Avatar

Flickr beschränkt kostenlose Accounts

  • Avatar

    Ich hab so einige WIP Shots und eben Dinge die man nicht unbedingt im "Vorzeige"-Stream haben will als privat hochgeladen. Z. B. die Teile-Bilder der RogueOlympics, aber da werde ich dann jetzt wohl großzügig löschen. Also entschuldige ich mich schon mal dafür, wenn jetzt mitunter in meinen älteren Beiträgen mal ein Bild fehlen kann. =O Ich kann mir aber auch vorstellen, dass dieses Änderung für ziemlichen Unmut sorgen wird, da es vermutlich zahlreiche Leute gibt die so bisher Fotos im kleinerem (auch Familiären) Kreis geteilt haben.


    Liebe Grüße

    Thomas

    Ach, leg dir einfach einen Zweit-Account an, so wie das allgemeinhin üblich ist ;)


    Ich ziehe gerade ganz viel RogueBricks-Material auf unseren Server um, weil das alles auf meinem Flickr lag. Sehr nervig, das.


    Beste Grüße

    Markus

  • Flickr hat bei mir den Nostalgie-Bonus, eben weil da bei mir "beigetreten 2014" oben drüber drinsteht. Das gehörte mit dazu, wenn man damals ernsthaft als AFOL anfing.

    Und wenn man es mal geschafft hat allen Umständen zum Trotz mit dem langsamen Uploadzeiten, Abstürzen und Neuversuchen, Überlastungen usw. seine Bilder online zu haben, dann bleibt Flickr nach wie vor eine gute Möglichkeit für schnelle Verlinkung in Foren.

    Würde ich also ungern verlieren, zumal da Erinnerungen dranhängen.


    Ehrlicherweise muß ich aber auch zugeben, das es mir persönlich kaum noch was einbringt.

    Ich gebe mal meine Favs des letzten Jahres durch: 6, 11, 22, 8, 2, 15, 4, 6, 7, 7, 7


    Also ein Jahr in dem ich für meine Verhältnisse relativ aktiv war und das ist am Ende der "Lohn der Mühen" (und ich poste keine HdR-Fotos bei SW oder so, ich gucke schon das es in den richtigen (und großen) Gruppen landet).


    Selbst meine 2 1/2 Sekunden "Ruhm" bei BrothersBricks haben nichts auf meine Seite gespült.


    Erklärt vielleicht warum 2022 bei mir bis jetzt kein MOC kam. Ich habe Sets gebaut, war vor 2 Wochen auch mal wieder im Shop im Hamburg, aber Hobbymäßig füllen mich grade andere Sachen deutlich mehr aus als LEGO.

    Da ist ein Tag in der Natur mit einer Pfeife am Wasser mehr wert als 2 Likes auf Flickr nach stunden-/tagelangem Bauen, Fotografieren, Bearbeiten und Onlinestellen.

    Von Zeit mit der Familie (Eltern, Schwester...) mal ganz zu schweigen.


    Fazit: Ich würde es ungern verlieren, aber es wäre für mich "kleines Licht" da auch keine Lebenswerk das verschwinden würde. Hat eh je kaum jemanden gejuckt was ich da fabriziere.

  • Diese Gängelei nervt echt, aber auch ich habe bisher nur öffentliche Fotos und bin am aktuellen Limit nicht allzu nah dran.


    Da ich zur Zeit zwar dank Euch wieder genug Steine, aber noch keinen Bauraum plus einen doch recht stressigen neuen Job habe, werde ich da vermutlich auch so bald nicht in Bedrängnis geraten.

  • Avatar

    Die Party geht jetzt ja eh eher auf Instagram ab.

    Für mich unverständlich.

    Die Bilder bei Instagram sind verglichen mit Flickr winzig, sodaß man keine Details sehen kann. Außerdem sieht man ohne Account nur eine Handvoll Bilder, dann wird man aufgefordert, sich anzumelden.

    Flickr-Bilder sind uneingeschränkt für jeden in jeder Größe sichtbar.


    Ich finde es schade, daß jetzt alles zu Instagram abwandert. Welche Vorteile bringt das, außer noch mehr Likes?

    Ich bleibe bei Flickr. Und wenn die Community dort tot ist, dann ist es von den Afols wohl so gewollt.

  • Ich bin ja nun recht frisch bei Instagram, da ich mich dem Druck gebeugt habe, ich habe aber nicht vor, meinen Flickr Account deswegen aufzugeben. Werde jetzt zweigleisig fahren. Neben der deutlich besseren Auflösung hat Flickr m.E. noch weitere Vorteile. Wäre schade, wenn die Community da wirklich kaputt gehen würde.

    Zur Kommerzialisierung: Kommt mir das nur so vor, oder wird beim Betrachten von Fotos mittlerweile deutlich häufiger von Flickr Werbung eingeschoben?

  • Avatar

    Für mich unverständlich.

    Die Bilder bei Instagram sind verglichen mit Flickr winzig, sodaß man keine Details sehen kann. Außerdem sieht man ohne Account nur eine Handvoll Bilder, dann wird man aufgefordert, sich anzumelden.

    Flickr-Bilder sind uneingeschränkt für jeden in jeder Größe sichtbar

    Korrekt. Und während ich Dir hier antworte tue ich das über eine 2. Tastatur, angeschlossen an meinen Laptop. Ich verstehe z.B. auch nicht wie man an Foren auf dem kleinem Smartphone spaß haben kann. ;)


    Ich habe ja auch nicht gesagt das ich Flickr den Rücken kehren werde. Wenn es ein MOC gibt wird es nach wie vor auch auf Flickr hochgeladen und in entsprechende Gruppen gestellt. Das ist umständlicher als es direkt vom Smartphone auf Instagram zu laden und fertig, aber mir die Sache noch wert für spätere Nutzung in den Foren.

    Das es immer mehr Leute auf IG zieht ist halt Fakt. Deswegen ja die traurige Aufzählung meiner letzten Likes oben. Nun war ich da nie der 100+ Typ auf Flickr, aber Sachen wie 2, 4 und 6 sind halt doch arg deprimierend.


    Auf Instagram sind die Fotos dann Massenware und vielen schon ein Like zu vergeben ja zuviel Arbeit. 1 Sekunde betrachten und weiterwischen.

    Instagram ist halt Benutzungsfreundlicher für die Konsumenten, die ihr Smartphone eh immer zur Hand haben.

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.