Avatar

Filias Bäckerei


  • Filia ist Bäckerin aus Leidenschaft - und ihre Backwaren suchen meist ihresgleichen in den Neun Reichen. Insbesondere ihr Apfelstrudel wird weithin in den Himmel gelobt - aber habt ihr schon ihre Croissants probiert? Gerade frisch aus dem Ofen!

    Ihre Bäckerei ist ein kleiner Betrieb und wenn es das Wetter zulässt, dann arbeiten Filia und Rufus gerne vor der Tür. Der Backofen ist direkt um die Ecke - wie auch die Vorratskammer, die immer bis zum Bersten mit verschiedenen Zutaten gefüllt ist. Gerade schaut Ról vorbei, um ihre Vorräte an frisch gemahlenem Mehl aufzustocken.


    Die letzten Wochen war es mit dem Bauen nicht so einfach, meine Inaktivität spricht da vielleicht Bände. Der Sommer war recht anstrengend aber nachdem letzte Woche urplötzlich mein Internet für einige Tage streikte und ich dankenswerter doch sehr inspirierende Freunde habe, kann ich nun ein neues Neun Reiche Modell präsentieren.

    Natürlich hatte ich wieder viel Spaß, die verschiedensten Details zu basteln - am Meisten mag ich glaube ich den kleinen Maulwurf - auch wenn es zu einer Schubkarre wieder nicht gereicht hat :/ Mal schauen, vielleicht kommt die nächste Zeit wieder etwas mehr?


    Ich hoffe, es gefällt! Freue mich auf Kommentare und Feedback! :)


    Beste Grüße

    Markus

  • Nice, sehr schöne Farbkombi.
    Und wie immer hast du deine Phantasie voll ausgelebt!
    Die Kletterpflanze rechts mag ich besonders. Und die Brezel als Fenster-Einlage.

    my flickr

    ------------


    die9Reiche

    Ein Spiel, sie zu knechten und alle zu binden.

    Ins Dunkel zu treiben um ewig zu schinden!

    (oder so ähnlich:)


  • Wow Markus! :love:

    Ich falle von einem in anderes Staunen wegen die coole Teileverwendungen: ich liebe den Schlangenpflanze, aber auch die Wage ist genial! Aber auch die Fenster, Maulwurf, Schnecke, Wandecke...etc...etc Und das alles in wunderschöne Farbe, wie gewohnt von dir.

    Es tut mir leid das ich gar nix kritisches schreibe, aber da musst die dich das nächstes Mal ein bissl mehr anstrengen schlechter zu bauen 8o


    LG Mark

  • Guten Abend Markus,


    Ein weiteres Bauwerk, dass sich wunderbar in deine Serie einfügt. Wirklich beeindruckend wie du mit den Farben spielst und dennoch den Stil beibehälst. Der Aufbau bzw. der Grundriss deiner Bäckerei ist wieder einmal interessant und ansprechend, was ich nur immer wieder hervorheben kann -> Das macht wirklich einen großen Teil aus! :thumbup: Hinzu kommen wieder tolle NPU's mit den neusten Teilen, worauf ich schon etwas neidisch bin. Ganz klar schließe ich mich an: Die Naginis sind klasse, auch wenn sie wohl nicht viel höher wachsen können. Ein kleines aber feines Detail ist für mich auch das Taun-Taun Horn welches als leicht angerollter Teig da einfach perfekt rumliegt.

    Ich weiß nicht ob mich mein Eindruck täuscht, ich hätte "hinter" dem Ofen (vom Betrachter weg) noch etwas Fassade gebaut oder stelle ich mir das Gebäude falsch vor?


    Gruß


    P.S.: Wie findet man das Zaunstück auf BL? Frage für einen Freund...

  • Avatar

    Nice, sehr schöne Farbkombi.
    Und wie immer hast du deine Phantasie voll ausgelebt!
    Die Kletterpflanze rechts mag ich besonders. Und die Brezel als Fenster-Einlage.

    Danke dir! Das Efeu (oder was auch immer das ist) gefällt mir auch äußerst gut. Will nicht ausschließen, dass ich das wieder verwende in der Zukunft :D


    Avatar

    Wow Markus! :love:

    Ich falle von einem in anderes Staunen wegen die coole Teileverwendungen: ich liebe den Schlangenpflanze, aber auch die Wage ist genial! Aber auch die Fenster, Maulwurf, Schnecke, Wandecke...etc...etc Und das alles in wunderschöne Farbe, wie gewohnt von dir.

    Es tut mir leid das ich gar nix kritisches schreibe, aber da musst die dich das nächstes Mal ein bissl mehr anstrengen schlechter zu bauen 8o


    LG Mark

    Vielen Dank für deinen Kommentar, Mark, freut mich sehr! Ich bin froh, dass ich das "Niveau" anscheinend noch halten kann ;)

    Haha, ich werde es versuchen :P


    Avatar

    Ein großes Lob auch von mir :thumbup: Ich wusste gar nicht dass man bei den Bären Gebäck so schätzt :/:D

    Ach, abgesehen von Bärentatzen mögen die ganz viel Süßkram. Und da ist Gebäck natürlich sehr gerne gesehen :D

    Danke dir, Max!



    Huiui, danke für die vielen netten Worte! :) Das mit den Farben spielen muss sein, sonst wird es ja langweilig. Zugegebenermaßen gehen sie einem irgendwann aus, und dann muss ich mir was einfallen lassen - das nächste wird vermutlich sandblau, da habe ich schon einen groben Entwurf, inklusive interessantem Grundriss (hoffentlich!).


    So neu sind die gar nicht mehr, HP gibts schon seit anderthalb Monaten und mit dem Zauberstab-Tohuwabohu haben mich ja alle geschlagen, von wegen Insider-Wissen. Sehr freut mich, dass dir sogar das Tauntaun-Horn als noch nicht fertiges Croissant aufgefallen ist, das war eines dieser Details, das vermutlich in Anbetracht des Nagini-Efeus und anderer Dinge vermutlich keine große Aufmerksamkeit bekommen wird.


    Hinter dem Ofen hätte man vermutlich tatsächlich noch etwas Fassade bauen können aber das wollte ich mir nicht antun und es funktioniert so auch einigermaßen (ich warte auf Schelte von der lieben Brixe :D ), jedenfalls für mich. Aber du stellst dir das genau richtig vor.


    Den Zaun findet dein Freund, wenn er auf diesen Link klickt. Ist nicht in medium dark flesh zu haben aber Fabuland Brown ist unglaublich nah dran.


    Nochmals vielen Dank und beste Grüße

    Markus

  • Wow!

    Mir gefällt wie du das immer mit den Rundungen und den Dächern hinbekommst! Deine Bauten sind nicht nur was zu nett anschauen (um es einmal untertrieben zu formulieren!) nein, ich sitze Minutenlang vorm Bildschirm zoome bis auf Anschlag rein um jedes liebevolle Detail zu erspähen! Und immer spukt mir eine Drage im Kopf herum: wie hat er das gebaut?!!

    Verrätst du uns wie du die engen Adien beim Turmdach hinbekommen hast?! Die unterste Reihe hast ja schon des öfteren verwendet in deinen Bauten.

  • "Bin wie erschlagen von den ganzen großartigen Details" - diese Redewendung hast du wohl schon öfter gehört. Das kann ich hier nicht sagen, aber ich meine das positiv. Wieder mal unglaublich geniale Techniken und Teilkombos, alles aber sehr unaufdringlich. Super Balance zwischen Textur und cleaner Fläche!


    In Sachen Farbwahl warst du aber ganz schön mutig mit fast nur hellen (größtenteils gelblichen) Faben. Schaut aber wirklich super aus und ist erfrischend anders. Nur beim Hintergrund glaube ich hast du nicht die beste Wahl getroffen - ich denke zB ein dunkles Blau wäre ein schöner farblicher Kontrast wodurch das Gebaute viel besser "poppen" würde. Hätte dann aber wohl auch eine etwas düstere Stimmung...



    Sehr gelungen,

    gerne mehr Neun-Reiche-builds von dir, die mag ich sehr :)

    Simon

  • Hallo Markus,

    Deine Bäckerei ist ein weiteres Schmuckstück. Mit gefällt neben dem schönen Gesammtbild mit dem gelben Runddach und "Wabenspitz" vorallem der Maulwurfshügel mit Niffler. Auch die Truhen kannst du so elegant einbauen, dass ich mich frage wie stabiel das ist. Neben dem viel erwähnten Efeu gefällt mir auch der Buchfenstersims und das Tauntaunteigteil. :thumbup:


    LG Patric

  • Avatar

    Wow!

    Mir gefällt wie du das immer mit den Rundungen und den Dächern hinbekommst! Deine Bauten sind nicht nur was zum nett anschauen (um es einmal untertrieben zu formulieren!) nein, ich sitze Minutenlang vorm Bildschirm zoome bis auf Anschlag rein um jedes liebevolle Detail zu erspähen! Und immer spukt mir eine Frage im Kopf herum: wie hat er das gebaut?!!

    Verrätst du uns wie du die engen Radien beim Turmdach hinbekommen hast?! Die unterste Reihe hast ja schon des öfteren verwendet in deinen Bauten.

    Vielen Dank, mich freut immer, wenn man sich die Zeit für die Details in meinen Modellen nimmt! :) Hast du irgendeinen Favoriten?

    Ich werde einige Bilder vom Inneren des Daches machen, wenn ich das Modell wieder auseinandernehme, vermutlich in ca. anderthalb Wochen. Bekomme Besuch nächste Woche und der meinte, ich soll das doch bitte noch stehen lassen. Im Grunde handelt es sich um Wagenräder mit verschiedenen Radien und zur Spitze hin musste ich dann mit Roboterärmen oä kreativ werden. Das hat mir doch eine ganze Weile lang Kopfschmerzen bereitet, das auch so hinzubekommen...


    Yay, mein Lieblingskritiker und Farbenmeister hatte Zeit für einen Kommentar :) Danke dir, Simon!


    Ich wollte schon eine ganze Weile mit medium dark flesh arbeiten – aber halt nicht als Stein oder Mauerwerk sondern für das Holz der "Fachwerkhäuser". Da gibt es dann nur wenige Farben, die funktionieren fürs Mauerwerk, und deswegen dann auch das helle Farbschema. Bin aber zufrieden damit, ist erfrischend anders.


    Der Hintergrund wäre in einem Blauton tatsächlich besser, da hast du ohne Frage recht. Dass er braun ist, ist einfach nur der Tatsache geschuldet, dass ich alle meine bisherigen Neun Reiche Häuser vor braun präsentiert habe und das einfach konstant behalten wollte. Es funktioniert, geht aber besser. Kompromisslösung halt.


    Avatar

    Hallo Markus,

    Deine Bäckerei ist ein weiteres Schmuckstück. Mit gefällt neben dem schönen Gesammtbild mit dem gelben Runddach und "Wabenspitz" vorallem der Maulwurfshügel mit Niffler. Auch die Truhen kannst du so elegant einbauen, dass ich mich frage wie stabiel das ist. Neben dem viel erwähnten Efeu gefällt mir auch der Buchfenstersims und das Tauntaunteigteil. :thumbup:


    LG Patric

    Vielen Dank, Patric! Mich freut sehr, dass du den Tauntaunteig gefunden hast, das ist eines der Details, mit denen ich vermutlich am zufriedensten bin :)

    Die Wände mit den Truhen sind tatsächlich sehr stabil, da das alles mit Clips und Bars verbunden ist und mehrere Verstrebungen hat – und die Truhen dank den Griffen an der Seite ein extrem dämliches Maß haben. Meine Details sind gerne mal labil und gelegt aber meine Wände müssen im Allgemeinen dank Transport zum Fototisch doch etwas aushalten :D


    Viele Grüße

    Markus

  • Hi Markus,


    jetzt komm ich auch mal dazu dieses schöne Gebäude zu kommentieren. Da ich mich im letzten halben Jahr (eher zufällig) sehr mit dem snotten auseinander gesetzt habe, merke ich, wie genial das gebaut ist. Du hast immerzu die richtige Technik parat um keine Lücken entstehen zu lassen. Bei den Fenstern habe ich bspw. überhaupt keine Ahnung was da gemacht wurde :D Ist das ein einfacher 1x2 trans brick?


    Hier ein paar NPUs: Schlangenranke! Waage! Maulwurfshügel! Brezn-Fenster!


    Das sind auch gleichzeitig meine Lieblingsdetails.


    Tatsächlich weiß ich alledings nicht, was der goldene Türknauf für ein Teil ist. Klär mich auf! :D


    Grüße,
    Chris

  • Avatar

    Vielen Dank, mich freut immer, wenn man sich die Zeit für die Details in meinen Modellen nimmt! :) Hast du irgendeinen Favoriten?

    Ein Favorit?!?! Ich kann mich nicht entscheiden! Die Waage, das Tischlein auf dem sie steht, die beiden Fenster dahinter... alles geniale Teileverwendungen, wobei ich nicht mal ansatzweise herausbekomme um welche Teile es sich handelt!

    Nicht zu vergessen sind all die Tiere, die du genau im richtigen Winkel zur Kamera platziert hast. All die kleinen Szenen machen dein MOC richtig lebendig...

  • Hallo!


    Das hier ist natürlich (wie gewohnt von dir) wieder alle erste Sahne!

    Egal wieviele Bauwerke du hier bei den 9 Reichen präsentierst, jedes ist ein Highlight.

    Absolut am Limit was Teileauswahl angeht. Würde ich nie drauf kommen.;(

    Aber sind auch einige sehr interessante Teile dabei, die ich so noch nie gesehen hab.

    Wo gibt es diese unteren Teile der Hebel bitte in "sandgrün "?

    Stechen sofort ins Auge.

    Diese, so könnte man sagen "Komposition" an perfekten Übergängen ist wirklich so das es mir die Sprache verschlägt.

    Trotzdem finde ich das einfachste Detail, nämlich die grüne Tür am schönsten.

    Keine Ahnung wo du die her hast ;)

    Ein super MOC, das seines gleichen sucht!!!!!!

    Mein allergrößter Respekt dafür.


    Lg Sanel

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.