Avatar

Ladung des ersten Schiffes

  • Lange musste Arend der Stratege nicht überlegen und nach Rücksprache mit Bator dem Bauern war es besiegelt: Eine Gruppe von vier Mann vom Stamm der Tushka durften mit auf das erste Schiff. Sie baten ihre Hilfe als Hirten an. Die Tushka stammen ursprünglich aus der endlosen Steppe Othorod und sind seit jeher Jäger, Sammler und Hirten. Die perfekte Besetzung für diesen Posten auf den Nördlichen Nebelinseln. Zudem verfügen sie um das Wissen von Lehmbauten. Und wer weiß schon, welche Rohstoffe sich tatsächlich auf den Inseln befinden. Am Ende gibt es kein Holz oder Stein. Dann ist sind Erdhöhlen und Lehmbauten doch von Nutzen.


    Neben den berühmten Kurvenheimer Ziegen, die schon verladen waren, brachten die Tushka-Männer nun noch Schweine, Pferde und Kamele zum ersten Schiff. Auch ein olivgrüner Bork und ein Taruk wurden verschifft. Der Baruk, ein freundliches Wesen, wurde bevorzugt als Lastentier eingesetzt, das Taruk als Reittier. Beide stammen ursprünglich aus den Orklanden.





    So, MOC Nummer 3 auf den letzten Drücker und kurz vor Abfahrt fertig.

    Nichts besonderes im Prinzip. Aber für meine Geschichte noch wichtig.

    Die Tushka sind übrigens - im Gegensatz zur restlichen Crew - nur leicht bekleidet.

    Ich hoffe nicht, dass sie sich eine Erkältung einfangen. ;)


    Viele Grüße

    Ben

  • Einfach nur Wow :huh: Bei dem Moc stimmt ja echt alles, Respekt :thumbup:Von den Tieren über den Untergrund bis hin zu den Hirten ist alles das non plus ultra, Fotografie und Präsentation sind ebenfalls komplett einwandfrei. Der einzige Kritikpunkt an der ganzen Sache ist allerdings der fehlende Porg ^^

  • Danke euch!

    Avatar

    Der einzige Kritikpunkt an der ganzen Sache ist allerdings der fehlende Porg ^^

    Das stimmt. Und später ist mir aufgefallen, dass ich auch die Ziegen vergessen habe. Naja, die kommen mit einem weiteren Schiff.


    Avatar

    sehr cool eine art Arche Noa zu erfinden.

    Ja, ich dachte, dass ich irgendwie die Tiere auf die Insel bringen muss. Wer weiß schon, welche Tiere dort auf uns warten?


    Viele Grüße

    Ben

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.