Avatar

Ein lukratives Geschäft

  • Hallo zusammen,


    endlich kann ich euch den Beitrag aus Kurvenheim für die aktuelle Challenge vorstellen.


    Irgendwie haben benima und ich immer die gleichen Idee... erst der Schweinewagen für die Renn-Challenge und nun eine Kelterei :/;)


    Eigentlich hatte ich vor, nur etwas "Kleines" beizutragen, aber während des Bauens kamen so viele neue Ideen hinzu, so dass ich immer wieder anbauen musste ^^


    Ich hoffe, es gefällt euch und über Kommentare würde ich mich natürlich sehr freuen.


    Viele Grüße,

    Nadine





    Oldor wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf, bevor der damals neue König mit seinen Beratern

    Kurvenheim in eine neue glänzende Zukunft vorantrieb.


    Er hatte das Glück, den elterlichen Betrieb zu erben, die sich in ihren alten Tagen

    auf die Zucht von Ziegen und der Herstellung und Verkauf von Ziegenmilch spezialisiert hatten.


    Mit der Heirat und dem Vermögen seiner Jugendfreundin Asta konnte er sich einen lang gehegten Traum erfüllen:

    das alte brache Weideland seiner Fram aufarbeiten und auf diesem seltene Weinreben anpflanzen.


    Seine Frau Asta stellt hindessen aus der frisch gemolkenen Ziegenmilch herrlich würzigen Ziegenkäse her.

    Über 20 Jahre schon beliefern sie mit diesen auserwählten Spezialitäten nun schon den König Kurvenheims.



    Vineyard - 9 Kingdoms - Kurvenheim



    Vineyard - Details - 9 Kingdoms - Kurvenheim

  • Olá Madam,

    schön gezaubert und in Stein gemeisselt habt ihr hier!

    Texturierung des Hauses, die generelle Farbgestalltung und das schöne Gewusel fügen sich grossartig zusammen.

    Und der Text ist viel zu kurz.. :)

    LG

    my flickr

    ------------


    die9Reiche

    Ein Spiel, sie zu knechten und alle zu binden.

    Ins Dunkel zu treiben um ewig zu schinden!

    (oder so ähnlich:)


  • Hallo!


    Hut ab! Sehr schöner Beitrag für die Challenge.:thumbup:

    Für Farben in Bauwerken bin ich sowieso immer zu haben.

    Toller Farbmix, der sehr stimmig wirkt.

    Die Details sind super, vorallem weil man immer wieder etwas entdeckt.

    Die Sonnenblume beim Haus ist zum Beispiel so ein kleines Highlight.

    Eine winzige Kritik hätte ich aber doch.

    Schade, das du auf der linken Seite des Moc's eine gerade Wand aus Steinen hingestellt hast. Das habe ich auch schon bei Fletcher erwähnt. Felsformation fortsetzen hätte hier definitiv besser gepasst. So wirkt ein Bauwerk immer so abgeschnitten. Ist aber nur eine Kleinigkeit und soll jetzt die Qualität deines Bauwerkes nicht schmälern.:)

    Wünsche dir viel Erfolg bei der Abstimmung.


    Lg Sanel

  • Hi Noggy,

    ich habe mir dein Moc schon ausführlich auf flickr angeschaut. Du hast da eine sehr schön idyllische Szene eingefangen. Das Haus ist wirklich sehr schön und ansprechend geworden. Ebenso der Garten und das Gewusel der Arbeiter. Das einzige was mir nicht so zusagt ist der Handkarren. Ich denke das liegt an den tan-farbenen Rädern. Und ein rauchendes Croissant ist natürlich immer ein Hingucker. :D

    Grüße,

    ShirHac

    ------------------------------------------

    Rebel spaceships, striking from a hidden base, have won their first victory against the evil Galactic Empire...

  • Wow, Nadine.

    Ich bin sehr froh, dass Kurvenheim deinen Beitrag ins Rennen geschickt hat. Er ist durchdacht, das Haus spiegelt die Architektur des Reiches wieder. Wein und Ziegenkäse - das passt. Wir können uns glücklich schätzen, dort zu wohnen.

    Die Farben sind ebenfalls gut gewählt und für mich persönlich sind die Details wie die Stampf-Trauben-Wanne, die Sonnenblumen, die Holzverzierungen am Haus und die Bauweise der Felsen echte Highlights.


    Ich drücke uns die Daumen für die Challenge und hoffe, dass dein toller Beitrag auch entsprechend gut abschneidet. Verdient hat er es auf jeden Fall! :love:


    LG, Ben

    LG, Ben

  • Und schonwieder geht's um Alo-hol. *hicks* :P:D
    Ne, Spaß beiseite.
    Auch von dir ein tolles Moc, welches du hier zur Challange einreichst.
    Viele nette kleine Details, die du uns hier präsentierst ... gleich aufgefallen, ist mir hier der Schmusepuma im Grasfleck. :S:*
    Auch die rege Arbeitshaltung deiner Feldarbeiter ist sehr vorbildlich.
    Baulich ist dein Moc klarerweise, wiedereinmal suuuuper. ;)

    Viel Erfolg bei der ABstimmung. :)

    Lg Michael

  • Hallo Nadine :)


    Zuallererst auch hier nochmals herzlichen Glückwunsch zum verdienten Brothers Brick Blog :thumbup:


    Dein Beitrag für die Challenge gefällt mir extrem gut, neben den vielen schönen Details finde ich auch das Farbschema klasse. Die gezielt eingesetzten bright orange Blütenteile, sowie das dunkelblaue Dach sagen mir besonders zu und sorgen für ein perfektes Gesamtbild.


    Darüber hinaus sind mir auch die halbrunden Fensterteile beim Haus und die Darstellung der Weinproduktion ins Auge gestochen. Auch die Geschichte inkl. der Einbindung der Ziege gefällt mir wirklich gut.


    Tolle Arbeit und viel Erfolg bei der Challenge :)


    Lg Patrick

  • Ach, dieses elendige Kurvenheim... Da zieht man Morolin und Manis Andor aus dem Verkehr, indem man sie ins ferne Großsteinen einlädt, und dann taucht da trotzdem wieder ein toller Beitrag aus Kurvenheim auf! X/


    Spaß beiseite: Tolle Arbeit, Nadine, sehr idyllisch, gefällt mir gut! :love:


    Die Farben harmonieren toll, sei es das olivgrün mit den Blumen in bright light orange, die Weinreben auf der rechten Seite oder auch das dunkelblaue Dach, das sich super in das Gesamtbild einfügt. Das Dach gefällt mir allgemein sehr gut, schöne Technik, die du da verwendet hast!

    Die ganzen Details wie die Traubentreter oder der kleine Karren runden das MOC gelungen ab - toll geworden! :)


    Irgendwie bin ich froh, dass ich für meine Winzerei keine Zeit mehr hatte :/;)


    Viele Grüße

    Markus

  • Auch in Kurvernheim besteht die Landwirtschaft wohl vornehmlich in der Herstellung geistiger Getränke

    ;)

    Dies setzt du liebevoll um, mit allen relevanten Produktionsschritten. Die Reben und der stampfende Weinbauer sind hier sehr liebevolle Details. Auch das Haus wirkt realistisch, die neuen Bögen sorgen für eine gelungene Architektur.


    Außerdem herzlichen Glückwunsch zum Blogeintrag bei TBB ! Schön, dass du es auch geschafft hast. So langsam übernehmen wir von RogueBricks ja den Laden dort, bei allem was in letzter Zeit so dabei war.

    ^^

  • Erst einmal vielen lieben Dank für die zahlreichen Kommentare und Likes hier und bei der Challenge :thumbup:


    Avatar

    Und der Text ist viel zu kurz..

    LG

    Haha, ja das stimmt leider. Ben ist da einfach der bessere und leidenschaftlichere Schreiber von uns ^^

    Avatar

    Ein Augenschmaus

    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar.


    ...und auch ein paar Zwerge habe ich gefunden

    Die Zwerge hattest Du in den letzten Freebuilds ja bemängelt und daher habe ich extra nur für dich viele Zwerge eingebaut, außer zwei, drei Männer, die den Zwergen bei ihrer Arbeit zur Hand gehen ;)


    Hallo!


    Eine winzige Kritik hätte ich aber doch.

    Schade, das du auf der linken Seite des Moc's eine gerade Wand aus Steinen hingestellt hast. Das habe ich auch schon bei Fletcher erwähnt. Felsformation fortsetzen hätte hier definitiv besser gepasst. So wirkt ein Bauwerk immer so abgeschnitten.

    Danke Sanel für deinen ausführlichen Beitrag und die Kritik. Das ist mir bisher so gar nicht aufgefallen, aber Du hast Recht. Das werde ich auf jeden Fall das nächste Mal berücksichtigen :thumbup: Ich bin ja nur froh, dass ich für die Felsenwand grau genommen habe und nicht wie beim Tor blau... aber sieht ja keiner :D


    Avatar

    Hi Noggy,

    ich habe mir dein Moc schon ausführlich auf flickr angeschaut. Du hast da eine sehr schön idyllische Szene eingefangen. Das Haus ist wirklich sehr schön und ansprechend geworden. Ebenso der Garten und das Gewusel der Arbeiter. Das einzige was mir nicht so zusagt ist der Handkarren. Ich denke das liegt an den tan-farbenen Rädern. Und ein rauchendes Croissant ist natürlich immer ein Hingucker.

    Ja, das rauchende Croissant hat von mir noch einmal ein Comeback bekommen ^^ Der Karren gefällt mir auch nicht so, leider habe ich diese Räder nicht in braun und hell-/dunkelgrau wollte ich nicht schon wieder verwenden, da es davon ja reichlich gibt.


    Avatar

    Wow, Nadine.

    Ich bin sehr froh, dass Kurvenheim deinen Beitrag ins Rennen geschickt hat.


    Ich drücke uns die Daumen für die Challenge und hoffe, dass dein toller Beitrag auch entsprechend gut abschneidet. Verdient hat er es auf jeden Fall!

    Danke Ben für deinen lieben Kommentar :thumbup: Ich hoffe, Du zeigst deinen Beitrag aber auch noch und wir nutzen den dritten Aktions-Zug klug in dieser Runde :D


    Avatar

    Und schonwieder geht's um Alo-hol. *hicks*


    Viele nette kleine Details, die du uns hier präsentierst ... gleich aufgefallen, ist mir hier der Schmusepuma im Grasfleck.

    Ich hätte auch nicht gedacht, dass es so viele Beiträge mit Erfrischungsgetränken gibt :D Da unsere Kleine im Garten Schmetterlinge jagte, wollte ich das unbedingt als kleines nettes Detail widergeben.


    Zuallererst auch hier nochmals herzlichen Glückwunsch zum verdienten Brothers Brick Blog


    Auch die Geschichte inkl. der Einbindung der Ziege gefällt mir wirklich gut.

    Danke dir Patrick. Bin immer noch ganz geplättet von dem Blog-Eintrag... bei euch ist das ja schon fast Gewohnheit 8o Wenn schon keine Ziege in dem Moc zu sehen ist, dann wenigstens die Erwähnung dieser... den Stall mit der Ziegenmilch hatte ich ja schon mal als Freebuild vorgestellt...


    Avatar

    Ach, dieses elendige Kurvenheim... Da zieht man Morolin und Manis Andor aus dem Verkehr, indem man sie ins ferne Großsteinen einlädt, und dann taucht da trotzdem wieder ein toller Beitrag aus Kurvenheim auf!


    Spaß beiseite: Tolle Arbeit, Nadine, sehr idyllisch, gefällt mir gut!


    Das Dach gefällt mir allgemein sehr gut, schöne Technik, die du da verwendet hast!

    Tja, da ist wohl deine Verschwörung nicht aufgegangen 8|8o Es freut mich wirklich sehr, dass dir der Beitrag aus Kurvenheim dennoch gefällt. Das Dach ist eigentlich nur so aus Steinemangel entstanden, sonst wäre es wohl ein Spitzdach geworden :D

    Avatar

    Dies setzt du liebevoll um, mit allen relevanten Produktionsschritten. Die Reben und der stampfende Weinbauer sind hier sehr liebevolle Details. Auch das Haus wirkt realistisch, die neuen Bögen sorgen für eine gelungene Architektur.


    Außerdem herzlichen Glückwunsch zum Blogeintrag bei TBB ! Schön, dass du es auch geschafft hast. So langsam übernehmen wir von RogueBricks ja den Laden dort, bei allem was in letzter Zeit so dabei war.

    Auch dir nochmal vielen lieben Dank für deinen Kommentar :thumbup:Ja, die neuen Bögen sind super und endlich habe ich eine passende Gelegenheit gefunden, diese einzusetzen - liegen sie doch schon seit der letzten Lugbulk-Bestellung bei mir rum ^^


    Viele Grüße,

    Nadine

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.