Avatar

Island Time - Dufour 520

  • Im Frühling habe ich mir einen kleinen Traum erfüllt und war in der östlichen Karibik auf den sogenannten Leewards Islands eine Runde segeln. Die reifte schnell die Idee unser lieb gewonnenes Boot - eine Dufour 520 - nachzubauen, zumal mich Lego-Schiffe immer schon reizten und hier der Rumpf auch machbar erschien. Da in meinem Lego-Zimmer noch größere Mengen unsortierter tropischer Landschaften von meinem letzten Bauwerk auf dem Boden lagen, war der Entschluss nahe liegend, auch eine Landschaft darum zu bauen. Besonders in meiner Erinnerung geblieben ist die Insel Antigua, sodass die Optik daran angelehnt ist.

    Doch genug der Urlaubs-Angeberei, kommen wir zu den Bildern des fertigen Werks. Da ich sehr viele Details versucht habe unterzubringen, werde ich deren Bezeichnungen als Bildkommentar dazu schreiben. Für alle Segler ein kleiner Vokabeltest, für alle anderen wohl eher unverständliches Fachchinesisch.


    Zur Eingewöhnung erst mal der Gesamtüberblick:




    Wanten, Saling, Lattengroß, Slup-Takelung



    Bugspriet, Genua-Rollanlage, Klampen, Baumniederholer, Positionslichter



    Winschen, Badeplattform, Teak-Deck, Lazyjack, Backstagen



    Dinghy, Außenborder



    Doppelsteueranlage, Plotter, Kompass, Niedergang



    Viel Spaß beim Betrachten und googeln der Begriffe ^^

    Ich freue mich über eure Kommentare !

  • Wie ich bereits auf Flickr schrieb, finde ich die Yacht einfach nur geil. Das Flair vom Segeln kommt sehr gut rüber.

    Und googlen musste ich fast nichts. ;)

    LG Ole

    Dies ist ein Antiterroranschlag des Asozialen Netzwerkes!

    Hier gibt es meinen Youtube Kanal.

    "Ich sehe Leute, die ich nicht sehe." Mein Spanisch-Lehrer

    Schaut doch mal auf Flickr vorbei!

    Würde mich freuen!

  • Hey Paul,


    coole Sache, zu so einem Trip würde ich auch nicht nein sagen, auch wenn ich überhaupt keinen Plan vom Segeln habe. :S Wie schon auf Flickr geschrieben, haben Boote irgendetwas faszinierendes an sich, was ich noch nicht genau ergründen konnte. MOCs mit Booten sind irgendwie immer geil. :D Wirklich sehr nice, die Wasser- und Decktextur sind wirklich erste Sahne. Und irgendwie auch mal erfrischend, MOCs aus der "realen Welt" zu sehen. :thumbup:


    Liebe Grüße

    Thomas

  • Tolle Idee und Umsetzung!


    War bestimmt ein toller Trip.


    Das „Landscaping“ finde ich bei Dir immer unheimlich harmonisch und ausgewogen, was Du durch die Anordnung der Wasserfliesen (und ich glaube auch Farbvariationen beim Unterboden) da für Nuancen reinbringst, sieht echt gut aus.


    Das Boot selbst ist auch echt ein schnuckliger und clever gebauter Hingucker, also ein rundum gelungenes MOC mit Urlaubsfaktor.

  • Hallo!


    Warum lässt du uns eigentlich immer so lange warten mit so großartigen Moc's?:/

    Wieder ein Highlight aus dem Hause "Trach"!

    Das Wasser ist dir sensationell gelungen. Die verschiedensten Wassertiefen und die angrenzenden Inseln sind total stimmig und machen ein super Gesamtbild.

    Doch mein Favorit ist dieses Schiff. :love:

    Clean, sauber, super Details, einfach nur wunderschön.

    Das Deck, mit dem Tan Boden. Der Mast mit den Segeln. (Sind das weiße Capes?)

    Die kleine Steuereinheit mit den Steuerrudern.

    Egal wo man hinsieht, einfach perfekt gemacht.

    Bin echt begeistert.

    Deine Sigfig im Schlauchboot ist natürlich dann noch das I-Tüpfelchen.:D

    Ein klasse Bauwerk!

    Gerne mehr davon!


    Lg Sanel

  • Hi Paul,


    sehr schönes MOC! Freut mich, dass du dich mal wieder zurückmeldest. Die Form ist klasse eingefangen und das Schiff ist mit vielen schönen Details ausgeschmückt. Tolle Techinken! Auch die Landschaft ist super geworden. Gleich aufgefallen ist mir die Darstellung der verschiedenen Wassertiefen. Für mich eine kleine große Kunst Wasser so realistisch darzustellen (So viel Tiles hätte ich auch gerne :D ).


    Gruß,
    Chris

  • Servus, vielen Dank für eure Kommentare, da freu man sich doch direkt mal wieder, wenn man nach längerer Abstinenz die Stiene wieder in die Hand genommen hat. Und jetzt bin ich wieder angefixt, es geht bald weiter ;)

    Avatar

    Vor allem wie du den Rumpf so lückenlos mit dem Deck verbunden hast ist beeindruckend.

    Danke, das war auch ein hartes Stück Arbeit. Die Fliesen musste man ja möglichst unter Spannung rein legen, gleichzeitig ist die Gegenspannung der Bordwand durch die Form und Bautechnik etwas begrenzt. Ist mir mindestens vier Mal auseinender geflogen

    ||

    Avatar

    Das Deck, mit dem Tan Boden. Der Mast mit den Segeln. (Sind das weiße Capes?)

    Danke Sanel, ja das sind weiße Capes ;)

  • Klasse Schiff!


    Am Besten gefällt mir auf jeden Fall das Holzdeck, sieht edel aus und ist auch noch perfekt um die Rumpfform auszufüllen. Durch die Fachkentniss kommen dann auch realitische Proportionen und Details hinzu, sodass das Schiff letztendlich überzeugt. Und auch das Drumherum macht Lust auf mehr....

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.