Avatar

Star Wars THE MANDALORIAN - Outpost on Arvala-7

  • Hallo liebe LEGO Community,

    endlich bin ich zurück :D Nach einigen stressvollen Monaten des Lernens und Prüfungen schreiben habe ich nun endlich Anfang Dezember wieder Zeit gefunden, mich meinem Hobby mit den Steinen zu widmen. Das Thema war schnell gefunden, denn um die fantastische Disney+ Serie "THE MANDALORIAN" kommt man als SW Fan nicht herum, aber keine Angst, die dargestellte Szene findet in der ersten Episode statt und stellt keinen (großen) Spoiler dar, da es sich lediglich um einen Schusswechsel handelt, aber alles Reihe nach:

    [...]

    Der Mandalorianer verlangt neue Kopfgeldziele, doch Karga kann ihm lediglich eines geben und das beste könnte kaum die Kosten für den Treibstoff decken. Karga bietet ihm alternativ einen Direktauftrag an, bei dem kein Identifikationscode vorhanden ist, der allerdings umso lukrativer sein soll. Der Auftraggeber stellt sich als ein ehemaliger Imperialer heraus, der mit dem Wissenschaftler Pershing zusammenarbeitet. Sie bieten dem Mandalorianer einen Container voll Beskar an, mit einem Beskarblock als Vorauszahlung. Der Mandalorianer nimmt den Auftrag an und nutzt das Beskar, um sich zunächst eine neue Schulterplatte bei einer untergetauchten Gruppe von Mandalorianern schmieden zu lassen.

    Anschließend folgt er dem Peilsender für sein Ziel bis nach Arvala-7, wo er von zwei Blurrgs angegriffen wird. Der Ugnaught Kuiil rettet ihn und verspricht ihm seine Hilfe, um zu seinem Auftragsziel zu gelangen. Er verlangt als Gegenleistung lediglich einen der zwei betäubten Blurrgs, da er sich auf dem Planeten niedergelassen hat, um in Frieden zu leben und der stete Fluss von Kopfgeldjägern ihn stört. Er besteht darauf, dass der Mandalorianer lernt, einen Blurrg zu reiten, da die Tiere die einzige Möglichkeit sind, um zu dem Kopfgeldziel zu gelangen. Anschließend begleitet Kuiil den Mandalorianer in die Nähe des Außenpostens, in dem sich das Ziel befindet, und verabschiedet sich von dem Kopfgeldjäger.

    Der Mandalorianer beobachtet den Außenposten, doch ein Droiden-Kopfgeldjäger kommt ihm zuvor und greift den Außenposten an. Der Mandalorianer schließt zu ihm auf und handelt mit IG-11 aus, dass sie sich das Kopfgeld teilen, weil ihre Gegner in der Überzahl sind. Gemeinsam können sie die Verteidiger des Außenpostens tatsächlich eliminieren und das Kopfgeldziel finden.[…] Quelle: jedipedia.net


    49217147631_bd496fe812.jpgStar Wars THE MANDALORIAN - Outpost on Arvala-7 by KevFett2011, auf Flickr


    49216664848_cf0914c75d.jpgStar Wars THE MANDALORIAN - Outpost on Arvala-7 by KevFett2011, auf Flickr


    49216665273_76308813af.jpgStar Wars THE MANDALORIAN - Outpost on Arvala-7 by KevFett2011, auf Flickr


    49216665813_bf8e3b6d84.jpgStar Wars THE MANDALORIAN - Outpost on Arvala-7 by KevFett2011, auf Flickr


    Ich hoffe euch gefällt mein Comeback und mein MOC, natürlich würde ich mich über das ein oder andere Feedback freuen :D


    Das Design des IG-11 Droiden ist von Luca_s_projects, das ich mit seiner Erlaubnis für mein MOC nutzen durfte. Danke dafür !


    Lg Kevin

  • Erster! (Wie immer);)


    Sieht cool aus.:thumbup:

    Hab zwar noch keine Ahnung, wie die Szene in echt aussieht (hab die Serie noch nicht gesehen, sondern nur ein paar Ausschnitte (Weiß auch nicht so richtig, warum alle auf die Serie so abfahren, aber das soll hier nicht das Thema sein)).

    Zu den Bautechniken: Wie immer Top:thumbup:

    Ich persönlich finde die hellgrauen Kisten auf dem letzten Bild am interessanteste, weil Star Wars-Kisten mich irgendwie ansprechen, so banale Themen, wie Aufbewarung von Sachen bei Star Wars finde ich interessant.^^;(



    Liebe Grüße

    Bennet

    Als nächstes bitte Jedi Fallen Order^^ Dazu hab ich noch nicht viel gesehen. Bin selber gerade dran...:saint:

    Harry Potter is just like The Lord of the Rings, only with more lightsabers.

                                                                                                                                   - myself

    :disguise::moustache:



    Mein schönes flickr

  • Bin bei weitem nicht mehr SW interessiert genug um mir Disney+ zuzulegen, daher kein Plan von der Mandalorian Serie ABER die Figuren bzw. das Battlepack ist echt genial. Und Baby - Yoda natürlich auch.


    Bei deinem Moc gefällt mir vor allem das Haus, welches du mit Curved Slopes u.Ä. umgesetzt hast. Sieht schön clean aus und auch der für Tatooine typische Techikkram passt super dazu. Erinnert mich an die tollen Umsetzungen der Rebel Lug Jungs, was als Kompliment anzusehen ist. :thumbup:

  • Guten Abend,

    vielen Dank für euer Feedback :D


    Natürlich ist Känguru wieder am Start, mein Feedbackdauerbrenner, vielen Dank dafür!

    Umso mehr freut es mich, dass dir mein Werk wieder einmal gefällt und du wieder lobende Worte findest :) Bei den grauen Kisten habe ich auch länger überlegt, weil ich keine Standard Kisten verwenden wollte.


    Das Spiel werde ich demnächst anfangen zu spielen, also die Chancen stehen gut, dass dazu was kleines kommt.



    Avatar

    Bin bei weitem nicht mehr SW interessiert genug um mir Disney+ zuzulegen, daher kein Plan von der Mandalorian Serie ABER die Figuren bzw. das Battlepack ist echt genial. Und Baby - Yoda natürlich auch.


    Bei deinem Moc gefällt mir vor allem das Haus, welches du mit Curved Slopes u.Ä. umgesetzt hast. Sieht schön clean aus und auch der für Tatooine typische Techikkram passt super dazu. Erinnert mich an die tollen Umsetzungen der Rebel Lug Jungs, was als Kompliment anzusehen ist. :thumbup:

    Mein SW Hype kam auch erst wieder durch die Trailer der Serie und auch Episode IX, also die Serie lohnt sich auf jeden Fall. Toll, dass dir mein Haus gut gefällt. die Szene spielt auf einem Wüstenplanet, der Tatooine sehr ähnelt, auch von dem Hausdesign etc...

    Das ist ja ein Riesenkompliment :love: wenn man so sieht, was die Jungs da so bauen :huh: Vielen Dank Marcel!


    Lg Kevin

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.