RB1 - Großsteinen - Akademie der Künste und Wissenschaften

  • 26193196469_71b92c4dc3_h.jpg


    Vor kurzem erst errichtet, steht die neue Akademie der Künste und Wissenschaften für Großsteinens Fortschritt und Zukunftsdenken.


    Hier werden die Denker von morgen von den Experten von heute unterrichtet. Das Institut konnte namhafte Dozenten aus dem In- und Ausland gewinnen und sich so in kürzester Zeit einen Namen machen – heute lernen hier Studenten aller Reiche Seite an Seite.


    Heute kann man beobachten, wie Manis Andor, Sohn des Morolin, sich für das Wochenende mit Lesestoff versorgt – und sich vielleicht etwas übernommen hat. Insbesondere die gut ausgestattete Bibliothek verleitete ihn zu einem Auslandssemester in Großsteinen.

    Sein Vater, seines Zeichens Gastdozent für Agrikultur und Verkehrswesen – die als Dozent zur Grundausstattung gehörende Kaffeetasse noch in der Hand – kennt das Bild nur gut genug, und eigentlich wartet er sowieso auf Ról, mit dem er heute noch eine Verabredung hat.


    Im Hintergrund kann man einen Blick auf die anderen Professoren erhaschen. Elónir, die den Lehrstuhl für Alchemie und Heilkunde innehat, sieht zum Beispiel so aus, als ob sie das Wochenende mit weiteren Experimenten verbringen wollen würde.


    -----


    Ich hoffe, euch gefällt mein neuester Ausflug ins Castle-Thema. Ich hatte wieder viel Spaß mit den ganzen Details, neuen Wandtechniken und Minifiguren-Kitbashes (weniger mit Käseeckendächern :P ).

    Zudem freue ich mich riesig, endlich einen Baum präsentieren zu können, mit dem ich glücklich bin ^^ Seit gefühlt einem Jahr habe ich mich mit diesen Federn herumgeschlagen und es wurde so langsam echt Zeit! ^^


    Freue mich auf eure Kommentare und euer Feedback!


    Bis dahin,

    Markus

  • Hi Markus,


    da bleibt einem mal wieder der Mund offen stehen =O

    Ein unglaublich schönes Gebäude, Wahnsinn wie du das immer machst.

    Ins Auge gestochen sind mir sofort die Baseball-Schläger :D und auch der Arm von Nya, den hatte ich heute auch schon in der Hand.


    Ich mach's wie boga und werde mir jetzt erst mal auf flickr die volle Auflösung gönnen.


    Gruß

    Boba

  • Und zack. Vor unglaublicher Begeisterung habe ich versehentlich in den Spielthread gepostet - und wieder gelöscht. Oh man.



    Ich wusste ja in etwa was kommt und bin froh, dass es noch besser geworden ist, als erwartet. :love::love::love:


    Angefangen von der harmonischen Farbzusammenstellung möchte ich vor allem die Teilverwendung hervorheben. In jedem Bauabschnitt gibt es hier etwas zu entdecken. Sei es der Baum, der dir grandios gelungen ist und gerade mit den grünen Federn und den dark-red Händen seines Gleichen sucht. Auch die Bank vor dem Baum wäre einfach nur so schon ein Highlight gewesen.

    Das Gebäude links, die Bücherei, hat eine unglaubliche Wandstruktur im Erdgeschoss und ich weiß, wieviele Minifighände draufgegangen sind. Aber es hat sich gelohnt. Auch ansonsten ist die Struktur und die Detaildichte wirklich toll. Das Schild vor der Bücherei ist mit den beiden braunen Hockey-Schlägern ebenfalls ein Hammer. Das Storchennest mit seinem Storch hätte ebenfalls für sich alleine stehen können. Oh man.

    Das hintere Gebäude ist mit seinem Käseeckendach und dem Torbogen ebenfalls Wahnsinn. Dazu kommt die tolle Statue.


    Die Figuren sind ebenfalls alle durchdacht und wirklich toll. Nicht nur, weil Morolin und Manis dabei sind. Die Figur ganz links mit Schlapphut (Marcels Waschbecken) finde ich besonders klasse. Die Gürteltasche ist der Hammer.


    BITTE mehr davon. Wahnsinn!


    LG, Ben

  • Wahnsinn. WAHNSINN.
    Es ist wirklich, schierer Wahnsinn, was du uns hier immer und immer wieder präsentierst.
    Soviele Details ... in jedem Stein, soviel ... "Leben". Diese farbenfrohe Gestaltung ... ich bin völlig baff.
    Jede Figur könne sicherlich eine Geschichte darüber erzählen, woher sie kommt, bzw. wieso sie gerade das macht, was sie in deinem Moc macht. ^^
    Auch dein hiesiger ... "HEXER", links im Bilde. 8o
    Das Anwesen selbst ... es ist mehr als eindrucksvoll, doch irgendwie bescheiden von der Größe ... Ich meine jetzt im Sinne von Akademie, wie zb. ein riesiges, palastähnliches Anwesen, wie die Akademien der Sith aus SW oder woher auch immer. Doch genau das ist passend, in mir erweckt es Neugier, seltsamerweise.
    Ich fänd es richtig klasse, wenn du uns vllt in einem deiner zukünftigen FB's eine Szene zeigst, in welcher die Lehrmeister und Novizen der Akademie uns Einblick in ihren Alltag gewähren. ^^


    Mag ja vllt. nur mir so vorkommen, aber bei deiner Figurenauswahl beschleicht mich so das Gefühl, dass du mit ein paar von ihnen zumindest indirekt die Hauptcharaktere mancher Ländereien bzw User darstellen wolltest, kann das sein? :/?(:P

    lg Michael

    PS: Kleiner Tipp von mir, bau das nächste mal vllt. noch ein Huhn mit ein. Da hinten in der kleinen Grünfläche mit dem Baum. ;)

  • Du bist ein Wahrer Meister!!!!!!

    Was Du immer ablieferst. Wahnsinn! Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

    Der Holzstuhl, der Baum, das Storchennest, die Ornamente für die Dachstuhlfenster und und und...

    Viel zu lernen ich noch habe ;)


    Gruß

    Robert

  • Freut mich sehr, dass dir das Modell gefällt :) Und dass es zum genauer ansehen einlädt!

    Die Präsentation hat etwas Nerven gekostet – hatte eigentlich einen Boden / Terrain geplant, der nicht wollte – aber es scheint ja auch so zu funktionieren.

    Danke dir, Sanel!


    "Die volle Auflösung gönnen" – ich habe herzlich gelacht ^^

    Der Arm von Nya ist super, ich brauche fast noch ein paar mehr! Über die Baseball-Schläger bin ich sehr glücklich – die lassen sich wegen ihrer Farbe eher selten einsetzen – auch wenn diese dank ihrer abgerundeten Form an beiden Enden gar nicht mal so einfach einzubauen sind. Verrutschen gerne und die Steine halten nicht sehr gut...

    Vielen Dank, Michael, freut mich, dass das Modell so gut ankommt und zum näher anschauen einlädt!


    Haha, Ben, made my day! Arg viel mehr Blumen als Falschpostings kann man fast nicht bekommen ^^


    Du weißt, wie sehr ich mich gefreut habe, als der Baum endlich gepasst hat (und auch, was für Rückschläge ich hatte) – umso mehr freut es mich, dass er jetzt so gut ankommt. Den werde ich garantiert stehen lassen und an anderer Stelle nochmal verwenden – und vielleicht noch ein paar mehr bauen.

    Das Schild ist etwas von César inspiriert, der vor einigen Tagen mit einem braunen Hockeyschläger eine Lampe gebaut hatte. Und dann wollte ich damit auch was bauen – so "Du bist am roten Punkt"-Schilder gibts bei größeren Universitäten gerne mal, da hat das gut gepasst.


    Mr. Schlapphut war eine "Was würde Ben machen"-Figur, die von Charakteren aus dem Witcher 3 Universum inspiriert wurde. Toll, dass sie dir gefällt! Mein Favorit ist allerdings glaube ich Manis Andor mit seinem Bücherstapel :) Danke, dass ich euch einbauen durfte!


    Vielen vielen Dank, Ben! :)


    Dein Satz zu den Figuren freut mich sehr, insbesondere weil mir das Kitbashen immer etwas schwer fällt, trotz großer Teileauswahl! Vielen Dank! Der Hexer war als kleines Augenzwinkern zu unserer Diskussion letztes gedacht ;)

    Die mehr als eindrucksvolle aber bescheidene Größe – um deine Worte zu verwenden – war Absicht. Ich wollte eine gute Balance finden zwischen etwas, das Eindruck macht und das gleichzeitig bodenständig daherkommt. Die Idee war, dass die Akademie allen offen steht, nicht nur den Leuten aus gut betuchtem Hause.

    Ha! Das ist eine tolle Idee, vielleicht mache ich das! Ein zwei der Figuren werde ich nämlich nicht auseinandernehmen weil sie mir so gut gefallen :)

    Indirekt? Ha, so subtil bin ich nicht ^^ Wie im Text erwähnt sind Morolin und Manis Andor aus Kurvenheim im Bild zu sehen, ebenso wie mein eigener Charakter Ról. Der Rest sind Statisten ;) Ich baue ganz gerne Referenzen an die anderen Reiche ein aber bis auf die Figuren ist mir hier nichts passendes eingefallen.

    Ein Huhn? Warum nur? :D


    DANKE, Michael!


    Vielen Dank für deinen Kommentar, Robert, freut mich sehr, dass dir mein Modell gefällt :)

    Einfach ausprobieren – und immer viele Steine auf dem Tisch liegen haben ;) So sind sowohl die von dir erwähnten Ornamente an den Dachfenstern als auch der Storch entstanden. Bei letzterem wollte ich eigentlich nur endlich mal Darth Vaders Halskrause verbauen..


    Viele Grüße

    Markus

  • Wow! Was für ein Moc mal wieder!

    Seit du bei Lego arbeitest sind deine Bauten noch eine Ecke besser geworden, (was ich eigentlich nicht für möglich hielt...) Wirkt ganz so als würdest du es ausnutzen, mal nicht stabil, effezient und am allerschlimmsten legal bauen zu müssen. Beim Baum hast du dich diesbezüglich ja ganz schön ausgetobt :P ( der war sicher eine Heidenarbeit, will ich mir gar nicht vorstellen wie viele Stunden du da gesessen bist, hat sich aber definitiv ausgezahlt!)


    Offensichtlich ein Meisterwerk in vielerlei Hinsicht, was mir aber besonders gefällt, ist die Thematik: man merkt, dass es dir Spaß macht, eine Fantasiewelt um eine Facette nach der anderen zu erweitern: erst die Mühle, dann die Akademie. Diese Mocs, die nichts bestimmtes nachahmen mag ich eigentlich am liebsten - da kommt der Entwurf und die Umsetzung von der selben Person, da ist der Legobauer wirklich auch der Künstler und nicht "nur" der Typ der Steine hat und weiß wie man sie einsetzt. Bin schon gespannt ob und was du noch in dieser Richtung baust.


    Habe nun auch unglaubliche Lust auf ein Auslandssemester in Großsteinen!

    LG Simon

  • Wunderschön, deine Akademie! :love:


    Lange und oft habe ich mir das Bild in den letzten beiden Tagen angesehen und ich bekomme immer noch nicht genug. Bautechnisch und auch von der Wahl der Farben ein Traum.

    Ich freue mich jedes Mal ein MOC von dir zu sehen. Gekonnt setzt du die verrücktesten Spezialteile für unscheinbare Detail ein, wie hier die Hockeyschläger.

    Jedes Mal aufs neue kann man von deinen MOCs viel lernen und sich einiges an Bautechniken absehen.


    Wie auch Michael gefallen mir auch die Figuren wirklich ausgesprochen gut. Die Elbin mit dem Harry Potter Kopf oder der sich mit Büchern bucklig schleppende Manis Andor sind echte Blickfänger. Mein Favorit ist aber wohl der Krieger (?) mit Schlapphut und Schwert am Rücken, ein toller Kitbash.


    lg

    Jonas

  • Hallo Markus :)


    Ich habe deine fantastische Akademie schon mehrmals auf Flickr bewundert und muss sagen, dass mir diese extrem gut gefällt. Angefangen vom Farbschema, über den eingesetzten Bautechniken, bis hin zur Teileverwendung stimmt hier einfach alles.


    Beginnen möchte ich mit dem genialen Baum, der wirklich was besonderes ist. Das lange Herumprobieren mit den grünen Federteilen hat sich definitiv gelohnt :thumbup:


    Ein weiteres Highlight bildet für mich der Einsatz der Eishockeyschläger, besonders jene in braun, die du als Wegweiser eingesetzt hast, sind mir ins Auge gestochen. Erwähnen möchte ich außerdem noch die geniale Verwendung der Baseballschläger als Säulen beim Eingang (passen perfekt und verleihen eine tolle Struktur), sowie die schön gebaute Bank und das Vogelnest, welches mit den vielen Minifigurenhänden klar deine Handschrift trägt und ein tolles Detail bildet.


    Bin echt begeistert. Ganz großes Kompliment :)


    Lg Patrick

  • Vielen vielen Dank für deinen Kommentar, Simon! Insbesondere dein erster Absatz freut mich ungemein, da ich stetig versuche, mich zu steigern und nicht in das Berufsbauerloch zu fallen. Daheim nutze ich das in der Tat sehr aus, dass ich tun und lassen kann, was ich möchte.


    Die reine Bauzeit des Baumes, den du im Bild siehst, war 2-3h. Allerdings gingen dem Monate an Experimenten und verworfenen Techniken voraus, da ich nie vollauf zufrieden war mit dem Ergebnis. Dass der Baum da jetzt steht ist auch ein bisschen modestolus geschuldet, der mich motiviert hat, dem Ganzen mal wieder eine Chance zu geben und dranzubleiben. Danke nochmals :)


    Freut mich wirklich sehr, dass dir das Modell gefällt, denn ich habe einige Male recht frustriert auf deinen Flickr-Stream gestarrt, als eine der neuen Wandtechniken nicht so wollte wie ich ;)


    Vielen Dank, Jonas! Ich bin froh, dass man noch etwas lernen kann von mir - bei den vielen Top-Moccern hier ist das schon lange keine Selbstverständlichkeit mehr :)


    Die Hockeyschläger haben es mir hier echt angetan, was? Inspiriert wurde ich von César Soares Lampe und als ich dann ein paar vor mir liegen hatte, ging das mal wieder von alleine. Schönes Teil, sehr unterschätzt (auch von mir).


    Der Schlapphutkrieger ist nach ein paar Stunden Witcher 3 zu viel enstanden. Durch dessen Welt ziehen sogenannte Hexenjäger, denen ich den Kitbash nachempfunden habe. Das Resultat gefällt mir selbst auch echt gut, ich glaube fast, dass ich noch mehr mit dem mache.


    Vielen Dank, Patrick, freut mich sehr, dass dir die Akademie gefällt, deine Kommentare lese ich immer wieder gerne :)


    Der Wegweißer ist eines dieser Dinge, die fast zu simpel sind, aber gerade dadurch ihren Reiz gewinnen - auch wenn ich mit Gummiband-Lösungen eigentlich immer unzufrieden bin. Ähnlich mit den Baseballschlägern :D (die sind im Übrigen etwas nervig beim Einbauen, da sie sich durch die abgerundete Form immer verschieben)

    Toll, dass dir auch das Vogelnest aufgefallen ist. Das hatte ich schon eine Weile auf der Ideenliste, die insbesondere auch durch deine vielen Tiere in deinen Modellen beeinflusst wurde. Weil: Wenn Patrick zehn schöne Tiere in einem Modell unterbringen kann, dann muss ich doch mindestens eines auf die Reihe bekommen ;) Zudem rundete es das Modell visuell schön ab und fügte einen weiteren Eye-Catcher hinzu.


    Vielen Dank!


    Viele Grüße

    Markus

  • Hi Markus,


    vom kleinen Baustil einer Akademie bei Nadine zu Deinem prunkvollen Beitrag hier. Zwei Möglichkeiten, wie man die Akademie in Glanz setzen kann. Vorneweg: Wahnsinns Bauwerk! Die gesamte Architektur, die Verzierungen und die Größe an sich, wow. Die Figur mit dem Schlapphut ganz links viel mir beim ersten Betrachten schon auf, ähnlich wie die anderen, hier schon genannten, Eyecatcher. Mach weiter so!


    lg Sascha

  • Na das nenne ich mal eine Prachthütte Markus, da hast Du mal richtig die Technik- und Nougatmuskeln spielen lassen:-)


    Rundum gelungen, an jeder Ecke was zu entdecken und total harmonisch im Gesamtbild.


    Was ich bei Dir -und auch Legopard- bewundere ist, das Eure MOC's immer erst einmal als Gesamtbild wirken, ehe man dann nach und nach erst die ganzen kleinen Raffinessen entdeckt; so verkommen die teils gewagten Teileverwendungen nie zum Selbstzweck.


    Auch die Figuren sind sehr liebevoll zusammegestellt, ein wahrlich eifrier Lehrkörper:-)



  • Muss hier auch mal noch was schreiben: Bin wirklich begeistert, du hast es wirklich drauf mit Farben zu arbeiten. Tolles, tolles Foto! Immer ein Ansporn, ansatzweise an diese Fotoqualität ran zu kommen.


    Je mehr ich die Gebäude betrachte desto mehr wundert mich wie viele verschiedene Texturen und Verzierungen du da untergebracht hast und es trotzdem passt. Prunkvolle Bibliothek halt.


    Mein Lieblingsdetail ist neben den verbauten Minifig-Utensilien, wie du das Dach per "curved slopes" und diesen braunen "bar holdern" mit dem Gebäude verbunden hast. Ganz großes Kino...:thumbup:

  • Hi Rolli,


    ein wahres Meisterwerk :) So viele Details und clevere NPUs sind zu entdecken. Von der Bank, über den Storch bis hin zu Fenstern und dem Eingangsbereich! Ebenso gefallen mir die Kitbashes sehr (ein Hexer!) und nicht zu übersehen: Der wahnsinns Baum :) Wirklich schön gebaut!


    Ich bin gespannt, welche Errungenschaften dieses prunkvolle Bauwerk hervorrufen wird :)

    Gruß,
    Chris

  • Was? Ich habe allen Ernstes noch nichts geschrieben? =O

    Nun, das holen wir gleich nach.


    Ein wahres Meisterwerk, Rolli!

    Allen voran der wunderbare Baum, das allein wäre schon ein MOC für sich. ^^

    Die Baseballschläger als Säulen beim Eingang! Beautiful!

    Und die Fenster mit den Hockeyschlägern!

    Was mir besonders daran gefällt, man kann ständig etwas Neues entdecken! Besonders die Kitbashs sehen allesamt super aus. Die Minifig ganz links, die "uns" den Rücken zuwendet, ist das Geralt von Riva?

    Alles in Allem, eine super Akademie!

    Da möchte sogar ich studieren. :D

    Mit äußerst wissbegierigen Grüßen,


    BS


    P.S.: Glückwunsch an deinen Platz in den "Top 10 Weekly MOCs" von BrickVault. ;)

  • Hi Markus,


    vom kleinen Baustil einer Akademie bei Nadine zu Deinem prunkvollen Beitrag hier. Zwei Möglichkeiten, wie man die Akademie in Glanz setzen kann. Vorneweg: Wahnsinns Bauwerk! Die gesamte Architektur, die Verzierungen und die Größe an sich, wow. Die Figur mit dem Schlapphut ganz links viel mir beim ersten Betrachten schon auf, ähnlich wie die anderen, hier schon genannten, Eyecatcher. Mach weiter so!


    lg Sascha

    Toll, dass du Nadines Akademie erwähnst – denn ich finde es super wie anders die beiden Interpretationen sind.

    Vielen Dank, Sascha, freut mich sehr, dass dir das Modell und die Figur gefällt. Der Schlapphut-Typ ist wie bereits erwähnt auch ein Favorit von mir :)


    Kurze Frage zwischendrin: Sind die beiden Gebäudeteile miteinander verbunden oder sind es zwei lose Objekte, die einfach nur entsprechend für die Kamera positioniert wurden? (Ich hoffe du fasst meine Frage jetzt nicht als Beleidigung auf... ) :/

    Hatte das MOC schon bei FlickR gesehen und war hin und weg.

    Ach, als Beleidigung würde ich eine ehrliche Frage nie auffassen ^^ Und ja, du liegst richtig, die verschiedenen Gebäudeteile sind nicht fest miteinander verbunden, was sowohl das Bauen als auch das Fotografieren einfacher macht.

    Danke dir!


    Eieiei, was für Blumen, danke dir, lieber Stephan! Der Vergleich mit der LEGO-Raubkatze freut mich insbesonders, denn der Herr spielt in seiner ganz eigenen Klasse :)

    Freut mich, dass das Modell gefällt und zum Entdecken einlädt! Hast du ein Lieblingsdetail? :)


    Muss hier auch mal noch was schreiben: Bin wirklich begeistert, du hast es wirklich drauf mit Farben zu arbeiten. Tolles, tolles Foto! Immer ein Ansporn, ansatzweise an diese Fotoqualität ran zu kommen.


    Je mehr ich die Gebäude betrachte desto mehr wundert mich wie viele verschiedene Texturen und Verzierungen du da untergebracht hast und es trotzdem passt. Prunkvolle Bibliothek halt.


    Mein Lieblingsdetail ist neben den verbauten Minifig-Utensilien, wie du das Dach per "curved slopes" und diesen braunen "bar holdern" mit dem Gebäude verbunden hast. Ganz großes Kino...:thumbup:

    Vielen Dank, Marcel :) Die verschiedenen Texturen waren so mit der Startpunkt von dem das Gebäude ausging. Ich wollte ein paar neue Wandtechniken entwickeln und bin recht zufrieden mit dem Ergebnis – freut mich, dass es "passt" :)


    Haha, wie du bereits erwähnt hast, habe ich mich da selbst zitiert, diese Strukur mit den Curved Slopes und den Bar Holdern ist direkt von der Avalonian Embassy, die ich vor Jahren baute, inspiriert. Nur halt etwas verfeinert, wenn ich mir das erlauben darf ;)


    Haha, toll, dass dir der Hexer direkt aufgefallen ist. Das kleine Easteregg habe ich eigentlich nur wegen dir eingebaut ;)

    Vielen Dank für deinen Kommentar, Chris, freut mich, dass es dir gefällt :)

    Oh, ich auch, und ich habe noch keine Ahnung, was ich jetzt damit anstelle... :/



    Danke, dass du mich auf das Video von BrickVault aufmerksam gemacht hast! Mir entgeht das immer, da ich sehr selten auf Youtube bin.

    Vielen Dank für die Blumen, schön, dass du so viel entdeckt hast, das dir gefällt :)


    Ob es Geralt ist oder nicht kannst du dir aussuchen ^^ Schließlich sind die Neun Reiche ihr eigenes Universum. Allerdings gefällt mir mein Geralt-Kitbash so gut und zudem hatte ich erst letztens mit Dr. Zarkow darüber gesprochen, dass ich ihn einfach einbauen musste. Dass es da allerdings gleich drei Figuren nebeneinander geschafft haben, die dem Witcher Universum entsprungen sein könnten, ist reiner Zufall. Shani (oder wer auch immer das tatsächlich ist) ist nämlich völlig ungeplant und spontan beim Kitbashen entstanden. Und der Hexenjäger (den ich tatsächlich aus dem dritten Witcher Teil abgekupfert habe) ist einfach zu cool um ihn nicht einzubauen ^^


    Vielen Dank an alle Rogues, es ist mir immer eine Freude und Ehre, eure Kommentare zu lesen! :)


    Beste Grüße

    Markus

  • Ich kann hier die Anderen vor mich nur langweilig wiederholen...

    Aber finde dieses MOC echt genial!:love: Das erste was einem gleich umhaut sind die Farben. Dann die viele tolle unterschiedlich Techniken, ich glaube ich hab es jetzt schon 4 Mal angeschaut (an verschiedene Tagen) und entdecke immer wieder neue Sachen und Lösungen. Figuren werden bei dir fast ein Nebensache (und das meine ich nicht negativ). Ich hoffe das die in Billund irgendwann mal ein MOC von dir umsetzten werden ;)


    LG Mark

  • Ist natürlich in diesem Fall eine fiese Frage nach dem "Lieblingsdetail" -da müsste ich ne Woche für frei nehmen, um alle zu finden und gegeneinander abzuwägen.


    Ein Kleines kann ich aber hervorheben: Die Füße am Stuhl. Habe ich mich bei der Gestaltung der Sitzmöbel der Herzogsfamilie bei den "Wasserspielen" ein wenig von inspirieren lassen. Die Rinderhörner als Fensterrahmen sind auch sehr schick. Und die Hockeyschläger! Und... ach komm' jetzt ist auch mal gut hier:-)


    Es bleibt ein Masterpiece!