Avatar

Des Ersten Königs Garde

  • Hallo zusammen,

    ich wage mich jetzt mal mit meinem ersten MOC unter eure hoffentlich nicht allzu kritischen Augen ;)

    Meine besondere Vorliebe gilt der Lego-Ritterwelt. Daher habe ich mir meine alten Ritter geschnappt und sie am Wochenende in ein neu gestaltetes Umfeld gestellt:


    Unter den Augen König Richards des Ersten seines Namens begibt sich die Königsgarde auf Patrouille, um im Königreich den Frieden zu sichern.






    Ich hoffe, es gefällt euch.


    Beste Grüße,

    Bricksten (Torsten)

  • Willkommen auf RogeBricks erstmal Bricksten !


    Und gleich eine schöne classic-LEGO-Vignette zum Einstand von Dir -so soll's sein:)


    Diese oldschool-Ritter sieht man wahrlich nicht allzu oft und Du hast hier eine schöne, harmonische Szene gebaut, bei der diese gut gestellten Figuren klar im Vordergrund stehen.


    Auch baulich ist alles tadellos umgesetzt. Die Mauer wirkt so solide wie sie sein soll und drumherum grünt es durch viele verschiedene und passend eingesetzte Pflanzenteile.


    Ein vielversprechendes erstes MOC, mein Glückwunsch und gern mehr davon!

  • Schöner Einstand! Wenn ich da an mein erstes Moc zurückdenke, nicht mal an einen einfarbigen Hintergrund hab ich gedacht.


    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du hier Figuren, welche du schon lang besitzt, schön präsentierst. Kann daher gut nachvollziehen was du damit verbindest.


    Bei der Mauer hast du schon mit einigen Techniken experimentiert, der unregelmäßige Weg sowie die abwechslungsreiche Bepflanzung sind ein solider Start und: Die Zinnen sind mithilfe der Fliesen gesnottet. Mit so etwas fängt es an und es gibt so unglaublich viele tolle Techniken und Möglichkeiten seine Steine zu verbauen, gerade im Castle Bereich zermattern sich unzählige Moccer den Kopf um Neues zu erfinden. Es gibt also viel (gerade auf Flickr) zu entdecken!


    Gerne mehr :thumbup:

  • Vielen Dank für eure Kommentare. Freue mich sehr über die positive Reaktion.

    Avatar

    ... Die Mauer wirkt so solide wie sie sein soll ...

    Das lese ich gerne. Ich mag auch diesen windschiefen Look bei vielen Fantasy- oder Mittelalter-MOCs, aber irgendwie liegt mir eine solide Bauweise näher, auch wenn sie vielleicht etwas langweiliger oder eintöniger wirkt. Doch ich werde auf andere Weise versuchen, auch bei meinen nächsten MOCs für optische Abwechslung zu sorgen ;-)

    Avatar

    ... Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du hier Figuren, welche du schon lang besitzt, schön präsentierst. Kann daher gut nachvollziehen was du damit verbindest.


    ... Mit so etwas fängt es an und es gibt so unglaublich viele tolle Techniken und Möglichkeiten seine Steine zu verbauen, gerade im Castle Bereich zermattern sich unzählige Moccer den Kopf um Neues zu erfinden.

    Mit diesen Rittern habe ich meine Kindheit verbracht. Schön, dass ich sie jetzt wieder in Szene setzen kann :-)

    Oja, und ich bin ganz begeistert, welche tollen MOCs ich schon entdeckt habe. Auch wenn ich jetzt noch viele Techniken kopieren werde, hoffe ich, dass es trotzdem wie etwas Neues wirkt.


    Und ein neues MOC kommt bestimmt. Die Königsgarde hat sich ja gerade erst auf den Weg gemacht...

  • Hallo Torsten,


    das ist ein ziemlich cooler Einstand, wo du auch schon einige Details, wie die Mauertexturen eingebracht hast. Mit deinen Classic-Rittern machst du mich schon etwas eifersüchtig, also bau gerne mehr damit oder sie fehlen irgendwann auf ominöse Art und Weise ;) Du könntest auch noch einen Vorstellungsthread aufmachen, wo du dich dann vorstellst.


    LG, Niklas

  • Avatar

    Oja, und ich bin ganz begeistert, welche tollen MOCs ich schon entdeckt habe. Auch wenn ich jetzt noch viele Techniken kopieren werde, hoffe ich, dass es trotzdem wie etwas Neues wirkt.


    Und ein neues MOC kommt bestimmt. Die Königsgarde hat sich ja gerade erst auf den Weg gemacht...

    Mach dir keine Sorgen, "kopieren"(oder wie man es auch nennen mag) ist vollkommen normal. Man muss ja auch erstmal ein wenig mit den Steinen experimentieren und muss ja nicht das Rad neu erfinden. Neue Zusammenstellungen kommen dann mit der Zeit und neuen Teilen oder wenn man mal ne große Menge von einem ungewöhnlichen Teil in die Hände bekommt.


    Hast du schon einen Flickr-Account? Dort kannst du deine Bauwerke international präsentieren und kannst dir unendlich viel Inspiration holen.:)

  • Hallo Torsten,


    Wow, so viele Classic Rittern! :love:

    Kann meine Vorsprechen nur anschließen... schöne Einstand! Bitte mehr davon...und wie Marcel schon schrieb: hab keine Angst zu "kopieren". Erstmal ist es schwierig etwas zu bauen was vorher noch keiner gebaut hat und zweitens lernt man am meisten wenn du andere über die Schulter schaust und durchs nachbauen kommt man oft auf neue Ideen.


    LG Mark

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.