Avatar

Team Zypper & Co. @ Bricking Bavaria 2019 in Fürth

  • Team Zypper & Co. @ Bricking Bavaria 2019 in Fürth


    Guten Tag zusammen,


    Der Verein "Bricking Bavaria" hatte um die 220 Aussteller in die Stadthalle nach Fürth gerufen. Dies waren Alucardas und mein Beitrag auf der MoRaSt-Gemeinschaftsanlage:


    [image]


    In Bildmitte der "Bunte Turm", an dem sich (ganz oben, unter der Kuppel) mein Namensvetter Andreas beteiligt hat. Danke an dieser Stelle schonmal! Davor das "Twilight"-Ensemble mit den Gestalten aus der Fantasy-Serie.



    [image]


    Sozusagen das Motto. Es gab in der weitläufigen Halle und den Nebenräumen auf den Tischen der anderen AFOL selbstredend jede Menge zu entdecken. Das meiste sieht man wie immer erst, wenn das Forum mit weiteren Fotobeiträgen geflutet wird ...



    [image]


    Premiere: Sehr gut angekommen ist die Große Retrospektive, d.h. über 300 Bilder von MOCs aus den vergangenen Jahrzehnten ... Im Bild kann dabei präsentiert werden, was im Saal leider nicht möglich ist: MOCs im beleuchteten Zustand im Nacht-Modus. Darunter: ein paar der Prinzen aus den Disney-Sets. Deren Geschichte erzähle ich ein andermal. Insbesondere, was mich das Projekt gekostet hat ...



    [image]


    Ein perfekt eingespieltes Team wartet auf große und kleine Besucher des hier und da modifizierten Spieltisches ...



    [image]


    Da ließen sich die Gäste nicht lange bitten. Hier ein typischer Anblick an einem der Ausstellungstage.



    [image]


    Geduldig erklärt Yolanda wieder und wieder die simplen Regeln des Wolf-und-Schafe-Spiels ... Erneut hat mir meine Kleine jede Menge Arbeit abgenommen und mich moralisch unterstützt. Dafür bin ich ihr sehr dankbar. Bin ja sooo stolz auf sie! Überhaupt hatten viele AFOL ihre Kinder mitgebracht, bzw jugendliche Aussteller ihre Eltern. Ein Beleg für die Familientauglichkeit unseres generationenübergreifenden, schönen Hobbys!



    [image]


    Auch die jüngst in diesem Forum vorgestellte "Mason-Kugel" fand zunehmend verzweifelte Freunde ...


    (Im Film versucht sich Paul daran ...)



    [image]


    Kleiner Höhepunkt am Rande: Halsband plus Armbänder in einer individualisierten Version als Set. Ich wurde schon gefragt, ob das jetzt zum Verkauf stehe? Leider nein :-(



    [image]


    Zum anspruchsvollen Rahmenprogramm gehörte der Zusammenbau einer kleinen Harley für umme ...



    [image]


    Dies kleine Zauberwort lockte mehr AFOL an, als das engagierte Team mit vorsortieren Sets versorgen konnte. Selbst ist der AFOL da!



    [image]


    Gesehen auf HoMas riesiger Eisenbahn-Gemeinschaftsanlage: Was wäre, wenn? Wahrscheinlich so in etwa müsste eine Lok aus der Kinderschuhzeit wohl heute daherkommen ... ja, wenn.



    [image]


    Kostümierte AFOL waren eher die Ausnahme.



    [image]


    [image]


    Dem großen Sicherheitsbedürfnis der Ausstellerinnen und Aussteller wurde selbstverständlich Rechnung getragen.



    Themenwechsel. Das Team Zypper nutzte die Tage, um alte und neue Kontakte zu knüpfen - und waghalsige Unternehmungen zu starten ...


    [image]


    [image]


    [image]



    Bis die blutjungen Mason-Fünflinge erschienen und den alten Säcken die Schau stahlen!


    [image]


    [image]


    [image]


    Der Versuch, eine Synchronschwimmfigur nachzubilden, rief jedoch die Wasserrettung auf die Wellen. Marek war ganz schön übel dran!



    [image]


    Einer traut sich wie immer nicht, wenn alle anderen längst den Köpper von dort oben gemacht haben: Malin!



    [image]


    Als es ans Möwenfüttern ging, war er hingegen für kurze Zeit der Interessanteste der Fünf, war er doch der mit dem Brot ...



    [image]


    [image]


    "Stop - in the name of love!" Militaria waren auf der Bricking Bavaria heuer ausgesprochen häufig vertreten. Erlaubt ist jedoch auch hier, was Veranstalter und Publikum gefällt!



    Der Renner überhaupt aber war mal wieder "Die Tonne" ...


    Hier sozusagen der "Spielball" der großen Jungs von der Technic-Fraktion.



    Und hier bei den Spielvögeln aus Österreich, die mit ihrer eigenwilligen Kombination aus Carerrabahn und LEGO zu gefallen wussten.



    [image]


    Und so enden vier phantastische, perfekt organisierte Tage, nachdem 2.800 zahlende Besucher durch die Hallen gepilgert waren. Fürth, der "liebe Nachbar" von Nürnberg, bietet abends diesen bühnenartigen Anblick.



    Mit herzlichem Dank an Markus Müller und sein ausgezeichnetes Orga-Team für den Service und die erwiesene Gastfreundschaft! Da kommt man gern - und kommt gern wieder!



    Frohen Gruß


    Andreas

    Zypper bei flickr

    "Ich bin zum Kotzen kreativ" - Portrait im studentischen Online-Magazin der Hochschule für Medien, Stuttgart vom 10.12.2018

    Zypper vor Ort:
    05./06.10.19 SteinCHenwelt (Arbon, CH)
    12./13.10.19 Spielemesse Hamburg
    19./20.10.19 Steinhanse (Kaltenkirchen)
    02./03.11.19 Kicks & Bricks (Mol, Belg.)
    21.-24.11.19 Schwabenstein (Stuttgart)
    07./08.03.20 Bricky Way (Györ, H)
    14./15.03.20 Hildesheimer Steinwelten

    15.-19.04.20 JT MinD Nürnberg
    06./07.06.20 Brixembourg (Junglinster, LUX)

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.