Beiträge von dbodky

    Ich habe meiner Freundin die Hedwig-Statuette zum Geburtstag bestellt und mir gleich auch noch eine mitgenommen, die weißen Slopes fand ich ziemlich verlockend und für 30€ geht derTeileumfang generell in Ordnung, denke ich.

    Die Wolfshansa war in den vergangenen Wochen fleißig gewesen. Man hatte eine erste Erkundung durchgeführt und erfolgreich ein Handelsabkommen ausgehandelt, nun ging es an die Erschließung eigener Rohstoffe. Unweit von Olasby wurde während den Streifzügen über die Insel ein Lehmvorkommen an einem seichten Bach gefunden, hier sollte nun eine Lehmgrube ausgehoben werden. Außerdem hatte der Erkundungstrupp interessante Landmarken im Landesinneren entdeckt, und so befahl Ola, eine weitere Erkundung ins Landesinnere anzutreten - mit der gebotenen Vorsicht, natürlich.



    Die Wolfshansa erkundet das Landesinnere und errichtet eine Lehmgrube.

    Der Urlaub steht ja in Anführungszeichen ;) Bevor die Family im Sommer nach Österreich in den Urlaub kann, muss mal jemand nach dem Rechten sehen, dass die Hütte nach einem Jahr Abwesenheit noch steht. Ich hab ein recht lockeres Semester kurz vor meinem Abschluss und habe diese Bürde auf mich genommen ;) In der Realität bedeutet das, ein riesiges Grundstück mit hauptsächlich Bergwiese zu mähen, das Haus nach einem hochalpinen Winter auf Vordermann zu bringen und eben zu schauen ob noch alles geht, da bleibt nicht viel Zeit für Lego :) Ich freue mich trotzdem schon drauf :D

    Mein Beitrag zu Runde 6: "You're a Jedi, Harry"


    Star Wars und ein Thema meiner Wahl also... Doppel-Star Wars? :/ Spaß beiseite, dass bei einem von RebelLUG veranstalteten Contest mindestens einmal explizit Star Wars auftauchen würde, konnte wohl jeder Teilnehmer antizipieren. Das Thema dieses Jahr fand ich allerdings super, es lad nochmals ein kreativ zu werden und sich etwas zu überlegen, und so waren von Friends X-Wings über Fast Food-Stände für Sturmtruppler bis zum Angriff von Tie-Fightern auf Hogwarts alles dabei.


    Und Hogwarts ist auch schon ein gutes Stichwort, denn ich habe mich auch in Richtung England aufgemacht, genauer gesagt nach London in die Winkelgasse. Stellt euch mal vor, was wohl passiert wäre, wenn der Brief an den kleinen Jungen unter der Treppe nicht von Hogwarts, sondern vom Jedi-Tempel gekommen wäre... Er hätte wohl Astronautennahrung statt Zaubertrankzutaten gebraucht, Jediroben und -Rüstung statt (Fest-)umhang und Spitzhut, und anstelle von Knuts, Sickeln und Galleonen hätte er wohl Credits benötigt. Und der Zauberstab? Naja, der wäre wohl zu einem Laserschwert geworden.


    Hier also mein Beitrag zur letzten Runde, an dieser Stelle möchte ich allen schon einmal fürs geduldige Mitlesen und das gute Feedback bedanken, das ihr mir über den Verlauf des Contests hinweg mitgegeben habt. Ein bisschen schade, dass sonst wohl keiner aus unserem Kreise mitgebaut hat, aber es ist ja auch Sommer, manche Leute wollen da ja angeblich tatsächlich auch mal raus... :crosseyed:


    Ollivanders - Makers of fine... lightsabers?! by Daniel Bodky, auf Flickr



    Ich mache jetzt erst einmal eine Baupause, "Urlaub" steht tatsächlich auch an nächste Woche :)

    Spätestens im Juli kriegt ihr dann wieder was von mir, Brickleas, Steentje und Ygrek zu sehen, bis dahin lehne ich mich erstmal zurück und schaue euch beim Bauen zu :P


    LG Daniel

    Hey Nadine,


    schon wieder so eine tolle Vignette! Mein Highlight ist das Dach, das sieht sehr "glatt" und trotzdem konturreich und detailliert aus. Was deine Erinnerungen bzgl. Snape angeht hast du absolut recht, eine seiner Bedingungen für die Teilnahme an den Dreharbeiten an J.K. Rowling war, dass er weiß, wie er seinen Charakter denn zu spielen habe. Seine andere Bedingung war übrigens eine Rolle für Sean Biggerstaff (Oliver Wood) in den Filmen (auch ich kann Trivia ;) ).


    Hat ja beides gut geklappt und war für sehr viele Fans ein absoluter Gewinn, der Snape meiner Meinung nach erst zu dem gemacht hat, was er in meinen Vorstellungen auch beim xten mal Lesen der Bücher ist.

    Hi! Die Teile müsstest du oben im ersten Post sehen können, dann kannst du schon einmal deinen eigenen Steinevorrat durchsuchen, welche der Teile du denn schon besitzt. Ansonsten kann man Steine gezielt auf Bricklink bestellen, die Seite musst du dir vorstellen wie ein Ersatzteilgeschäft für LEGO-Steine. Viel Spaß beim Nachbauen schonmal! ;)

    Mein Beitrag zu Runde 5: "Bio-Ark: Sektor 8"


    So, nach einem dringend nötigen Tag Pause von Donnerstag auf Freitag, habe ich mich gestern sehr über das Thema "Space" gefreut. Wie erwartet gab es bisher schon ziemlich viele coole Beiträge in dieser Runde, von Hangars über ganze Raumschiffe bis hin zu Marskolonien und Space-Farmen im Microscale-Maßstab war alles dabei.


    Ich wollte gerne etwas "hypermodernes" bauen, inspiriert haben mich dabei v.a. die neuen Star Trek Filme mit sehr heller "Innenarchitektur" der Raumschiffe und eindeutigen, geradlinigen Details im Schiffsinneren. Außerdem habe ich neulich erst wieder Wall.E geschaut und dachte mir, das ließe sich doch auch irgendwie einbauen.


    Gesagt getan, hier ist meine Version eines Gewächshauses an Bord eines Raumschiffs. Ist es ein Forschungsschiff? Wollen Siedler ihre heimischen Nutzpflanzen in fremde Welten mitnehmen? Warum leuchtet die Alarmlampe? Fragen über Fragen. ;)


    49977161382_13ed5fbc1d_k.jpgBio-Ark: Sector 8 by Daniel Bodky, auf Flickr

    Jetzt bleibt also nur noch ein Thema übrig, für das die Teilnehmer ab heute Abend 48h Zeit haben. Ich werde mich also am Montag noch einmal hier melden ;)


    Bis dahin ein schönes Wochenende

    Daniel

    Mein Beitrag zu Runde 3: "High Risk, Highway, High Reward"


    Postapokalypse. Waruuum? Die Runde war für mich geistig schon gelaufen bevor sie wirklich angefangen hatte, Postapokalypse ist einfach kein Setting, das mich begeistert oder reizt, insofern hatte ich hier recht wenig zu zeigen. Stattdessen habe ich ein paar für mich neue Dinge ausprobiert, einen Kaktus von Legopard geklaut und generell eher lustlos Steine auf meinem Tisch hin und her geschoben als produktiv eine schöne oder zumindest originelle Vignette zu produzieren.


    Die Bildqualität passt leider auch zum Gesamtwerk, hier ist es zappenduster wegen Gewitter, nicht gerade optimal zum Fotografieren. Meinen Beitrag poste ich in erster Linie der Vollständigkeit halber, morgen gibt es wieder etwas Engagierteres, versprochen ;)


    49970355591_a6d9c2e571_k.jpgHigh Risk, Highway, High Reward by Daniel Bodky, auf Flickr

    Mein Beitrag zu Runde 2: "Ein Tag am Strand..."


    So, das heutige (oder gestrige?) Thema war 'Rescue', und direkt wurde mit den tausenden Lego City Werbeszenarien umhergeworfen, die der ein oder Andere ja evtl. noch aus der Fernsehwerbung kennt. RebelLUG-typisch gibt es auch schon eine ganze Reihe Beiträge mit Star Wars Bezug.


    Ich habe mich für eine Strandszene entschieden, hauptsächlich weil ich Lust auf Unterwasserwelt hatte. Während dem Bauen fielen mir dann eine ganze Reihe Dinge auf... Ich habe nicht genug braune Slopes für ein Schiffswrack, ich habe eigentlich nicht genug bley Slopes für ordentliches Rockwork und ich habe nicht genug transclear für angedeutete Wasseroberflächen. Meine Bricklink-Liste ist jetzt also wieder ein paar Einträge länger und mein Kopf raucht, nachdem er aus dem Mangel das Beste machen "durfte".


    Am Ende wurde es dann ein Floß statt einem Schiffswrack und nur eine angedeutete Küste im Eck der Vignette. Das Resultat macht mich trotzdem fröhlich, ich finde es schön bunt und sommerlich, und man kann sich ja nicht jeden Tag selbst zu 100% zufriedenstellen. Heute Nachmittag kommen die Ergebnisse der ersten Runde, dann kann ich mein Standing für den weiteren Verlauf wohl etwas besser einschätzen - das Teilnehmerfeld ist wirklich stark.


    Ich hoffe, euch gefällt dieser "Sommer-Build" auch ein bisschen :)


    A day at the beach by Daniel Bodky, auf Flickr

    A day at the beach by Daniel Bodky, auf Flickr



    Das wärs für heute, mal schauen, ob ich beim heutigen Thema dann wieder bessere Ideen und Umsetzungen finde :)


    Daniel

    Vielen Dank für die Blumen! Ich war auch wirklich zufrieden und habe in diese 24h Challenge mehr Editierungsarbeit hineingesteckt als in alle meine Bilder zuvor.


    Das mit dem Fußboden kriegst du sicher raus, in deiner tollen Umbridge-Vignette hast du doch für die Wand etwas ganz Ähnliches gemacht ;)


    Und sorry für die Spinne, das hat sich mit dem leicht zerklüfteten Mauerwerk irgendwie angeboten und ich hatte noch eine Noppe frei...



    Auch dir ein dickes Danke, und klar kann man nicht überall mitmachen, für dich mit einem so klaren Faible für Castle ist es sicher sinnvoll und ganz richtig, den Fokus auf Summer Joust zu legen, bin schon gespannt, was du da zaubern wirst.


    Wenn das Haus nur alt genug ist, findet man sowas öfters mit dem Fußboden ;) Bei meinen Eltern auf dem Dachboden (das Haus ist sandsteingemauert von 1703) sieht es bspw. genau so aus - altes Gestein, über das dann immer wenn es wieder nötig wurde neue Holzplanken gelegt wurden. Das war ehrlich gesagt auch das Bild, das ich für den Teil des Builds im Kopf hatte. ^^


    Schönen Abend noch, ich gehe ins Bett, um 7 Uhr geht es an den Feinschliff für meinen zweiten Beitrag, mit dem ich leider nicht so zufrieden bin... das Thema, meine Ideen dazu und mein Steinevorrat mögen sich nicht sonderlich :D

    Mein Beitrag zu Runde 1: "Mäuse auf dem Dach..."


    Beim Stichwort Schlupfwinkel hatte ich direkt einen komplett chaotischen Dachboden vor meinem geistigen Auge, wo eine Maus ein wahres Paradies an interessanten Dingen, kuschligen alten Klamotten und molliger Wärme durch die Dachsparren und das Giebelfenster zum Leben hat. Das habe ich dann auch so umgesetzt, das Chaos aber doch eher in den Hintergrund verbannt und mich, was die Struktur der Vignette angeht, dieses Mal farblich zurückgehalten. Das ist quasi eine Reaktion auf die gute Kritik an meinem letzten hier geteilten MOC.


    Was die Lichtstimmung und Nachbearbeitung angeht, bin ich für einen 24h Build wirklich zufrieden, ich finde es wahnsinnig schade, dass ich jetzt gleich wieder alles zerlegen darf für die nächste Runde. :/


    Aber genug palavert, hier die Bilder:


    EInmal die Gesamtansicht der Vignette


    Mice in the attic by Daniel Bodky, auf Flickr




    Und dann noch ein etwas stimmungsvolleres Bild des eigentlichen Motives


    Mice in the attic by Daniel Bodky, auf Flickr



    Auch diesesmal freue ich mich super über Feedback, eventuell werden die Vignetten die ich für die Vign Week noch bauen werde dann ja noch deutlich besser. :)

    Huhu :)


    Ich hoffe, so ein Beitrag ist in Ordnung, modestolus hatte für die Iron Forge ja ebenfalls einen erstellt. Seit gestern läuft die Vign Week 2020 von RebelLUG, täglich gibt es also ein neues Stichwort und man darf sich in einem sehr großzügigen Vignetten-Format von 16x16-32x32 dazu austoben. Ich werde hier meine Beiträge teilen, falls sonst noch jemand mitmacht, kann er sich mir ja anschließen. :)


    Man muss nicht jeden Tag teilnehmen, die Punkte auf alle Vignetten werden aufaddiert. Die jeweiligen Rundenthemen werden immer um 17:30 deutscher Zeit auf dem RebelLUG Discordserver bekannt gegeben. Für die sechste und letzte Challenge (ab Samstag, 06.06.) hat man 48h Zeit.


    Die bisherigen Runden und ihre Themen:


    Montag, 17:30 - Dienstag, 17:29: 'Lair' (dt. Schlupfwinkel, Lager, Versteck)

    Dienstag, 17:30 - Mittwoch, 17:29: 'Rescue' (dt. Rettung)

    Mittwoch, 17:30 - Donnerstag, 17:29: 'Post Apocalypse' (Postapokalypse)

    Donnerstag, 17:30 - Freitag, 17:29: 'Classic Pirates'

    Freitag, 17:30 - Samstag, 17:29: 'Space' (Weltraum)

    Samstag, 17:30 - Montag, 17:30: 'Star Wars + X' - Kombiniere Star Wars mit einem Thema deiner Wahl




    Ich finde das Konzept super, auch wenn es einen vermutlich geradewegs in den Burnout treibt, wenn man versucht, jede Runde abzuliefern. :D


    Sonnige Grüße von meinem verwüsteten Schreibtisch

    Daniel

    Hey Nadine,


    herzlich willkommen im Forum von einem weiteren "Frischling", Ich bin jetzt einen knappen Monat dabei und finde es super hier. Die Roguelympics hast du leider knapp verpasst, aber im Juli soll ja schon das nächste Event folgen, wo du dich dann im Rahmen "deiner" neuen Community direkt voll austoben kannst.


    Viel Spaß bei der Erkundung des Forums, es lohnt sich definitiv ;)


    Daniel

    Guten Morgen zusammen,


    ich weiß nicht, wie viele das hier auf dem Schirm haben, aber heute ist der Summer Joust 2020 gestartet, mit vielen coolen Kategorien. Ich werde das erste mal daran teilnehmen und finde unter Anderem die Teamkategorie "Just another 'normal' day" cool, hier könnte man sicher vielerlei verschiedene Ideen umsetzen - gerade als Gruppe.


    Da ich ja generell noch nicht so viele Leute hier (gut) kenne, dachte ich mir, das ist die Gelegenheit, um mal rumzufragen, ob denn jemand Lust hätte, mitzumachen. Vielleicht können wir den Thread hier ja zum Zusammenstellen eines Teams und dann zur Koordination benutzen.


    Hier noch der Link zu den Kategorien und Regeln des Summer Joust 2020:


    https://www.flickr.com/groups/14690099@N24/discuss/


    Einen schönen Sonntag noch

    Daniel :)



    Oh, hier gibts ja extra einen Thread zum Schwärmen :) Dann werde ich auch nochmal los, dass ich endlich sämtliche Vernunft über Bord geworden habe und via Bricklink eine UCS Slave I gekauft habe. Momentan steht sie zu 1/4 aufgebaut auf meinem Regal, die Vign Week, Uni und Summer Joust genießen vorerst Priorität :D

    Wie immer eine super Komposition von dir! Meine Highlights sind die Holzscheite und die Rosen mit dem roten Technic-Teil, das sind mal wieder zwei sehr feine kleine Ideen, auf die ich im Leben nicht gekommen wäre.


    Das Problem mit den fehlenden Teilen kommt mir sehr bekannt vor, ich schaue ja immer neidisch auf deine tollen Bäume - diese Parts habe ich nur in dunkelrot, weiß und pink in größeren Mengen... :D

    Hmm schwierig... puuuh... aber das im Hintergrund ist offensichtlich Weltall also... Star Trek Beyond? :/


    Top Leistung und lustiger Blick hinter die Kulissen auf jeden Fall, ist die Plastikabdeckung gegen Staub?


    Schönes Wochenende

    Daniel

    Erik schaute auf, wischte sich den Schweiß von der Stirn und rückte seine Mütze zurecht. Auf seinen Spaten gestützt ließ er seinen Blick über das nahe Wäldchen und die dahinter liegenden Anhöhen schweifen, die Augen vor der gleißenden Sonne zusammengekniffen.

    "Wie gern würde ich jetzt im Schatten auf den Hügeln liegen...", dachte er bei sich. Auf einem der Hügel hatten sie bei der von Ola geführten Expedition einen - Erik fiel kein besseres Wort ein - Garten entdeckt. Ein knorriger Baum spendet dort Schatten und man hat einen ausgezeichneten Blick über die Wipfel des Wäldchens hinab auf die Bucht. Sehr schnell wurde die Anhöhe Eriks neuer Lieblingsort, und des Öfteren gesellten sich auch die Anderen nach einem langen Tag voll schwerer Arbeit zu ihm.

    "Es hilft ja doch nichts, weiter gehts", sagte sich Erik und packte den Spaten wieder fester. "Vermutlich kann man diese verflixte Lehmgrube sogar von dort oben sehen... Wenn Ola mich noch ein paar Tage schuften lässt, auf jeden Fall." Und so grub Erik weiter, in Gedanken noch immer bei der grasbedeckten, schattigen Wiese.



    A calming view by Daniel Bodky, auf Flickr



    Hier also auch von mir ein Freebuild, ich hoffe, er gefällt euch. Ich hatte auf jeden Fall meinen Spaß beim Ausprobieren mehrerer neuer fummeliger Bautechniken, auch forcierte Perspektive wollte ich unbedingt einmal in einen meiner MOCs einbringen.


    Habt einen schönen (Sommer-)tag und legt euch nach getaner Arbeit vielleicht auch unter einen Baum, ich werde jetzt auf dem Balkon meine Slave I auspacken :love:

    LG Daniel