Avatar

Brickscalibur Beiträge Teil II: Andarstrœm's Great Hall

  • Weiter geht es mit Teil 2 meiner Brickscalibur-Beiträge. Huch? Teil 2? Falls ihr Teil 1 verpasst habt, findet ihr ihn hier.


    Ausgangspunkt dieses Beitrags war, dass ich schon lange mittels Farbrad eine Farbenkombo festlegen und ein MOC daraus bauen wollte. rolli hat natürlich mit seinem Vortrag auf der BB2021 seinen Beitrag dazu geleistet. Die Kategorie 'Interior Architect' bat mich zum Tanz und so suchte ich mir bald geeignete Farben aus. An dieser Stelle finde ich es auch erwähnenswert, dass ich Lego's Farbpalette fantastisch finde (von den leidigen Qualitätsproblemen einmal abgesehen) und besonders von den schrillen Farben sehr angezogen werde. Die lassen sich besonders in Fantasy-Builds wunderbar einsetzen und sind momentan meine erste Wahl, wenn man mich von der Leine lässt. Vorbilder gibt es viele, nennenswert finde ich aber besonders dieses und dieses von Legopard . Fantasy ist vielleicht nicht das Erste, was einem beim Gedanken an einen Castle-Contest in den Sinn kommt, aber ihr habt ja schon in Teil I gelesen, dass ich gar kein SO großer Castle-Fan bin. Das ist mir oft zu grau. Ergo zog ich eine Fantasy-Welt vor


    Kommen wir zur Sache. Es sollten die Farben Dark Orange, Dark Turquoise, White und Metallic/Pearl Gold eingesetzt werden. Durch die Fantasy-Welt und die gewählte Kategorie sollte es ein Thronsaal eines Rivendell-artigen Reiches werden. Das machte im Kopf einfach schon Spaß. Ein paar Funken orientalischer Architektur und ein paar der neuen Teile aus 2021 und schon war es um mich geschehen. Soweit zur Idee. Die Umsetzung war dann deutlich schwieriger, da ich erstmal jede Menge Dark Orange nachrüsten musste. Zum Glück hatte Brickina, mein Bricklink-Store des Vertrauens in Dresden, alles nötige vorrätig und abholbereit. Danach wollte ich zunächst die Bodenmuster erörtern und landete schnell bei einem rautenförmigen Grundmuster und einem großen Rundelement in der Mitte:


    51824929077_5b2329e6ca_c.jpg


    Das Rundelement in der Mitte war dann auch der Grund, warum ich schnell wieder die Lust verlor. Auf die 6er-langen Slopes und die Säulen in Dark Orange hatte ich mich schnell festgelegt und wollte unbedingt einen richtigen Kreis erreichen. Zu viele Iterationen hat es aber gebraucht, um letztlich richtig zu funktionieren. In den Pausen, die ich einlegte, habe ich mich dann um andere MOCs gekümmert. Dazu dann mehr in Teil 3.

    Letztlich konnte ich aber eine gute Lösung finden, indem ich ein Rad im Zentrum einsetzte, an der die Säulen befestigt waren. Die Slopes wurden dann nur gelegt und ließen sich quasi nicht befestigen, was mir Kopfschmerzen bereitete. Am Ende konnte ich durch einen großen Ring alles zusammenzurren:


    51826220489_5a496982c7_c.jpg


    Parallel entstand noch ein großer, weißer Engel, der eigentlich zentral hinter dem Thron stehen sollte. Der steht hier auch halbfertig rum und wird vielleicht noch vollendet. Er passte mir nach einigem Überlegen einfach nicht ins Konzept. Er wurde außerdem so groß, dass ich Angst vor der nötigen Kulisse bekam, die ich dafür brauchte. Also kein Engel. Stattdessen baute ich ein interessantes Fenster, das leider im Hauptbild etwas untergeht. Auch hier muss ich noch etwas an meinen Planungsfähigkeiten arbeiten.


    51825878221_3b8603bdfd_c.jpg


    Das Fenster in seiner luftigen Gestalt führte mich dann auch recht schnell zur Gestaltung der Gesamtarchitektur. Sie sollte ebenso offen sein und den Blick auf ein paar Bäume und eine verwunschene Landschaft erlauben. Kurz vor Weihnachten flog mir dann noch, getriggert durch Johannes' Hannibal-MOC, ein (na gut, es waren zwei...) Elefant ins Haus und krähte nun, dass er verbaut werden will. Das hörte der Husky des Winterkriegers und quakte, dass er auch ins Foto will. Und so entstand Leben auf dem Planeten Andarstrœm. Die Perücke der Königin kam frisch vom Steine&Teile-Service und passte farblich perfekt zu Ahsoka's Kopf. Dass das alles im letzten Jahr angeschafft wurde und wie viel mich das gekostet hat, darf ich nicht weiter überdenken. Schnell den Gedanken abschütteln, sich für Markus' stabilisierten Arbeitsvertrag freuen und weitermachen. Der Elefant sollte zu irgendwas dienen. Wasser sammeln! Na klar! Also ein paar Utensilien (nicht alle neu...) draufgeladen und die Reise kann beginnen.


    51826600795_0e9a38f056_c.jpg


    Nennenswert ist vielleicht noch das Planetensystem, das eigentlich in mein MOC aus Teil 3 sollte, aber einfach keinen Platz fand. Da bot es sich hier als Lückenfüller an.


    51824929107_6043cf2633_c.jpg


    Hier noch Detailaufnahmen des Throns. Liebgewonnen habe ich den Unterbau des Sitzes, eine Bionicle-Maske. Außerdem musste das Wasserthema mehr in der Story verankert werden - einen Elefanten hat man ja nicht nur als Statussymbol. Also bekam der Thron noch einen kleinen Wasserfall und ein Bäumchen, das die Bedeutung des Wasser für das Leben betont. Ja, die Story ist weit hergeholt. Aber sie passte eben ins Farbschema und meinen Teilevorrat :D


    51825878226_0589caf648_c.jpg


    51824929062_f592cebb26_c.jpg


    Schließlich seht ihr nun das Ergebnis. Ich gehe auch nicht weiter jammernd drauf ein, wie viel Schlaf es mich gekostet hat, das beklage ich schon genug auf Discord und in anderen Posts.


    51824665734_b603aa9871_c.jpg


    Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Das MOC hier vor mir zu sehen, bereitet mir aber immer noch mehr Freude als das fertige Foto. So richtig weiß ich noch nicht, was ich da besser machen kann. Ich freue mich auf ehrliche Kritik, Fragen und Hilfestellung, aber natürlich auch über positives Feedback <3


    Der Martin

  • Hallo Martin,


    Auch ich finde, du hast super abgeliefert und wurdest im Endeffekt dafür ja auch belohnt.

    Ich mag Castle und ich mag Fantasy, aber ich verstehe deine Problematik bei Castle. Nachdem ich fertig war, ging mir nämlich auch durch den Kopf, dass ich ziemlich graulastig unterwegs war. 😅

    Aber hey, das Farbrad habe ich auf dem Handy schon mal abgespeichert.

    Ich denke, gerade die Farbwahl gepaart mit den Bautechniken haben hier zum Erfolgskonzept geführt.

  • Avatar

    Extrem abgefahrene Techniken -ich bin für sowas zu wurstfingrig und faul😇- und ein fantastisches Gesamtbild das einen umhaut!

    Danke, Stephan! Ja, ich habe mir recht viel Zeit genommen, um mich mit den Patterns hier zu befassen. Das nehme ich mir anfangs immer vor und merke dann, wie es eskaliert und ich langsamer vorankomme als gedacht. Aber wenn ich zurückblicke, denke ich jedes Mal, dass es sich gelohnt hat.

    Ein riesiger Dank für deine lieben Worte! Ja, es wurde tatsächlich belohnt! Ich war von der Resonanz schon sehr überwältigt und unheimlich froh, dass die Sachen so gut ankamen. Dann tatsächlich noch den 2. Platz zu schaffen, empfand ich wegen der Konkurrenz und meiner Castle-Ferne als eher unrealistisch. Andererseits hatte ich auf Farben einfach richtig Lust, da hat sich mein Dickkopf dann durchgesetzt :D Kommentare zu deinen Builds schaffe ich auch bald!

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.