Avatar

DSP's Custom- und Kitbashecke

  • Avatar

    Das Alien ist cool.

    Da kann ich dir nur zustimmen. :thumbup:


    Der nächste Customizer, den ich hier vorstellen möchte, ist weitaus frischer im Custom-Geschäft als Christo. Wie ich schon angemerkt habe, haben Customs in den letzten 2 Jahren im Sturm den ostasiatischen Markt erobert, deswegen macht es natürlich Sinn, wenn auch ortsansässige Personen anfangen, qualitativ hochwertige Figuren herzustellen.


    Brothersfigure gibt es seit 2016 und die Customs die sie herstellen sind ebenfalls mit Pad Printing bedruckt. Als eigenständiges Merkmal haben sie das „diamond coating“ entwickelt, welches den Druck durch eine Extraschicht beschützt und die Figur somit bespielbar macht. Leider hat diese Schicht einen Glanz, was die Figuren auch stark von regulären Figuren abhebt. Die Figuren werden zurzeit nur über diverse Reseller verkauft, es sind aber eigene Plattformen geplant. Bisher gab es einige Figuren aus dem Marvel Universum und vor allem eher unbekannte Charaktere von DC.

    Hierzu habe ich wieder drei Figuren vorbereitet, um sowohl die positiven als auch negativen Merkmale aufzuzeigen.


    Die erste Figur ist eine meiner Lieblingsfiguren und ich muss gestehen noch nie von diesem Charakter gehört zu haben, bevor der Custom veröffentlicht wurde. Die Rede ist von Composite Superman aus dem DC Universum.


    Brothersfigure Composite Superman by Christoph S, auf Flickr">



    Der Charakter, der zur Hälfte Superman und zur Hälfte Batman verkörpert hat viele besondere Details. Als erstes ist da natürlich der Körper, bei dem der Aufdruck sehr stark an bestehende offizielle Figuren der beiden angelehnt wurde. Besonders dadurch wirkt die Figur meiner Meinung nach sehr authentisch und die Umsetzung ist toll gelungen. Die Logos haben die richtige Größe und auch sonst ist alles gut aufeinander abgestimmt. Die Naht in der Mitte lässt es wirklich so aussehen als wäre jeweils die Hälfte der beiden Helden genommen und zusammengenäht worden. Das Ganze wird beim Kopf fortgesetzt, jedoch wollte man hier das Masken/Haarteil richtig hinbekommen und hat deswegen auf eine exakte Ebene der Augen verzichtet. Insgesamt tut das der Figur meiner Meinung nach keinen Abstrich. Das eigens gemoldete Maskenteil ist ein weiteres Highlight. Supermans bekannte Locke sowie die bekannteste Batman-Maske gehen sehr gut ineinander über. Die Qualität des Kunststoffs stimmt hier auch. Zu guter Letzt wurde auch nicht auf einen dazu passenden Umhang verzichtet, der anders als die Lego-Umhänge nicht aus Stoff, sondern aus Plastik ist. Das verleiht ihm auch diesen Glanz, der in dem Fall aber gut zum eingangs erwähnten diamond coating passt. Auch hier wurde Supermans bekannter Umhang mit Batmans zusammengeschweißt. Die Figur macht jedenfalls dem ewigen Nerd-Kampf ein Ende, welcher Superheld wohl der beste ist. :D



    Die nächste Figur stammt ebenfalls aus dem DC Universum. Batwoman, alias Kate Kane.


    Batwoman by Christoph S, auf Flickr">



    Neben Batgirl ist sie wohl die bekannteste der Fledermaus-Komplizinnen. Mir gefällt an der Figur besonders die Farbgebung, die einen tollen Kontrast zueinander liefert. Die Proportionen des Körper-Aufdruckes sind weitaus besser als die bei Christo’s weiblichen Figuren, jedoch haben die Frauen von Brothersfigure ein anderes Problem. Zumindest bei den maskierten Figuren stimmen die Münder nicht mit Minifigurmaßen überein und wirken zu klein und gequetscht. Bei dieser Figur kann man auch sehr leicht die Augen unter der Maske hervorscheinen sehen, wenn man die Figur von einem Winkel betrachtet, der ein bisschen unter der Frontalansicht ist. Das sind aber auch schon alle negativen Merkmale, der Rest ist von toller Qualität. Die Figur wurde rundum bedruckt, also auch der Rücken wurde nicht ausgelassen, auch wenn man diesen hinter den langen Haaren nicht sehen kann. Die Stiefel in Fledermausform gefallen mir besonders gut. Das Highlight bei dieser Figur ist allerdings wieder das Masken/Haarteil, dass diesmal nicht aus einem Guss ist, sondern in Maske und Haare zerlegt werden kann. Das schränkt zwar die Bespielbarkeit ungemein ein, da sich die beiden relativ leicht voneinander lösen lassen, allerdings hat man so auch die Möglichkeit eine unmaskierte Rächerin darzustellen. Zusätzlich besitzt sie auch noch einen roten und einen schwarzen Batarang.



    Die dritte Figur im Bunde ist aus dem Marvel Universum und wohl die detailreichste, die Brothersfigure bis dato erstellt haben. Captain America in seinem klassischen Comic-Outfit.


    Brothersfigure Captain America by Christoph S, auf Flickr">


    An dieser Figur stimmt wirklich alles, der Druck hat genau die richtige Dicke, die Farben wurden sehr gut gewählt und auch die Proportionen sind richtig. Der detailreiche Aufdruck des Torsos gibt wunderbar das schuppenartige Design des Anzugs wieder, sowie die angedeuteten Farben des amerikanischen Patriotismus in ihrem Lieblings-Superhelden. Das große Highlight an der Figur ist jedoch die Kappe. Dieses Teil besteht aus einem gummiartigen PVC-Kunststoff, besser bekannt von den roten Bodenbelägen auf Spielplätzen. Das macht die Kappe unglaublich beständig und sehr stabil. Die weißen Stellen sind bedruckt und gefärbt. Zum Abschluss hat diese Figur noch einen passenden Schild, der ebenfalls eine tolle Qualität aufweist. Hier lässt sich der Griff vom Schild abnehmen und drehen, damit man die optimale Ausrichtung des Schilds wählen kann.

    Insgesamt haben die Figuren eine großartige Qualität und es ist kein Wunder, dass sich Brothersfigure innerhalb kürzester Zeit einen Namen in der Custom-Welt gemacht haben. Als eigenes Merkmal kommen die Figuren in einer stabilen Plastikbox inklusive einer metallenen Collectors-Card.


    Zum Abschluss gibt es heute noch ein Bild von einer Kombi. MCU Captain America von Phoenix Custom Bricks mit einer Custom-Kappe von Brothersfigure:


    Brothers x Phoenix by Christoph S, auf Flickr">

  • Heute sind meine Custom Waffen und Rüstungen von Arealight aus Taiwan angekommen und ich muss sagen....😍😍😍😍

    Meine Scarif Truppen sowie meine Mandalores sehen so krass damit aus!

    @ DSP Danke für die Weiterempfehlung 😀

  • Avatar

    Heute sind meine Custom Waffen und Rüstungen von Arealight aus Taiwan angekommen und ich muss sagen....😍😍😍😍

    Meine Scarif Truppen sowie meine Mandalores sehen so krass damit aus!

    @ DSP Danke für die Weiterempfehlung 😀

    Freut mich, dass sie dir gefallen. Ich finde sie auch wirklich super. :)

    Falls du in Deutschland lebst, kannst du vielleicht kurz mal für unsere deutschen Freunde hier klarstellen ob wieder von Arealight nach D bestellt werden kann und wie in etwa die Lieferzeit ist? Weil das war sehr lange nicht möglich.

  • Avatar

    Freut mich, dass sie dir gefallen. Ich finde sie auch wirklich super. :)

    Falls du in Deutschland lebst, kannst du vielleicht kurz mal für unsere deutschen Freunde hier klarstellen ob wieder von Arealight nach D bestellt werden kann und wie in etwa die Lieferzeit ist? Weil das war sehr lange nicht möglich.

    Mache ich hiermit^^


    Mir war die Tatsache nicht bewußt, das es durch den Standort Deutschland zu Schwierigkeiten gekommen ist.

    Ich kann dies verneinen! Habe meine Bestellung am 10 Oktober online aufgegeben und innerhalb einer Woche hatte ich diese Zuhause.

    Alle Teile kamen sorgsam in Einzeltüten verpackt in einem großem luftgepolsterten Umschlag bei mir an. Am Umschlag selbst waren noch Zollpapiere angebracht wegen der Einfuhr.


    Zur besagten Quali brauche ich nichts mehr zu erwähnen. Sauber lackiert bzw. gearbeitet. Vom Design her gefallen mir die Waffen sogar besser wie ich sie von Brickarms und Co. her kenne. Ärgere mich nur das ich zuwenig bestellt habe :D

    Preislich fand ich es auch annehmbar im Vergleich zu anderen Customherstellern.

    Für mich gibt es aufjedenfall eine Zweite Bestellung ;)

  • Wiedermal eine sehr gelungene Vorstellung DSP. Viele Details die du erwähnt hast, habe ich nur durch das lesen bemerkt ^^ Ich finde es auch immer schade wenn die Rücken nicht bedruckt sind, nur weil ein Umhang dabei ist.


    Besonderes Highlight ist dein Kitbash. Die Maske ist einfach der Hammer!


    Was witzig ist: Da ich nicht so der Comicleser oder Superheroes Fan bin, find ich es immer interessant neue Charaktere zu sehen. Danke dafür :)

  • Wiedermal eine sehr gelungene Vorstellung DSP. Viele Details die du erwähnt hast, habe ich nur durch das lesen bemerkt ^^ Ich finde es auch immer schade wenn die Rücken nicht bedruckt sind, nur weil ein Umhang dabei ist.


    Besonderes Highlight ist dein Kitbash. Die Maske ist einfach der Hammer!


    Was witzig ist: Da ich nicht so der Comicleser oder Superheroes Fan bin, find ich es immer interessant neue Charaktere zu sehen. Danke dafür :)

    Danke dir Doc! Das ist wahr, ich finde es auch schade wenn der Rücken frei gelassen wird. Hahaha, ich kam ja auch eher aus dem Star Wars Bereich durch die vielen Customs langsam in den Superhelden Bereich hinein, aber bin jetzt schon relativ affin, was die verschiedenen Charaktere und Stories angeht. Wobei man natürlich nie alles aufholen könnte.^^


    Nach längerer Zeit bin ich wieder dazu gekommen ein neues Review zu schreiben. Heute gibt es wieder ein neues Review zu einem auch eher frischen Customizer. ParisCustomBricks kommt wie der Name schon andeutet aus Frankreich und stellt ebenfalls per pad printing bedruckte Customs her. Sein Lineup ist noch nicht allzu groß, jedoch sind seine größte Leidenschaft Figuren aus der Justice Society of America, kurz JSA, also den Vorgängern der Justice League. Hier kamen schon ein paar Figuren und auch zukünftige Kreationen werden hauptsächlich zu diesem Thema sein. Die Qualität des Druckes ist ziemlich gut und hält auch einiges aus. Ich habe mir drei Figuren ausgesucht um ihn ein bisschen näher zu beleuchten.



    Die erste Figur ist gleichzeitig die erste Figur, die es von ParisCustomBricks zu kaufen gab. Der klassische Green Lantern, Alan Scott, in seinem JSA Outfit.


    Alan Scott Green Lantern by Christoph S, auf Flickr">


    Die Figur besticht vor allem durch die tolle Farbgebung. Besonders die Details auf dem Torso und den Beinen sind großartig. Während die Proportionen des Körpers und des Gesichtes perfekt mit regulären Minifiguren übereinstimmen, ist der Druck im Gesicht ein bisschen zu dick geworden. Das doppelseitige Cape hat eine tolle Qualität. Die grüne Laterne ist von Poppunkmunky und eignet sich als nettes Zubehör.



    Die nächste Figur ist Spectre, ebenfalls ein Mitglied der JSA.


    Specter by Christoph S, auf Flickr">



    Diese Figur ist sehr gut gelungen, auch wenn sie nicht so aufwendig erscheint. Sie fängt wirklich alle wichtigen Details ein und reiht sich nahtlos unter offizielle Figuren ein. Die Proportionen sind auch hier gut gelungen und auch das Zubehör ist gut gewählt, so gibt es auch einen Custom Umhang in dunkelgrün. Das wirklich spezielle an der Figur ist der Druck auf einem Glow in the Dark Kopf, was ich so bei Pad Printed Customs noch nie gesehen habe. Das eignet sich natürlich hervorragend für diesen Charakter und sieht auch toll aus.




    Die dritte Figur ist Nite-Owl aus Watchmen.


    Nite-Owl2 by Christoph S, auf Flickr">


    Vor einiger Zeit hat Christo drei der sechs Hauptfiguren aus Watchmen veröffentlicht. Sehr lange haben also viele auf die restlichen drei gewartet. Schließlich hat ParisCustomBricks die Lücke gefüllt und die restlichen drei herausgebracht. Nite-Owl war ein Teil seines Trios und gleichzeitig die aufwendigste der fehlenden drei Figuren. Der Körper fängt die unzählig vielen Details dieses Outfits toll ein und ist trotzdem sehr „clean“ bedruckt. Die Arme und Beine wurden nicht ausgelassen und wie es sich für ParisCustomBricks gehört, gibt es auch hier wieder einen doppelseitig bedruckten Kopf. Der Helm ist das Highlight der Figur und ist 3D-gedruckt. Er hat zwar eine sehr tolle Qualität und sitzt nicht zu eng oder zu locker, jedoch ist die Toleranzschwelle ihn zu verschieben unter 0. Wenn man ihn nämlich zu hoch auf die Figur setzt sieht man unten die Augen hervorkommen, setzt man ihn zu tief auf die Figur, bekommen die Augen im Helm einen schwarzen Strich. Somit ist die Figur eher nicht zum Bespielen geeignet sondern wirklich nur um in einer Pose zu stehen. Die Figur kommt mit zwei Custom-Umhängen, ein dunkelbrauner wie auf dem Bild und eine Variante mehr im Comic-Stil mit markanten Schlitzen, diesen könnt ihr auf meinem flickr Stream ansehen.


    Zum Abschluss dieses Reviews gibt es noch ein Bild des kompletten Watchmen Lineups, Christo + ParisCustomBricks.


    Watchmen 2.0 by Christoph S, auf Flickr">



    Ein Customizer, der ganz neu im Business ist und gerade seine erste Figur veröffentlicht hat, ist KrexCustoms aus den USA. Die erste Figur ist Daredevil aus der gleichnamigen Netflix Serie.


    KrexCustoms Daredevil by Christoph S, auf Flickr">


    Das ist keineswegs das erste Mal, dass dieser Charakter als Figur veröffentlicht wurde, jedoch der erste mit einem Custom Helm. Dieser ist 3D gedruckt, was auch der Grund ist warum diese Figur ziemlich kontrovers betrachtet wird. Die Qualität des 3D-Drucks ist gut, jedoch lässt es das Material nicht zu, dass mit gewissen Farben bemalt werden kann ohne den Helm zu beschädigen. Gleichzeitig konnte der Druck auch nicht im richtigen Farbton stattfinden aufgrund der Wahl des Druckers, was nur die Option des Lackierens gelassen hat. Auf dem Bild könnt ihr euch selbst überzeugen, aber das war keineswegs die erhoffte Lösung von den Käufern dieser Figur. Der Rest der Figur ist großartig gelungen, und der Digitaldruck ist toll, jedoch schafft es kaum jemand beim digitalen Drucken an die Hautfarbe von Lego heranzukommen, was auch hier der Fall ist.




    Etwa zur selben Zeit wie der vorige Custom wurde eine pad printed Version von UG Customs veröffentlicht.


    UG Minifigures Daredevil by Christoph S, auf Flickr">



    Auch hier ist der Helm 3D-gedruckt, allerdings gleich in der richtigen Farbe, wodurch es viel näher an die Qualität von originalen Figuren herankommt. Auch die Hautfarbe am Kopf ist die richtige. Der Druck von UG Minifigures, mit Sitz in Asien, ist von sehr hoher Qualität, ich habe schon einmal den Zebra Batman dieser Firma vorgestellt. Allerdings fällt im Vergleich zur Serienvorlage sofort auf, dass der Druck auf einer schwarzen Figur nicht unbedingt die beste Option war, da das Outfit viel zu schwarz wirkt. KrexCustoms hat auf einer dunkelroten Figur gedruckt und kommt damit weitaus näher ans Original heran.


    Deswegen gibt es zum Abschluss hier noch ein Bild von den Netflix Defenders, wobei der Daredevil eine Kombination der obigen Figuren ist.


    Netflix Defenders by Christoph S, auf Flickr">


    Nun ist der Beitrag immer noch nicht zu Ende, denn passend zum Kinostart von Thor 3 diese Woche habe ich kürzlich die neueste Figur von Brothersfigure erhalten, nämlich Heimdall.


    Heimdall by Christoph S, auf Flickr">



    Wie man sieht, das ist schon fast keine Minifigur mehr, das ist Kunst. :P Auf jeden Fall erinnert mich die Figur ein bisschen an Toxic, der immer gerne mit Warhammer Teilen an Legofiguren experimentiert hat. Diese Teile sind jedoch eigens gegossen worden für diese Figur und empfinden sehr toll die Rüstung des Brückenwächters aus den Filmen nach. Der Druck ist wie von Brothersfigure gewohnt von top Qualität und wieder wurde mit diamond coating die Figur abgeschlossen. Die Details sind alle da und ich sehe die Figur wirklich gerne an, da sie einfach mächtig aussieht. Das einzige, was man eventuell als Manko auffassen könnte, was aber nicht die Schuld des Herstellers ist, ist dass die Rüstung in dunkelbraun gehalten ist und sich das fast mit der Hautfarbe des Charakters deckt. Man kann die Figur aber mit den Vorlagenbildern vergleichen und sieht, dass es anders nicht möglich gewesen wäre.

    Die Figur kommt außerdem noch mit einem Custom-Schwert, was ihr im unteren Bild sehen könnt.


    Thor_Ragnarok by Christoph S, auf Flickr">



    So, das wars wieder von mir, bis zum nächsten Review. :D

  • Heimdall ist großartig! Ist der digital gedruckt oder mit Tampomat?

    Grüße,

    ShirHac

    ------------------------------------------

    Rebel spaceships, striking from a hidden base, have won their first victory against the evil Galactic Empire...

  • Ja, ich hatte echt schon kurze Zeit Angst, dass ich keinen mehr bekommen würde. Die Figur war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft, aber absolut verdient.

    Avatar

    Heimdall ist großartig! Ist der digital gedruckt oder mit Tampomat?

    Tampomat natürlich. :D Hätte ich vielleicht dazuschreiben sollen, aber ich habe ja erst kürzlich ein Review zu diesem Customizer geschrieben, deshalb hab ich es ausgelassen.

  • Hey DSP,


    wie schon geschrieben, ist Heimdall das Highlight in dem Beitrag! Beim Green Lantern find ichs etwas schade, dass der Umhang so gefaltet wurde, das nimmt viel Platz ein.


    Besonders stark finde ich die Watchmen, da mir der Film ziemlich gut gefiel. Diese sechs Figuren würde ich auch gerne besitzen, aber wenn davon schon drei von Christo sind, dann wird dass eine gute Stange Geld kosten :D

    Danke fürs Zeigen!


    Gruß,
    Chris

  • So, ich bin langsam wieder zurück. Erstmal vielen Dank für die Kommentare euch beiden. :-)

    Das nächste Review wird noch etwas auf sich warten lassen. Für die Zwischenzeit habe ich heute meinen Luke gekitbasht, der euch vielleicht gefallen wird:


    24509898087_566516a0a2_c.jpgLuke Skywalker by Christoph S, auf Flickr">



    Wer der englischen Sprache mächtig ist und etwas lesen möchte, kann sich auf Flickr gerne mein Review zu meinen persönlichen Top-10 Custom Figuren dieses Jahres durchlesen.


    38447585444_4debd48217_c.jpgTop10 Custom Minifigures 2017 (with description) by Christoph S, auf Flickr">21ztVEd



    Viel Spaß!

  • Hey DSP, zu aller erst möchte ich mich für diesen wunderbar gearbeiteten Thread bedanken :thumbup:, er ist mit voller Leidenschaft entstanden und kann uns vieles näher bringen, von dennen wir keine Ahnungen hatten oder gar ein vergleichbares Bild.


    Ich bewundere Deine Liebe bis ins kleinste Detail zu gehen, bezüglich Erklärung und Bildern, das hilft enorm weiter.

    Deine Cutsomsammlung ist, wenn ich nach diesem Thread gehe, bestimmt groß und der Platz bestimmt so klein. ;)


    Besten Dank DSP, für diesen Thread, Gruß André :)

  • Hey DSP,


    deine Kitbashes sehen klasse aus! Das sind Sonic-Beine, richtig? Klasse Verwendung! Die Daltons konnte ich schon auf Flickr bewundern! Nur verstehe ich iwie den Schwarz-Weiß Effekt nicht ganz. Und woher hattest du denn schon am 4. Januar Alfred-Torsi her? ^^


    Gruß,
    Chris


    Hey Doc, vielen Dank für den Kommentar! :)

    Jaa, ich weiß, der schwarz-weiß Effekt war ne bescheuerte Idee, aber ich hab nur geschwind das Foto gemacht und wollte nicht lange bearbeiten. War eigentlich nur deswegen, weil ich keinen weißen Hut für Lucky Luke hatte, nur nen sandfarbenen, und ich wollte aber nicht dass die Farben verloren gehen, deswegen ist der äußere Bereich des Bilds schwarz-weiß eingefärbt und der innere Teil in Farbe. :D


    Ja, die Beine sind von Sonic und die neue CMF-Serie gibts offiziell seit 1.1. ;)


    LG

  • So, um es mit den Worten meines Lieblingswahlplakates des vergangenen Jahres zu sagen, dessen Bedeutung aussagekräftiger nicht sein hätte können: „Es ist Zeit“ :D


    Zeit wäre es für ein neues Review und auch wenn ich noch 2-3 Customizer habe, zu denen ich gerne länger was schreiben würde, geht sich das zeitlich bei mir gerade nicht aus und ihr müsst euch noch etwas gedulden.


    Nichtsdestotrotz stelle ich heute mal ein paar meiner neuesten Customfiguren vor. Anfangen möchte ich mit einem großartigen Pärchen von Hobbybrick, einer chinesischen Seite, die digital bedruckte Figuren zum Verkauf anbieten. Einer der Designer dort ist zerobaek, der wie ihr euch vielleicht erinnern könnt vergangenes Jahr eine großartige Alien Figur rausgehauen hat. Nicht ganz so aufwendig, jedoch für mich mit so viel Liebe besetzt kommen hier zwei Figuren zum Thema One Piece, dem Manga, den ich seit nun gut 15 Jahren mit Hochspannung verfolge. Deswegen zu Beginn gleich mein Lieblings-Meme zu dem Thema:


    39760441681_5e2f1bb4bc.jpg


    Bei den Figuren handelt es sich um den Hauptcharakter der Serie, Monkey D. Ruffy (Luffy im Original) und seinen älteren Bruder Ace.


    25888590528_d6f2d6a05d_h.jpgOne Piece by Christoph S, auf Flickr">



    Wie schon gesagt sind sie digital bedruckt, die Qualität des Druckes ist aber sehr gut. Nichtsdestotrotz hebt sich das natürlich von normalen Figuren ab, dafür kommt der dreidimensionale Effekt mehr zur Geltung, da zum Beispiel die Halskette von Ace oder die Jacke von Ruffy etwas stärker gedruckt sind. Die Gesichter stoßen vielleicht einigen sauer auf, jedoch wurde hier meiner Meinung nach alles richtig gemacht, sie im Mangastil zu belassen, schließlich sind sie so umso näher an der Vorlage. Ich liebe auch die Figuren aus der Avatar-Serie und die hatten ja auch Mangagesichter. Besonders toll finde ich hier die kleinen Details, wie Ruffys markante Narbe unterm Auge oder das Tattoo von Ace, über dessen Bedeutung in Kennerkreisen noch immer diskutiert wird.


    Das größte Highlight jedoch sind die unglaublich toll gearbeiteten Hüte. Die Qualität des Kunststoffes ist sehr hochwertig und der Detailreichtum ist faszinierend. Besonders das Markenzeichen des bekannten Strohhutpiraten sieht so realistisch aus mit all seinen unsauberen Strichen und Dellen, man könnte meinen es sei aus Stroh. Aber auch der Hut von Ace ist nicht von schlechten Eltern mit den toll gearbeiteten Gesichtern und der Kette. Der einzige Nachteil an den Figuren ist, dass die Hut-Haarkombination aus einem Guss besteht und somit der Hut nicht ohne die Haare davonfliegen kann. Da die Figuren bei mir aber in die Vitrine kommen stört mich das nicht.



    Zu einem eher unbekannten Comic-Charakter komme ich jetzt, Dr. Zarkow wird’s freuen.^^

    Vor nicht allzu langer Zeit erschien bei DC eine sehr düstere Serie, „The Blackest Night“, in der die bekannten Superhelden der Reihe nach den Löffel abgegeben haben, nur um dann von einer finsteren Macht wiederbelebt zu werden. Eine schwierige Aufgabe für den Green Lantern Corps mit ihnen fertig zu werden. Einer der auferstandenen Bösewichte ist das Justice League Mitglied Hawkman und Brothersfigure haben sich an ihm versucht.


    25888595328_072f6262b9_b.jpgBrothers Hawkman by Christoph S, auf Flickr">


    Mit schwarzen Schwingen steigt der tote Vogel aus seinem Grab empor und diese schwarzen Schwingen sind wohl gleich ein Hauptaugenmerk der Figur. Mit gewohnt toller Qualität sind diese Accessoires sehr fein gearbeitet und stellen unverkennbar ein federloses Skelett nach. Der Rest der Figur ist wie immer mit Pad Printing bedruckt und mit dem glänzenden Coating versehen, welches die Figuren von Brothersfigure so unglaublich stabil macht. Die Details der Vorlage sind perfekt getroffen, speziell das Falkensymbol und der Druck im Gesicht haben es mir angetan. Dieser Druck geht Hand in Hand mit einem eigens gemoldeten Helm, der seinesgleichen sucht. Insgesamt sieht die Figur einfach großartig aus und ist nunmehr schon die dritte Figur aus der Untotenreihe von Brothersfigure, die ich mein eigen nennen kann. Mein Liebling ist eindeutig Superman, aber sie sehen alle echt (gut) hinüber aus. Hier unten noch ein Bild der kleinen Gruppe.


    24890643647_bb97f7dfd2_b.jpgBrothers Undead by Christoph S, auf Flickr">


    Zum Abschluss muss ich einfach nochmal zeigen wie toll dieser Helm auch auf der offiziellen Figur aussieht, so hätte ich mir das von Lego gewünscht:

    24890670377_db86ffef93.jpgHawkman by Christoph S, auf Flickr">


    Bis zum nächsten Review,

    DSP

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.