Avatar

DSP's Custom- und Kitbashecke

  • Vielen lieben Dank André für den netten Kommentar. Ich komme hoffentlich bald dazu einen gebührenden Beitrag zu deinen customs zu schreiben. Du hast vollkommen Recht, die Vielfalt ist überwältigend, da findet wirklich jeder was. :)

  • Fast einen Monat ist es her, da brauch ich wohl einen Staubsauger.^^


    Ich habe heute leider auch wenig Neues im Gepäck für die Leute die mir bei flickr folgen, da ich in der wenigen Freizeit es gerade so schaffe zumindest dort immer wieder was zu posten.


    Als kleines Update zum oben beschriebenen Fall Cyclopsbricks, der ist ein richtiger Stinker. Hat er doch glatt zuletzt sein Profilbild auf eine dämonische Fratze geändert um sich nochmal still über das Übel lustig zu machen, welches er angerichtet hat. Der ganze Fall hat auf jeden Fall tiefe Narben in der Custom Community hinterlassen, von denen sich diese nur schwer erholen wird...

    Aber genug davon, auf zu lustigerem. Als alter Pokemon-Fan bin ich immer schon ein begnadeter Sammler gewesen und über das letzte Jahr hat Brothersfigure ein Konzept gehabt, welches den Sammler nur erfreuen kann. Sie haben ein Projekt mit 5 verschiedenen Releases gehabt, über mehrere Monte hinweg, bei dem jeder dieser Figuren ein Teil einer Figur beilag. Somit hatte man dann mit allen 5 Figuren zusätzlich eine sechste Extrafigur. Das Konzept war leider nicht ganz ausgereift, denn alle der 5 Figuren stammen aus dem DC-Universum, wohingegen die Spezialfigur aus dem Marvel Universum stammt. Sie haben sich zwar nichts großartig dabei gedacht, jedoch ist das bei einigen auf Unmut gestoßen. Nichtsdestotrotz waren alle diese 5 Figuren sehr außergewöhnlich und ich bereue nicht, das Projekt unterstützt zu haben und war sehr glücklich als ich dann zum Schluss die gute Emma Frost in ihrem Phoenix Force Five Goldoutfit zusammensetzen konnte. Ich habe sie zwar schon in weiß, aber diese Version macht auch was her. Man sieht auf dem Foto nur die Figur, die ja augenscheinlich nur aus 4 Teilen besteht, allerdings gab es dazu noch einen Umhang, den ich für das Foto weggelassen habe. Auf dem Bild darunter seht ihr, welche Figuren man alle dafür gebraucht hat um sie zu bekommen.


    Emma Gold by Christoph S, auf Flickr">



    Brothers Magic 5 by Christoph S, auf Flickr">



    Die nächste Figur ist die neueste von Brothersfigure, nämlich Godspeed, ein sehr interessanter Charakter aus den neueren Flash Comics. Dieser sieht nämlich anfangs wie ein guter Verbündeter für den liebenswerten Speedster aus, entpuppt sich dann jedoch als einer der gefährlichsten Gegner, denen der Flash je entgegentreten musste. Bei der Figur gilt wie immer, pad printing mit Glanzbeschichtung und einem qualitativ sehr hochwertigen Custom-Teil für die Maske. Einziger Kritikpunkt wäre, dass sich das schon wieder zu sehr in Richtung realistisch entwickelt und man Schwierigkeiten hat, das in eine bestehende Sammlung einzufügen.


    God Speed by Christoph S, auf Flickr">


    Ganz im Gegenteil zu dem nächsten Charakter, ebenfalls ein Speedster aus dem Hause Funnybrick, für mich einer der tollsten Customs des Jahres, da der Torsodruck perfektestens zum normalen Lego-Design passt. Das Custom Haarteil ist sehr detailliert, jedoch nicht übermäßig glänzend oder ähnliches. So sollten meiner Meinung nach "Premium" Customs aussehen, nämlich wie realistische Legofiguren, sodass man sie ohne Mühe in die Sammlung eingliedern kann. Hier ist Kid Flash:


    Kid Flash 1 by Christoph S, auf Flickr">



    Ein neuerer Customizer aus dem asiatischen Raum ist Crystal Minifigures. Ich besitze bisher erst eine Figur von ihnen, die mich von der Qualität her zwar überzeugt hat, jedoch ist es dank dem detailarmen Druck noch zu früh zu sagen, wie gut diese bei aufwendigeren Druckverfahren wäre. Dieser Charakter musste allerdings in die Sammlung, da ich schon immer einen originalen Antman wollte und auch das Customteil kann sich sehen lassen. Auch hier, pad printing. Auf dem Foto ist er zu sehen neben dem tollen MCU Antman von KO Custom Minifigures:


    Ant-Men by Christoph S, auf Flickr">


    Ein kleiner Custombash darf heute auch wieder dabei sein, das Thema ist "Batman Begins" aus dem Hause Nolan. Hier zu sehen einmal Dr.Crane mit einem digital bedruckten Kopf von Poppunkmunky, daneben Ra's al Ghul, bei dem ich den Körper von Kylo Ren verwendet habe, zusätzlich eine Rüstung von Brickwarrior und ein Schwert von Engineerio. Der Kopf ist ebenfalls digital bedruckt von Onlinesailin. Zu guter Letzt noch den klassischen Tumbler-Batman mit einem Kopf von Christo und einer zurechgestutzten, originalen Legomaske. Hoffe es gefällt.


    Batman Begins by Christoph S, auf Flickr">


    Das aktuellste zum Schluss, ich habe heute eine Figur eines australischen Customizers bekommen, ein Charakter, der schon etwas in die Jahre gekommen ist, jedoch dem Batman Fan immer im Gedächtnis bleiben wird. Die großartige Interpretation des Jokers durch Jack Nicholson in Tim Burtons klassischem Film hat nun endlich eine würdige Minifigur spendiert bekommen. Die Figur ist mit Pad Printing bedruckt und das in sehr toller Qualität. Besonders toll ist der Druck im Gesicht wo das markante "Lächeln" sowie die ausdrucksstarken Augen super zur Geltung kommt. Wenn ich heute eine Kaufempfehlung aussprechen würde, dann wäre es für diese Figur, weil man im Vergleich zu den oben gezeigten Figuren hier hohe Qualität zu einem noch relativ günstigen Preis bekommt, weil die noch nicht so lange im Geschäft sind und sich erst hocharbeiten. "Hier ist Jacky" :D


    Jack by Waller Customs by Christoph S, auf Flickr">


    Zum Abschluss, weil euch die Figur ja letztens so zugesagt hat, ist hier noch ein Foto von Firestorm unter Schwarzlicht. Magisch.^^


    Firestorm UV by Christoph S, auf Flickr">

  • Puuh, also seit dem letzten Mal hat sich einiges getan bei mir in punkto Customs, werde da jetzt auch nur überblicksweise drübergehen. Ihr dürft übrigens gerne kommentieren mit Fragen oder Anregungen oder wenn euch was gefällt, sowohl hier als auch auf flickr. ;)


    Ich fange mal dort an, wo ich letztes Mal aufgehört habe, nämlich bei Firestorm von Funnybrick. Dieser hat nun einen bösen Counterpart bekommen, aus der Blackest Night Storyline, die ich hier schonmal kurz anhand von Hawkman angeschnitten habe. Auch Firestorm kehrt von den Toten zurück als "Deathstorm". Qualität der Figur ist haargenau dieselbe wie bei Firestorm, da es eigentlich nur ein anderer Druck ist. Passt aber sehr gut zu meinen anderen Black Lantern Figuren. Ich hätte mir in dem Fall nur einen anderen Gesichtsaufdruck gewünscht, dieser wirkt zu stark.


    Firestorm & Deathstorm by Christoph S, auf Flickr">




    Apropos Gesichtsdruck, unser lieber Dr. Zarkow hat mir vor einiger Zeit mal auf meinen Wunsch hin seine Designkünste angeboten und als kleines Nebenprojekt nach seinem Geralt ein von mir lange gewünschtes Design erstellt. Er hat den Kopf der alten Wrestling-Suit Spiderman Figur aus dem allerersten Spiderman Film auf heutige Verhältnisse übersetzt und diesen dann für mich in light-flesh beim Steindrucker drucken lassen, somit kann ich diese Figur nun endlich guten Gewissens neben die anderen aus der Filmserie stellen ohne dass er fehl am Platz wirkt. Der Torsodruck ist für mich bis heute einer der faszinierendsten, weil diese Schattierungsstufen für die damalige Zeit grandios waren. An dieser Stelle nochmal ein richtig großes Dankeschön an Dr. Zarkow


    Wrestling Suit by Christoph S, auf Flickr">



    Nun weiter zu neueren Customizern. Eine Figur von Dragonbrick habe ich bereits hier präsentiert, das war der Dark Knight Joker, nun habe ich eine zweite Figur von ihnen erhalten aus einer ganz anderen Kategorie, aber nicht minder detailliert. Neben meinem alten Deadpool Custom von PhoenixCustomBricks seht ihr hier Lady Deadpool, die sich in die Reihe der Marvel Heldinnen gesellen darf. Das skurillste ist hier wohl das Haarteil, welches aus Hartplastik gegossen ist und wie ich finde eigentlich auch relativ gut gewählt ist. Im Comic hat sie nun mal eine lange dünne Mähne und das kommt hier ganz gut rüber. Die Figur selbst ist wie schon gesagt sehr detailliert bedruckt, die Qualität ist ziemlich gut und die Proportionen gut gewählt. Leider fangen jetzt auch schon neue Customizer ziemlich schnell an, höhere Preise für ihre Figuren anzusetzten, deswegen kann ich hier nur bedingt eine Empfehlung aussprechen. Andere mussten sich ihren Status schließlich auch erst erarbeiten.


    DP by Christoph S, auf Flickr">



    Ich denke ich bleibe für heute beim Thema X-Men, weil das bietet sich geradezu an. Die erste Figur eines brandneuen Customizers, Diamond Custom Bricks, habe ich erst kürzlich erhalten und da muss ich sagen, war ich sehr begeistert. Klar gibt es Leute, die eine Figur nach der anderen raushauen, aber hier wurde wirklich viel Liebe ins Detail gesteckt, das merkt man alleine an den Goodies. Der Figur liegt ein Extrakopf bei und insgesamt bietet sie 4 verschiedene Gesichtsausdrücke, eine Sammelkarte, ein bedrucktes Gemälde... Die Customteile selbst sind auch bestimmt nicht einfach zu erstellen gewesen und bis ins kleinste Detail dem Original nachempfunden. Klar, dadurch ist die Figur auch ein bisschen schwer bei den "Normalos" zu integrieren, da sie fast schon so viel Zubehör hat wie ein Warhammer Custom von André, aber ich finde der Detailreichtum steht ihr gut und es ist das gute Recht des Customizers, seine persönliche Note aufzudrücken. Somit haben wir hier neben einem großen Schwert einen digital sehr dick gedruckten Gürtel, der sich vom Torso abhebt, sowie eine Rüstung und ein Weichplastik-Haarteil. Der sonstige Druck ist pad-printing und auch qualitativ sehr hochwertig.

    Ach, und da ich vergessen habe es zu erwähnen, ich rede hier übrigens die ganze Zeit von Magik, einer Figur aus dem X-Men Universum, die die Schwester von Publikumsliebling Colossus ist und die Kraft hat sich zu teleportieren sowie diverseste Super-Mega-Sorcerer-Abilities, was sie zu einer der stärksten X-Men macht. Hier mal ein Bildchen:


    Demon Barbie by DiamondCustomBricks by Christoph S, auf Flickr">


    Nun aber zu meinem Lieblingscharakter der X-Men, die unberechenbare Jean Grey. Ihre Stärke ist nicht wirklich messbar, da sie in ihrer Phoenix-Form schon diverse Grenzen gesprengt hat. Immerhin hat sie es sogar geschafft, schon eine offizielle Minifigur gespendet zu bekommen, was bei den X-Men wirklich nicht leicht ist, so oft wie sich da die Lizenzen verschieben. Leider gab es diese Figur nur auf der San Diego Comic Con und somit ist da fast kein Rankommen. Ich besitze einen sehr schönen Custom Reprint dieser Figur sowie ihr böses Alter-Ego Dark Phoenix. Auf dem Foto habe ich der guten Jean einen anderen Kopf gegeben.

    Ich freue mich aber eher, die Version darunter herzeigen zu können, ein Custom von UG Minifigures, die ich von der Druckqualität auf Platz 2 hinter Christo neben Funnybrick und Brothersfigure einordnen würde. Also allerhöchste Qualität.

    Diese Version von Dark Phoenix hat einen wesentlich detaillierteren Druck als das an die Lego Marvel Spiele angelehnte Design. Ein besonderer Blickfänger sind die Teile, die in glänzendem Gold gedruckt sind. Auch die Augen schreien nach einer aufgebrachten Jean. Ein ABS-gemoldetes Custom Haarteil rundet die Figur ab. Alles in allem rangiert die Figur aktuell jetzt schon unter meinen Top-3 Customs diesen Jahres. Und hier die abschließenden Bilder, erst lego-esk, dann die UG-Version. Entscheidet selbst welche euch mehr zusagt. :D Bis zum nächsten Mal.


    Phoenix by Christoph S, auf Flickr">




    Dark Phoenix by UG Minifigures by Christoph S, auf Flickr">

  • Ich bin back, so als wär ich grad wiedergekommen. :D


    Heute dreht es sich hier vorrangig um Brothersfigure, allerdings wollte ich zu Beginn noch kurz zeigen, wie schön auch The Wasp mit dem Ant Man Helm von KO Custom Minifigures aussehen kann, passend zum neuen Film, der viele lustige Momente bietet, mir allerdings ein bisschen zu sehr wie ein Lückenfüller vorkam. Trotzdem, wesentlich besser als Black Panther.


    Ant-Man & The Wasp by Christoph S, auf Flickr">



    Auch muss ich im Anschluss an meinen letzten Post natürlich noch das Gegenstück zu Dark Phoenix posten, nämlich Jean in ihrem normalen Phoenix Outfit. Ich wurde auf Flickr darauf aufmerksam gemacht, dass die Beine anscheinen dual-molded sind und darauf gedruckt wurde. Wäre mir zwar so nicht aufgefallen, aber auf dem Foto sieht man das ganz schön, dass sich die Goldtöne auf den Beinen unterscheiden, nicht etwa weil es zwei Farben sind, sondern weil der Untergrund einmal grün und einmal gelb ist. Sehr interessant.



    Phoenix by UG Minifigures by Christoph S, auf Flickr">




    So, nun aber zu den neuen Figuren von Brothersfigure. Ich habe hier ja schon etliche Figuren von ihnen vorgestellt, heute wird man allerdings einen großen Unterschied bemerken. Das Markenzeichen, die Extraschicht "diamond coating", welche die Figuren beschützt hat, wurde aufgelassen und wird wohl auch nicht wieder kommen. Dafür hat Brothersfigure nun ein neues "pearl coating" etabliert, welches keine zusätzliche Schicht mehr ist, sondern mit der Druckfarbe direkt vermischt wird. Dadurch entsteht ein Glanzeffekt auf den Figuren. Die erste Figur, die diese Spezialbehandlung bekommen hat, ist Batman aus dem großartigen Film "Batman und Robin", ein zeitloses Meisterwerk unter den Superheldenfilmen. Wer erinnert sich nicht gerne an George Clooney mit Bat-Nippeln auf seinem Kostüm, der einem Schwarzenegger-Freeze den Hintern heiß macht? Gut, vielleicht war der Film doch nicht so spektakulär.


    Nichtsdestotrotz ist die Figur großartig geworden, man hat sich für das Outfit ohne die Nippel entschieden und durch den Glanzeffekt wird man direkt daran erinnert, dass diese Rüstung für den Fall einer Eiszeit geschaffen wurde. Die Details sind fantastisch, auch auf den Armen hat man den Druck nicht vergessen und neben dem großen Bat-Logo auf der Brust gibt es auch noch zwei kleine auf den Beinen. Auch die Farbgebung beim Druck passt sehr gut, da dieses silbrig-weiße sehr originalgetreu die tatsächliche Rüstung rüberbringt. Auch die Maske ist Custom und von höchster Qualität, wie gewohnt. Ich muss sagen, ich bin bei dieser Figur ein absoluter Fan des "pearl coating", jedoch hat Brothersfigure schon bestätigt, dieses jetzt zum neuen Standard zu machen, und dem kann ich wenig abgewinnen. Klar, bei diesem Charakter passt es perfekt, aber ich möchte jetzt nicht alle Figuren mit einem unpassenden Glanzeffekt haben. Da war das "diamond coating" dezenter.


    Jetzt gibt es erstmal Bilder, einmal normal und einmal unter Schwarzlicht, weil man kann nie genug Schwarzlichtfotos machen.


    Joel Schumacher Batman by Brothersfigure by Christoph S, auf Flickr">




    Fear the blacklight knight by Christoph S, auf Flickr">






    Die zweite Figur, die ich heute vorstelle, gefällt mir persönlich noch einen Ticken besser weil ich mit diesem Charakter mehr anfangen kann. Ich bin ein großer X-Men Fan und nach dem spektakulären Deadpool 2 ein noch größerer Fan von Cable. Eine Filmversion dieses Charakters gibt es zwar noch nicht, aber hier haben wir mal eine Comic Version.



    Lego Custom Cable by Christoph S, auf Flickr">



    Ups, falsches Bild. Naja, erstmal ein paar Worte.


    An dieser Figur sieht man auch sehr schön die Druckqualität von Brothersfigure, die wirklich erstklassig ist. Warum man die so gut sieht ist einfach. Weil hier überhaupt kein coating zum Einsatz gekommen ist, das erste Mal seit ihrem Rainbow Batman. Und das überzeugt auf voller Linie, weil so kann man Figuren wirklich perfekt in bestehende Kollektionen einfügen ohne dass sie sich fehl am Platz anfühlen. Das wäre also mein eigentlicher Wunsch an zukünftige Figuren, leider geht es weiter mit dem "pearl coating". Die Figur selbst ist unglaublich detailliert bedruckt, besonders der Druck im Gesicht ist grandios, sogar das Robo-Auge ist in glänzendem Gold gedruckt. Die Frisur ist ein gegossenes Customteil von hoher Qualität und sitzt perfekt. Und auch am Körper hat man genug Taschen angebracht, um diesem Comictrend gerecht zu werden.

    Hier ist jetzt aber das richtige Bild:



    Cable by Brothersfigure by Christoph S, auf Flickr">



    Zum Abschluss habe ich noch einer etwas älteren Figur von Brothersfigure ein Update verpasst, nämlich Batwoman. Das wohl coolste offizielle Haarteil dieses Jahres passt perfekt auf den detailliert bedruckten Körper.


    Brothers x Lego Batwoman by Christoph S, auf Flickr">




    So, das wars und bis zum nächsten Mal.

  • Heyho.


    Das Problem wenn ich mir solange Zeit lasse zwischen neuen Beiträgen ist, dass ganz schön was zusammenkommt. :S


    Ich steige also direkt ein, am besten mit einer Figur, mit der die meisten hier wahrscheinlich etwas anfangen können, hauptsächlich durch die Batman Sammelserie. Die Rede ist von Black Canary aus dem DC Universum, Mitglied der Justice League und Justice Society und in letzter Zeit vor allem bekannt aus der Serie "Arrow". Sie ist mit eines der ältesten Mitglieder der Justice League und Inbegriff einer starken Frau neben Wonder Woman, jedoch genau wie diese schön sexistisch gezeichnet, zwar mit weniger nackter Haut, dafür mit Netzstrümpfen und was sonst noch zu einem Pin-Up girl dazugehört. Ihre Superkraft ist ähnlich zu Black Widow im Marvel Universum, sie kann richtig gut fighten, aber ihre stärkste Waffe ist ihr Schrei, der die Gegner bewegungsunfähig macht. Die offizielle Figur von Lego basiert tatsächlich auf ihrem originalen Kostüm, dieses hat sich von den Farben her bis heute zwar wenig verändert, jedoch wurde ein bisschen Futuristik reingeschneidert.


    Diamond Custom Bricks, meines Erachtens nach bester Newcomer unter den Customizern dieses Jahr hat sich ihrem Outfit angenommen, das sie in der Comicserie "The New 52" trägt. Die Figur ist mit pad printing bedruckt und besonders hervorzuheben sind die schönen golden glitzernden Streifen auf dem Anzug. Aber auch sonst sind die Übergänge von Beinen zu Torso wirklich gut geworden und sehr sauber. Schultern und Rücken sind ebenfalls bedruckt. Ich finde den Gesichtsausdruck richtig schön gelungen, ist mal was anderes und könnte entweder einen ihrer berüchtigten Schreie andeuten oder aber einfach nur Erstaunen. Besonders toll ist auch das Haarteil, welches aus Hartplastik gegossen ist und mit einem wesentlich dünkleren blond als die offiziellen Teile eine wirklich schöne Farbe mitbringt. Allerdings birgt dieses auch das größte Manko, es sitzt nämlich nicht fest, wenn man etwa die Figur auf den Kopf stellt. Somit ist sie leider nur für Displayzwecke gemacht. Auf dem Bild seht ihr diese tolle Figur neben ihrem offiziellen counterpart.


    Black Canary by Diamond Custom Bricks by Christoph S, auf Flickr">




    Weiter gehts, einer der emotionalsten Superheldenfilme der letzten Jahre war ohne Frage "Logan", wo der gealterte Wolverine der kleinen Laura hilft den richtigen Weg zu finden. Aufgrund der heftigen Gewalt sind offizielle Figuren zu dem Film natürlich kein Thema, jedoch gibt es für solche Fälle ja Customizer, in dem Fall Dragonbrick.

    Bei diesem Hersteller bin ich sehr zwiegespalten, da der Stil sich schon sehr stark von regulären Figuren abhebt und die Figuren auch ziemlich teuer sind. Im Falle von Repliken von Realfilmcharakteren ist das mit dem Stil aber nicht so schlimm, weil man will ja eh, dass sie so detailgetreu wie möglich aussehen. Beide sind mit pad printing bedruckt und beide haben ein von funnybrick hergestelltes Haarteil.

    Der Druck ist von der Qualität her ziemlich gut und man sieht wie hier besonders mit Schattierungen gearbeitet wurde, um einen dreidimensionalen Effekt zu erzielen. Mir persönlich hat es besonders Old Man Logan's Haarteil angetan, von dem mir einige Leute schon gesagt haben, dass es sie an Obi Wan Kenobi erinnert, weswegen ich weiter unten noch einen Old Man Kenobi auf Tatooine gemacht habe.


    Logan & Laura by Dragonbrick by Christoph S, auf Flickr">



    Maul returns (Legends) by Christoph S, auf Flickr">



    Als dritte Figur gibt es heute etwas spezielleres, nämlich eine sehr skurrile Figur von einem Hersteller mit unaussprechlichem Namen. Lord Redder, der rote Lord der Sith ist eine Anspielung auf den Prototypenhelm von Darth Vader, der vor nicht allzu vielen Jahren noch ca. ca. 1600% günstiger auf ebay und co. gehandelt wurde als heutzutage. Die Lego Group testet neue Teile nämlich häufig in "billigen" Farben, meist rot, bevor diese dann final auf den Markt kommen. Wie beim alten Vader Helm war das auch bei der neuen 2-part Version der Fall und genau diesem Modell haben Xoloitzcuintle Minifigs eine zugehörige Figur spendiert. (ist übrigens eine mexikanische Hunderasse :D )

    Schon die Verpackung macht etwas her und ist schön designt, auch wenn ich sonst eher an Verpackungen vorbeisehe. Aber diesen Stil, der an alte Spielzeugfigurenverpackungen angelehnt ist, finde ich sehr nostalgisch.


    Lord Redder Packaging by Christoph S, auf Flickr">



    Die Figur selbst ist mit Pad printing in hoher Qualität auf Beinen Torso und Armen bedruckt. Das Design wirkt auch eher altmodisch, was denke ich auch so ist, weil es eben an ältere Customfiguren angelehnt ist, die für den ersten roten Helm produziert wurden. Auf dem unteren Foto ist er nochmal im Vergleich zur offiziellen Version von Darth Vader.


    Lord Redder by Christoph S, auf Flickr">



    Redder Details by Christoph S, auf Flickr">



    Dark Lords by Christoph S, auf Flickr">



    Wie schon erwähnt ist der Helm ein offizieller Prototyp von Lego, auf dem Bild sieht man nochmal das eingestanzte Logo.


    Helmet by Christoph S, auf Flickr">



    Zum Abschluss gibt es noch ein düsteres Foto von Christo's Green Lantern, bei dem ich sehr von diesem Green Lantern Zitat inspiriert wurde: "In brightest day, in blackest night, No evil shall escape my sight. Let all who worship evil's might, Beware my power, Green Lantern's light!"


    Emerald Explorer by Christoph S, auf Flickr">



    Ich hoffe, es hat euch gefallen und ich konnte euch wieder ein paar Figuren näherbringen. Ihr dürft wie immer gerne einen Kommentar dalassen. Bis demnächst.

  • Sechsfachpost? Davon lasse ich mich nicht einschüchtern, ich gehe euch trotzdem weiterhin mit meinen Customs auf die Nerven. :D:D


    Hat ja wieder lange genug gedauert, aber es gibt ein paar Figuren, die ich unbedingt in diesen Thread packen will.


    Zuallererst gibts nen Ausflug zu 'updating your minifigs', da dies auch durchaus im Custom-Bereich möglich ist. So hat das letzte Star Wars Goodie das perfekte Haarteil für meinen einarmigen (Banditen) Ritter geliefert:


    Jaime (Prince Charming hairstyle) by Christoph S, auf Flickr">


    Auch einen Custombash habe ich wieder gebastelt, zwar nicht 100% akkurat, aber nachdem das erste Bild des neuen Joaquin Phoenix Joker da war, habe ich aus einem Custom Joker-Haarteil und einem Custom Kopf, der an die Maske von Joker aus TDK angelehnt ist, diese Figur hier gebastelt:


    Joaquin by Christoph S, auf Flickr">


    Nun aber weiter in Richtung Review.

    Nach langer Wartezeit habe ich vor kurzem zwei wunderbare Figuren erhalten, die den (immer noch) Star Wars Fans unter euch ein Begriff sein werden. Luke Skywalker in seinem "Fishing"-Outfit von Ach-To, sowie dazugehörig Rey in ihrem Trainingsoutfit. Letztere gab es in diesem Outfit sogar schon als aktuelle Figur, ich denke aber auf dem Foto sieht man ganz schön was da noch für Updates drin sein können. Beide Figuren kommen von Phoenix Custom Bricks und sind in hoher Qualität mit Pad-Printing bedruckt. Bei Luke gibt es eine lackierte Kapuze, die es in dunkelbraun bis dato noch nicht offiziell gibt. Highlights sind vor allem der Mesh-Druck und Gürtel auf Lukes Torso sowie das aufwendige Druckverfahren bei Rey, bei dem der obere Teil der Arme unbedruckt gelassen wurde um die Ärmel besser anzudeuten. Das war ein erster Versuch für Phoenix Custom Bricks für diese Art von Druck und es ist großartig gelungen. Bei der Gegenüberstellung von Luke sieht man ihn neben der Episode 7 Version, die ebenfalls vom selben Customizer stammt und man sieht, dass auch das Gesicht geupdated wurde.


    Rey (Training outfit) by Phoenix Custom Bricks by Christoph S, auf Flickr">


    Luke Skywalker by Phoenix Custom Bricks by Christoph S, auf Flickr">




    Ein anderes Schmankerl kommt von Bel's Figure. Dieser Customizer hat sich auf eigene Designs spezialisiert und kreiert verschiedene Charaktere (bisher nur Superhelden) nur vage angelehnt an existente Vorlagen. Sein Batgirl habe ich hier schon vorgestellt, die neueste Figur aus diesem Haus ist Catwoman, die mit einem qualitativ sehr hochwertigen pad-printing, einer Custom-gemoldeten Maske und einer ebenfalls mit Pad-printing bedruckten Großkatze daherkommt. Letzteres habe ich in der Form noch nicht gesehen, was das Ganze umso spannender gemacht hat. Bei der Katze wurde ein Panther verwendet und passend zum Design von seinem Frauchen wurden ihm die Augen bedruckt und er auf beiden Seiten sowie auf der Stirn mit silbernen Linien verziert. Noch toller ist aber die eigentliche Figur, auf der beim Druck an nichts gespart wurde. Die Füße. Beine , der Rücken, Torso und sogar die Maske wurden bedruckt, außerdem hat die Figur einen Doppelkopf. Dieser ist mein einziges Manko, da bei diesem Customizer die Linien von Augen und Mund immer etwas zu dünn sind und sich deswegen zu stark von offiziellen Figuren abheben. Ansonsten gefällt sie mir aber super. Die Netzstrümpfe mögen bei einer Minifigur zwar etwas albern wirken, aber es sollte eben der Charakter passend eingefangen werden und da Catwoman in den Comics sehr stark mit ihrem Sex-Appeal arbeitet, passt das eigentlich ganz gut. Vorlagen für dieses Outfit könnt ihr wie gesagt vergeblich suchen, da es ein eigenes Design ist. Hier mal die Bilder:


    Catwoman by Bel's Figure by Christoph S, auf Flickr">


    Catwoman details by Christoph S, auf Flickr">



    Zu guter Letzt zu der tollsten Figur der letzten Zeit und auch zu meiner aktuellsten. Seit vor einem guten Jahr Brotherfigure ihren perfekten Captain America im klassischen Comic-Outfit veröffentlicht haben, wünschte ich mir einen passenden Iron Man als Ergänzung. Von Lego kam zwar was, jedoch war die Mighty Micros Version dann doch sehr detailarm und der Gesichtsausdruck komisch. Nun aber hat Funnybrick eine Figur veröffentlicht, die den perfekten Counterpart bietet. Ich glaube mich erinnern zu können, schonmal den Druck von diesem Customizer gelobt zu haben, dieser steht auf einer Stufe mit UG Minifigures und Brothersfigure, also sehr hochwertiges pad-printing. Funnybrick ist aber eher bekannt für deren ausgefallene 3D-Elemente und so wurde hier auch für Tony ein echt hübscher Helm kreiert. Dieser besteht aus 2 Teilen, man kann also tatsächlich den Visor entfernen, falls man Thanos mal gerne von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen würde. Alleine für diesen Gag macht die Figur viel Spaß, aber auch sonst ist sie einfach großartig. Die Armbänder sind ebenfalls Custom Teile und sollen die Rüstung nachahmen, diese lassen sich aber auch abnehmen wenn man sie nicht möchte. Der Energiekreis auf der Brust ist mit gold-plating bedruckt, hat also einen schönen Glanzeffekt. Die Details könnt ihr den Bildern entnehmen, auf dem letzten Foto steht er neben dem Captain America von Brothersfigure. Bis zum nächsten Mal. :)


    Iron Man details by Christoph S, auf Flickr">


    Iron Man umasked by Christoph S, auf Flickr">


    Classic by Christoph S, auf Flickr">

  • Mist, hab ich total verpennt. :o
    Hier sind meine Favoriten ganz klar: Jamie Lannister, Rey, Luke (besonders der Porg ;)8o) und die scharfe Katzenlady. :D
    Ich frag jetzt mal ganz ungeniert: Wo hast du die denn bestellt? :/

    Iron Man sieht mMn wie der furchtbar entstellte, nach China verschleppte und unbekannte Bruder von Tony Stark aus ... ^^:D

    Freu mich schon auf mehr deiner Customfigs. :D

    Lg Michael


  • Also gerade einem Mittelalter Fan wie dir sollte doch bekannt sein, dass Augenschlitze in Helmen gerne auch im Westen gebraucht wurden. ;) Ist halt die Comic Version:

    61X59TrJasL.jpg


    Catwoman kommt vom Customizer direkt, leider schnellen die Preise immer ein bisschen in die Höhe sobald die preorder Zeit vorbei ist:

    https://www.belsminifigure.com/about

  • Moin Kürbis,


    immer wenn ich in Deinen Thread scheue gerate ich in Versuchung.

    Fakt ist: Ja, es gibt da draußen unheimlich viele gutgemachte Customs und Kitbashs.


    Nur mit Mühe kommt dann aber wieder der Purist in mir durch. Nein, ich will nur original Lego-Figuren haben. Aber es wird zunehmend schwerer.

    Würde dieses Verbot bei mir fallen, dann sähe dies hier


    Armorscollect by Hawaii Toad, auf Flickr



    auch deutlich anders aus. Dann hätte ich meine Mark I und Mark 3 und "Bones", und "Red Snapper" und "Igor" und und und...

    Zumal ich weiß, das es diese Figuren von LEGO vermutlich nie geben wird.


    Grade weil sich eine Vielzahl Deiner hier gezeigten Figuren auf das Thema Superhelden bezieht, welches mein Lieblingsthema neben HdR/Hobbit ist, machst Du es mir verdammt schwer. ;)


    Aber noch halte ich durch.


    mfg HT / Christian

  • Halte durch! Ich sage immer, wenn man jetzt einsteigt macht man alles falsch. Es gibt schon viel zu viele gute Player bei der Produktion und die Preise haben sich rapide gesteigert in den letzten 2 Jahren. Ich bin sehr froh, dass ich noch zehren kann von Figuren die ich vor langer Zeit erworben habe, wenn ich die jetzt alle nachkaufen wollen würde wäre ich obdachlos... Aber ich weiß was du meinst, gerade bei Figuren die nie von Lego kommen werden ist es hart. Und dann hauen die wieder einen lobo raus. 😁


    Danke dir für den lieben Kommentar!

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.