Beiträge von bru

    Sehr schön und stimmungsvoll. Die Utensilien auf dem Regal sind klasse. Ein bisschen gedrängt wirkt es, allenfalls könnte man den Jungs und dem Tisch noch etwas Raum geben. Aber sonst wunderbar, musste das auch sofort auf Flickr liken.


    Da bekomm ich gerade wieder Lust, mir The Upside Down zu bestellen. Aber, ich hab ja erst im Juli Geburtstag...


    Beste Grüsse, bru

    Hallo zusammen, ich möchte da einigen meinen Vorrednern widersprechen. Die Tantive IV fällt neben den anderen UCS-Sets im Regal keineswegs ab. Es ist ein hervorragendes Display-Set welches ich dank dem Griff auch gerne mal durchs Zimmer swooshe. Vor allem die elf Triebwerke sehen fantastisch aus. Die neueste Version ist auch viel werkgetreuer als die richtige UCS-Version 10019. Hier sei noch ein schönes Vergleichs-Video der drei Versionen empfohlen:


    Ich finde alle drei Versionen der Tantive IV gelungen. Die 2019er-Version steht aber auch bei mir ganz oben auf dem Treppchen.


    Beste Grüsse, bru

    Ich kann den Ärger über Sticker verstehen, nur das Ausmass nicht. Es ist doch schlussendlich doch nur ein kleiner Teil der ganzen Bau-Erfahrung. Diese Sticker-Fokussierung hat was Neurotisches. Auch die ganze Preisdiskussion dominiert meiner Meinung nach zu stark, kommt zu reflexartig. Als wäre der Preis pro Stein das wichtigste Kriterium, das über Flop/Top eines Sets entscheidet. So einfach ist es doch nicht. Der X-Wing von 1999 (7140) kostete damals 30 Dollar (266 Teile), inflationsbereinigt sind das heute 45 Dollar. Der aktuelle (75218) hat 731 Teile, also fast dreimal so viel, er kostet aber deutlich weniger als doppelt so viel (79 Dollar), und sieht dazu noch 100 Mal besser aus. Wo ist da genau der Skandal?

    Sylon Matze2903 Es ist nicht nur ein Phänomen im deutschsprachigen Raum, auch im angelsächsischen Raum wird gemotzt, einfach weniger ausgeprägt.


    Zu den Preisen von Lego gibt es übrigens eine tolle Datenanalyse: https://therealityprose.wordpr…/what_happened_with_lego/


    Von wegen Abzockerei...


    Die Verbesserung der Qualität der Sets über die Jahre ist immens: https://reddit.com/r/lego/comm…wing_with_the_latest_set/


    Und der X-Wing im obigen Beispiel wurde inflationsbereinigt und gemessen an der Anzahl Steine nicht mal teurer. Diese Fakten will aber niemand sehen.


    Trotzdem werden die Jahre 1999 bis 2010 - gerade bei Star Wars - geradezu glorifiziert.


    Beste Grüsse, bru

    Liebe Rougebrickers


    Für mich ist diese penetrante Nörgelei in den Kommentarspalten der zahlreichen Lego-Blogs und Youtube-Channels nicht nachvollziehbar: "Lego ist am Ende", "Star Wars nur noch ein Witz", "Abzockerei, alles zu teuer", "Planloses Management", "Ideenlosigkeit", "schlampige Designs", "Lego Technik eine Katastrophe", "Afols werden nicht ernst genommen", "Wir wollen Burgen und Züge", "früher war alles besser", etc.


    Lego bringt doch jährlich mehr tolle Sets heraus, als sich einer alleine leisten kann. Mich sprechen die neuen Star Wars Sets, die eher auf eine ganz junge Käuferschaft abzielen (Ja, Kinder, Lego ist für Kinder!) auch nicht an, aber, ich hate doch nicht in den Kommentarspalten, sondern ich schaue, wie ich Geld zusammenkratze, um eines der 100 SW-Sets zu kaufen, die fantastisch sind - auch auf dem Zweitmarkt. Wenn ich Cloud City nicht mag (gefällt mir auch nicht, vor allem als Display Set nicht), dann lass ich es sein und kaufe stattdessen den grossartigen UCS Y-Wing oder das hübsche Vader Castle. Warum soll man deswegen das Star Wars Thema als Ganzes abschreiben? Gerade Solo hatte doch coole Sets 2018: Landspeeders, Tie Fighter, Swoop Bikes, AT-Hauler. Auch Yodas Hütte, Ahch-to Island Training, der X-Wing, Hoth Medical Chamber und der Porg waren doch 2018 toll.


    Die Lego Ideas Sets seit 2017 waren einfach nur fantastisch: Saturn V, Old Fishing Store, Pop Up Book, Voltron, Tron, Ship in a Bottle. Die Modular Buildings konstant auf hohem Niveau. Das aktuelle Winter Village (Feuerwache) mag ich auch sehr. Die Promotional Sets 2018 waren wohl so gut wie noch nie: 60 Years of the Lego Brick, Creative Personalities, Diagon Alley, Lego Brand Store.


    Von Wizarding World wollen wir gar nicht erst anfangen: Fantastisch! Und auch Go Brick me war toll! Oder die Achterbahn, oder Sanctum Sanctorum Showdown, oder die Freiheitsstatue oder die Chinesische Mauer oder das Arctic City Thema. Oder jetzt gerade aktuell wieder: Der Ford Mustang.


    Wie gesagt: Es gibt doch jährlich mehr unbestritten fantastische Sets, als sich einer alleine leisten kann. Warum fokussieren sich so viele Fans darauf, was ihnen nicht gefällt? Versteht das einer von euch?


    Beste Grüsse, bru

    Sylon : Genau, das mit dem Mast hab ich mir auch gedacht. Den Link zu den Armteilen hast du ja bereits von Brixe erhalten.

    Larsvader   Robo Block   Fletcher Floyd   Marcel V.   Nodo   speedyhead Danke euch für die motivierenden Worte. Wow! Dynamisches, wellenartiges Wasser zu bauen ist wirklich schwierig, bin auch jetzt noch nicht ganz zufrieden. Am besten sieht es auf dem dritten Bild oben aus, da konnte ich durch den Fotowinkel viel herausholen, interessanterweise ist es auch auf flickr das Bild der Serie mit den meisten Likes: https://www.flickr.com/photos/…/albums/72157689605677783

    Hallo zusammen, ich wollte schon länger eine Szene mit einem Kraken bauen, der gerade ein Schiff zerstört. Für ein Schiff hat es zeitlich nun leider nicht gereicht, entstanden ist hingegen eine kleine Vignette, die den Moment nach dem Sinken des Kahns zeigt. Viel Spass!


    P.S. :/ Kraken gibt es ja nicht, hätte das unter Fantasy posten sollen, sorry.





    Beste Grüsse, bru

    Wow, sieht fantastisch aus. Naboo City hätte ich jetzt wohl nicht von alleine erkannt. Ist Theed wirklich von so viel Grün umgeben? Aber dieses Micro-Wunderwerk funktioniert auch ganz unabhängig von Star Wars wunderbar als mysteriöse Stadt im Dschungel. Bin begeistert!


    Beste Grüsse, bru

    Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag. Werde mich bald mal näher vorstellen. Kurz nur so viel: Raus aus den Dark Ages bin ich erst seit Sommer 2016 - meine Frau schenkte mir Rey's Speeder zum Geburtstag und hat da was losgetreten. Leider habe ich viel zu wenig Zeit zum Bauen - ich befinde mich in der sogenannten Rushour des Lebens. Jedenfalls poste ich hier mein bisher spassigstes Moc: Die Jacht von Dryden Vos aus dem jüngsten Star-Wars-Film Solo. Obwohl weder im offiziellen Star Wars Visual Guide noch im Netz allzu viele Infos darüber zu finden sind, fand ich es das interessanteste neue Raumschiff im Film. Das wollte ich unbedingt in irgendeiner Form haben und baute es mir dann selber. Dieser fliegende Art-Deco-Wolkenkratzer ist doch wundervoll! Bin gespannt auf Feedback und bis bald.


    P.S. Wie kann man denn das Bild verkleinern? Ist ein bisschen wuchtig so.