Bergtour mit Hindernissen



  • Hier mein Beitrag zum Orient-Contest: Claire McMuffin und ihre tapferen Mitstreiter sind immer auf der Jagd nach sagenhaften Schätzen und Entdeckungen aller Art!


    42020898874_37ccf9ac2c_c.jpg

    Expeditionsteam by Fletcher Floyd, auf Flickr


    Von links nach rechts: Sunny Devlin, Chester Marple, Claire McMuffin, Baxter Rosswell, Paco Sanchez


    Das erste gemeinsame Abenteuer: Eine Bergtour mit Hindernissen.


    Eigentlich wollten sie den Schneemenschen aufstöbern. Weit konnte er nicht mehr sein. Todesmutig hangelte sich Claire's Expeditionsteam von Gipfel zu Gipfel -als plötzlich ein riesiger Greifvogel auftaucht und ein beunruhigendes Interesse an Paco Sanchez' Greifhaken zeigt!


    28864719938_8afd86bc61_c.jpg

    Bergtour mit Hindernissen Master by Fletcher Floyd, auf Flickr



    Ich hoffe, Euch gefällt's:)

  • Na jetzt geht es los. :D

    Du hast die Aufgabenstellung prima ausgenutzt und eine tolle eigene kleine Geschichte gedichtet. Das Moc gefällt mir sehr gut, da ist ordentlich Action dahinter mit dieser waghalsigen Kletteraktion. Auch der Vogel Greif fügt sich da toll ein, ist der ja normalerweise zu groß für normale Adler. Die drei Felsklippen tun das übrige, durch die Aufstellung kann man sich die tiefen Abgründe darunter richtig gut vorstellen.

    Viel Glück beim Wettbewerb! :)

  • Was für eine wunderbare Idee mit den 3 einzelnen Klippen. Das gefällt mir wirklich gut. Zusammen mit dem blauen Hintergrund ergibt das eine besondere Dynamik. Und dann noch dazu der gigantische Adler. :) Dieser Wettbewerb macht wirklich Spaß!

    Viele Grüße
    Valentin

  • Klasse Beitrag,

    mann hat sofort eine Geschichte im Kopf.

    Der Riesen Adler wirkt in der Kombination mit den Klippen echt Angsteinflösend.


    Das Raptor Nest aus der ( fast ) aktuellen Zeitschrift, mit den “riesen“ Eiern hätte noch gut dazu gepasst.


    Viel erfolg beim Contest.

    Stefan.

  • Du wirst lachen, das habe ich letzten Sa. tatsächlich gekauft und hatte auch überlegt, es einzusetzen. Habe ich dann aber aus Platzgründen wieder verworfen:-)


    Danke für Eure Kommis! Schön, dass es Euch gefällt, hat auch Spaß gemacht, es zu bauen.

  • Hi Stephan,


    Tolle Idee und super umsetzung. Die Action ist da! Und aucj die drei Einzelteile geben da die Höhe der Berge wieder:thumbup:Den grossen Adler wieder mal zu sehen finde ich auch toll, zudem passen ja grosse Tiere zur Adventurer Serie.

    Ist der Hölenmensch der Knochenhalter im grössten Gipfel?


    Da ich letzthin mit Belichtung und Schattenwurf zu "kämpfen" hatte bei meinem Drä MOC, ist mir hier aufgefallen, dass ich nicht der einzige bin. Hattest du auch keine Nerven oder Zeit bis es "perfekt" ist, wie andere das können, oder war es gewollt?


    LG Patric

  • Hallo Stephan,


    ein schöner Beitrag und ich muss zugeben, dass mein erster Gedanke auch der Himalaya gewesen ist. (Mal abgesehen von einem bestimmten Fahrzeug, welches ich einbauen wollte.)


    Die schneebedeckten Berge sind gut gebaut und gefallen mir entsprechend auch von der Struktur her gut, die Aufteilung auf drei kleine Vignetten finde ich klasse. as erzeugt ein wenig die Sphäre von drei Bergzinnen. Den Bergadler empfand ich im ersten Moment etwas zu groß, allerdings passt das natürlich auch zu einem großen Abenteuer.


    Die Figuren finde ich super zusammengesetzt und auch, dass deine Hauptprotagonistin weiblich ist, ist bei dem Thema Johnny Thunder eine eilkommende und erfrischende Abwechslung.


    Klasse Beitrag. Viel Erfolg beim Wettbewerb!


    LG, Ben

  • Hallo!


    Schön hier schon die ersten Beiträge zu sehen. Das Contest Thema ist auch sehr gut gewählt und ich bin sehr gespannt was noch auf uns zu kommen wird.


    Dein Beitrag zeigt wieder einmal einen echten Fletcher.

    Super Figuren und auch die manchmal "gewollte" Schlichtheit zeichnen dich hald eben aus.

    Bei solchen Themen kann ein Adler nie zu groß sein. Finde ihn sogar perfekt eingesetzt.

    Bei den drei kleinen Bergen finde ich die Platzierung super und auch die Dynamik die herrscht beim gewagten Seiltanz.

    Für mich ist das ein mehr als guter Beitrag für den aktuellen Wettbewerb.

    Tolle Idee und noch besser umgesetzt.:thumbup:

    Wünsche dir viel Erfolg damit!


    Lg Sanel

  • Hallo Stephan :)


    Schön zu sehen, dass du beim aktuellen Contest am Start bist. Die einzelnen Figuren sind, wie von dir gewohnt, allesamt super geworden, mein Favorit ist Paco Sanchez, aber auch die anderen sind klasse. Auch die Idee mit der Aufteilung auf 3 Vignetten finde ich interessant und ist definitiv mal was anderes. Die gute Felsenbauweise und die ideale Positionierung der Figuren runden das Gesamtbild perfekt ab.


    Viel Erfolg beim Contest :)


    Lg Patrick

  • Danke Patric! Ja, der Knochenhalter ist der Höhlenmensch. Mir war beim Bauen klar, dass man den nicht erkennen wird, aber ich fand' den Effekt ganz gut, da ja das überraschende Auftauchen des Vogels im Mittelpunkt stehen sollte. Hatte das mal bei einem Java in einer kleinen Star Wars-Vignette gemacht, da schauten letzlich nur die Augen raus und das hatte irgendwie was fand' ich:-)


    Fotografieren war aber schwierig diesmal, so viele Bilder habe ich lange nicht mehr gebraucht. Hatte auch freigestellt und vor roter Pappe geknipst, aber so war es noch am besten. Ich glaube ich brauche da weniger knallige Farben und doppelt so große Pappen. Damit ich auch bei größeren/breiteren MOC's bisschen mehr Tiefe/weniger Schatten reinbekomme.


    Danke Ben!


    Freut mich, dass Dir der Beitrag gefällt:-) Endlich konnte ich mal Gwaihir in einem MOC unterbringen, den hatte ich mal von Trust2112 erstanden im Bundle mit Saurons Mund. Ist schon recht lange her, zwei Jahre oder so. Fand' durch die Größe hatte es einen gewissen Comic-Charakter, das passte mE gut zu Yeti, Drachen und womit es der Herr Thunder in diesem Themenbereich so zu tun bekommt.



    Wow, vielen Dank, Sanel! Klasse, dass es Dir gefällt. Hatte auch viel Spaß beim Bauen, hier stad der Humor im Vordergrund. Ich hoffe, ich schaffe zumindest noch eine zweite Szene zum Thema, ich finde es angenehm fordernd, mal die thematische "Komfortzone" ein wenig zu verlassen.



    Vielen lieben Dank Patrick!


    Die Verteilung auf drei Rahmen war hier eigentlich die einzige Möglichkeit, die Szene darzustellen. Felsen habe ich letzter Zeit recht oft gebaut, brauche aber neben all den Slopes noch mehr Rundsteine. Die kommen gut wenn man sie zwischendurch öfter einstreut, dann geht das noch ein wenig eleganter. Aber ich finde es auch so okay, eins der MOC's die in echt besser wirken als auf den Bildern.


    Freue mich auch schon sehr auf Eure Beiträge, die ja dann hoffentlich bald kommen!

  • Jupp, so stell ich mir einen gelungenen Beitrag vor, der es schafft die richtige Atmosphäre einzufangen, auch wenn namensgebende figuren ersetzt wurden durch sehr schöne eigene! Das war auch mein Ansatz, dann hab ich aber doch die Köppe gesucht und die Körper nicht gefunden... Ach egal.

    Wie cool! Einfach und dennoch durchdacht. Könnte man auch auf die Idee kommen die felsigen steelen auf eine Platte zu bringen? Könnte man, aber das wäre langweilig, das Bergsteigerszenario kommt so viel cooler und nutzt Seil als Verbindung. Ich hoffe Pacho Sanchez weiss dass da unten nur eine Tischplatte lauert und nicht die endlosen hänge des Himalaya^^

    Sehr schöner Beitrag!

  • WOOW....:love: nicht nur geniale Bautechnik und Szenensetzung, sondern oben drauf gibt es noch dieses Bauchkribbeln bei den Aktionen die die guten da machen..... 8|


    Echt cool, vielen Dank für Zeigen Fletcher :thumbup:, best Grüße André :)

  • Das passende MOC zum Urlaub, bin auch gerade in den Bergen, aber nur zum Wandern.

    Was ich besonders loben möchte, Ost dass du und ein paar anderen, nicht Johnny verwendet habt sondern euer eigenes Team aufgestellt habt.


    Aber jetzt zum MOC und zur Geschichte, beides ist super.

    Die Gesuchte ist richtig lang und spannend geschrieben.:P

    Das MOC ist super, auch wieder ein typisch Beispiel von seinem Erbauer.


    Kleine Frage, ist Baxter mit dem Henker aus Hatefull 8 verwandt, den die Figuren gleichen sich nur "dezent" etwas.^^


    Liebe Grüße und viel Erfolg beim Contest

    Bennet

    Harry Potter is just like The Lord of the Rings, only with more lightsabers.

                                                                                                                                   - myself



    Mein schönes flickr

  • Schöner Beitrag!

    Gefällt mir sehr gut!


    Lars, der Abenteurer

    Lieben Dank, freut mich, dass es Dir gefällt!


    Fletcher, der Höhenangst hat



    Danke Dir! Für drei echte Berge fehlen mir schlichtweg die Steine -die Gipfel sind aber immerhin rundherum gebaut:-)



    Jupp, so stell ich mir einen gelungenen Beitrag vor, der es schafft die richtige Atmosphäre einzufangen, auch wenn namensgebende figuren ersetzt wurden durch sehr schöne eigene! Das war auch mein Ansatz, dann hab ich aber doch die Köppe gesucht und die Körper nicht gefunden... Ach egal.

    Wie cool! Einfach und dennoch durchdacht. Könnte man auch auf die Idee kommen die felsigen steelen auf eine Platte zu bringen? Könnte man, aber das wäre langweilig, das Bergsteigerszenario kommt so viel cooler und nutzt Seil als Verbindung. Ich hoffe Pacho Sanchez weiss dass da unten nur eine Tischplatte lauert und nicht die endlosen hänge des Himalaya^^

    Sehr schöner Beitrag!


    Vielen Dank für das tolle Feddback:-)


    Jo, der arme Paco. Aber der schafft das schon, es gibt keinen besseren Kletterer:-)



    WOOW....:love: nicht nur geniale Bautechnik und Szenensetzung, sondern oben drauf gibt es noch dieses Bauchkribbeln bei den Aktionen die die guten da machen..... 8|


    Echt cool, vielen Dank für Zeigen Fletcher :thumbup:, best Grüße André :)

    Vielen lieben Dank André, so etwas von einem Mann Deiner Kunstfertigkeit zu lesen, freut natürlich ganz besonders:-)


    Hätte gern noch einen zweiten Beitrag eingereicht, aus sonnigen Gefilden, aber ich bin gerade endlich mal wieder voll im Brickfilm-Fieber.




    Naja, klar waren die Berge in dieser Form auch eine Form, Steine einzusparen, allein für die drei "kleinen" Gipfel sind sooo viele Slopes draufgegangen, ich kann es Dir sagen... viel höher wäre nicht mehr drin gewesen, wobei mir vor allem diese Snot-Stecksteine (komme nicht auf den Namen gerade) als erstes ausgegangen sind.


    Wenn ich mir vorstelle, was ich für nen RICHTIGEN Felsen investieren müsste, da würde bei mir dann auch ehrlicherweise irgendwann die Verhältnismäßigkeit nicht mehr stimmen, ich hab ja auch noch andere Hobbies und eine Familie. Da mach' ich lieber nen Brickfilm. Aber mal bei einem von den ganz harten Steinemeistern nachts heimlich einsteigen und in 8-10 Stunden Nonstop-Action mal ein gigantisches Monstermoc auf 4x44er Platten hinstellen wär bestimmt lustig -stelle mir gerade vor, wie bspw. rolli am nächsten morgen in seinen Lego-Room schleicht und auf einmal steht da so ein Mega-Fletcher-Hyper-Monster aus 10.000+ Steinen auf dem Tisch -was würde der ausrasten..."wer sortiert mir das alles wieder ein? Da kann ich 'ne Woche Urlaub für nehmen! Vor keiner Farbe hat er halt gemacht, verflucht möge er sein!!!" -jo, könnte lustig sein:-D Ist aber eher unwahrscheinlich, bin nicht so der Einbrecher-Typ:-)



    Höhö, danke, ja, auf dieses "Epos" muss ich mal näher eingehen, wobei dies schon länger sein dürfte als der Text zum MOC:-)


    Mit ner superlangen Story bin ich ja beim Nightmare on Rogue Street-Contest schön baden gegangen, da dachte ich mir diesmal: In der Kürze liegt die Würze!


    Der Baxter ist tatsächlich dem Henker John Ruth bis auf die Frisur sehr ähnlich, ist aber tatsächlich mehr "aus Versehen" passiert:-)

  • Hi Stephan,

    sehr coole Idee, das MOC so aufzuteilen. Die Felsen sind super gebaut und insbesondere die Figs sind fantastisch! Besonders gefällt mir Baxter Rosswell mit der Waschbärenmütze. Die fehlt noch in meiner Sammlung, kommt auf die Liste ;)

    lg
    Johannes

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.