Die Adlerfestung - Frage- und Abstimmungsthread

  • Avatar

    Gut dann versuchen wir es subtiler :D Wie wäre es wenn wir deinen Gnom über die Mauer werfen und die Festung so ausspähen ^^

    Es ist ein Hobgoblin, du Banause. 8o


    Wie schon gesagt, mein Vorschlag wäre diplomatisch vorzugehen...

    Kurze Frage nebenbei, muss jeder ein MOC bauen, wie sein Charakter an Infos kommen würde, oder einigen wir uns auf einen Weg und bauen dann dazu alle ein MOC?


    (Entschuldigt bitte den Doppelpost...)

  • Ich würde die Gruppe dreiteilen. So wird die eigene Stärke von 11 Personen nicht verraten, wenn es zu einer Konfrontation kommen sollte.


    So kann sich Sébastien Haas dem Trinkbrauen widmen und sich vor allem an die Dunkelheit gewöhnen, die langsam hereinbricht. Er bleibt also bei der ersten Gruppe im Basisversteck, im Tal unterhalb der Adlerfestung, und wird dort verstärkt durch Anselmus Petrosilius, der ihm zur Hand geht. Sir Edmure Royce von Suldur und Ottokar von Holmburg vervollständigen die Gruppe.

    Ihre Aufgabe ist aber nicht nur das Brauen der Tränke, sondern auch das Erfragen nach Informationen zu dem geflüchteten Festungskommandanten. In den umliegenden Dörfern wird es sicher den einen oder anderen hilfsbereiten und vor allem plaudernden Bauern und Schankwirt geben. Und wer weiß, vielleicht ist der Festungskommandant nicht weit gekommen - trotz zahlreicher Unterstützer in der ortsansässigen Bevölkerung.


    Die zweite Gruppe besteht aus den Kriegern, die sich auf den Weg machen, die Höhen rund um die Adlerfestung zu besetzen. Zusammen erklimmen sie diese und können so getreu dem strategischen Gesetz "Wer die Höhen hat, hat die Tiefen" von oben die Adlerfestung auskundschaften. Zudem kann die Gruppe 2 bei einer Alarmierung den Rückzug der dritten Gruppe mit ihren Pfeilen sichern und zur Not einen Angriff vortäuschen.

    Die zweite Gruppe besteht damit idealerweise aus Melia mit ihrem Raben Arkor, Elinor vom Elfenhain sowie Dinnz. Zudem kann der Rabe Arkor unauffällig weitere Aufklärungsrunden aus nächster Nähe fliegen und Botschaften aus der Burg zu den beiden anderen Gruppen bringen.


    Die dritte Gruppe ist Hauptgruppe und bildet den Schwerpunkt der Informationsgewinnung - mittendrin im Geschehen, also der Adlerfestung. Der Gestaltwandler Martin von Grünfeld, Loren Dragar mit Rattenhund Ratz, Pantrik Palo und Morugg.

    Die dritte Gruppe soll als gaukelnder Trupp um Zugang bitten, um für die Truppen zur Abendspeisung vorspielen. Pantrik kann als Flötenspieler einen Auftritt von Loren und seinem Rattenhund Ratz musikalisch untermalen während in der Zwischenzeit anwesende Bedienstete befragt werden können. Morugg als Diplomat, aber auch Martin von Grünfeld in mehreren Rollen seines Lebens, können diese Befragungen vornehmen.


    [Ich hoffe ich schaffe es, diese Variante zu bauen. Dazu aber auch eine Frage an Scatha : Sollen wir idealerweise alle ein MOC bauen, oder reicht es, wenn einer ein MOC baut?]


    EDIT: Autokorrektur-Verbesserungen :/

  • Das würd ich gleich so unterschreiben. :D

  • Nun den holde Elinor, euer Plan scheint wohl durchdacht.

    Im Gegensatz zum todesmutigen Überfallplan des jungen Ottokar.
    (Denn wer weiss schon so genau, wie viele Wachen dort postiert sind. Auch wird das Unteroffizierchen -sei es noch so unbedeutend- irgendwann vermisst werden. Und wieder springen lassen nach der 'peinlichen Befragung' scheint mir keine wirkliche Option zu sein.)

    Dennoch scheint auch dieser jüngste Plan einen Rechenfehler aufzuweisen. Trotz der Gunst Lesen, Schreiben und auch Rechenunterricht erfahren zu haben komme nicht auf alle unsere Gefährten. Und so frage zurück, was ihr dem 'ganzen' Rest dieser Gemeinschaft dabei zugedacht habt?

    Ja, das frage ich!
    Dinnz

    Avatar

    Melia mit ihrem Raben Erkor, Elinor vom Elfenhain sowie Ding.

    oder aber die neuerdings verwendeten Brieftauben haben ein Eigenleben entwickelt (Autikoreckdür) 8o

    my flickr

    ------------


    die9Reiche

    Ein Spiel, sie zu knechten und alle zu binden.

    Ins Dunkel zu treiben um ewig zu schinden!

    (oder so ähnlich:)


  • Pantrik ist nicht abgeneigt, dem Plan von Elinor umzusetzen, nur der Gedanke seine Geliebte Machete vor der Adlerfeste abzulegen bereitet ihm unbehagen.

    Doch dies kann durch die Mögliche Dynamik die sich ergibt, wenn ein unberechenbarer Gestaltewandler mit einem diplomatischen Trunkenbold und einem Rattenhund ihre Darbietung erbringen gleich aufgewogen. Ob das die Andern auch so sehen?

  • Die Namen sind noch neu und gehen noch nicht ganz sauber von der Zunge, wie mir scheint. Ich habe den Editierzauber angewandt um dieses Problem zu lösen.


    Den Rechenfehler konnte ich nicht finden Xymion - Elf Gefährten, vier im Dorfe und den Schänken. Drei am Berge und vier in des Löwen Höhle. Adam Ries (nicht Teil dieser Gefährten) kommt somit auf elf. Oder sind es insgesamt mehr Gefährten?

  • Martin gefällt der Plan von Elinor, jedoch würde er sich lieber, in ein Tier verwandelt, erst einmal im Hintergrund halten, um im Fall der Fälle eingreifen zu können.


    Luftaufklärung wär natürlich ein wenig unfair, aber durchaus Praktisch:D

  • >>Die Namen sind noch neu und gehen noch nicht ganz sauber von der Zunge, wie mir scheint. Ich habe den Editierzauber angewandt.. <<

    Kein Dinnz, äh Ding
    (Welch Eltern geben ihren Kindern schon solche Namen)


    >>Den Rechenfehler konnte ich nicht finden<<
    Da ist auch keiner (mehr) ;)
    Nur wusste Dinnz nicht, ob die Variabel 'Ding' mit 3, 2, 1, ⅝, ½ oder was auch immer gleichzusetzen sei.

    my flickr

    ------------


    die9Reiche

    Ein Spiel, sie zu knechten und alle zu binden.

    Ins Dunkel zu treiben um ewig zu schinden!

    (oder so ähnlich:)


  • Avatar

    Jemand ( Am Besten Ottokar von Holmburg :D) tötet den Festungskommandanten und Martin nimmt seinen Platz ein. Wie wäre das ?

    Wer zum Henker ist Martin?! 🤣


    Nun, ich finde den Plan der einen Elfin (Ben) gut - dieses verlumpte Pack am Fuße des Bergs auf welchem jenem Festung thront lässt sich sicher leicht bezirzen und gibt womöglich die ein oder andere interessante Information preis.

  • (frage Scatha können theoretisch alle ein Moc bauen?)

    Avatar

    Kurze Frage nebenbei, muss jeder ein MOC bauen, wie sein Charakter an Infos kommen würde, oder einigen wir uns auf einen Weg und bauen dann dazu alle ein MOC?

    Ihr entscheidet und diskutiert, wie ihr vorgeht. Dann habt ihr folgende Möglichkeiten:


    1. Es baut einer von euch ein Moc, was das zuvor abgestimmte Vorgehen der Gruppe abbildet. Dieser Zug ist dann für alle verpflichtend, soll heißen, jeder Charakter der in diesem Moc vorkommt, handelt in der Situation so. Beispiel: Es ist ein Moc zu sehen, wo alle Charakter frontal die Festung angreifen. Dann werden sämtliche beteiligte Charaktere (hier demnach alle), die Auswirkungen zu spüren bekommen.


    2. Ihr teilt euch in Gruppen auf, die verschiedene Aufgaben verfolgen. Gruppe 1 mit den Charakteren Loren Dragar,Melia und Dinnz steigt auf den Berg, um aufzukundschaften. Gruppe 2 mit Sir Edmure Royce von Suldur,Ottokar von Holmburg und Elinor vom Elfenhain greifen die Festung frontal an. Gruppe 3 versucht im Tiefland nach Informationen über den geflüchteten Festungskommandanten zu recherchieren. Dann sprechen sich die Mitglieder der einzelnen Gruppen ab, wer das Moc für sie baut. Das gepostete Moc ist dann für die anderen Gruppenmitglieder handlungsgebend. Bsp. Gruppe 1: Rolli, Dr. Zarkow und Xymion sprechen sich ab, wie sie den Berg erklimmen wollen und Xymion erklärt seine Absicht, das abgesprochene baulich umsetzen zu wollen. Das Moc von Xymion stellt dann die Handlung der Charaktere von Rolli, Dr. Zarkow und Xymion dar.


    3. Jeder von euch baut ein Moc, was die Aktion seines Charakteres zeigt, dann handelt aber nur euer Charakter allein. Wenn ihr auf eigene Faust etwas Unternehmt, dürft ihr aber nicht ohne Zustimmung eines anderen, dessen Charakter mitzerren. Ausnahmen: Geiselnahme ist möglich. Verrat ist möglich. Oder Bsp. wenn einer allein gegen die Festung stürmt, kurz vor dem Tor Angst bekommt und umdreht, könnte es passieren, dass vielleicht die Besatzung einen Ausfall unternimmt und der eben noch wagemutige Krieger mit einer kleinen Armee im Schlepptau zurückkehrt. :D

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.