Avatar

Neue Teile – Neue Möglichkeiten? – Diskussionsthread

  • 42731628954_d52a8f4e47_h.jpg


    Fast monatlich gibt es neue Teile, die in neuen LEGO Sets auf den Markt kommen. Viele davon gehen im Teile-Dschungel fast unter und sind doch einen zweiten Blick wert.

    Und immer wieder findet man ein Teil, von dessen Existenz man noch gar nichts wusste.


    In diesem Thread könnt ihr diese Fundstücke aber auch andere Teile und deren eventuelle Anwendungsmöglichkeiten diskutieren.


    Eine gute Übersicht neuer Teile, die auch ständig aktuell gehalten wird, bietet Brickset:

    Hier findet ihr eine Auflistung aller Teile, die im Jahr 2018 bereits erschienen sind.


    Die Idee zu diesem Thread hatte Balbo – vielen Dank hierfür!


    Viele Spaß beim Teile finden und diskutieren!


    Euer RogueBricks-Team

  • Schöne Idee! :)

    Ich persönlich finde alles an Minifigurenteilen und Utensilien gut, das sich nicht mit den alten Formen beißt, sondern das Repertoire erweitert. Gerade Haare und Bärte sind mir immer willkommen. Die einzigen Teile, die ich in der Hinsicht doof finde sind etwa die neuen Rocksteine mit Krümmung (da hätten auch längere Noppen an der alten Form gereicht) oder neue uneinheitliche X-Wing-Pilotenhelme, gerade wenn es bestimmte Piloten dann nur in einer Version gibt.


    Von den "richtigen" Bausteinen finde ich einen großen Teil echt nutzlos... allein schon auf der ersten Seite des Bricklink-Links sieht man 3 verschiedene Platten mit seitlichen Noppen. Einmal mir 2x2, einmal mit 1x4, einmal 2x4... Da frage ich mich z.b., wozu man die alle braucht. 3 Noppen Länge hätten ja sogar einen Sinn, aber die 2x4 erscheint mir da völlig hirnrissig, weil man sie mit 2 Stück der anderen beiden Sorten ersetzen könnte. Da habe ich wirklich das Gefühl, es dient primär dazu, neue Modelle nicht mit den alten Steinen nachbauen zu können...


    Mein Highlight-Teil dieses Jahr sind die Teenagerbeine, von denen ich hoffe, dass sie noch in vielen Farben ohne Prints in günstigen Sets kommen.

  • Auch ich finde die Idee für diesen Tread klasse. Oft kriegt man gar nicht mit, was es an neuen Teilen gibt.


    Gerade 2018 hat es sehr viele, für mich interessante Teile gegeben.

    Einige davon sind oben im Banner abgebildet, wie z.B. die Superjumper, die abgerundeten 1x2er Platten, die 1x1er Brackets, die abgerundeten 1x1er Platten mit Griff und die Rundplatten mit Bar. Außerdem die "Dachfirst"-Käseecken, die neuen kleinen Blätter...

    Auch daß es jetzt nach langer Zeit wieder braune Blütenstengel gibt, begrüße ich sehr.

    Bin gespannt, was da noch kommt. :)

  • Und auch ich lasse nach den anstrengenden Lesetagen meine angestaute Schreibwut lieber hier aus :)


    Leckerfrischfleisch in Form fleshiger Minifigs ist mir auch immer Willkommen (..wenn's denn sein muss, kann's auch in gelb sein. Wie der Arme hier :S)


    Und bei den vielen neuen Teilen kann man bautechnisch gar nie genug kriegen. Erinnert mich nur ein wenig an die Zeit kurz nach 2000, da gabs auch massenhaft neue Teile (zumeist grosse Formteile), danach die grosse Umstrukturierung bei TLG. Und heute sind manche davon richtig gesucht. Ich sag nur mal Galidor oder Scala.


    Aber mit Superjumper ist wohl nicht das hier gemeint 8o

    Mir selbst ist dagegen eben erst kürzlich 30166 aufgefallen. Eröffnet sicher neue Möglichkeiten.


    Und der Name von 35463 lässt besonders aufhorchen.

    my flickr

    ------------


    die9Reiche

    Ein Spiel, sie zu knechten und alle zu binden.

    Ins Dunkel zu treiben um ewig zu schinden!

    (oder so ähnlich:)


  • Coole Idee. Ich find's immer spannend zu sehen, was für neue Bauteile Lego sich ausdenkt und was für interessante und ausgefallene, neue Bautechniken damit möglich werden (in den richtigen Baumeisterhänden, also nicht in meinen ;) )

    Wenn man sich nicht proaktiv durch alle veröffentlichten Sets durchforstet verpasst man eben doch viele neuen Teile.


    Allerdings, liebes Team, solltet ihr den Thread doch eher in das Bautechniken-Unterforum verschieben, um dieses etwas vergessene Unterforum aufzuwerten. Hat ja dann doch mehr Schnittmengen mit Bautechniken als mit den allgemeinen Neuigkeiten, wo sich sonst News-Threads tummeln.


    Beste Grüße

    Bane

  • Avatar
    ...

    Von den "richtigen" Bausteinen finde ich einen großen Teil echt nutzlos... allein schon auf der ersten Seite des Bricklink-Links sieht man 3 verschiedene Platten mit seitlichen Noppen. Einmal mir 2x2, einmal mit 1x4, einmal 2x4... Da frage ich mich z.b., wozu man die alle braucht. 3 Noppen Länge hätten ja sogar einen Sinn, aber die 2x4 erscheint mir da völlig hirnrissig, weil man sie mit 2 Stück der anderen beiden Sorten ersetzen könnte. Da habe ich wirklich das Gefühl, es dient primär dazu, neue Modelle nicht mit den alten Steinen nachbauen zu können...


    ...

    In diesem Teil möchte ich dir heftig widersprechen :D.


    Ich nehme mal an, dass du die verschiedenen Brackets meinst. Jeder unterschiedliche Bracket eröffnet auch neue Baumöglichkeiten, denn nicht in jeder Konstruktion lässt sich der Bracket 1 x 2 - 2 x 4 durch 2 Bracket 1 x 2 - 2 x 2 ersetzen.

    Gerade bei Übereckkonstruktionen sind die breiten Brackets sehr von Nutzen. Die neue Bracketvielfalt ist in meinen Augen sehr sinnvoll, über die neuen 1x1er habe ich geradezu gejubelt. 3er würden auch sehr schöne neue Möglichkeiten eröffnen, ebenso wenn es den 1 x 2 - 2 x 4er auch endlich in "Inverted" gäbe.


    Viele Grüße


    Volker

  • Avatar

    In diesem Teil möchte ich dir heftig widersprechen :D.

    Das unterschreibe ich direkt. Ich habe zwar erst bei LEGO anfangen müssen um Brackets richtig zu verstehen, mittlerweile sind sie aber auch in meinen MOCs daheim nicht mehr wegzudenken. Und: Man braucht wirklich alle Varianten, denn eine jede ermöglicht dir andere Dinge in eine andere Richtung um eine halbe Platte zu verschieben.

    Und wenn man die 2x2 Down Brackets mit den 2x2 Up Brackets kombiniert und eine Platte draufbaut, kann man so gut wie alles bombenfest bauen, zum Beispiel SHIPs und dergleichen. Wirklich wunderbare Teile.


    Die überbreiten 2x4 Brackets werden insbesondere in Juniors verbaut, weil die Kinder mit den 2x2 Brackets in dem Alter viele Probleme haben. Aber wie Volker sagte: Die Anwendungsmöglichkeiten in MOCs sind breit gefächert, egal was LEGO da fabriziert.


    Avatar

    [...] ebenso wenn es den 1 x 2 - 2 x 2er auch endlich in "Inverted" gäbe.

    Du meinst aber nicht diesen hier, oder? - 6224472


    Avatar

    Allerdings, liebes Team, solltet ihr den Thread doch eher in das Bautechniken-Unterforum verschieben, um dieses etwas vergessene Unterforum aufzuwerten. Hat ja dann doch mehr Schnittmengen mit Bautechniken als mit den allgemeinen Neuigkeiten, wo sich sonst News-Threads tummeln.

    Hatten wir überlegt, lieber Bane, da es hier aber um – wie der Titel sagt – "Neue Teile" geht, erschien uns das Neuigkeiten-Forum passender.


    Viele Grüße

    Markus

  • Ich muss gestehen, ich hatte mir mehr als nur einen Thread erhofft.


    Schön wäre es, einmal im Monat alle neuen Highlights mit Bild oder Link zu bekommen.

    Evtl. können wir das auch organisatorisch unter den Nutzern aufteilen?


    Bleibt die Frage, wo bekommt man die Infos/Bilder her?
    Die Tabelle bei Brickset geht über das ganze Jahr.

  • Die tollten Mocs der Vergangenheit zeigen das es auch ohne immer neue Teile gegangen wäre. Zudem muß man schon eine gewisse Bauerfahrung besitzen, um überhaupt auf die Ideen/Techniken zu kommen, die einem die neuen Teile bieten.


    Zum einen also ja, ich begrüße das die Teile- und Farbauswahl seit Mitte der 80er stark zugenommen hat, seit der Toad ein Kind war, auf der anderen Seite nein, bejubel ich aber auch nicht jedes neue Teil, weil es nicht so ist, das ich sehnsüchtigst drauf gewartet hätte.

    Manchmal hat man auch das Gefühl es werden immer nur neue Teile oder Farben eingeführt, damit man Sets nicht aus dem Bestand nachbauen kann.

    Wenn ich eine Packung Lego aufmache sind fast immer Teile dabei, die ich so noch nicht hatte.


    Es kommt auch immer drauf an was man selbst viel baut und nutzt. Die neuen Pflanzenteile und Farben finde ich z.B, auch gut.

  • Avatar

    Ich muss gestehen, ich hatte mir mehr als nur einen Thread erhofft.


    Schön wäre es, einmal im Monat alle neuen Highlights mit Bild oder Link zu bekommen.

    Evtl. können wir das auch organisatorisch unter den Nutzern aufteilen?

    Du darfst dich dem gerne annehmen, wenn du "mehr" möchtest :) Dieser Thread ist von den Usern für die User und kann sich entwickeln, wie das gewünscht wird.

    Was verstehst du denn unter Highlights? Die werden für viele Leute anders ausfallen. Für mich fallen zum Beispiel 90% der Teile durchs Raster.


    Avatar

    Bleibt die Frage, wo bekommt man die Infos/Bilder her?

    Die Tabelle bei Brickset geht über das ganze Jahr.

    Brickset hat auf der Frontpage einen Kasten mit dem Titel "Site Updates" auf der Seite. Wenn man da auf "More" klickt, bekommt man kalendarisch alle Updates aufgelistet, die auf Brickset so passieren. Auch, wenn neue Teile hinzugefügt werden. Wenn man da ab und an mal reinschaut, ist man ziemlich up to date.


    So sieht das aus:


    Vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen.


    Viele Grüße

    Markus

  • Sehr schöne Thread-Idee Patrick! War eig. schon lange mal fällig, vor allem bei all den Erfahrenen MOCern hier.


    Ich persönlich hab noch etwas Probleme mit Brackets. In meinem Spaceship hab' ich einige viele verbaut und sie auch das erste Mal so richtig genutzt. Intressant wie wichtig dann auf einmal eine 1/2-Plate-Höhe wird. Aber so richtig warm bin ich noch nicht mit den Teilen, habt ihr vielleicht ein paar MOCs inpetto bei dem ihr sie verwendet habt? Würde mich intressieren, wie vielseitig diese Teile sein können.


    Grüße,
    Chris

  • Avatar

    Brickset hat auf der Frontpage einen Kasten mit dem Titel "Site Updates" auf der Seite. Wenn man da auf "More" klickt, bekommt man kalendarisch alle Updates aufgelistet, die auf Brickset so passieren. Auch, wenn neue Teile hinzugefügt werden. Wenn man da ab und an mal reinschaut, ist man ziemlich up to date.

    Das werde ich mal probieren, danke!


    An einer monatliche Übersicht ausgewählter Teile würde ich mich sicherlich beteiligen, das aber nicht allein übernehmen wollen.
    auch müsste man klären, welche Teile interessant sind und ob man überhaupt auf einen gemeinsamen Nenner kommt; auch für mich fallen mindestens 90% durch.
    Bleibt auch die Frage nach den Bildern. Brickset wäre bestimmt nicht begeistert, wenn man die Bilder dort klaut.

    Evtl. vom Kundenservice?

  • Ich persönlich hab noch etwas Probleme mit Brackets.

    Anscheinend sind die Brackets nur für Profis im Wortsinn (also bei Lego arbeitend) oder für extrem erfahrene Moccer.


    Auch ich hab mit den Dingern Probleme. Fast jedesmal, wenn ich die einsetzen wollte, waren Earlings etc. einfach flexibler, da kleiner (1x1).
    Das erste Mal(!) habe ich die tatsächlich bei meinem Auto im Erdbeben eingesetzt. Immer wenn ich Platz nach "hinten" raus habe (Wände etc.) nehme ich lieber Steine.


    Das wird sich garantiert ändern, zumal es jetzt 1x 1 Brackets gibt! Auf so ein Teil habe ich tatsächlich mein ganzes Lego Leben gewartet! (Also circa 1 Jahr).


    Als Sonderfall der Brackets liebe ich die Necklages.

  • Avatar

    Bleibt auch die Frage nach den Bildern. Brickset wäre bestimmt nicht begeistert, wenn man die Bilder dort klaut.

    Evtl. vom Kundenservice?

    Brickset hat überhaupt nichts dagegen, wenn man die Bilder von dort nimmt. Die haben sogar eine eigene API, falls man Dinge entwickeln will, die auf deren Daten zurückgreifen.

    Die Bilder selbst sind direkt vom Kundendienst bzw. vom LEGO Server und Brickset hostet die dann anschließend nur selbst, um nicht auf LEGO angewiesen zu sein. Wir nehmen die Bilder für wirklich alles her. Ob du jetzt die von brickset nimmst oder von LEGO direkt schenkt sich nichts, es kommt einfach darauf an, welche Seite dir besser liegt.


    So ging mir das auch mit den Brackets, gebe ich ehrlich zu. Immer eine halbe Platte verschoben, dann noch in dämlichen Formaten (immer 2 breit)... Einfach sind sie wirklich nicht. Wie es bei mir Klick gemacht hat, weiß ich nicht, aber mittlerweile habe ich die ganze LEGO Mathematik wohl im Kopf, keine Ahnung. Die 1x1 Brackets werden das auf jeden Fall revolutionieren.


    Du meinst Neck Brackets, oder?


    Sehr schöne Thread-Idee Patrick! War eig. schon lange mal fällig, vor allem bei all den Erfahrenen MOCern hier.


    Ich persönlich hab noch etwas Probleme mit Brackets. In meinem Spaceship hab' ich einige viele verbaut und sie auch das erste Mal so richtig genutzt. Intressant wie wichtig dann auf einmal eine 1/2-Plate-Höhe wird. Aber so richtig warm bin ich noch nicht mit den Teilen, habt ihr vielleicht ein paar MOCs inpetto bei dem ihr sie verwendet habt? Würde mich intressieren, wie vielseitig diese Teile sein können.


    Grüße,
    Chris

    Zwei Beispiele, die mir direkt einfallen, weil ich hier Brackets in Massen verbaut habe:


    Bei Groot habe ich ganz viele verwendet, einfach um die ganzen seitlich angebrachten Curved Slopes und anderen Teile zu befestigen aber auch um die dummdämlich dunkelgrauen Mixel-Gelenke zu kaschieren (Arme und Beine). Dafür sind die kleinen 1x2 Brackets optimal:


    Viele nutze ich auch in den Bases von meinen Christbaumkugeln. Ich erinnere mich, dass ich damals so gut wie alle 2x2 Down Brackets in dunkelblau aufgekauft habe. Gut, dass es die jetzt auf mein Anregen hin wieder gibt :)


    Klar, das sind sehr spezifische Beispiele aber so die prominentesten bei mir. Meist nutze ich Brackets im inneren, um irgendwelche Abstände passgenau hinzubekommen oder so.


    Viele Grüße

    Markus


  • Hm... Ok, ich muss sagen, an Rollis Argument mit den Juniors-Sets habe ich überhaupt nicht gedacht.^^´ Ja, das ergibt Sinn.


    Die Notwendigkeit absolut aller Brackets aus Baulicher Sicht überzeugt mich aber irgendwie noch immer nicht so wirklich.

    In was für einem konkreten Szenario wäre ein Bracket 1 x 2 - 2 x 4 nicht durch zwei Bracket 1 x 2 - 1 x 4 übereinander mit Plates dazwischen ersetzbar? Der einzige Nachteil erscheint mir die steigende Steinezahl zu sein, die man braucht.


    LG, Flo

  • Avatar

    In was für einem konkreten Szenario wäre ein Bracket 1 x 2 - 2 x 4 nicht durch zwei Bracket 1 x 2 - 1 x 4 übereinander mit Plates dazwischen ersetzbar?

    Zum Beispiel, wenn du aus unerfindlichen Gründen das hier bauen möchtest:


    Gibt garantiert noch weitere, komplexere Fälle (und ja, es gibt immer Lösungen, das irgendwie anders zu bauen, aber manchmal ist dieses Teil die komfortabelste), aber das ist das erste, das mir eingefallen ist.


    Beste Grüße

    Markus

  • ranghaal : Earlings ist ein mir unbekannter Begriff. Was meinst du damit genau?


    Und bei den Brackets ist genau diese verfluchte halbe Platte das -äusserts attraktive- Alleinstellungsmerkmal im Brickuniversum ;)

    Z.B. um entstehende Differenzen beim snotten wieder auszugleichen.


    Auch sind sie, wie Rolli geschrieben hat, für innere Kerne sehr praktisch. Einerseits wegen möglichem Platzgewinn, andererseits könne damit relativ einfach

    äusserst stabile Verbindungen erziehlt werden.


    my flickr

    ------------


    die9Reiche

    Ein Spiel, sie zu knechten und alle zu binden.

    Ins Dunkel zu treiben um ewig zu schinden!

    (oder so ähnlich:)


Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.