Feedback zu RogueBricks

  • Jetzt drehts ihr aber wieder durch. Von meiner Seite vielen Dank für die Orga der Contests. Sehr abwechslungsreiche Themen und toll dass hier teilweise Preise auf eigene Kasse gesponsert werden.

    :thumbup:

    Ich mache nur nie mit, weil ich irgendwo zwischen Arbeit, Biergarten, Bike und Yacht wechsel.

    :P

    Das Problem mit diesen Nörgel-Meinungen ist leider, dass es meistens die Leute sind, die noch nie an der Orga oder den Ausstellungen teilgenommen haben. Für mich auch damals ein Grund das MdM nieder zu legen. Ich denke mir immer mach's besser. Aber die Leute die alles wissen haben halt noch nie was besser gemacht, weil sie eben einfach nie was gemacht haben...

    :cursing:

  • Markus1984 hat sehr viele Punkte aufgegriffen die ich ähnlich oder genau so sehe - gutes Posting.


    @ Floyd:


    Es ist egal ob Du mich damit meintest oder nicht - und nein, das hab ich nicht überlesen - es gibt einen Stil den möchte ich auch anderen gegenüber nicht sehen, Punkt.

    Und als Moderator hat man dann erst Recht Vorbildfunktion, auch wenn einem mal die Hutschnurr reißt, sonst kriegen jetzt alle ein "5 Minuten-Ticket" pro Tag gutgeschrieben, an dem sie mal so richtig die Sau rauslassen dürfen.

    Inwieweit was als Beleidigung angesehen wird oder als nur "schnoddrig" fasst jeder anders auf. Ich erinnere mich an Postings die Auslöser wüster Anschuldigungen wurden, nur weil da Smilies fehlten.


    Wir sind alle keine Waisenknaben hier und ich selbst arbeite ja auch ganz gerne mal mit Ironie und Sarkasmus. Trotzdem sollte ein gewisser Stil eingehalten werden.

    Es wäre mir ein leichtes in gleicher Form "gegenzupöbeln", aber daran habe ich kein Interesse. In dem Moment in dem man sein Gegenüber oder seine Meinung grundsätzlich herabsetzt ist einer vernünftigen Diskussion schon die Grundlage entzogen.

    Sei es nun Wat´s "alte Leier" oder die von mir genannten Beispiele aus Deinem Post.

    Sowas muß nicht sein.


    Der Auslöser war ein mehr als harmloses Posting vom Kürbis und eine Erweiterung von mir. In relativ kurzer Zeit 3 Contests. Das wurde irgendwie als Generalkritik aufgefasst - was es nicht war.

    Das mehrmalige verweisen auf die Themenvielfalt bei RB irritiert da besonders, da dies von niemanden angezweifelt oder bemängelt wurde.


    Liest man von manchen Mitgliedern häufig mal ähnliches? Ja. Auch meine Meinung zu vielen Dingen sind seit 5 Jahren bekannt, ebenso wie ich so manche Ansichten anderer über die Jahre mitbekommen habe.

    Unterschiedliche Ansichten sollten in einem Forum aber kein Problem sein, man muß ja nicht in allem konform sein, wäre auch langweilig.


    Ich zitiere mal Markus von weiter oben:


    "Spricht man was an wird man immer nieder gemacht oder als blöd hingestellt!


    Spricht man diverse Probleme an, das selbige.

    Leider hat sich in diversen Sachen nichts geändert wenn man auf IDS Zeiten zurück denkt.


    Vielleicht sollte das MOD Team auch mal gewisses Feedback ernst nehmen und nicht immer einfach nur drüber fahren."

    ---------------------------------------

    Dies sehe ich ähnlich. Nicht alles auf IDS war schlecht, nicht alles auf RB läuft besser. Zumindest sollte man auch mal Sachen hinterfragen dürfen oder Anregungen machen, ohne das einem dafür gleich über den Mund gefahren wird oder ein "nicht schon wieder" kommt.

    Dann wird das Team angeführt das ehrenamtlich hier ein Forum in seiner Freizeit managt. Hat das jemand in Abrede gestellt?

    Was soll so ein Totschlagargument?

    Was hat das eine mit dem Anderem zu tun?


    Keiner ist dem Tam nicht dankbar dafür, dass sie uns so schnell ein Ersatzforum geboten haben. Niemand behauptet, dass hier generell ein schlechter Job von Ihnen gemacht werden würde.

    So what?


    Vielleicht sollten wir eher vermeiden nach einem Jahr RB dort zu stehen, wo IDS am Ende war.


    Warum gibt es überhaupt RB?

    Ach ja richtig, weil nach einem Verhalten welches als nicht tolerierbar angesehen wurde ein neues Forum eröffnet wurde und in einer Solidaritätsaktion ein Großteil der Mitglieder umzog und dabei Jahre an Forenleben, hunderte bis tausende Postings, eigene Threads und Alben zurücklies um hier einen Neuanfang zu machen.

    Der Großteil ist nun nur noch auf RB aktiv und nicht mehr auf IDS, einige pendeln.


    Wenn man dann nach einem Jahr lesen muß, dass dem wem´s nicht passt - ja die Biege machen kann, dann ist das schon mehr als bittere Ironie.

    Mir persönlich tut es Leid um jeden alten User den ich hier nicht mehr lese und bei einigen mit denen man viel Austausch hatte natürlich besonders.


    @ Disco:


    Richtig, ich selbst habe auch nie an Ausstellungen teilgenommen. Ich hab halt nur 5 Jahre Forenerfahrung, diverse Contests und nahezu tägliches Teilnehmen am Forenleben auf der Habenseite. Ob mich das in irgendeiner Form zu einem Mitglied der wievielten Klasse oder was auch immer macht keine Ahnung.

    Mancher spricht ja von "aktiven Mitgliedern" und die fangen halt noch nicht bei mir an. ;)


    Und da ich ja Sarkasmus erwähnt hatte:



    ich empfehle vor allem ab Minute 0:36 ;)


    In dem Sinne, schönen Abend noch,


    mfg HT / Christian

  • Toad du willst es auch nicht verstehen. Es stellt hier keiner in Abrede dass du als aktiver Schreiberling auch deinen Teil beiträgst. Und du solltest mittlerweile wissen, dass ich dieses Meckerkrötenzeug auch ganz gerne lese.


    Aber es ist halt was anderes in seiner Freizeit - teilweise auch unfreiwillig weil es eben jetzt Mal gemacht werden muss - in einem Forum an der Orga mitzuwirken. Setz dich gerne hin, denke dir die Themen für die Wettbewerbe aus, organisiere dann noch Preise, Skripte alles in HTML, nachdem du geile Logos in Photoshop gemacht hast, obwohl du nur für die Hälfte Zeit hast. Und dann latsch Mal schön zur Post und verschicke 34 Weihnachtskugeln in 5 Länder und bleib dann wieder auf nem Teil der Porto- und Materialkosten sitzen, weil es wieder ein paar nicht gerafft haben. Und dann lass dir Mal von jemand erzählen es ginge auch schon besser...


    Mal ein ganz einfaches Beispiel. Wenn ich mit 10 Fremden auf nem 20 Meter Boot bin und einer spült schlecht, während ich sehr gekonnt Bier trinke, dann sage ich nicht das Spülen anders besser geht. Sondern ich trinke einfach weiter mein Bier und bedanke mich fürs Spülen, weil es klasse gemacht wurde...

  • Hallo zusammen,


    eine offene Diskussion tut manchmal gut. Wobei ich mich wirklich wundere, warum das Thema Contests immer so kontrovers diskutiert wird.


    Abgesehen davon stelle ich fest, dass sich im Forum einige "Stammuser" rar gemacht haben. Sowohl bautechnisch als auch in den Beiträgen. Die Gründe dafür können vielfältig sein, dennoch scheint mir, dass die Luft an der ein oder anderen Stelle raus ist. Oder hat es andere Gründe?


    Auch ich bin wieder auf IdS aktiver, weil dort insbesondere Star Wars und News rund um Lego (und kritische Diskussionen dazu) eher stattfinden. Das fehlt hier.


    RB hatte eine starke erste Phase, aktuell weiß ich nicht genau, wo die Reise hingeht.


    Viele Grüße

    Martin

  • Es wäre einfacher wenn wir den gleichen Redearten- oder bundeslandspezifischen Slang hätten, denn ich weiß in dem Zusammenhang absolut nicht was trinken und spülen miteinander zu tun haben. ;)

    Najut, geht wohl in die Richtung: Man sagt nicht das es besser geht, wenn man froh zu sein hat, das es der andere überhaupt macht/einem abnimmt.


    Du hast MdM organisiert und durftest Dir für die Arbeit dann noch das Gemecker anhören. Ende vom Lied: kein MdM mehr.


    Das ein Forum Arbeit bedeutet stellt keiner in Abrede. Und diese wird einem von Freiwilligen abgenommen, während man selbst sich ins gemachte Nest setzen kann und sich nur soweit beteiligt wie man eben will.

    Diese Leistung will niemand schmälern.


    Und geh davon aus das ich mit meinen fast 40 Jahren auch schon das eine oder andere im Bereich Freizeit, Hobby oder Verein für andere organisieren mußte, ob es mir da grade passte oder nicht. Und ja, Dankbarkeit hat da eine verdammt kurze Halbwertszeit.


    Vielleicht kann man sich aber auch darauf einigen, dass auch von der anderen Seite den gleichen Respekt erwarten kann, den diese für sich selbst einfordert.

    "Launige Postings" als Anwort auf harmlose Ansichten hat da etwas von Doppelmoral. Wem welcher Stil zusteht nur weil er sich grade in welcher Art und Weise grade über etwas frustriert zeigt ist müßig zu diskutieren.

    Fakt ist wenn das alle tun gibt hier nur noch Gezeter und das war´s dann.


    Wann das "richtige Mitglied" anfängt weiß ich nicht. Der Spruch von "aktiven Mitgliedern" fällt halt immer mal wieder. Der Toad hockt oben im nördlichsten Norddeutschland ohne Führerschein und wird es vermutlich nie auf irgendwelche Treffen oder Ausstellungen bringen.

    Wenn ich hier mitkriege wie sich Erwachsene wegen bunten Steinen in die Haare kriegen ist das vielleicht aber auch nur halb so schlimm. ;)


    Wie ich schon schrieb, nicht alles gleich als Angriff oder Generalkritik verstehen. Ich werde auch in Zukunft meine Meinung zu den Themen kundtun.

    Die muß man nicht teilen, die kann man ignorieren und für manche wird die auch nach der Xten Wiederholung nicht besser. ^^

    Aber man kann sie eben so stehen lassen oder normal darüber diskutieren, ohne Gehässigkeiten auszupacken.


    Es gibt hier oft verwendete Umschreibungen und Zuspitzungen die all zu schnell gepostet und hinterher sogar noch geliked werden.

    Ich weiß nicht wer hier über sich lesen möchte das er rumheult oder allen die Stimmung vermiest. Sollte man dann vielleicht auch nicht anderen antun.


    mfg HT / Christian

  • Nachdem ich die ganze Diskussion hier im Laufe des Tages verfolgt habe, habe ich mich nun auch schlussendlich dazu durchgerungen, hier im Thread was zu schreiben. Ursprünglich wollte ich eigentlich beim Treffen in Salzburg ein paar Dinge zu den ganzen Geschehnissen sagen, aber jeder der schonmal bei einem der Treffen war, der weiß, dass die Zeit dort immer unfassbar schnell vergeht und die Zeit einfach zu schade ist, statt Spaß und eine gemütliche Zeit zu haben, irgendwelche langwierigen und hitzige Diskussionen zu führen. Noch dazu wäre es unfair denjenigen gegenüber, die extra mit dem Flugzeug anreisen oder eine mehrstündige Autofahrt für das Treffen nehmen.


    Ich möchte da jetzt nicht die Mistgabel auspacken und noch zusätzlich Öl ins Feuer gießen, aber jetzt ist meiner Meinung nach der richtige Moment, gewisse Punkte anzusprechen, die mich schon länger beschäftigen.


    Wie man an meiner Aktivität in den letzten Wochen erkennen konnte, war ich doch ziemlich inaktiv und habe kaum mehr Beiträge geschrieben. Die Gründe dafür liegen in erster Linie daran, dass ich derzeit aufgrund einiger Prüfungen nur wenig Freizeit habe und ich diese daher sehr genau einteilen muss und leider bleibt derzeitige einfach wenig Zeit für's Forum übrig. Gleichzeitig mache ich aber auch kein Geheimniss daraus, dass gewisse Dinge hier auf RB mich darin bestärkt haben, erstmal kürzer zu treten und mich etwas zurückzuziehen.


    Mein Hauptpunkt sind die Set Diskussionsthreads hier im Forum: Ich möchte hier gar keine große Sache daraus machen, ob ich die Regelung an sich gut oder schlecht finde, sondern die Umsetzung ansprechen. Derzeit habe ich den Eindruck, dass man viele mit der Änderung verunsichert hat, was dazu führt, dass so gut wie nichts mehr dort gepostet wird. Das liegt meiner Meinung nach einerseits daran, dass man in der Vergangenheit etwas zu forsch gewisse Dinge gelöscht hat. Als Beispiel möchte anführen: Brothers-Brick, eine Seite mit alleine über 300.000 Followern auf Facebook, postet Bilder der Köstum CMF Serie. Das waren keine Bilder mit einem Confidental Logo, sondern Fotos, wo echt nicht erkennbar war, dass die Bilder nicht authorisiert waren. Die Bilder werden hier gepostet und nach kurzer Zeit sinngemäß mit den Worten "Bitte kein Leaks posten! Nutzungsbedingungen beachten" gelöscht. Jeder, der den Beitrag später sieht, denkt wahrscheinlich, dass derjenige Bilder mit einem Confidental Logo gepostet hat und absichtlich Unruhe stiftet. Das ist für diejenigen, die die Bilder gepostet haben, bestimmt zermürbend, da sie das ja nicht absichtlich gemacht haben und führt wohl dazu, dass sich diese die Arbeit künftig sparen und keine Neuankündigungen mehr posten. Das Ergebnis sieht man in dieser Woche gut, wo nichts vom neuen Ideas oder Technik Set zu finden ist.

    Andererseits kommen die Nutzungsbedingungen dazu, in diesen heißt es


    "Verlinkungen zu externen Seiten dürfen in Beiträgen nicht verwendet werden, solange ein Embargo seitens LEGO noch besteht. Dies gilt auch für Informationen (Preise, Titel, Inhalte) zu zukünftigen und noch nicht offiziell angekündigten Sets"


    gleichzeitig heißt es aber, dass man über noch nicht freigegebene Sets sehr wohl diskutieren darf. Jedoch wird das in den Nutzungsbedingungen eigentlich klar ausgeschlossen. Ich kenne mich ehrlich gesagt nicht mehr aus, was man jetzt noch schreiben darf und was nicht und schätze mal, dass ich da nicht der einzige bin. Da das Forum euch Admins gehört, ist es legtim, dass ihr die Regeln festlegt, aber ich würde mir halt schon wünschen, dass ein klarer Regelungsrahmen herrscht (und wenn man künftig vielleicht das eine oder andere mal ein Auge zudrückt, z. B. bei ein Brothers-Brick Verlinkung, hätte ich auch nichts dagegen ;) )


    Dazu kommt auch noch ein schon länger schwellender Konflikt hier im Forum, ohne genauer darauf einzugehen (die beiden Angesprochenen werden sich auskennen) nur so viel: Bitte redet euch das endlich untereinander aus, dieser Konflikt zieht sich jetzt schon so lange hin und spaltet nur immer mehr das Forum und sorgt für ein schlechtes Klima. Man muss nicht mehr beste Freunde werden, aber man kann sich zumindest soweit ausreden, dass eine einigermaßen normale Gesprächsbasis und ein Waffenstillstand herrscht.


    Ein Punkt der mir auch noch wichtig ist: Ich finde die Preise auf RB wirklich super m und erstklassig, aber die Verlosungen der Trostpreise sind ehrlich gesagt nicht so meins. Das liegt daran, dass ich generell kein Fan von Losen bin (egal ob Tombola, Gewinnspiele usw.) und an der Tatsache, dass die Verlosung bisher immer für Wirbel, Ärger und auch Enttäuschung gesorgt haben. Mein Wunsch wäre, dass man anstatt der Verlosung der Trostpreise, diese Preise fix und im vornehinein an gewisse Platzierungen koppelt z. B. ein Trostpreis für den 6. Platz und den 8. Platz usw. Wenn man dabei immer einen Trostpreis nicht im vornherein ausschreibt, sondern nur als Reserve in der Hinterhand behält, könnte man dadurch Verlosungen zumindest bei den Trostpreisen auf ein Minimum reduzieren.


    Ich hoffe zwar nicht, dass ich mit meinem Kommentar nun als undankbarer Querulant dastehe, mein Wunsch wär einfach nur, wir das Ruder noch irgendwie herumreißen und wieder da hinkommen, wo wir noch vor einem Jahr waren. Die bereits verlorenen User sind schmerzhaft und noch weitere zu verlieren, wäre umso bitterer.


    Lg Patrick

  • Ich möchte noch einmal kurz einhaken, obwohl von meiner Seite eigentlich alles gesagt ist, nur ein kurzer Punkt.


    Ich finde es gut, dass Du die Dinge hier offen ansprichst Balbo und nicht auf irgendeinem privaten Treffen, denn da diskutiert dann wieder nur ein Teil der Community und alle anderen bleiben außen vor.


    Ich finde eine online-Community sollte auch online diskutieren, daher sollte man sich jetzt auch mal ganz offen hier melden, wenn man was auf dem Herzen hat. Nur dann kommt alles auf den Tisch.


    Das war's von mir, wollte ich nur kurz einwerfen, falls der ein oder andere noch hadert ob er sich melden soll oder nicht.

  • Hallo Rogues,


    Mein Name ist Stefan,

    ich bin noch nicht sehr lange Teil der Community, Spiele nicht bei den Neun Reichen mit, habe keine Contest Erfahrung, habe den großen Knall beim IDS nicht mitbekommen, bin in keiner Whats app gruppe und kenne so gut wie niemanden hier persönlich.


    Genau die richtigen Voraussetzungen um den aktuellen Austausch aus einer gewissen Distanz beizutreten.


    Vorweg möchte ich sagen, dass ich mich hier sehr gut aufgenommen fühle.

    Dennoch sind auch mir einige Dinge aufgefallen zu denen ich auch ein paar Verbesserungsvorschläge äußern möchte.


    Zunächst Lob,

    diesen Austausch in einen anderen, passenderen Treat zu verschieben ist meiner meinung nach absolut richtig und wichtig um die ersten Emotionen erstmal raus zu nehmen und nicht die anderen Rogues deim Wettbewerb zu stören.


    Als 2 Schritt sehe ich an dieser stelle die Notwendigkeit eines offiziellen Ansprechpartners, am besten als Dauerlösung um somit den

    ( Unzufriedenen ) Usern zu zeigen das man sie ernst nimmt und gewillt ist Lösungen für alle Beteiligten zu finden.


    Da es von Offizieller Seite schon öfter die Rückmeldungen gab, dass es immer sehr viel rund ums Forum zu tun gibt, wäre es vllt eine Lösung den Adminkreis zu erweitern.

    Ich weiß natürlich nicht ob es da richtlinien von Lego gibt, die man einhalten muß.

    Eine erweiterung des Orga.-Teams bringt natürlich neue Probleme mit sich, das weiß jeder der sich schon mal in oder für eine Gruppe engagiert hat.

    Desweiteren wird es schwierig werden jemanden zu finden der sich dauerhaft mit unzufriedenen Mitgliedern austauschen möchte.


    Meine “schlechten“ erfahrungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge :


    Spitze Bemerkungen andere Nutzer.


    Es gab mal einen Kommentar das die Qualität der Contest nachlässt, in einen recht barschen Ton, gekoppelt mit einer Forderung doch endlich etwas dagegen zu tun. Ich fühlte mich angesprochen da ich als blutiger Anfänger teilgenommen hatte, bin aber nicht auf die Kritik eingegangen, zumal ich nicht persönlich angesprochen worden bin.


    Ich fühlte mich zwar angegriffen, habe aber die Meinung des anderen Users akzeptiert u.a. weil ich es auch nicht in der Hand habe seinem Wunsch zu erfüllen, ausser nicht am Contest teil zunehmen.

    Meine Reaktion wäre mit sicherheit auch nicht Zielführend gewesen.


    Zur Kritik selber denke ich, dass es schwierig ist in einem Offenen Forum die Qualität hoch zu halten.

    Eine Möglichkeit wären so etwas wie Vorentscheide oder Qualifikationsrunden.


    (Vielleicht einmal im Jahr, zum Thema SW oder was ähnlich beliebtes. Als High Light um vllt. auch alt eingesessenen Mitgliedern mit Abwanderungsgedanken etwas bieten zu können. Oder um User, die nicht mehr Aktiv sind zumindest vorrübergehend wieder begrüßen zu können. )


    Mein 2. Kritikpunkt geht im weitesten Sinne um Organisatorisches.


    Mir ist aufgefallen, dass von der Bekanntgabe der Gewinner eines Contestes bis zum Erhalt des Preises eine gewisse Zeit vergeht.


    Also wurde ich neugierig und habe mich über Private Nachrichten mal schlau gemacht.

    Ich habe mich für die stille Post entschieden, weil mir nicht klar war ob dieser Prozess allen anderen Rogues bekannt ist. Desweiteren wollte ich niemanden an den Pranger stellen.

    Die Erklärungen waren zufriedenstellent und für mich nachvollziehbar.


    Dennoch hier ein paar Verbesserungsvorschläge:


    1. Transparenz schaffen.


    Bei der bekanntgabe der Gewinner bzw. der Abmoderation darauf hinweisen das es eine öffentliche Mitteilung über den Contest - Treat gibt sobald die Preise versendet worden sind.

    Und dies dann natürlich auch tun, damit sich niemand die Frage stellen muß, ob er vergessen worden ist.


    2. Strukturelle Veränderung.


    Wäre es vllt. möglich mit den Contest erst zu starten nachdem LEGO euch die Preise zur Verfügung gestellt hat?


    Wie zuverlässig sind die Lieferungen bzw. Wie regelmassig finden diese statt?


    Positiv ist mir aufgefallen, dass bereits

    Massnahmen wie zb. Rückmeldungen zum Versandstatus und das neue Adress Feature ergriffen worden sind.


    Ich mach jetzt erstmal einen Punkt und gebe falls erwünscht, in einer Sachlichen Diskusionsrunde gerne mehr von meinem Senf dazu.

  • Hallo Stefan,


    danke für das Feedback.:)

    Ich versuche mal auf einige deiner Punkte zufriedenstellend zu antworten.


    Als 2 Schritt sehe ich an dieser stelle die Notwendigkeit eines offiziellen Ansprechpartners, am besten als Dauerlösung um somit den

    ( Unzufriedenen ) Usern zu zeigen das man sie ernst nimmt und gewillt ist Lösungen für alle Beteiligten zu finden.

    Die Möglichkeit sich Luft zu machen besteht ja, denn dafür sind die Moderatoren da. Und im weitesten Sinne die Admins, die die Betreiber dieser Seite sind. Eine entsprechende Nachricht an das Team, beziehungsweise an einen Moderator deines Vertrauens kann da schon viel bewirken. Leider haben wir alle ein RL und können nicht immer sofort reagieren. Und wenn diesen Posten des offiziellen Ansprechpartners nur eine Person ausfüllt, könnte genau das zu einem Problem werden. Aber: Ich finde die Idee sehr gut.


    Da es von Offizieller Seite schon öfter die Rückmeldungen gab, dass es immer sehr viel rund ums Forum zu tun gibt, wäre es vllt eine Lösung den Adminkreis zu erweitern.

    Ich weiß natürlich nicht ob es da richtlinien von Lego gibt, die man einhalten muß.

    Eine erweiterung des Orga.-Teams bringt natürlich neue Probleme mit sich, das weiß jeder der sich schon mal in oder für eine Gruppe engagiert hat.

    Desweiteren wird es schwierig werden jemanden zu finden der sich dauerhaft mit unzufriedenen Mitgliedern austauschen möchte.

    Ich denke du meinst den Kreis der Moderatoren erweitern, nicht der Admins. (Die Admins sind die Seitenbetreiber.)

    Auch das haben wir im Team schon besprochen.

    TLG selbst hat damit nichts zu tun. Die Admins können das Forum aufbauen, wie sie möchten. Einzig kann es "Probleme" bezüglich TLG geben, wenn die Seite eine offizielle LUG (LEGO User Group) ist und man sich an bestimmte Vorgaben, Regeln und die Fair Play Policy nicht beachtet. Oder, wenn User das tun und der Seitenbetreiber da nicht gegen vorgeht.

    Ich glaube nicht, dass es schwierig ist jemanden zu finden, der sich mit unzufriedenen Usern austauschen möchte. Schwieriger ist es wohl jemanden zu finden, der dafür die nötige Zeit hat und das über einen längeren Zeitraum tun möchte. Denn sind wir ehrlich: Jedem kann man es einfach nicht recht machen.


    Ich verstehe, dass du dich da als "Anfänger", wie du dich selbst bezeichnest, angesprochen gefühlt hast. Glaub mir, dass ich am Anfang meines Schaffens auch oft das Gefühl hatte, dass ich ständig belächelt wurde. Ich habe das damals als Ansporn genommen. Mein Ziel war es, irgendwann einmal einen Contest zu gewinnen. Und da ich von den Experten viel lernen konnte, trat eine entsprechende Entwicklung ein.

    Mich würde es freuen, wenn du einfach weiter baust. Feedback entsprechend annehmen und bei einem Contest mit einer schönen Idee herausstechen. Dazu gehört natürlich Übung, aber das bekommst du hin. :)


    Die Antwort ist hier ähnlich, wie bereist oben schon mal angedeutet. Auch diejenigen, die die Preise versenden, haben ein RL und es ist nicht immer möglich, dass das sofort stattfindet. Zudem gab es die Umstellung Ambassador, so dass zwei Lager entstanden sind, aus denen Preise versendet werden.

    Diejenigen, die einen Preis zugesendet bekommen, werden eigentlich grundsätzlich über den Versand informiert. Sei es per PN oder im Forum.


    2. Strukturelle Veränderung.


    Wäre es vllt. möglich mit den Contest erst zu starten nachdem LEGO euch die Preise zur Verfügung gestellt hat?

    Grundsätzlich sind alle Preise vorhanden, bevor ein Contest stattfindet. Seien es Preise von TLG oder privatbeschaffte Preise.



    LG, Ben

  • Liebe Rogues,

    Da sich hier bis jetzt nur AFoLs zu Wort gemeldet haben, möchte ich auch mal meine Meinung zum ganzen sagen.


    Contests: Ich persönlich bin ein großer Fan derselbigen, nicht zuletzt auf Grund ihrer Vielfalt. Ich nehme gerne an Contests teil, aber nicht um zu gewinnen, aktuell bin ich da ohne Chancen bei der unglaublichen Konkurrenz. Ich nehme zum Beispiel am aktuellen Contest Teil, da das Thema mir keine Ruhe lies und ich trotz meiner ersten Ankündigung, wenn überhaupt nur etwas kleines zu bauen, doch jetzt aufpassen muss, dass mein Beitrag nicht zu groß wird. :D


    Ein Punkt der mir auch noch wichtig ist: Ich finde die Preise auf RB wirklich super m und erstklassig, aber die Verlosungen der Trostpreise sind ehrlich gesagt nicht so meins. Das liegt daran, dass ich generell kein Fan von Losen bin (egal ob Tombola, Gewinnspiele usw.) und an der Tatsache, dass die Verlosung bisher immer für Wirbel, Ärger und auch Enttäuschung gesorgt haben. Mein Wunsch wäre, dass man anstatt der Verlosung der Trostpreise, diese Preise fix und im vornehinein an gewisse Platzierungen koppelt z. B. ein Trostpreis für den 6. Platz und den 8. Platz usw. Wenn man dabei immer einen Trostpreis nicht im vornherein ausschreibt, sondern nur als Reserve in der Hinterhand behält, könnte man dadurch Verlosungen zumindest bei den Trostpreisen auf ein Minimum reduzieren.

    Die Verlosung von Preisen fand ich bis jetzt ganz gut, da so auch Leute wie ich, die baulich mit Leuten wie boga oder modestolus nicht mithalten können, auch die Chance auf einen Preis hatten. Deswegen finde ich Balbos Idee echt toll.

    Es gab mal einen Kommentar das die Qualität der Contest nachlässt, in einen recht barschen Ton, gekoppelt mit einer Forderung doch endlich etwas dagegen zu tun. Ich fühlte mich angesprochen da ich als blutiger Anfänger teilgenommen hatte, bin aber nicht auf die Kritik eingegangen, zumal ich nicht persönlich angesprochen worden bin.

    Das habe ich nicht gelesen und bin sehr geschockt, dass sowas gesagt wurde. Es gibt keine Regel, dass nur Leute beitreten dürfen und an Contests Teilnehmen dürfen, die mit ihren Bauten mehr als 200 Likes erreichen. Ich finde es auf Grund des sehr hohen Niveaus deshalb besonders wichtig, dass es auch nicht 5 Sterne Beiträge gibt, besonders auch nach außen wirkend. Ich persönlich finde es auch sehr beruhigend, wenn es Leute im Forum gibt, die sich baulich auf dem gleichen Niveau bewegen wie ich.


    Deswegen mein Vorschlag: Auf der Startseite sowie Instagram und Facebook mal ein paar Bauten von Anfängern zeigen und nicht nur von Pros.


    Beiträge: Leider ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass immer weniger zu MOCs geschrieben wird. Hierbei fasse ich mich auch an meine eigene Nase, ich könnte nämlich auch mal mehr schreiben. Das ganze ist aber ein Teufelskreis. Wird zu meinen MOCs nichts geschrieben verlor auch ich die Lust MOCs von anderen zu kommentieren. Deswegen appelliere ich nicht nur an mich, sondern auch an euch: Schreibt mal wieder was! Ohne Kommentare geht das Forum den Bach runter.


    Diskussionsthreads: Für mich eigentlich ein Hauptbestandteil des Forums. Da ich nicht weiß wie genau da die Vorgaben von Lego aussehen, würde ich einfach mal vorschlagen eine Mod zu ernennen, der nicht nur die offiziellen Bilder postet, sondern auch Webseiten bennent oder sagt wenn Leaks aufgetaucht sind, sofern es mit den Regeln vereinbar ist.


    So, dass war's von meiner Seite. Ich such mir jetzt erstmal was zu essen um dann in Ruhe zu verfolgen, wie sich das ganze hier entwickelt.


    MfG,

    Dunkler Vater

  • Juhu, ich kann wieder was schreiben. Zusammen mit einem Liter kalter Milch bringt das den Körper nach 9 Stunden Arbeit wieder schön runter. :)


    @ Tastenmann:


    Warum immer wieder zu Contest-Themen Diskussionen auftauchen? Erstens kommen immer die Standardfragen "geht das auch/ ist das erlaubt".

    Dann auch immer mal Fragen zum Prozedere selbst.

    Das ich ein Verfechter für eine 2. Beitragskategorie bin ist kein Geheimnis.

    16x16 böte auch Leuten mit begrenztem Zeit- und oder Steine-Budget eine Möglichkeit um die oberen Plätze mitzuspielen

    Ist eine echte Chance denn nicht jeder der gut groß baut, dominiert automatisch auch bei klein.

    Bei IDS wurde das Am Ende so gehandhabt unddas fand ich nicht schlecht.


    @ Roboblock:


    Das über die Qualität der Beiträge gelästert wurde ist mir garnicht aufgefallen. Das ist natürlich übel.

    Aber nicht daran teilzunehmen kann nicht die Antwort sein.

    Das Bauniveau der Leute ist halt auf einem unterschiedlichem Level, vorgegeben durch diverse Umstände. Aber schon allein durch häufige Praxis eignet man sich das eine oder andere an und wird besser.

    Das Ziel mal gut abzuschneiden hat jeder, aber bei der Konkurrenz ist das halt auch nicht so einfach.

    Früher konnte man sagen wenn Person X, Y oder Z am Contest teilnehmen ist der Drops eh gelutscht je nach Thema.

    Aber hier haben wir auf RB auch schon Überraschungen erlebt und die 3 Stimmenregel wirbelt auch etwas durcheinander.

    Letztlich sollte es um den Spaß gehen, also auch wenn man sich keine hohen Chancen ausrechnet teilnehmen und Freude am eigenem Moc entwickeln.

    Meine eigene Bilanz sieht nach knapp 5 Jahren so aus:

    Mocs für Wettbewerbe ca. 30 (gab auch kleine Kategorien oder Wettbewerbe über mehrere Runden). "Erfolge" 1x nen 2., 2x nen 3. Platz, das war´s glaube ich. Preise = 1x ein Mitmachpreis, gab so viele Preise wie Teilnehmer, also egal.

    Trotzdem baue ich immer noch mit und versuche mit etwas Fun an die Sache ranzugehen, baue Gags ein oder auch mal abwegige Sachen.


    Das Deine Beiträge zu schlecht für Contests sind sehe ich nicht so. Beweise?

    1 Stimme aus dem Kill Brick-Contest für Dich kam von mir. Mit:


    (eine Stimme geht an) ein Moc bei dem nicht alles perfekt ist, bei dem man aber die Mühe sieht und das sich jemand Gedanken gemacht hat und das dann insgesamt so überzeugt


    warst Du gemeint. ;) Für genau sowas sind nämlich 3 Stimmen gut, nicht nur dem Favoriten, sondern auch sowas mal Anerkennung zu zollen.


    @ Balbo / Dunkler Vater:


    Die Preise sind ein Luxusproblem welches wir früher nicht hatten. Da gab´s ´ne Signatur (Markus Postings nahmen dadurch schon selbst als Einzeiler einen Bildschirm ein ;) ) und das war´s.

    Nun gibt es Preise und gefühlt ist damit einiges verbissener geworden. Keine Ahnung wie viele Preise es über das Jahr gibt, aber verlosen, Wichtelgeschenk oder Preis für eine kleine Kategorie wären eine Möglichkeit der Aufteilung, ja.


    Der Wirbel um die Diskussionsthreads war der erste harte Belastungstest für das Forum. Ganz erholt haben wir uns da anscheinend immer noch nicht von.


    mfg HT / Christian

  • Hallo Rogues,

    ich möchte auch mal kurz etwas loswerden...


    Leider kommt in Sachen Leaks bzw. Reviews oder die Diskussionen bezüglich dieser Informationen hier im Forum nichts mehr zu Stande.

    Anfangs wurden gewisse Themenbereiche gepflegt und viele neue Sets vorgestellt. Doch nun kommt es mir so vor als sei hier vieles eingeschlafen...

    Mir fehlt dieser Austausch unter den Usern. Da sind andere Foren/Blogger/Youtube besser aufgestellt!


    Auch durch die Zensur zu gefundenen Leaks ist hier ein reger Diskussionsaustausch leider nicht möglich. Zu Groß ist die Angst vor LEGO und den Verlust des Arbeitsplatzes oder des LUG PULK Status. Warum können oder machen es viele andere Foren/Blogger etc. dennoch und Ihr Status bleibt unverändert?! Die Infos/Promotions sind teilweise so gut, daß das Material doch nur von Lego selbst kommen kann um einen Hype loszutreten.

    Kann man die Zügel der Zensur nicht etwas lockern???

  • Hallo zusammen,


    ich stimme Kasia zu, die Verunsicherung, über was man diskutieren darf und worüber nicht und welche Quellen nun offiziell zitiert werden dürfen, führt dazu, dass diese Diskussionen woanders geführt werden müssen. Und dann auch im anderen Kreis und nicht mehr hier auf RB, was ich schade finde.


    Da gerade wieder ein Wettbewerb läuft, noch zu etwas anderem: wenn ich teilnehme, dann möchte ich auch den anderen Teilnehmern Feedback zu ihren Beiträgen geben. Zum einen freue ich mich selbst immer sehr darüber, zum anderen wird der Wettbewerb und das Forum an sich dadurch aktiver. Klar hat man nicht immer die Zeit, alles zu kommentieren, aber wenn man mitzubauen kann, sollte man sich auch die Zeit dafür nehmen. Das gehört für mich Zur Forumskultur.


    Ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt, dass meine MOCs von bestimmten Mitgliedern grundsätzlich nicht kommentiert oder geliked werden. Aber gerade für die TFOLs hier ist Feedback enorm wichtig.


    Viele Grüße

    Tastenmann

  • Haha, bei den Likes fühle ich mich angesprochen. Ich like grundsätzlich nur im Eifer des Augenblicks, wenn ich einen Kommentar oder ein Bild in einem Moment erfasse und für gut befinde. Bei längeren Beiträgen oder auch Mocs kann es sein, dass ich minutenlang alle Details zu finden versuche und dann aber keinen like vergebe weil ich selbst keinen Wert drauf lege und schlichtweg drauf vergesse. Da kann mir das Moc noch so gut gefallen, also bitte nicht allzu ernst nehmen die Likes, nicht alle hier sind mit einer Like-Generation groß geworden und verstehen das Konzept dahinter. :D

    Beim kommentieren sehe ich es anders das finde ich ebenfalls wichtig, aber die Zeit reicht halt oft nicht für viel und bevor dann jemand traurig ist, dass ich ein Moc kommentiere und ein anderes nicht ist es auch schwierig sich festzulegen. Bei Wettbewerben kommentiere ich gerne, da ist es eingeschränkt und ich kann zu allen was schreiben.

  • ...Ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt, dass meine MOCs von bestimmten Mitgliedern grundsätzlich nicht kommentiert oder geliked werden. ...

    Hm, das ist so eine Sache.

    Ich schrieb bei meinem Porg-Kebab ja auch ironisch "Juhu, nach 2 1/2 Tagen mal ein Kommentar!"


    Was Kommentare angeht ziehen wir uns hier gefühlt gegenseitig runter. Wenn ich IDS zu meiner Eintrittszeit mit jetzt RB vergleiche, brrr da läuft es einem kalt den Rücken runter.

    Das Problem ist hierbei, das man nicht wirklich weiß was Zufall und was Berechnung ist.

    Wenn man merkt das jemand alle Mocs der letzten Zeit kommentiert, aber dann das von einem selber nicht - was denkt man dann?

    Wenn es Leute gibt die fast alles hier liken aber gefühlt einen Bogen machen um die Mocs mancher Leute - was denkt man dann?


    Markus1984 hatte ja mal den Ehrgeiz und hat alle 33 Mocs der Olympics kommentiert, ok, wenn auch in Kurzform und ähnlich, aber immerhin. ^^


    Ich fass mir da auch an die eigene Nase: Wenn ich merke wie wenig bei rumkommt, dann werde ich auch irgendwann schreib- und likefaul.

    Flickr beachte ich da schon fast garnicht mehr.

    Da läuft das gefühlt wirklich nur noch nach dem Motto Stern gegen Stern.

  • Das mit den Kommentaren ist ein ganz interessanter Punkt.


    Ich selbst halte es so, dass ich eigentlich alles kommentiere, was mir irgendwie gefällt, egal von wem. Habe ich wenig Zeit, belasse ich es auch mal bei einem Like. Gerade in letzter Zeit kam von mir persönlich nicht viel, aber das lag daran, dass ich mich aus Zeitgründen mehr auf Moderation und Neun Reiche konzentriert habe.


    Dass bestimmte Mitglieder MOC's von mir -und/oder anderen/allen- irgendwie "grundsätzlich" nicht kommentieren ist mir in Einzelfällen auch schon aufgefallen und ich gebe gern zu, dass ich deren Werke dann auch irgendwann nicht mehr groß mit Kommis "gewürdigt" habe, weil ich mir einfach dachte "wenn er Feedback will, kann er ja auch gern selbst mal seine Schreibfaulheit ablegen". Sind aber wirklich ganz seltene Einzelfälle.

  • HawaiiToad Du warst damit nicht gemeint! Ich mag deine Kommentare, auch wenn ich - und das gebe ich offen zu - manchmal der Länge wegen nicht immer alles 100%ig genau lese. :P Trotzdem bin ich froh, dass du einer derjenigen bist, die aktiv kommentieren! :thumbup:



    Dass bestimmte Mitglieder MOC's von mir -und/oder anderen/allen- irgendwie "grundsätzlich" nicht kommentieren ist mir in Einzelfällen auch schon aufgefallen und ich gebe gern zu, dass ich deren Werke dann auch irgendwann nicht mehr groß mit Kommis "gewürdigt" habe, weil ich mir einfach dachte "wenn er Feedback will, kann er ja auch gern selbst mal seine Schreibfaulheit ablegen". Sind aber wirklich ganz seltene Einzelfälle.

    Zeit ist eben der Punkt. Aber das Forum lebt nun mal von Kommentaren. Auch ich kommentiere nicht alles, auch deshalb, weil mir manche Beiträge schlicht durch die Lappen gehen. Hin und wieder gehe ich dann durch die neuen Themen und kommentiere nach. Aber in der Tat gibt es Einzelfälle, bei denen es nichts mit Schreibfaulheit zu tun hat...


    Gruß

    Tastenmann

  • Gefährlich wird´s wenn Vermutungen zu Fakten erklärt werden.


    Warum wer wo nix schreibt kann dutzende Gründe haben. Jeder teilt sich die Zeit im Forum so ein wie es ihm gefällt bzw. wie er sie eben wirklich grad hat - die Zeit.


    Gibt es das?

    Das egal was Person A schreibt oder baut darf nicht gut sein, denn es kommt ja von Person A.


    Und wird alles geliked was von Person B geschrieben oder gebaut wird, eben weil es von Person B kommt?

    Da wird selbst dann noch "ein gefällt mir" gegeben wenn es eigentlich nur unter der Gürtellinie war?


    Gefühlt ja, beweisen kann man es nicht.

    Manchmal fehlt halt wirklich nur die Zeit.

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.