Beiträge von DSP

    Avatar

    Die von 2009? Die hat doch sogar nur 150€ gekostet, wenn ich mich recht erinnere. 😅

    Nein, die UCS - Version. Die hat damals in meinem Spielzeugladen 220€ gekostet. Die 10198 war ja kein UCS.

    Ich sage nur, wenn es als UCS neu aufgelegt würde müsste es wesentlich mehr kosten als das alte UCS Modell, wenn man nach der üblichen Preissteigerung geht.

    Der Preis spricht für ein Ucs-Set? Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, selbst die alte UCS Tantive war vor 10 Jahren teurer. Mindestmaß nach heutigen Verhältnissen wären 400-500€ bei einem UCS von so einem riesigen Schiff. Die ganzen winzigen speeder und Flieger sind bei diesem detailreichtum im 200€ Bereich angesiedelt. Ich bin sehr glücklich damit, dass sie das gelassen haben und der Platz gerade noch reicht, sich diese Schönheit auszustellen. :D

    In den TES-Spielen hab ich unzählige Stunden verbracht. Die Umsetzung ist dir wirklich grandios gelungen, wie schon geschrieben, speziell die knieverbindungen, aber auch der Energiekern sind so kreativ umgesetzt. Die schnörkelräder von den Kutschen passen da wirklich optimal zum Thema. 😂

    Einziger Kritikpunkt, es ist wohl eher eine dwemer-Ameise, Spinnen haben acht Beine. 😉

    Avatar

    Dabei ist der t-rex-mech sogar im Farbschema der Dino-Hunter-sets, die waren dochgroßartig.

    Viel interessanter, es ist auch das Farbschema der jurassic Park Jeeps. Manche vermuten hier einen transformer. 😉


    Ich finde die Sets alle ziemlich cool, besonders das mit dem t Rex, aber gab es nicht ein Gerücht um ein richtig großes Set, das dieses Jahr kommen sollte? 🤔

    Avatar

    How do you guys feel about watching this in the dubbed version? I believe dubbing films is standard practice in Germany. They started doing it here now and I will have to travel to Slovenia on the release day to watch the movie with the original cast. : S

    I can only speak for Austria, but here we have a lot of screenings in the original version, even on the release day. So I am not worried. 😂

    Keine Frage, das mecha Set muss ich haben. Bei den anderen Sachen sind maximal die Figuren ansprechend, allerdings scheint nur Sandman eine originelle Verbesserung zu der letzten Version zu sein.

    Nebenbei bemerkt, der neue Spiderman ist ohne Frage die schönste Figur dieses Jahres. :love:

    Avatar

    Neue Dinos:/ interessant.

    Das ist wohl eine Anspielung auf Chris Pratt in seiner Rolle als Jurassic Cowboy, denke ich mal. ;)


    Also ich bin ein bisschen enttäuscht von den Sets. Nicht weil ich sie nicht toll finde, ich liebe ja solche abgedrehten Sachen. Kaufe mir mindestens 60 Prozent der Welle. Sondern weil sie im Vergleich zum ersten Film an Kreativität eingebüßt haben. Ich erinnere mich, dass da fast jedes Set von einem Alltagsding in ein cooles Fahrzeug umgebaut werden konnte. Das vermisse ich hier ein bisschen. Ansonsten wie gesagt schön crazy, gerne mehr. 😁


    PS ein bisschen OT, wer sitzt wenn aktuell bei Duplo am designenden ast, das ist ja grauenvoll was ich bisher gesehen habe. Welches Kleinkind kann mit dem lego movie was anfangen oder wünscht sich eine minnie Maus zum knuddeln, die dann aus hartem Plastik ist?

    Hello guys und willkommen zu meinem vermutlich vorletzten Review in diesem Jahr.


    In letzter Zeit bin ich zwar ziemlich gut abgelenkt von Lego und Figuren, aber die ein oder andere ist mir dann doch ins Haus geflattert.

    Als erstes möchte ich den tollen Kundenservice von Brothersfigure ansprechen. Ich habe vor einiger Zeit deren Black Lantern Flash hier vorgestellt und als die Figur damals erschien gab es einige laute Stimmen, die der Meinung waren die Qualität entspricht nicht den üblichen Standards dieses Herstellers. Nun haben sie kostenlos sowohl ein hochwertigeres Replacement geliefert sowie noch einen Extrahelm, der ein anderes Design hat. Das finde ich wirklich eine tolle Geste. Hier ein Bild (links der alte, rechts die zwei neuen):


    Black Lantern Flash by Brothersfigure by Christoph S, auf Flickr">



    Eine tolle Figur der letzten Zeit war der DC Charakter Dr. Fate, der in einer Kollaboration von Lab9Minifigures mit UG Minifigures entstanden ist. Von UG habe ich ja schon einige Figuren vorgestellt, qualitätstechnisch sehr hoch oben. So auch der neue Dr. Fate, der auf dem Auftritt in der Serie Smallville basiert. Da ich schon die erste Version von Dr. Fate von UG besitze, die auf den Comics basiert und ich eher Comic-Figuren sammle, habe ich von der neuen Figur nur den toll designten Helm verwendet und mit der alten Figur kombiniert. Dazu noch einen glow in the dark Kopf und herausgekommen ist dann dieser hier:


    Dr Fate by Christoph S, auf Flickr">



    Außerdem ist es mir gelungen eine großartige alte Figur von UG Minifigures zu ergattern, die ich schon lange haben wollte. Ich habe euch ja schon einige Figuren aus der Black Lantern Serie vorgestellt, aber natürlich gibt es auch die Wächter des Lichts, den White Lantern Corps. Aus diesem stammt der White Lantern Batman, der einfach super designt ist. Pad Printing in höchster Qualität und ganz viele verchromte Stellen. Auch unter dem silbernen Helm ist das Stirnband von Batman verchromt. Also wirklich aufwendig verarbeitet. Der Umhang ist aus einem härteren Plastik wie schon Two Face Batman und Rainbow Batman hatten, was einen schönen Glanzeffekt liefert.


    White Lantern Batman by Christoph S, auf Flickr">




    Weiter im Takt geht es mit einem Custombash. Da ich ein großer Spiderman Fan bin (klarerweise erschüttert durch den Tod seines Schöpfers...), wollte ich schon immer meine Lieblinge der Sinister Six haben. Da von Lego bisher kein Mysterio erschienen ist, hab ich mir vor kurzem selber einen gebastelt aus den Beinen vom neuen Aquaman, einem Torso von Christo's Hulk und einer transparenten Glaskugel aus einem alten Alpha Team Set, bei der ich den unteren Teil abgeschnitten habe. Ich habe dann noch einen Effekt eingebaut, damit das schön verwaschen wirkt. Auf dem Foto darunter seht ihr dann mein Lineup der Sinister Six mit meiner aktuellsten Customfigur aus dieser Reihe, Elektro von Funnybrick. Diese Figur passt sich vom Design perfekt an Lego's Stil an und ist wie immer mit großartigem Pad Printing bedruckt. Hier die Bilder:


    Mysterio by Christoph S, auf Flickr">



    Elektro by Funnybrick by Christoph S, auf Flickr">




    Ich habe heute wirklich viel content unterzubringen deswegen halte ich mich mit den nächsten beiden Figuren nicht allzu lange auf. Beides sind Originalfiguren von Lego, die ich mit ein paar Customextras bestückt habe. Als erstes Comic-Thor, dem ich die Beine und den tollen Helm des Thor von CrystalMinifigures gegeben habe und als zweites Deathstroke, der den Helm von einer Dragonbrick-Figur bekommen hat. Solche Details machen echt viel aus, wie ich finde.


    Thor, son of Odin by Christoph S, auf Flickr">



    Deathstroke by Christoph S, auf Flickr">




    Nun eine tolle Nachricht, SH Minifigures sind zurück. Vielleicht erinnert sich noch wer, ich habe hier mal ihr letztes Lineup vorgestellt, 3 Minifiguren aus der Serie Arrow. Diese Figuren haben besonders durch die tolle Qualität und den Detailreichtum bestochen, außerdem fand ich die Augen von Arrow und Speedy echt bezaubernd. Nun wird es nach einer Ewigkeit wieder neue Figuren geben, fürs erste mal wieder 3 an der Zahl, die in Kollaborationen mit anderen Customizern gemacht werden. Die erste ist bereits fertig und es handelt sich dabei um Killer Frost aus dem Arrowverse. Diese Figur wurde gemeinsam mit UG Minifigures gemacht. Der Druck ist wie erwarten von richtig hoher Qualität und es wurde auch auf kleine Details geachtet. Besonders toll finde ich den Gürtel. Beim Gesicht bin ich etwas unschlüssig, meiner Meinung nach ist der Mund etwas zu schmal. Das Haarteil ist weiß lackiert, da es anscheinend noch nicht in dieser Farbe erschienen ist. Hier ist ein Bild der Figur vor den zwei Mädels der letzten Serie.


    Killer Frost by Christoph S, auf Flickr">




    Fast geschafft, hier kommt noch etwas sehr spezielles und die einzigen digital bedruckten Figuren dieses Reviews. Pünktlich zu Halloween erschienen nämlich von Leyilebrick diese zwei Hübschen, die wie man gleich sieht etwas sehr außergewöhnliches sind. Bei dem Aufdruck ist Grusel vorprogrammiert und besonders der Hund hat es mir angetan. Sie sind zwar sehr detailliert gemacht, aber das wäre zu wenig, dass ich sie speziell nennen würde, nein, sie leuchten im Dunkeln. Auf den Bildern seht ihr eine Gegenüberstellung. Ich weiß nicht, aber dieser Hund erinnert mich total an Zero aus Nightmare before Christmas. :D


    Halloween by Christoph S, auf Flickr">



    Hello by Christoph S, auf Flickr">



    Eine letzte Figur muss noch sein, die gleichzeitig meine Lieblingsfigur der letzten Zeit ist. Lange habe ich mir mehr X-Men Figuren von Lego gewünscht, doch da diese Lizenzkriege schwierig abzusehen sind, ist es angenehmer, wenn Customizer sich den wichtigsten Charakteren annehmen. Eine Figur, die mir immer stark gefehlt hat, war Jean Grey in ihrem X-Men Outfit aus den Comics. Nun gibt es diese Figur von Diamond Custom Bricks und sie könnte schöner nicht sein. Sei es der unglaublich detailliert bedruckte Torso (ich sage nur mesh), das Custom Haarteil oder das ausdrucksstarke Gesicht, diese Figur gefällt mir einfach unglaublich gut und man merkt, dass viel Mühe hineingeflossen ist. Hier könnt ihr euch selbst ein Bild machen:


    IMG_20181108_120214_044 by Christoph S, auf Flickr">



    Puuh, das war es tatsächlich für heute, ein Review folgt mindestens noch bis Jahresende, also bis dahin. :)

    Avatar

    Ich bin an ja eher aus dem DC- als Marvellager, aber die alte Spidermantrilogie hat mich immer begeistert... Nachdem ich den grünen Kobold noch aus Kindheitstagen habe, musste jetzt noch Doc Ock her... Das Haarteil hier aus der Ninjagostaffel passt meiner Meinung nach weit besser als das Original zur Vorlage.^^

    Oh ja, vielen Dank für den Hinweis! Das passt perfekt.

    Halte durch! Ich sage immer, wenn man jetzt einsteigt macht man alles falsch. Es gibt schon viel zu viele gute Player bei der Produktion und die Preise haben sich rapide gesteigert in den letzten 2 Jahren. Ich bin sehr froh, dass ich noch zehren kann von Figuren die ich vor langer Zeit erworben habe, wenn ich die jetzt alle nachkaufen wollen würde wäre ich obdachlos... Aber ich weiß was du meinst, gerade bei Figuren die nie von Lego kommen werden ist es hart. Und dann hauen die wieder einen lobo raus. 😁


    Danke dir für den lieben Kommentar!


    Also gerade einem Mittelalter Fan wie dir sollte doch bekannt sein, dass Augenschlitze in Helmen gerne auch im Westen gebraucht wurden. ;) Ist halt die Comic Version:

    61X59TrJasL.jpg


    Catwoman kommt vom Customizer direkt, leider schnellen die Preise immer ein bisschen in die Höhe sobald die preorder Zeit vorbei ist:

    https://www.belsminifigure.com/about

    Sechsfachpost? Davon lasse ich mich nicht einschüchtern, ich gehe euch trotzdem weiterhin mit meinen Customs auf die Nerven. :D:D


    Hat ja wieder lange genug gedauert, aber es gibt ein paar Figuren, die ich unbedingt in diesen Thread packen will.


    Zuallererst gibts nen Ausflug zu 'updating your minifigs', da dies auch durchaus im Custom-Bereich möglich ist. So hat das letzte Star Wars Goodie das perfekte Haarteil für meinen einarmigen (Banditen) Ritter geliefert:


    Jaime (Prince Charming hairstyle) by Christoph S, auf Flickr">


    Auch einen Custombash habe ich wieder gebastelt, zwar nicht 100% akkurat, aber nachdem das erste Bild des neuen Joaquin Phoenix Joker da war, habe ich aus einem Custom Joker-Haarteil und einem Custom Kopf, der an die Maske von Joker aus TDK angelehnt ist, diese Figur hier gebastelt:


    Joaquin by Christoph S, auf Flickr">


    Nun aber weiter in Richtung Review.

    Nach langer Wartezeit habe ich vor kurzem zwei wunderbare Figuren erhalten, die den (immer noch) Star Wars Fans unter euch ein Begriff sein werden. Luke Skywalker in seinem "Fishing"-Outfit von Ach-To, sowie dazugehörig Rey in ihrem Trainingsoutfit. Letztere gab es in diesem Outfit sogar schon als aktuelle Figur, ich denke aber auf dem Foto sieht man ganz schön was da noch für Updates drin sein können. Beide Figuren kommen von Phoenix Custom Bricks und sind in hoher Qualität mit Pad-Printing bedruckt. Bei Luke gibt es eine lackierte Kapuze, die es in dunkelbraun bis dato noch nicht offiziell gibt. Highlights sind vor allem der Mesh-Druck und Gürtel auf Lukes Torso sowie das aufwendige Druckverfahren bei Rey, bei dem der obere Teil der Arme unbedruckt gelassen wurde um die Ärmel besser anzudeuten. Das war ein erster Versuch für Phoenix Custom Bricks für diese Art von Druck und es ist großartig gelungen. Bei der Gegenüberstellung von Luke sieht man ihn neben der Episode 7 Version, die ebenfalls vom selben Customizer stammt und man sieht, dass auch das Gesicht geupdated wurde.


    Rey (Training outfit) by Phoenix Custom Bricks by Christoph S, auf Flickr">


    Luke Skywalker by Phoenix Custom Bricks by Christoph S, auf Flickr">




    Ein anderes Schmankerl kommt von Bel's Figure. Dieser Customizer hat sich auf eigene Designs spezialisiert und kreiert verschiedene Charaktere (bisher nur Superhelden) nur vage angelehnt an existente Vorlagen. Sein Batgirl habe ich hier schon vorgestellt, die neueste Figur aus diesem Haus ist Catwoman, die mit einem qualitativ sehr hochwertigen pad-printing, einer Custom-gemoldeten Maske und einer ebenfalls mit Pad-printing bedruckten Großkatze daherkommt. Letzteres habe ich in der Form noch nicht gesehen, was das Ganze umso spannender gemacht hat. Bei der Katze wurde ein Panther verwendet und passend zum Design von seinem Frauchen wurden ihm die Augen bedruckt und er auf beiden Seiten sowie auf der Stirn mit silbernen Linien verziert. Noch toller ist aber die eigentliche Figur, auf der beim Druck an nichts gespart wurde. Die Füße. Beine , der Rücken, Torso und sogar die Maske wurden bedruckt, außerdem hat die Figur einen Doppelkopf. Dieser ist mein einziges Manko, da bei diesem Customizer die Linien von Augen und Mund immer etwas zu dünn sind und sich deswegen zu stark von offiziellen Figuren abheben. Ansonsten gefällt sie mir aber super. Die Netzstrümpfe mögen bei einer Minifigur zwar etwas albern wirken, aber es sollte eben der Charakter passend eingefangen werden und da Catwoman in den Comics sehr stark mit ihrem Sex-Appeal arbeitet, passt das eigentlich ganz gut. Vorlagen für dieses Outfit könnt ihr wie gesagt vergeblich suchen, da es ein eigenes Design ist. Hier mal die Bilder:


    Catwoman by Bel's Figure by Christoph S, auf Flickr">


    Catwoman details by Christoph S, auf Flickr">



    Zu guter Letzt zu der tollsten Figur der letzten Zeit und auch zu meiner aktuellsten. Seit vor einem guten Jahr Brotherfigure ihren perfekten Captain America im klassischen Comic-Outfit veröffentlicht haben, wünschte ich mir einen passenden Iron Man als Ergänzung. Von Lego kam zwar was, jedoch war die Mighty Micros Version dann doch sehr detailarm und der Gesichtsausdruck komisch. Nun aber hat Funnybrick eine Figur veröffentlicht, die den perfekten Counterpart bietet. Ich glaube mich erinnern zu können, schonmal den Druck von diesem Customizer gelobt zu haben, dieser steht auf einer Stufe mit UG Minifigures und Brothersfigure, also sehr hochwertiges pad-printing. Funnybrick ist aber eher bekannt für deren ausgefallene 3D-Elemente und so wurde hier auch für Tony ein echt hübscher Helm kreiert. Dieser besteht aus 2 Teilen, man kann also tatsächlich den Visor entfernen, falls man Thanos mal gerne von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen würde. Alleine für diesen Gag macht die Figur viel Spaß, aber auch sonst ist sie einfach großartig. Die Armbänder sind ebenfalls Custom Teile und sollen die Rüstung nachahmen, diese lassen sich aber auch abnehmen wenn man sie nicht möchte. Der Energiekreis auf der Brust ist mit gold-plating bedruckt, hat also einen schönen Glanzeffekt. Die Details könnt ihr den Bildern entnehmen, auf dem letzten Foto steht er neben dem Captain America von Brothersfigure. Bis zum nächsten Mal. :)


    Iron Man details by Christoph S, auf Flickr">


    Iron Man umasked by Christoph S, auf Flickr">


    Classic by Christoph S, auf Flickr">

    Wo fängt denn hardcore an bei Sammlern? Ja, ich kaufe es mir wegen der Figuren aber das heißt nicht, dass ich jedes Set kaufe, weil oft kommt man ja an die Figuren einzeln günstiger. Ich kaufe die Sets die mir gefallen und manchmal Sets die mir nicht gefallen wegen den Figuren wenn es so günstiger kommt. Aber dazu müssen mir auch die Figuren gefallen. Härtestes Beispiel ist der neue X-Flügler, der mir wirklich gut gefällt, aber die Figuren einfach zum schmeißen sind. Da sind 100€ schmerzhaft...

    Heyho.


    Das Problem wenn ich mir solange Zeit lasse zwischen neuen Beiträgen ist, dass ganz schön was zusammenkommt. :S


    Ich steige also direkt ein, am besten mit einer Figur, mit der die meisten hier wahrscheinlich etwas anfangen können, hauptsächlich durch die Batman Sammelserie. Die Rede ist von Black Canary aus dem DC Universum, Mitglied der Justice League und Justice Society und in letzter Zeit vor allem bekannt aus der Serie "Arrow". Sie ist mit eines der ältesten Mitglieder der Justice League und Inbegriff einer starken Frau neben Wonder Woman, jedoch genau wie diese schön sexistisch gezeichnet, zwar mit weniger nackter Haut, dafür mit Netzstrümpfen und was sonst noch zu einem Pin-Up girl dazugehört. Ihre Superkraft ist ähnlich zu Black Widow im Marvel Universum, sie kann richtig gut fighten, aber ihre stärkste Waffe ist ihr Schrei, der die Gegner bewegungsunfähig macht. Die offizielle Figur von Lego basiert tatsächlich auf ihrem originalen Kostüm, dieses hat sich von den Farben her bis heute zwar wenig verändert, jedoch wurde ein bisschen Futuristik reingeschneidert.


    Diamond Custom Bricks, meines Erachtens nach bester Newcomer unter den Customizern dieses Jahr hat sich ihrem Outfit angenommen, das sie in der Comicserie "The New 52" trägt. Die Figur ist mit pad printing bedruckt und besonders hervorzuheben sind die schönen golden glitzernden Streifen auf dem Anzug. Aber auch sonst sind die Übergänge von Beinen zu Torso wirklich gut geworden und sehr sauber. Schultern und Rücken sind ebenfalls bedruckt. Ich finde den Gesichtsausdruck richtig schön gelungen, ist mal was anderes und könnte entweder einen ihrer berüchtigten Schreie andeuten oder aber einfach nur Erstaunen. Besonders toll ist auch das Haarteil, welches aus Hartplastik gegossen ist und mit einem wesentlich dünkleren blond als die offiziellen Teile eine wirklich schöne Farbe mitbringt. Allerdings birgt dieses auch das größte Manko, es sitzt nämlich nicht fest, wenn man etwa die Figur auf den Kopf stellt. Somit ist sie leider nur für Displayzwecke gemacht. Auf dem Bild seht ihr diese tolle Figur neben ihrem offiziellen counterpart.


    Black Canary by Diamond Custom Bricks by Christoph S, auf Flickr">




    Weiter gehts, einer der emotionalsten Superheldenfilme der letzten Jahre war ohne Frage "Logan", wo der gealterte Wolverine der kleinen Laura hilft den richtigen Weg zu finden. Aufgrund der heftigen Gewalt sind offizielle Figuren zu dem Film natürlich kein Thema, jedoch gibt es für solche Fälle ja Customizer, in dem Fall Dragonbrick.

    Bei diesem Hersteller bin ich sehr zwiegespalten, da der Stil sich schon sehr stark von regulären Figuren abhebt und die Figuren auch ziemlich teuer sind. Im Falle von Repliken von Realfilmcharakteren ist das mit dem Stil aber nicht so schlimm, weil man will ja eh, dass sie so detailgetreu wie möglich aussehen. Beide sind mit pad printing bedruckt und beide haben ein von funnybrick hergestelltes Haarteil.

    Der Druck ist von der Qualität her ziemlich gut und man sieht wie hier besonders mit Schattierungen gearbeitet wurde, um einen dreidimensionalen Effekt zu erzielen. Mir persönlich hat es besonders Old Man Logan's Haarteil angetan, von dem mir einige Leute schon gesagt haben, dass es sie an Obi Wan Kenobi erinnert, weswegen ich weiter unten noch einen Old Man Kenobi auf Tatooine gemacht habe.


    Logan & Laura by Dragonbrick by Christoph S, auf Flickr">



    Maul returns (Legends) by Christoph S, auf Flickr">



    Als dritte Figur gibt es heute etwas spezielleres, nämlich eine sehr skurrile Figur von einem Hersteller mit unaussprechlichem Namen. Lord Redder, der rote Lord der Sith ist eine Anspielung auf den Prototypenhelm von Darth Vader, der vor nicht allzu vielen Jahren noch ca. ca. 1600% günstiger auf ebay und co. gehandelt wurde als heutzutage. Die Lego Group testet neue Teile nämlich häufig in "billigen" Farben, meist rot, bevor diese dann final auf den Markt kommen. Wie beim alten Vader Helm war das auch bei der neuen 2-part Version der Fall und genau diesem Modell haben Xoloitzcuintle Minifigs eine zugehörige Figur spendiert. (ist übrigens eine mexikanische Hunderasse :D )

    Schon die Verpackung macht etwas her und ist schön designt, auch wenn ich sonst eher an Verpackungen vorbeisehe. Aber diesen Stil, der an alte Spielzeugfigurenverpackungen angelehnt ist, finde ich sehr nostalgisch.


    Lord Redder Packaging by Christoph S, auf Flickr">



    Die Figur selbst ist mit Pad printing in hoher Qualität auf Beinen Torso und Armen bedruckt. Das Design wirkt auch eher altmodisch, was denke ich auch so ist, weil es eben an ältere Customfiguren angelehnt ist, die für den ersten roten Helm produziert wurden. Auf dem unteren Foto ist er nochmal im Vergleich zur offiziellen Version von Darth Vader.


    Lord Redder by Christoph S, auf Flickr">



    Redder Details by Christoph S, auf Flickr">



    Dark Lords by Christoph S, auf Flickr">



    Wie schon erwähnt ist der Helm ein offizieller Prototyp von Lego, auf dem Bild sieht man nochmal das eingestanzte Logo.


    Helmet by Christoph S, auf Flickr">



    Zum Abschluss gibt es noch ein düsteres Foto von Christo's Green Lantern, bei dem ich sehr von diesem Green Lantern Zitat inspiriert wurde: "In brightest day, in blackest night, No evil shall escape my sight. Let all who worship evil's might, Beware my power, Green Lantern's light!"


    Emerald Explorer by Christoph S, auf Flickr">



    Ich hoffe, es hat euch gefallen und ich konnte euch wieder ein paar Figuren näherbringen. Ihr dürft wie immer gerne einen Kommentar dalassen. Bis demnächst.

    Hallo Bane,

    Da ist dir wieder mal ein wirklich sauberes und cooles Review gelungen. Ich finde es sehr spannend wenn ehrliche kritische Meinungen gesagt werden und nicht wie bei manchen auf biegen und brechen versucht wird so viel negatives oder eben positives wie möglich zu finden. Schön neutral beurteilt.

    Was ich allerdings stark vermisse (oder hab ich es überlesen) ist die Hauptspielfunktion des Sets, die nur mit dem zweiten großen Solo Set zur Geltung kommt. Da kann man nämlich dann den Zug tatsächlich rauben. ;) Kann mir nicht vorstellen, dass da nicht zumindest hinten im booklet ein kleiner Hinweis dazu war.

    Ansonsten ist das für mich das Set mit den schönsten neuen Figuren aus der aktuellen Welle und ich werde es mir bestimmt holen.

    Es kommt immer wieder mal vor, dass Knockoff Figuren gute Qualität beim Druck liefern. Aber das ist eher selten, deswegen würde ich das mit dem Glücksgriff unterschreiben. Es sind eben auch oft bei weitem nicht die Aufdrucke die auf den Vorschaubildern angepriesen werden. Wenn man mal auf gut Glück kauft um zu schauen kann ja nix schief gehen.

    Von der Qualität des Plastiks selber hab ich bisher noch nie was gutes erlebt in dem Bereich. Das verwundert mich etwas.

    Am schlimmsten finde ich aber persönlich die hautfarbenen Teile, dieser Farbton ist bei KO Figuren meist so hässlich. Ist das bei Koruit anders?