Avatar

LEGO Ideas - 21322 Pirates of Barracuda Bay

  • Ahoj,


    wer irgendeinen LEGO Blog oder Social Media Kanal nutzt wird es sicher schon gesehen haben: LEGO hat das neuste Ideas Set vorgestellt. Aus der Pirate Bay wurde die Pirates of Barracuda Bay.

    Mit 2.545 Teile und für 200€ ab dem 1. April verfügbar.


    PirateBay31_21322-LEGO-Ideas-Barracuda.jpg


    Das Set ist dann doch ein ganzes Stück weg vom Fan Entwurf, hat dafür aber ein cooles Playfeature, da man aus den Schiffssegementen eine komplettes Segelboot zusammenstecken kann. Und nicht nur irgendeins, sondern eine Homage an die alte Black Seas Barracuda von 1989.


    New Elementary hat mir vorher schon mal das Set zugeschickt, damit ich es bauen und bewerten konnte. Ihr findet mein ausführliches Review hier.


    Was haltet ihr vom Set? Der originale Entwurf wäre mit dem ganzen Dunkelbraun und Braun der optimale Teilespender geworden, das hat sich jetzt wohl ein bisschen geändert. Ich finde es trotzdem ein in sich stimmiges Set, dass mit vielen Referenzen an die alten Piraten daher kommt und vor allem im Boot-Modus sehr cool aussieht.


    Viele Grüße,
    Jonas

  • Das Black Seas Barracuda Feature ist einfach der Knaller, einfach genial die Idee. Aber an sich irgendwie schade um die eigentliche ideas Idee. Die Black Seas Barracuda überwiegt eigentlich als Kaufargument (für mich zumindest, glaube aber nicht das ich das Set kaufen werde...), die hätte man dann lieber separat rausbringen sollen.


    Liebe Grüße

    Thomas

  • Ein gelungenes Review Jonas, gute Arbeit, vor allem stellst du auch die "unbequemen Fragen". Auch ich sehe das Set mit gemischte Gefühlen.


    Einerseits: Nettes großes Piraten-Set mit Nostalgiefaktor, im 'Schiffs-Modus' ein tolles Remake eines legendären Klassikers.


    Anderseits: Ist das noch das geblieben, was der Designer einst zur Abstimung eingereicht hat? Nein. Ganz weit weg. Ich weiß nicht, wie ich mich fühlen würde. Erst die Freude, dass deine Idee genommen wurde, dann das "WTF?", wenn du die Bilder dieses Sets siehst. Außer der Grundidee eines Piratenverstecks mit Teilstücken eines aufgelaufenen Schiffes ist da irgendwie nicht mehr viel übrig. Vor allem ist das von der Stimmung her alles viel fröhlicher, weniger 'erwachsen'. Gerade das hatte mir aber so gefallen an der Originalvorlage.


    Klar: Lego bringt das Set raus, um damit Geld zu erwirtschaften. Da sind manche Anpassungen nötig. Ich gehe auch schwer davon aus, dass die Marketing-Leute, die da Einfluss nehmen auch mal checken: Wer soll das kaufen, wie sähe hier die Zielgruppe aus? Da kommt man dann zu dem Schluss, okay, das ist ausschließlich was für Piratenfans, in der aktuellen Generation Lego nicht vorhanden/gefragt (letzte Welle womöglich auch nicht allzu erfolgreich?), also müssen wir die Retro-Typen abholen. Wie gehen wir sicher, dass es von denen (fast) jeder kauft, auch für den Preis? Vor einem solchen Hintergrund ist die Entscheidung, dieses IDEAS-Konzept mit einem von vielen oftmals geforderten Remake der Black Seas Barracuda zu verbinden ein ganz hervorragender Schachzug!


    Und ganz allgemein ist es ja auch bei IDEAS absolut nichts neues (unbekanntes), dass die Entwürfe selten bis gar nicht 1:1 so in Produktion gehen (können), wie sie eingereicht/gevoted wurden. Dafür gibt es ja die Review-Phase. Ladenhüter für 200 Euro+ kann man sich da sicher auch nicht allzu oft erlauben.

    ABER: Diese Schiffs-Entscheidung geht hier ausgesprochen zu Lasten des eigentlichen (Haupt-)Modells, dem Piratenversteck. Allein diese blitzsauberen rot-weißen Segel, all das Gelb (also alle 'Stärken'/Merkmale des supertollen Schiffes), lassen das eigentliche Versteck auf mich eher wie eine Freizeitpark-Spieleattraktion mit Piratenmotto wirken.


    Und das enttäuscht eventuell diejenigen, die hier wie ich eher auf ein düsteres, etwas abgerocktes Piratennest gehofft haben, in der sich krumme Hunde mit finsteren Plänen im Fackelschein den Rum reinschütten:-)


    Meine Meinung: Das Schiff stiehlt dem Piratennest nicht nur die Show, es 'zerstört' aufgrund des konzeptbedingten "Farbzwangs" auch dessen ursprüngliche Grundidee. Ich glaube auch, das sich 90% der Käufer das Set allein aufgrund des Schiffes zulegen werden. Da hätte man auch gleich eine Barracuda-Auflage mit Umbau-Feature bewerben können.


    Das klingt vielleicht jetzt etwas negativ, daher bitte nicht falsch verstehen: Hätte ich nicht schon zwei Piratenschiffe daheim, würde ich hier vermutlich sofort loslaufen, um das Set zu kaufen. Aber eben auch nur wegen der Barracuda. Die ist dafür richtig toll gemacht, besonders der Formteil-brickbuilt-Mix am Rumpf gefällt mir ausgesprochen gut.


    Dem "Original-Set" (wie es ursprünglich bei IDEAS gedacht war) hätte ich dagegen vermutlich trotz aller anderslautenden Vorsätze kaum widerstehen können. Aber das ist ja auch lediglich meine persönliche Ansicht, die niemand teilen muss:-)


    Fazit: Wer auf Lego-Pirates und die Barracuda im Besonderen steht, kommt an diesem Set mal absolut nicht vorbei, zumal preislich gerade noch außerhalb der Zone 'Wahnsinn'. Wer dagegen auf eine möglichst originalgetreue Umsetzung des IDEAS-Sets gehofft hat, kann sich das Geld eher sparen.

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.