Avatar

RogueContest: Orient Expedition

  • Ich bin echt baff wie schwer sich hier viele tun das Thema geografisch einzugrenzen.

    Es wurde doch eh schon im Intro-Post ein Link zu den damaligen Sets gepostet.


    Wer nicht lesen will kann sich das ganze aber auch in einem ganz stimmigen Hörspiel anhören. Ich fand es jedenfalls sehr unterhaltsam und kurzweilig.



    Und wenn ich lese, dass rolli schon fast fertig ist, dann muss ich mich jetzt aber mal am Riemen reißen und demnächst auch mal anfangen zu bauen.


    lg

    Jonas

  • Liebe Leute,

    mit meinem ersten Posting hier auf Roguebricks stelle ich euch schon mal meine Orient Express Minifiguren vor. Es handelt sich um Neuinterpretationen der Indien Charaktere. (Teilweise ähneln sie in bestimmten Features den Minifiguren die hier schon gepostet wurden, aber das ist absolut keine Absicht. Es sind einfach teilweise die passendsten Teile.) ;)

    Dieser Bauwettbewerb klingt wirklich spannend und hat mich nun endlich aus der Reserve gelockt hier auf Roguebricks aktiv zu werden. (Hat echt lange genug gedauert...)

    So hier aber nun mein Cast:

    42641239332_7c120b3936_c.jpg

    Die Seite der Abenteurer v.L.n.R Pippin Reed, Johnny Thunder, Dr. Kilroy und Babloo mit seinem Affen.


    42690474451_a5e3d8c74b_c.jpg

    Die Seite der Gegner v.L.n.R. Lord Sinister, Maharaja Lallu und die Wachen des Skorpionspalasts.

    Viele Grüße
    Valentin (aka Skalldyr)

  • Also die Archäologinnenkappe bei Pippin ist super, wünschte ich hätte die. Auch die Glatzen Hut Kombo beim Professor gefällt mir sehr. Das wird ja ein monströses Moc bei so viel Charakteren. ^^

  • Tolle Figuren, die Ihr hier zeigt. Ich werde nicht auch noch Johnny Thunder und Konsorten bauen, sondern stelle bald meine eigene Truppe vor:-)


    Mit meinem kleinen MOC geht's auch ganz gut voran, ich hoffe, endlich mal ein paar Accessoires/Utensilien verwenden zu können, die bisher nur still in der Kiste rumflogen.


    Macht Spaß, das Thema.

  • Avatar

    Ja, ebenfalls Einspruch, damit diese Locations-Frage endlich ein Ende hat:


    Bei diesem Contest geht es um das LEGO Thema "Orient Expedition", ein Sub-Thema der Adventurers-Reihe. Jene Adventurers-Reihe war auch in Ägypten, im südamerikanischen Dschungel sowie in Südafrika mit ganz vielen Dinosauriern unterwegs.

    "Orient Expedition" allerdings spielte nur in Indien, auf dem Mount Everest sowie China. Und folgerichtig geht es bei diesem Contest nur um diese Locations. Und mumifizierte Pharaonen, Dinosaurier sowie Inkas haben hier gar nichts zu suchen.


    Okay, mit dieser klaren Definition bin ich dann bei diesem Contest raus, denn mein MOC ist weder in Indien, noch auf dem Mount Everest und auch nicht in China angesiedelt. Für den nächsten Contest wäre es sehr hilfreich, nicht erst nach 10 Tagen sondern sofort eine so genaue Beschreibung zu bekommen, denn für mich ist das durch die Formulierungen im Startpost überhaupt nicht eindeutig:


    Avatar

    Gerne könnt ihr euch  an den klassischen Sets orient-ieren (haha!) oder in fernen Ländern eure eigenen Schätze ausheben – und wenn euch die Figuren fehlen gerne auch mit eurem eigenen Abenteurer. Johnny kann schließlich nicht überall sein ;) Oh, und passt auf Sam Sinister auf!


    Außer der örtlichen Einschränkung auf den Orient sind euch wie immer in keine Grenzen gesetzt. Und auch weitere Vorgaben gibt es nicht.

    Ich lese da "könnt ihr euch (...) orientieren" und nicht "müsst ihr euch (...) orientieren" , Johnny ist nicht zwingend notwendig und zuletzt kommt dann die örtliche Einschränkung auf den Orient ohne weitere Vorgaben. Dass ein direkter räumlicher Bezug zu der JT-Themenreihe bestehen muss, ist für mich aus diesen Vorgaben nicht ersichtlich, zumal da auch noch auch noch steht, dass man in fernen Ländern seine eigenen Schätze ausheben kann. Ist natürlich alles Ansicht- und Auslegungssache, aber ich habe noch im Kopf, dass Contest Themen innerhalb eines Rahmens hier auf RB bewusst offen gehalten werden, um eine möglichst große Vielfalt an MOCs zu kreieren. Für mich ist aus o.g. Beschreibung nicht erkennbar, dass dieser Rahmen nur die drei von Rolli genannten Regionen sind, dementsprechend offen bin ich an das Thema ran gegangen und aus diesem Grund ist mein MOC nun eher nordafrikanisch angehaucht, denn wie ranghaal bereits erwähnte, zählt diese Region laut Wikipedia auch zum Orient. Leider kann ich zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht mehr umschwenken, da ich bereits Zeit und Geld in Form von drei BL-Bestellungen investiert habe. Schade, aber dann wird es halt ein MOC für die CC, da passt es wenigstens thematisch hin :P


    Beste Grüße

    Sascha

  • Avatar

    Okay, mit dieser klaren Definition bin ich dann bei diesem Contest raus, denn mein MOC ist weder in Indien, noch auf dem Mount Everest und auch nicht in China angesiedelt.


    Für mich ist aus o.g. Beschreibung nicht erkennbar, dass dieser Rahmen nur die drei von Rolli genannten Regionen sind, dementsprechend offen bin ich an das Thema ran gegangen und aus diesem Grund ist mein MOC nun eher nordafrikanisch angehaucht, denn wie ranghaal bereits erwähnte, zählt diese Region laut Wikipedia auch zum Orient.

    Hallo Sascha,


    danke für dein konstruktives Feedback. Es wäre sehr Schade, wenn wir dadurch einen oder mehrere Beiträge verlieren würden und du umsonst Geld investiert hast.

    Wir haben daher beschlossen, dass wir die Wikipedia-Definition vom Orient zählen lassen und es "offener" zu halten.

    Das bedeutet, dass du auch dein nordafrikanisches MOC bauen kannst.


    Dazu nochmal die Definition aus Wikipedia:

    "Der heutige Sprachgebrauch tendiert dazu, den Begriff auf den Nahen Osten und die arabisch-islamische Welt – einschließlich Türkei, Iran, Afghanistan und Nordafrika, aber ohne die islamischen Staaten Süd- und Südostasiens – zu beziehen."


    Wir hoffen, dass damit nun alle Fragen beseitigt sind und freuen uns auf Hammerbeiträge. Die Figbarfs lassen auf Großes schließen. :)


    Viele Grüße,

    Ben, Johannes, Markus

  • Hallo RB-Team,


    vielen Dank für die prompte Antwort. Schön, dass ihr euch noch mal Gedanken gemacht habt. Das hört sich nun nach dem Contest-Thema an, wie ich es verstanden habe und bisher auch von euch gewohnt war. Auch wenn das bedeutet, dass ich jetzt wieder Zeit fürs fotografieren einplanen muss, das ist nicht gerade meine Paradedisziplin :D


    Beste Grüße

    Sascha

  • Naja, ich finde so eine Einschränkung auf die Sets gar nicht so schlecht. Was machst du denn wenn der nächste Contest sich jetzt um Pharao's Quest oder Prince of Persia dreht? Aber es ist egal, ich stimme dir zu dass die Wortwahl der Einschränkung so gewählt war, dass es sich auf den ganzen Orient bezieht und wenn man dann tatsächlich Wikipedia bemüht steht das halt so da. Kann man nichts machen.

  • Avatar

    Naja, ich finde so eine Einschränkung auf die Sets gar nicht so schlecht. Was machst du denn wenn der nächste Contest sich jetzt um Pharao's Quest oder Prince of Persia dreht? Aber es ist egal, ich stimme dir zu dass die Wortwahl der Einschränkung so gewählt war, dass es sich auf den ganzen Orient bezieht und wenn man dann tatsächlich Wikipedia bemüht steht das halt so da. Kann man nichts machen.

    Hallo DSP,

    auch das ist natürlich ein Argument. Aber das haben wir abgewogen.

    Die nächsten Contests werden sicher nicht Pharao‘s Quest oder Prince of Persia sein. Wobei die Themen ebenfalls sehr interessant sind :)


    LG, Ben

  • Beide Ansichten haben was für sich.


    Bis jetzt waren alle Contests auf RB sehr offen. Im Grunde wurde nur ein Oberthema gewählt (Western, Space, Pirates, Murder...) und dann war alles freigegeben und man konnte sich in alle Richtungen ausdehnen.


    Hier war nun der erste Versuch es wieder etwas einzugrenzen und schon tauchten damit die Probleme auf. Das zeigt wie wichtig eindeutige Definitionen und Einleitungen sind.


    Das Eingangsposting las sich in der Tat so, das man sich an der JT-Serie orientieren kann, aber nicht muß. Wer keinen Johnny Thunder hat, kann auch einen Roger Rain entwerfen und die Sets dienen nur als Orientierung.

    Dann kamen Schwierigkeiten mit dem Begriff Orient auf und es blitzte durch das als Orient nur gilt wo auch JT in den Sets war, also im Grunde nur Indien, China und Himalaya.

    Dann galt wieder Orient offen für alles.


    Ironischerweise ist es kein Wunder das wir hier Probleme mit dem Begriff haben, denn die Definition ist nicht mal in Lexika oder auf Wiki eindeutig.

    Früher war "alles im Osten" mal der Orient mit Ausnahme Russlands.

    Heute wird der Sprachgebrauch tatsächlich eher auf die oben vom Team genannte Definition angewendet.

    D.H. Speedy liegt goldrichtig und JT profitiert nur vom sehr alten oder eher noch englischem Sprachgebrauch und man würde eher von Asien sprechen.


    BL bemühe ich garnicht mehr für Contests. Entweder man hat alles im Haus oder nicht, aber extra dafür kaufen ist nicht mehr drin, auch wenn das eben Einschränkungen bedeutet. ;)

  • Avatar

    BL bemühe ich garnicht mehr für Contests. Entweder man hat alles im Haus oder nicht, aber extra dafür kaufen ist nicht mehr drin, auch wenn das eben Einschränkungen bedeutet. ;)


    Macht es ja auch spannender. ;)

    Ich handhabe es genauso, alles was mir noch an Teilen ins Haus kommt ist aus Sets, das Platzproblem ist jetzt schon schlimm genug.


    Ich hab gestern ohne Laptop endlich mal Zeit gefunden zum Bauen und sollte bald was fertig haben.

  • Ich schwanke noch, sind aber ja auch noch 19 Tage Zeit.


    Die Grundidee ist im Kopf drin, was ist das Thema, welche Figuren, grober Aufbau des Mocs und eventuelle Gags.

    Jetzt müßte es halt in die Tat umgesetzt werden und konkret beim Bauen merkt man dann wieder was fehlt und abgeändert werden müßte und man sucht sich nen Ast für das Kitbash-Zeug..


    Bestellen mache ich aber nicht mehr, das ist bei "Pirates" schon so in die Hose gegangen. 3x Briefwechsel hin und her und immer noch die falschen Figuren.

    Zudem hat man bei BL oft den Eindruck es geht nicht nach Eingangszeit, sondern nach Warenwert. Der mit der 150 Euro-Bestellung wird dem mit der 50 Euro-Bestellung vorgezogen.


    Die Steinzahl im Hause Toad ist nicht übel, da muß nicht oben noch was drauf. Entweder es reicht oder eben nicht. Die meißten Themen sind aber auf 32x32 mittlerweile umsetzbar, für mehr müßten es dann doch mal die 500 bis 1000 Steine einer Sorte sein, die man eben noch nicht hat.

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.