getraut und siehe da - es ist kein Hexenwerk. Damit habe ich dann vermutlich nun 1.5% der Möglichkeiten ausgelotet, welche das Programm mir bietet. ;)


    11 MOCs, = 11 neue Erinnerungen für mich. Kleinere Achtungserfolge gab es auch mal. Einige MOCs wurden in den Foren wohlwollend aufgenommen, "The Brothers Brick" haben mich mal erwähnt, ebenso 2 andere Leute auf Instagram mit etwas größerer Reichweite.

    Damit bin ich weiiiiiiiiiiiiiiiiiit davon entfernt von dem was andere schaffen, aber für das Ego mal nicht übel, das kann in Corona-Zeiten ja jede Streicheleinheit vertragen.


    War ein schönes Jahr als AFOL.


    mfg HT/Christian

    Moin Robo,


    ich war ja nie ganz vom MOCen weg. Mein Output ist nur nicht so hoch wie der von anderen, die schon früher jeden Monat ein bis zwei MOCs gebaut haben. Ich komme da idR in manchen Jahren auf 6-8 Stück, dieses Jahr sind es 11 geworden.

    Die Challenge bei SF war machbar, 200-500 Steine und das Thema treffen. 200 schafft man immer, schwieriger ist es unter 500 zu bleiben und mit der Hürde im Kopf schränkt man sich dann eben oft ein, baut von Anfang an kleiner, läßt Details und Spielereien weg usw....

    2022 gilt zum Glück nur noch die Regel über 200 zu kommen, dafür wird es 12 Monate lang als Thema nur Märchen geben. Ob ich dann wieder jeden Monat dabei bin wird man sehen.

    Ich bin im Mai auf das Forum gestoßen, als IDS down ging. Ich hatte dann mal spaßeshalber gegoogelt und bin dort gelandet. Nette Community, viel Aktivität und Reaktionen und machbare Wettbewerbe.

    668 Postings kamen so zusammen, 8 MOCs (die anderen 3 waren nicht speziell für dort) und knapp 2000 Steine an Forumswährung, welche ich nächstes Jahr in Sets von ca- 160-180 € investieren kann.

    Die Siege sind halt Zufallsgenerator, 2x hat es mich "erwischt" mit Platz 1, 1x mit Platz 3.

    Bild des Monats ist dann echte Abstimmung.


    Hier auf RB gucke ich ja auch immer mal rein und poste meine MOCs, lese über ein paar Threads rüber usw.. Nur war mein Passwort weg und deswegen mal ein paar Wochen Funkstille. Über Instagram haben die Jungs mir dann wieder eins zugeschickt. :thumbup:


    SF ist momentan mein Hauptforum. Da stimmt grade alles für mich und läuft gut. Auf RB gucke ich auch immer rein und IDS 2.0 kommt leider nur sehr sehr langsam in die Gänge.


    mfg HT/Christian

    Moin Moin,



    nochmal ein MOC zu den Feiertagen von mir. Eigentlich sollte es ja sogar ein Wettkampf-MOC werden, aber als klar war das ich nur die Wahl hatte Steine einzusparen oder ein anderes MOC einzureichen, da habe ich dieses lieber mit mehr Details und ohne Druck beendet.


    Es zeigt einen gemütlichen Winterabend in Hobbingen. Es gibt Glühwein oder Punsch, ein paar Leckerbissen und feucht-fröhliche Hobbits.

    Ich wünsche Euch und Euren Familien eine besinnlich Weihnachtszeit und auch schon mal einen guten Start ins neue Jahr.


    mfg HT/Christian


    A Winter Evening in Hobbiton (3) by Hawaii Toad, auf Flickr


    A Winter Evening in Hobbiton (1) by Hawaii Toad, auf Flickr


    A Winter Evening in Hobbiton (2) by Hawaii Toad, auf Flickr


    A Winter Evening in Hobbiton (4) by Hawaii Toad, auf Flickr

    Naja, die Party ist schon von Richtung Flickr zu Instagram weitergezogen.

    Ich nutze Flickr weiterhin, weil es eine einfache Verlinkung der Bilder in Foren ermöglicht.

    Aber selbst wenn ich meine MOCs da in 20 thematisch passende Gruppen einbinde, kommen manche von denen nicht mal mehr auf 5-10 Favs.

    Dagegen schaffe ich auf Instagram auch mal 60.

    Weit entfernt von den Likes anderer AFOL, aber für mich immerhin schon ein Achtungserfolg.


    Und selbst über Flickr wird dann teilweise in den Foren gemotzt, weil sie nicht nochmal extra auf die Seite gehen wollen, um sich die Bilder zu vergrößern. Irgendwas ist ja immer.

    Ja, da hat es z.Z, 455 Likes bekommen, vielleicht wandern 10% davon ja auch mal zu mir... aber bei der Aufmerksamkeitsspanne der Leute vermutlich eher nicht. Na immerhin.


    SF ist SteinchenFans, ein anderes Forum und einen Film gibt es nicht. Hab erst 3 Monate ein Smartphone und Instagram, bin froh das mich die Fotos nicht überfordern. ;)

    So, das wäre dann der Contest bei SF diesen Monat gewesen. Wieder zwischen 200-500 Steinen und das Thema war "Winterwonderland".

    Das 1. MOC zeigte bald das es zu groß werden würde, da ich es aber vernünftig zu Ende bauen wollte, ohne an allen Enden Details und Steine einzusparen, gibt es das noch mal so über die Feiertage nachgereicht (ist zu 80% fertig).


    Also neu angefangen und eine "Spieluhr" gebaut. Wenn man die güldene Kröte an der Seite dreht, dann dreht sich oben der weiße Teller mit der Microscale-Landschaft.


    Snowy Mountain Village (2) by Hawaii Toad, auf Flickr


    Snowy Mountain Village (3) by Hawaii Toad, auf Flickr


    mfg HT/Christian

    Moin, da ich es mal wieder erfolgreich geschafft hatte mein Passwort zu versemmeln und mich alle paar Wochen mal Flickr oder die Foren rauswerfen erst jetzt dieses MOC, welches für einen Contest bei Steinchenfans entstand. Es durfte nur zwischen 200-500 Steinen groß sein. Thema war alles was einem vom nasskalten November ablenkt.


    Meiner Meinung nach gibt es da genug und so entstand: No Chance for the November-Blues :)


    No chance for the November-Blues (1) by Hawaii Toad, auf Flickr


    No chance for the November-Blues (2) by Hawaii Toad, auf Flickr


    Es sind da Kleinigkeiten die genügen und statt einem großen MOC wollte ich dann lieber möglichst viele Sachen aufzählen, zumal ich mich im Vormonat schon beim Spazierengehen gemoct hatte.


    1. Reihe:

    Kaffe, Tee, Kekse, Baumkuchen... einfach wieder das Kaffeetrinken im Warmen mehr zelebrieren

    ein schönes Pfeifchen dann und wann, gerne auch bei/mit meinem Vater

    warme Sachen, in eine Decke kuscheln....

    Games, jetzt hat man die Entschuldigung nicht mehr ständig draußen sein zu müssen


    2. Reihe:

    Totoro, stellvertretend für alle Ghibli-Filme

    Musik

    Zeit die großen Romane zu lesen oder die Film-Epen mal wieder in den Player zu legen, hier HdR

    wir sind früher mal in die Schleehn gegangen (brauchen 1x Frost) und haben Likör draus gemacht

    die Mahlzeiten werden wieder wäremer und üppiger, hier Rübenmus


    3. Reihe:


    Im Bett was schönes lesen (Romane, Comics, Mangas...)

    wohl dem der eine warme Badewanne hat


    mfg HT/Christian



    Danke Floyd.


    Ganz ohne den üblichen "Arschtritt" in meine Richtung ging es aber nicht ab. Es ist ein Contest-MOC und das Thema war "Herbstlaub". Somit passend zur Jahreszeit gewählt. Von alleine wäre es wohl also nicht entstanden.

    2-3x meiner Ideen bleiben nach wie vor Ideen und ich setze mich nicht einfach so mal an die Steine. Naja, vielleicht im Winter, wenn es draußen wettertechnisch nicht so toll ist. Aber momentan bin ich für meine Verhältnisse seit Mai eigentlich ganz gut ausgelastet mit 1-2x MOCs pro Monat.


    Das mit der besagten Straße in dem MOC müßte langsam soweit sein, diese oder nächste Woche fallen sie dann wieder.

    Ein paar mal habe wir als Kinder auch Kastanien gesammelt, allerdings zum Basteln oder beim Spazierengehen um sie dann hinterher wieder in den Wald zu werfen.

    Chestnuts in Autumn 1 by Hawaii Toad, auf Flickr



    Das MOC trägt den Titel "Chestnuts in Autumn" was sich jeder der besser Englisch kann als ich (also 99.9% aller Leute) leicht mit "Kastanien im Herbst" übersetzen kann.


    Auf dem Weg zur Arbeit muß ich u.a. eine Straße entlang, an der links und rechts ausschließlich Kastanien stehen, alle paar Meter eine. 1x im Jahr für ein paar Tage ist es dann soweit (vermutlich nächste Woche) und wenn ich dort lang gehe fallen in den wenigen Minuten die ich für die Strecke brauche mehrere Kastanien pro Minute zu Boden.

    "Plasch" die fiel ins trockene Laub.

    "Plock" die fiel auf die Gehwegplatten.

    "Plong" die auf ein Autodach.


    Grade das mit den Autodächern ist witzig, weil morgens wenn ich zur Arbeit muß und dort vor 7 Uhr längs gehe, dann parken dort noch viele Autos und kriegen "gehörig was auf´s Dach". Deswegen wollte ich das MOC eigentlich auch zuerst "Chestnuts Drums" nennen.


    mfg HT/Christian

    Danke und kein Problem.

    Mein Output liegt ja normalerweise so bei 6-8 MOCs pro Jahr, wenn man Contests und dann vielleicht noch Wichteln oder Weihnachten/Adventskalender mit reinnimmt.

    Nachdem IDS down war habe ich zufällig zu Steinchenfans gefunden und das geht da recht locker zu. Die haben monatliche Bauevents, aber idR mit Steinebegrenzung bei max. 500 und gut machbar. Zudem sind da nicht nur die Profimocer unterwegs, da trauen sich auch "Normalos" was zu zeigen bzw. mitzumachen. So habe ich da dann momentan halt meine Nische gefunden und es sind seit Mai 5 Mocs entstanden (4 Contests, 1 Avatar).

    IDS 2.0 läuft ja auch erst langsam an so dass ich da noch nicht gefordert bin was Contests angeht. Wenn das mal so weit sein sollte, muß ich das dann vermutlich auch etwas aufteilen bzw. variieren.


    mfg HT/Christian

    Das Steinchenfans-Forum wurde 4 Jahre alt, Zeit was zu bauen:



    SF-Birthday 4 by Hawaii Toad, auf Flickr


    SF-Birthday 3 by Hawaii Toad, auf Flickr


    SF-Birthday 5 by Hawaii Toad, auf Flickr


    SF-Birthday 1 by Hawaii Toad, auf Flickr


    Nein, es ist bei mir nicht so eine schöne Idee wie bei der Hexe entstanden mit dem Geburtstagszimmer - auch ich habe mich für eine Torte und eine Gruppe von Figuren entschieden. Es gab mehrere Ideen wie ich das angehen wollte, am Ende ist es diese geworden.

    Ich denke die wesentlichen Elemente sind klar: 4 Kerzen, riesige Torte und eine Vielzahl von Figuren aus unterschiedlichen Themenbereichen, welche die Vielfalt des Hobbys symbolisieren sollen.


    Ich hoffe es gefällt ein wenig.


    mfg HT/Christian

    Das Gleiche wie Modestolus:


    Das ich das Like vergeben habe, bezieht sich auf die Arbeit die sich Floyd mit dem Text gegeben hat, nicht auf die Situation an sich.


    Die ist natürlich hart und da wünsche ich viel Kraft um dies dazu verarbeiten und weiterzumachen.


    mfg HT/Christian