Avatar

Game of Thrones - Moving Castles

  • Hallo,


    alles hatte angefangen 2016. Nachdem ich das berühmte Game of Thrones Serien - Intro gesehen hatte, baute ich die Miniaturburgen nach. Die sahen schön aus aber ich hatte mein komplettes Augenmerk aufs Aussehen gelegt und dadurch kamen die Bewegungen deutlich zu kurz.


    Seitdem hatte ich mir vorgenommen die Burgen nochmal komplett neu zu bauen und dann auch mit angemessenen Funktionen.

    Andere MOCs bauen war aber immer interessanter und so vergingen die Jahre ohne neue Burgen, bis dann die finale Staffel zu Game of Thrones angekündigt wurde und damit neue Motivation aufkeimte.


    Also habe ich mich zum Anfang dieses Jahres hingesetzt und angefangen Funktionen für die Burgen zu entwickeln. Lego Technik ist nicht mein Fachgebiet und so dauerte es eine Weile, bis ich ein Gefühl dafür bekam was machbar war und was gut funktionierte. Mein Ziel war es die Bewegungen aus dem Intro für meine eignen Burgen zu adaptieren und dabei immer sicherzustellen, dass alle Bewegungen repetitiv funktionierten, man also endlos weiterkurbeln kann. (Beim 2016 Castle Black musste man z.B. den Fahrstuhl noch runterkurbeln)

    Nacheinander habe ich erst meine Lieblingsburgen von 2016 neu gebaut und dann weitere Burgen hinzugefügt. Der Aufwand war dabei sehr unterschiedlich, manche waren nach ein paar Tagen fertig aber andere waren wiederum deutlich komplexer oder ich habe mich in unlösbaren Ideen verrannt.


    Das finale Ergebnis lässt sich jetzt in diesem kurzen YouTube Video beschauen.



    Die sechs Burgen sind:



    Red Keep
    Die erste Burg an die ich mich rangetraut habe. Das Design ist quasi identisch zur alten Version, jedoch bewegt sich nun der komplette hintere Teil auf und ab. Besondere Herausforderung war es dafür zu sorgen, dass sich der Bergfried nicht verklemmt. Wie auch im originalen Intro habe ich mich nicht gescheut Zahnräder zu zeigen, sondern habe versucht sie in die Gestaltung mit einzubauen.

    Diese Burg ist eine der beiden für die es eine Anleitung gibt.




    Winterfell

    Im Intro bewegt sich hier vor allem der Baum, aber ich wollte mehr Bewegung haben, also dreht sich alles. Mir war besonders wichtig, verschiedene Bewegungen (vor alle hoch/runter und drehen) zu mischen, um es abwechslungsreicher zu machen. Bei Winterfell habe ich damit eine asynchrone Bewegung gebaut, bei der eins der Zahnräder nur zwischenzeitlich einrastet.

    Dies ist die andere Burg für die es sogar eine Anleitung gibt.



    Castle Black

    Die mit Abstand komplizierteste Burg der Serie. Deswegen weil Lego Seile nur bestimmte Längen haben und weil ich wollte, dass der Aufzug automatisch wieder runterfährt. Um das zu realisieren habe ich vieles ausprobiert und schlussendlich eine mechanische Lösung gefunden, die den gesamten Sockel einnimmt.

    Da man das schlecht beschreiben kann rate ich einfach dazu sich das live anzusehen.



    Pyke

    Ich wünschte ich wäre direkt auf die Idee mit der Kette gekommen, dann hätte ich nicht die ganzen anderen gescheiterten Versuche die Brücken zu bauen ausprobieren müssen.

    Froh war ich, dass ich, nachdem das Modell eigentlich schon fertig war, noch ein Schiff der Iron Fleet einbauen und sogar beweglich machen konnte.




    Eyrie

    Während die anderen Burgen alle direkt auf der Erde sitzen, thront die Eyrie auf den Felsen und somit musste ich auch die Technik ein bisschen verstecken.




    Braavos

    Mein einziger Abstecher nach Essos. Inspirierend fand ich vor allem die goldene Münze die im Intro durch die Stadt rollt. Nach etlichen Versuchen Lego Münzen oder 2x2 Tiles zu rollen habe ich dann aufgegeben und mich für eine Kugel entschieden. Der Effekt ist trotzdem gut und es funktioniert einhundertmal besser. Außerdem hab ich so mein erstes eigenes GBC Modell!



    Neben dem technischen Aspekt wollte ich mit dieser Serie auch bei der Präsentation neue Wege gehen. Dafür habe ich mir eine passende Wand gesucht und ein paar zusätzliche Requisiten. Sagt mir gerne wie ihr das findet.


    Ich hoffe euch gefällt dieser Ausflug nach Westeros!
    Natürlich werde ich die Burgen bei meinen nächsten Ausstellungen im Gepäck haben, damit ihr selbst dran drehen könnt.


    Viele Grüße
    Jonas

  • Hey Jonas!


    Ich habe die sechs Burgen schon auf Instagram bewundert. Alle zusammen zu sehen, ist aber doch was ganz anderes. Sie haben alle ihre Einzigartigkeiten, harmonieren aber trotzdem perfekt zusammen, eine wirklich gelungene Bauserie!


    Mein Favorit ist aufjedenfall Castle Black, weil die Technik dahinter einfach absolut genial ist, aber auch Pyke und Braavos sind für mich Highlights. Das Red Keep und Winterfell haben natürlich den besten Wiedererkennungswert Die Eyrie spricht mich persönlich zwar weniger an, beeindruckt aber mit der gekonnt versteckten Mechanik.

    Die Burgen sind auch alle super in Szene gesetzt. Die Objekte im Hintergrund sind sehr passend und nicht zu aufdringlich.


    Zum Abschluss hätte ich noch zu den Anleitungen eine Frage: Werden in den Burgen irgendwelche raren Teile verwendet, bzw. mit welchem Preis für die Teile müsste ich beim Red Keep bzw. bei Winterfell rechnen?


    Liebe Grüße,

    Felix

  • Hi Jonas,


    tolle Umsetzung. Jede anders und einzigartig. Mir gefällt vorallem Pyke und Braavos. Welches besser weiss ich gerade noch nicht. Die Wellenbewegung bei Pyke und das Schiffschwanken sind echt genial. Und der GBC Touch bei Braavos lässt meine Augen leuchten. Fast einwenig zu Spät für die GoT Welle dennoch wünsche ich dir viel Erfolg damit.


    Patric

  • Moin Jonas,


    ich kannte die "alten" Versionen schon und muss ehrlich eingestehen, dass mir nicht aufgefallen ist, dass du die noch einmal überarbeitet hast. Das jetzt noch mal so in Detailausführung zu lesen ist super. Die Präsentation mit der Lokation und den Requisiten ist ganz große Klasse. Ich wünsche dir ebenfalls viel Erfolg damit.


    LIebe Grüße

    Thomas

  • Hey Jonas,

    deine Burgen gefallen mir richtig gut.

    Die bewegungen wirken stimmig und präzise.

    Als mir auf Youtube das Video vorgeschlagen wurde, musste ich sofort an unser Gespräch bezüglich deines Projektes denken.

    Ich freue mich das du es realisiert hast.


    Gruß Stefan..

  • Hallo,


    vielen Dank für eure Kommentare!

    Avatar

    Auch mit dem Hintergrund hast du einen würdigen Rahmen geschaffen!

    Freut mich sehr, dass meine Präsentation gefällt.


    Avatar

    Die Burgen sind auch alle super in Szene gesetzt. Die Objekte im Hintergrund sind sehr passend und nicht zu aufdringlich.


    Zum Abschluss hätte ich noch zu den Anleitungen eine Frage: Werden in den Burgen irgendwelche raren Teile verwendet, bzw. mit welchem Preis für die Teile müsste ich beim Red Keep bzw. bei Winterfell rechnen?

    Vielen Dank Felix!

    Ich habe natürlich keine extrem seltenen Steine verbaut, trotzdem hat eventuell nicht jeder alle nötigen Steine zusammen. Die selbe Frage haben sich die Jungs bei StoneWars auch gestellt und anhand der Teileliste auch einen groben Teilewert ermittelt. Falls man selbst schon ein paar Steine zuhause hat, kann man den Preis sicher noch weiter senken.


    Avatar

    Die Wellenbewegung bei Pyke und das Schiffschwanken sind echt genial. Und der GBC Touch bei Braavos lässt meine Augen leuchten. Fast einwenig zu Spät für die GoT Welle dennoch wünsche ich dir viel Erfolg damit.

    Dankeschön, Patric! Freut mich, dass dir die verschiedenen Bewegungen gefallen.


    Avatar

    ich kannte die "alten" Versionen schon und muss ehrlich eingestehen, dass mir nicht aufgefallen ist, dass du die noch einmal überarbeitet hast. Das jetzt noch mal so in Detailausführung zu lesen ist super. Die Präsentation mit der Lokation und den Requisiten ist ganz große Klasse. Ich wünsche dir ebenfalls viel Erfolg damit.

    Danke! Ja, das ging wahrscheinlich einigen so. Deswegen hatte ich auch solange nicht die Motivation zu dem Projekt. Was komplett neues bauen sorgt immer mehr für Furore als ein altes Projekt zu verbessern.

    Im nachhinein bin ich aber sehr froh, dass ich es gemacht habe, es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht und herausgefordert und zudem war auch das Feedback auf die meisten Burgen extrem positiv.


    Avatar

    deine Burgen gefallen mir richtig gut.

    Die bewegungen wirken stimmig und präzise.

    Als mir auf Youtube das Video vorgeschlagen wurde, musste ich sofort an unser Gespräch bezüglich deines Projektes denken.

    Ich freue mich das du es realisiert hast.

    Freut mich, dass es dir gefällt, Stefan!

    Hat mich natürlich gefreut, dass Beyond The Brick das Video geteilt haben.


    Viele Grüße
    Jonas

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.