Bauteillängen, Winkel usw.

  • Hallo, ich würde gerne fragen ob wer eine Seite oder ähnliches kennt bei der manmögliche kombinationen bzw. Bautechniken zum herstellen von Winkeln kennt?

    Ich baue gerne Raumschiffe aber die werden immer größer und irgendwan kommt der Punkt an dem ich ohne Planung nicht mehr zum ende komme. Ausserdem sollte man bei gebilden von 1-2 m länge die Statik noch hinhauen. Der Momentane versuch ein Frachtschiff im Stile der Schiffe aus The Expanse. Die Roci habe ich bereits gebaut. Nun will ich aber ein Schiff mit Funktionalen Innerem und natürlich im Minifig Scale.

    Fals es eine Antwort gibt die Im Forum bereits besteht sag es lieber als darürber zu motzen das ich nicht selber gesucht habe! ;D Fals ich keine Komatar genutzt habe darf man das auch für sich behalten !


    Frohes Bauen !!

    Gruß Sascha

  • Hey, es wäre sicher nützlich einen Link zu deinem Flickr und/oder insta mit uns zu teilen. Damit man besser einschätzen kann auf welchem Level du bist bzw. nicht weiter kommst.

    Frachter in 1 Meter Länge würde ich auch gerne sehen ;):thumbup:

  • Moin Sascha,


    schön dass du zu uns gefunden hast, willkommen. :)

    Vielleicht magst du dich hier kurz mal vorstellen und vielleicht wirklich mal was verlinken, deine Schiffe würden mich auch interessieren. :)


    So ganz hundertprozentig weiß ich noch nicht was du suchst... Ich hab aber mal nen bissel gesucht und bei Eurobricks eine Art Winkel-Tool gefunden, vielleicht ist das was für dich. Ansonsten gäbe es im Netz noch diverse Bilder mit den Winkelgrößen der unterschiedlichen Slopes und Wedge Plates.


    Liebe Grüße

    Thomas

  • Moin,


    Sorry werd ich machen hab nen paar bilder und irgendwo noch was auf Reddit, schau ich gleich mal ;) Danke das sieht schon Interessant aus. Da kann man dan schonma ne vorstellung der möglichen Verschahlungen finden.


    Gruß Sascha

  • Hm hier konnt ich hochladen... Komisch.


    Hier einige schiffe von mir das schicke ztu beginn hat mir mein damals 11 jahre alter Neffe mit einem passenden Hintergrund versehen :)

    Ich hoffe es treibt euch nicht die Scharm in die Augen wenn ich zugebe das, dass letzte Raumschiff aus Klemmbausteinen einer anderen Firma besteht(das bild wurde garnicht hochgeladen...).


    Mein aktueller bau folgt noch

  • Der erste der versuche ist das Ausgebaute mit dem runden schild in der Mitte das wurde mir aber zu klein also begann ich meinen Innenausbau über 3-4 bauversuche so anzupassen das ich innen platz habe für Mehrere Decks. Allerdings war das erste so gebaut das es innen Fast komplett verbaut war über 4-6 ebenen verschachtelt, es ist mir mal auf den boden gefallen dabei verlor es nur seine Schalung...wie ein Baseballschläger :D:D:D auf den 2 Bildern mit dem halbvertigen Horizontal aufgestellten Schiff sieht man den unmittelbaren Vorgänger der 8te versuch...

    Das aufrecht stehende Schiff ist nun das letzte. Mein Anspruch, Innen platz für min. 5 Decks min. länge von 100 cm und dabei so stabiel das ich es tragen kann ohne das es auch nur den anschein macht auseinander brechen zu wollen. Was beim aktuellen versuch gerade noch klappt :D

    Ich denke es folgen noch einige versuche :D


    Gruß Sascha

  • Coole Schiffe! Danke für den Einblick in deine MOCs. Nun verstehe ich auch etwas besser, welche Art von Winkeln du suchst. Ich finde den Hinweis von Sylon ganz hilfreich, das Tool kannte ich auch noch nicht. Ich baue Winkel sehr häufig mit Mixel-Joints, da man bei mehrfacher Verwendung eigentlich alle Winkel recht beliebig erreicht. Aufgefallen war mir das beim Bau des 70618 Flugseglers. Dessen Reling an den Seiten wurde ziemlich clever und stabil mit den Gelenken fixiert.

  • Der erste der versuche ist das Ausgebaute mit dem runden schild in der Mitte das wurde mir aber zu klein also begann ich meinen Innenausbau über 3-4 bauversuche so anzupassen das ich innen platz habe für Mehrere Decks. Allerdings war das erste so gebaut das es innen Fast komplett verbaut war über 4-6 ebenen verschachtelt, es ist mir mal auf den boden gefallen dabei verlor es nur seine Schalung...wie ein Baseballschläger :D:D:D auf den 2 Bildern mit dem halbvertigen Horizontal aufgestellten Schiff sieht man den unmittelbaren Vorgänger der 8te versuch...

    Das aufrecht stehende Schiff ist nun das letzte. Mein Anspruch, Innen platz für min. 5 Decks min. länge von 100 cm und dabei so stabiel das ich es tragen kann ohne das es auch nur den anschein macht auseinander brechen zu wollen. Was beim aktuellen versuch gerade noch klappt :D

    Ich denke es folgen noch einige versuche :D


    Gruß Sascha

    Welch beeindruckende Größe! Ziemlich krass, das wirkt wahrscheinlich nur live nochmal wuchtiger :D ein sehr schönes Schiff hast du da. Allerdings stellst du die Winkel ja schon super mit den Hinge Plates ein - was genau möchtest du noch verbessern?

  • Es beläuft sich halt meist ein ein Winkel der auf dem selben Mass landet im nächsten schritt will man eventuell wieder zurück oder weiter raus. B

    ei dem entwurf davor war das problem am ende, das ich durch die verschiedenen Schalungsdurchmesser die Reihe der Pins verliere, würde ich z.b. zu der Hexagonalen konstruktion die baulängen, mit dennen ich wiederrum auf ein Mass komme, wäre das der hammer den gerade sowas kann ne Woche dauern ab, auf, ab, auf bis es past da verliert man zügig die laune ;D

    Beim letzten Entwurf sieht man das. Ich wollte es erstmal schaffen bei meiner Konstruktionsweise den maximalen innenraum zu schaffen bavor ich dan, wenn es klappt, das Äussere umbaue und stabieler mache aber momentan starre ich wieder seit ner Woche drauf und bin wieder nicht zufrieden ;D

    Da hat man schon ne Schrankwand voll lego und hat doch zuwenig teile für ein großes Schiff :D Die Spaltmaße stören mich auch zugegeben es sind nur 2-3 mm aber das soll dicht sein wie ein Raumschiff zum rauskommen hab ich schon die Schläuse gebaut :D

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.