Beiträge von -Wat-

    Ist einem von euch eigentlich schonmal aufgefallen, dass Lego Anzüge immer nur in der Amerikanischen oder Italienischen art gemacht sind?


    Selbst leute wie lucius Malfoy die bekanntermaßen British sind, wurden nicht ordnungsgemäß geprintet, jedoch könnte es auch an den Filmen liegen.


    Rip meine idee für etwas aus Kingsman:/ denn wenn schon denn schon

    Trägt der Vater von Indiana Jones nicht einen Tweed Anzug?

    Hallo liebe Rogues,


    endlich habe ich einmal wieder ein wenig Zeit für LEGO gefunden.

    Auch wenn kein MOC dabei entstanden ist, es ist immerhin ein Beitrag für den aktuellen Contest geworden, nämlich für die Figbarf Kategorie.

    Beim Thema "Agenten" schoss mir sofort die für damalige Zeiten hervorragende LEGO Serie "Alpha Team" durch den Kopf.

    Die Serie war eher SciFi-esque und handelte von einer Hand voll Agenten die versuchten die Machenschaften des bösen Ogel (rückwärts gelesen übrigens Lego) zu durchkreuzen.

    Durch drei Settings zog sich die Reihe damals, vom Weltraumbahnhof über die Tiefsee bishin in eisig kalte arktische Gefilde.

    Auch wenn es bis dato nicht mein bester Figbarf ist, so bin ich mit dem Resultat doch sehr zufrieden. Ich wollte dieser Reihe einfach einen aktuelleren Anstrich geben und hoffe, dass mir das auch gelungen ist.


    Alpha Team


    lg

    Jonas

    Die Agenten des Alpha Teams sind wieder zurück um die Pläne des bösen Ogel zu durchkreuzen.


    42169465140_c83a848ce3_c.jpg

    Alpha Team


    Mein Beitrag zur Figbarf Kategorie des Wettbewerbs.

    Nicht meine besten Figuren aber zu diesem Thema bin auch nicht allzu breit aufgestellt, was Minifiguren angeht.

    Muss ich noch ein separates Thema erstellellen (wenn ja, wo?) oder reicht dieser Beitrag hier im Thread?


    lg

    Jonas

    Schön dass sich dem Thema einmal gewidmet wird.

    Ich stimme hier klar mit einem „Nein“ ab und schwimme gegen den Strom.

    Auch wenn ich dem Team soweit vertraue, dass ihr nicht vorbaut oder schon im Voraus fleißig Teile sortiert und hortet extra für kommende Contest Themen, so kann man sich da doch nie sicher sein. Schließlich kann man in niemandes Kopf sehen.

    Auf Eurobricks zum Beispiel ist das ganz normal, dass Team Member nicht an bestimmten Wettbewerben teilnehmen dürfen, was mitunter auch verständlich ist. Wenn eine Firma ein Preisausschreiben veröffentlicht dürfen die Mitarbeiter und deren Angehörige alleine aus Transparenzgründen auch nicht daran teilnehmen.


    Ich war noch nie ein Freund davon, dass Teammitglied an Wettbewerben teilnehmen die sie selbst organisieren und deren Themen aus ihrer Feder stammen. Selbst wenn mit dem Bauen erst begonnen wird, wenn der Wettbewerb offiziell beginnt, so hat ein Teammitglied dem normalen User gegenüber immer noch einem entscheidenden Vorteil. Der Team Member kennt das Thema schon früher, die Banner und insbesondere Idee zum Thema entsteht schließlich nicht wenige Stunde vor Wettbewerbsbeginn. Ergo hat der Team Member mehr Zeit sich Gedanken zum Thema zu machen und Teile zu sortieren oder bei der nächsten bl Bestellung schon mal auf Vorrat einzukaufen.

    Diese Diskussion über die Wettbewerbe nimmt gerade den selben Lauf wie damals die Diskussion zum MdM bei IdS und wie gut das dan ausging wissen wir alle.


    Vom Vorschlag vom Dr. Zarkow statt den ersten drei Plätzen vogelwild irgendwelche Zufallsplätze zu belohnen halte ich gelinde gesagt genauso viel, wie das einführen von einer extra Kategorie für weniger talentierte User im Umgang mit den Bricks (wie auch immer man herausfinden will wer das sein soll 🤪).


    Wenn das so kommt brauche ich mich ja gleich nicht mehr ins Zeug legen wenn ich an einem Wettbewerb teilnehme, zu gewinnen gibt es dann eh nur was für die mittleren Platzierungen.

    Die Sportart möchte ich sehen, bei der ein Achtelfinalist höher belohnt wird als ein Zweit- oder Drittplatzierter.


    Und zu diesem Liga System mit „Profi“ und „Amateur“ wenn es um MOCs geht braucht mal glaube ich nicht groß drüber zu sprechen. Wer entschiedet in welche Kategorie man passt?


    Wer gewinnen will muss sich halt anstrengen und sich weiterentwickeln. Wenn ich heute noch so wie vor fünf Jahren bauen würde, dann hätte ich noch nie irgendwo was gewonnen.

    Vernünftige Photos macht heute auch jedes Handy, da braucht es keine Kamera mit teurem Zeiss Objektiv um ein kleines bis mittelgroßes MOC schön zu präsentieren.


    lg

    Jonas

    Dieser Thread ist leider bezeichnend für das Klima, welches hier auf RB seit geraumer Zeit vorherrscht.

    Ganz ehrlich muss ich nun leider auch sagen, dass ich seit längerer Zeit die Lust für das Engagement hier in der Online-Community verloren habe. Vielleicht brauche ich die ganze Online-Geschichte aber auch einfach nicht mehr. Ich habe mit den Leuten vom IdS@Home, später Rogue@Home ganz tolle Menschen kennengelernt, die ich mittlerweile gerne zu meinem Freundeskreis zähle und auch nicht missen möchte, denn man versteht sich auch abseits von LEGO prächtig.

    Allerdings würde ich auch arg enttäuscht von einigen Personen die ich über das gemeinsame Hobby LEGO kennengelernt habe und das macht mich auch sehr traurig und gleichzeitig echt grantig.

    Wenn mich RogueBricks für Ausstellungen braucht bin ich fix einer der ersten der zusagt, wenn es zeitlich passt aber von der online Community brauche ich jetzt erst einmal für einige Zeit Abstand.

    Das Forum war nach dem unschönen Aus auf IdS ein grandioser Neustart. Viele altbekannte User sind mit umgezogen, es gibt nach wie vor tolle und ausgefallene Wettbewerbe und auch besonders rolli und Vaionaut scheint das Forum echt am Herzen zu liegen.

    Andererseits gibt es immer wieder User die statt etwas sinnvolles tr Community beizutragen nur am jammern und meckern sind (wie auch schon bei IdS zum MdM) und Moderatoren die sich über die Belange der User nur belustigen, siehe den neuesten Ausfall von Fletcher Floyd , von dem ich bisher immer eine hohe Meinung hatte, sich aber heute jeglichen Kredit bei mir verspielt hat.


    Mir liegt nach wie vor sehr viel an dieser Gemeinschaft. Ohne RogueBricks und besondere die Treffen hätte ich wohl mittlerweile mit dem Hobby LEGO überhaupt nichts mehr am Hut.

    Ich hoffe doch die Lage verbessert sich wieder, denn alles hat hier vor knapp 1 1/2 Jahren so gut angefangen.


    Den Event-Bereich werde ich aufgrund der BrickingBavaria weiterhin fleißig im Auge behalten von der restlichen Community brauche ich aber einen Abstand die nächsten Wochen und Monate.


    RogueBricks Lasst das Forum nicht so auseinandergehen wie damals IdS, das wäre verschenktes Potential aus reiner Eitelkeit.


    lg

    Jonas

    Das MdM löst doch nur wieder krampfhaft hysterische Anfälle bei bestimmten Usern auf, denen man es nie recht machen kann.

    Obwohl es damals bei IdS eine echt tolle Sache war, kann ich Disco86 schon verstehen wieso er sich die Arbeit nicht mehr antun möchte.

    Das ist ein erheblicher Zeitaufwand und wenn dann jedes Mal die selben Erbsenzähler daherkommen und jedes Mal nörgeln hat denke ich kein User Lust seine Freizeit langfristig dafür zu opfern.

    Ich weiß nicht was ich ekelhafter finde, Steffen Simon als Kommentator oder das Zeitschinden von Frankreich. Jetzt wo Neymar mit Brasilien draußen ist hat es sich wohl Mbappé als oberstes Ziel gesetzt mit Schauspielereien aufzufallen.

    Anmeldung ist schon länger raus und das Hotel auch schon gebucht.

    Ich denke wir Rogues werden und wieder im MotelOne einrichten?

    Jetzt muss ich nur noch Zeit finden mit dem Bauen anzufangen, was sich momentan als etwas schwierig erweist. :S


    Freue mich schon euch alle wieder bei der BB zu sehen. :)


    lg

    Jonas

    Hmm, also ganz unrecht hat Robo Block auch nicht, ich finde auch, dass man es ansprechen sollte wenn etwas nicht passt.

    Klar beim ersten Mal hatte die ComicCon noch ihre Kinderkrankheiten aber die BrickingBavaria hat das wie gewohnt souverän gemeistert.

    Als Schwabenstein dann im letzten Jahr übernommen hat war ich von der Orga ehrlich gesagt wenig angetan und einige ihrer „hausgemachten“ Regeln will und kann ich beim besten Willen nicht verstehen.

    Darum würde es mich ebenfalls interessieren ob ich mir die ComicCon nach dem Aussetzen dieses Jahres dann 2019 wieder mitmache oder ob ich mir lieber anderweitig ein schönes Wochenende machen kann.

    Kaufen werde ich mir das Ding zwar nicht, aber ganz cool finde ich es dennoch.

    Erinnert mich ein wenig an Power Rangers.

    Das Verpackungsdesign ist aber richtig steil, schön retro, das gefällt mir.

    Mal sehen ob Belgiens Schönwetterfußball auch gegen England funktioniert. Panama und Tunesien sind jetzt nicht unbedingt ein Gradmesser.

    Aber mit so einer Mannschaft dürfte richtig eingestellt einiges drinnen sein.

    Die letzten Turniere waren sie ja auch immer Geheimfavorit und haben dann wenn es drauf ankommt enttäuscht.