Die Passage von Jun-Chi

  • So, es ist soweit, mein Beitrag ist fertig. Wie ich schon im Wettbewerbsthread angemerkt habe, bin ich mit den Adventurers groß geworden und musste deswegen Johnny und Konsorten einfach ein kleines Moc widmen. Zu Beginn muss ich ein paar Worte loswerden. Adventurers war für sich immer ein tolles Thema, speziell bei der Expedition im Orient kann ich mich erinnern, dass meinen Bruder und mich das damals in ein Diamantenfieber versetzt hat. Da wurde extra das letzte Taschengeld zusammengekratzt, nur um an das 5€ Set zu kommen, wo ein Diamant drinnen war. Toll! Deswegen habe ich auch mein Moc an einem Diamantenschatz orientiert, auch wenn das gar nicht die Hauptschätze in der Story waren. In meinem Fall geht die Geschichte schon ihrem Ende zu, zum Glück hat Lego da erst kürzlich ein Tool geliefert, um das bisher Geschehene zu rekapitulieren. ;) Also, hier kommt Johnny!


    Alles begann, als Johnny Thunder, Pippin Reed und Professor Kilroy sich aufmachten, den goldenen Drachen von Marco Polo zu suchen. Johnny traf in seinem Studierzimmer noch die letzten Vorbereitungen für die Reise und dann ging es auch schon los. Viele Abenteuer erwarteten die Gefährten auf ihrem Weg, gleich zu Beginn mussten sie den Sonnenstein aus dem Palast des Maharadscha in Indien entwenden, um der dortigen Bevölkerung Frieden zu bringen.


    OX_1 by Christoph S, auf Flickr">


    Aber auch danach riss die Spannung nicht ab, eine haarsträubende Reise mit einem Fesselballon durch tief verschneite Gebirge brachte sie auf den Himalaya, wo eisige Tempel auf sie warteten und sie dem Yeti nur um ein Haar entrinnen konnten, weil dieser durch Lord Sinister abgelenkt war, der den Helden den ganzen Weg gefolgt war.

    OX_2 by Christoph S, auf Flickr">


    Die letzte Etappe bringt sie schließlich nach China, wo der Drachentempel auf sie wartet und damit auch der heißersehnte Schatz. Jedoch müssen sie zuerst die Sümpfe durchqueren, die von einem gnadenlosen Monster, dem Jun-Chi bewacht werden sollen. Und auch Lord Sinister ist ihnen dicht auf den Fersen.


    Kenner merken, ich habe da einiges umgedichtet, damit es besser zu meinem Moc passt, aber warum nicht. :P Orientieren tut sich das ganze an folgendem Set,


    7413-1.png



    wobei ich natürlich Jun-Chi selbst bauen musste, da dieses kleine Ding nicht wirklich furchterregend ist. Ich habe ihn an chinesische Maskentheater angelehnt, da das irgendwie zum Flair passt. Ich hoffe euch gefällt mein Moc und ich habe unten noch einige Detailbilder angehängt.



    IMG_6441 by Christoph S, auf Flickr">



    Heroes by Christoph S, auf Flickr">



    Draufsicht1 by Christoph S, auf Flickr">


    Detail 3 by Christoph S, auf Flickr">


    Detail 1 by Christoph S, auf Flickr">


    Jun-Chi by Christoph S, auf Flickr">



    Fun Fact: Der liegende Steinlöwenhund war das schwierigste, der ist nämlich sogar massiv.


    Viel Spaß beim Wettbewerb! :)

  • Eine grandiose Reihe an MOCs. Alle haben ihren Charme und toppen sich gegenseitig.:thumbup:

    Die Idee, mit Büchern die Geschichte zu verdeutlichen finde ich einfach nur super. Dank sie können jetzt auch die, die den Text nicht ganz bzw. überhaupt nicht lesen dein MOC besser verstehen.


    Am besten finde ich Jun-Chi.:love: Ich möchte schon das Original, aber deine Version sieht etwas massiver und furchterregender aus, so wie du es selber schreibst.:thumbup:



    Wünsche dir viel Erfolg beim Wettbewerb

    Liebe Grüße

    Bennet

    Harry Potter is just like The Lord of the Rings, only with more lightsabers.

                                                                                                                                   - myself



    Mein schönes flickr

  • Toller Beitrag DSP, da hat der Contest ja thematisch voll ins Schwarze getroffen bei Dir:-)


    Schön, dass es zu der eigentlichen Szene noch ein bisschen Drumherum gibt, sogar in illustrierter Buchform, sehr gut! Auch der eigentliche Beitrag ist schön geworden, da kommt richtig Playset-Charme und Abenteuerfeeling auf und man will gleich mit dem Boot rumdüsen:-)


    Schön auch, dass Du Deinne Drachen nochmal in einer extra-Einstellung präsentierst und überhaupt, dass Du hier Teile eines (mir bis dato unbekannten) Sets neu interpretierst. Gleich noch ein bisschen Lego-Geschichte obendrauf.


    Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Wettbewerb!

  • Wow, du hast ja gleich eine ganze Geschichte dazu geschrieben. Da kommt richtig Spannung auf! Ich finde auch Johnny Thunder war ein super Thema. Wirklich zu Schade, dass es lange nichts mehr davon gab. Aber Du hast die ganze Geschichte schön weitergesponnen. Die Idee mit dem umgebauten Buch-Set und dein selbstgebautes Monster sind fantastisch! Aber am coolsten finde ich tatsächlich den Mini-Heißluftballon, der ist richtig süß!

    Viele Grüße
    Valentin

  • Hallo DSP,


    tolles Moc hast du da gezaubert.

    Mir gefällt die anordnung des Grünzeugs, das wirkt sehr stimmig und erzeugt eine tolle Atmosphäre.


    Witzig , das du aus dem umhänge Pferdchen eine Galionsfigur gemacht hast.

    Ach die Füße der großen Steinfigur schlagen in die selbe Kerbe.

    Ich glaube in Fachkreisen nennt man das “Nice Part using“ oder so ;)


    Schöner Beitrag , viel Erfolg bei der Abstimmung.


    Stefan.

  • Hi DSP,


    Schöne MOC Reihe Die Idee mit dem Buch für die bisherige Geschichte find ich super. Natürlich ost mir die Gladionsfigur ins Auge "gesprungen":thumbup:

    Schade dinde ich das du die Geschichte unterbrochen hast mit dem Einschub zur Setreferenz. Gindert den Spannungsfluss der Geschichte. ;)Häng doch das Hauptbild des grossen MOC gleich an die Geschichte und schreib ev. was da noch passiert. Setreferenz und Detailbilder können folgen.


    LG Patric

  • Hallo DSP,


    herzlichen Glückwunsch zu einem wirklich tollen und gelungen Beitrag. Die Idee mit dem Buch (basieren auf Andersen?) finde ich super und auch, dass du Jun-Chi gebaut hast, gefällt mir ausgesprochen gut. Der ist dir zudem sehr gelungen.

    Ebenfalls die 32er Platte mit dem tollen Boot, der Brücke und der zweiten Steinfigur.


    Wirklich schöner, ausgebreiteter Beitrag! Viel Erfolg im Wettbewerb! :)


    LG, Ben

  • Hallo DSP :)


    Wie meine Vorredner schon treffend angemerkt haben, präsentierst du uns hier einen wunderbaren Beitrag. Die Geschichte selbst ist klasse und die dazu gebauten MOCs untermalen diese perfekt. Mein Lieblingsdetail bildet der geniale Heißluftballon, aber auch die Bauweise von Jun-Chi ist klasse.


    Viel Erfolg beim Contest!


    Lg Patrick

  • Hallo!


    Auch hier kann ich nur sagen, das dies ein sehr guter Beitrag für den Contest ist.

    Vor allem sehr coole Herangehensweise an die Aufgabe.:thumbup:

    Die Idee mit dem Buch ist natürlich eines meiner Highlights.

    Man sieht auf den ersten Blick, das du dir richtig Zeit gelassen hast und dir gut überlegt hast, was du hochlädst.

    Einziger Kritikpunkt wäre das Wasser in dem Haupt-Moc. Fast zu ruhig.:)

    Aber das Gesamtbild kann sich alle mal sehen lassen und darum auch sehr gelungen.

    Viel Erfolg beim Wettbewerb!


    Lg Sanel

  • Hui, erstmal vielen Dank für die ganzen Kommentare, freut mich dass mein Moc so gut ankommt, bau ja schließlich nicht oft was. :D

    Freut mich, dass der Ballon so gut ankommt, das sind nur 5 Teile.^^ Ich wollte auch zuerst ein Drachenboot wie in den Sets bauen, aber ich muss echt gestehen, dass ich wirklich wenige rote Teile besitze. So ist es eben ein passendes Schiff für den Abenteurercowboy geworden.

    Aber am coolsten finde ich tatsächlich den Mini-Heißluftballon, der ist richtig süß!

    Viele Grüße
    Valentin

    Vielen Dank, ich finde den auch echt süß.^^

    Ich glaube in Fachkreisen nennt man das “Nice Part using“ oder so ;)


    Schöner Beitrag , viel Erfolg bei der Abstimmung.


    Stefan.

    "New part usage" nennt man das glaub ich.^^ Ist aber eher nur bei der Galionsfigur so, die Füße sind schließlich immer schon als Füße gedacht. Vielen Dank!

    Ja, Andersen war ja schließlich Däne, ist nicht das erste Mal, dass der was von Lego spendiert bekommt. Ich hab aber wirklich das Set zu 100% übernommen und nix umgebaut, lediglich die einzelnen Szenen hab ich selbst gebaut.

    Das Hauptmoc steht übrigens auf 48x48, wollte das ganze ein bisschen offener gestalten. Vielen Dank!

    Einziger Kritikpunkt wäre das Wasser in dem Haupt-Moc. Fast zu ruhig.:)

    Aber das Gesamtbild kann sich alle mal sehen lassen und darum auch sehr gelungen.

    Viel Erfolg beim Wettbewerb!


    Lg Sanel

    Die Ruhe trügt, da hinten wartet der Jun-Chi darauf zuzuschlagen. Nein, Spaß, du hast recht, ich bin nur nicht so gut im Wasser bauen und hätte sonst leichte Wellen eingebaut. Das nächste Mal dann. Aber es sollte schon ruhig sein, weil das ja einen seichten Dschungelstrom darstellen soll. Vielen Dank!

  • Uiuiui, das mit dem Buch welches die Vorgeschichte erzählt find ich toll! Ansonsten ist alles so wie man sich das wünschen würde und wurde von meinen Vorrednern bereits gelobt. Die Übertragung des langweiligen one brick Monsters in ein brickbuilt Ungeheuer ist ziemlich genial, und deine Anekdote über die 5€ für ein Set für einen Diamanten kommt mir doch auch vertraut vor. Wenn ich mir überlege wie viele ich davon heute in hellblau für Wasser habe, mein Kindheits-Ich würde sabbernd am Boden liegen.

    Zurück zum MOC, ich mag die erzählerische Tiefe, die Wechsel zwischen Figuren und miniscale mit dem Buch dazu find ich grandios, die Auflösung ins eigentliche MOC ist super und zaubert richtig schön Johnny Thunder Atmosphäre (bzw. Indiana Jones...)

    Toller Beitrag, mach mehr!

  • deine Anekdote über die 5€ für ein Set für einen Diamanten kommt mir doch auch vertraut vor. Wenn ich mir überlege wie viele ich davon heute in hellblau für Wasser habe, mein Kindheits-Ich würde sabbernd am Boden liegen.

    Hahaha, ja mit dem Gedanken kann ich mich gut identifizieren. :D Hab heute auch ne ganze Box voll Diamanten.


    Vielen Dank euch dreien für die netten Kommentare. :)

  • So, in der Regel warte ich mit Kommentaren in Contests immer so lange bis ich selbst durch bin. Das ist nun der Fall und da will ich auch nicht den Kürbis vergessen, der als einer der ersten abgegeben hat.


    Da ist ja einiges an Fotos zusammengekommen. Einleitung. Referenz auf ein Set und dann das Haupt-Moc.


    Große Wasserfläche mit kelinen sumpfigen Inseln, eine Brücke, ein Boot, das Monster als Statue und versteckt im Original.

    Die Idee ist gut und stimmig.

    Im Gegensatz zu mir hattest Du auch mehr Transclear-Fliesen. ;)


    Den Abenteurer-Anzug wollte ich meiner Figur nicht auch noch spendieren, deswegen liegt bei mir ein toter Indy rum. Alternativen gab es dann aber garnicht mal so viele.

    Das Boot mit der Gallionsfigur ist eine witzige Idee, ebenso wie das Baumstumpffloß, das was von Gollum hat aus dem Zeichentrickfilm.


    Viel Erfolg im Contest.


    mfg HT / Christian

  • Auch bei dir eine schöne Idee zunächst mit dem Buch und dem äußerst "gruseligen" Monster

    ^^

    Die Landschaft ist grundsätzlich gut, aber auch bei dir sehe ich bei den Übergängen zu anderen Wassertiefen noch Verbesserungsbedarf, zu eckig und unnatürlich. Die Idee auch grüne und dunkel Bereiche einzubauen ist aber an sich gut.

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.